Kinder Outdoor Test: Jack Wolfskin Kids Snowsuit

Kinder Outdoor Test hatte die Möglichkeit von Jack Wolfskin einen Schneeanzug für Kinder zu sehen, der erst im September 2020 in die Läden kommt. Auf Messen, wie der ISPO oder OutDoor, gibt es die Neuheiten vorab zu sehen. Wir konnten den neuen Jack Wolfskin Schneeoverall im Schnee begutachten. Mit dabei: Daniele Grasso der bei Jack Wolfskin für die Sparte Apparel zuständig ist. Er lüftete das große Geheimnis hinter dieser Outdoorkleidung für Kinder.

In den meisten Fällen lohnt es sich genauer hinzusehen. Dazu gehört die kommende Wintersportkollektion von Jack Wolfskin. Fünf alpine WM Medaillen stecken in dieser funktionellen Kleidung. Felix Neureuther, der ehemalige Weltklasse Skifahrer, ließ sein Wissen in die kommende Jack Wolfskin Skikleidung einfließen. Deshalb ist auch sein Autogramm in diesen Skihosen und Jacken. Auch bei den Schneeoverall für Kinder brachte sich der fünfmalige Medaillengewinner ein. Sicherheit steht auch beim Wintersport ganz oben. Damit die Kinder besser zu sehen sind, hat Jack Wolfskin bei den Snowsuit auch neonfarbene Aufsätze verwendet. Immer wieder kommt es vor, dass Skifahrer oder Snowboarder Kinder auf der Skipiste übersehen und kollidieren mit den kleinen Wintersportlern. Das Wichtigste ist die Funktionalität. Ein Schneeoverall muss warm halten und trocken sein. Bei den von uns gesehenen Schneeanzug kamen dieselben hochwertigen Materialien zum Einsatz, wie bei den der Kollektion für die Erwachsenen. Daniele Grasso, von der Sparte Apparel bei Jack Wolfskin, wies uns auf ein sehr wichtiges Detail hin: Der Kinder Schneeanzug ist ein Ausrufezeichen in Sachen Nachhaltigkeit. Aus PET Flaschen ist der Oberstoff, das Microguard Futter und die Membrane gefertigt. Damit das Obermaterial Wasser abweist ist es mit Super DWR behandelt. Während gewönliches DWR sich als Schicht auf das Gewebe legt, umhüllt Super DWR die einzelnen Fasern. Besonders stolz ist Jack Wolfskin auf die TEXAPORE ECOSPHERE Technologie. Diese besteht aus einer zu 100 % recycelten Membran, 100 % recyceltem Oberstoff und 100 % recycelter Innenfüllung. nsgesamt konnten so rund eine halbe Millionen PET-Flaschen und 1,7 Tonnen Membran recycelt werden. Ein weiterer Meilenstein: alle Styles der Wintersport-Kollektion sind zu 100 % PFC-frei. Einen besonderen Härtetest musste sich der von uns exklusiv gesehene Kids Snowsuit unterziehen. Auf der einen Seite zog Daniele Grasso von Jack Wolfskin, auf der anderen Seite der Chefredakteur von Kinderoutdoor.de Bei diesem “Tauziehen” zeigte sich, wie robust und flexibel der Schneeanzug ist. Vor allem beim Wintersport ist es wichtig, dass sich die Kinder möglichst ungehindert bewegen können. Mit vielen Detaillösungen überzeugte das Testmuster. Bei der Ausstattung ist es auf dem hohen Niveau der Jack Wolfskin Wintersportkollektion für Erwachsene. Was uns an diesem Schneeanzug für Kinder besonders gefiel:

  • Recycelte Materialien kommen hier zum Einsatz
  • 100% PFC frei
  • ansprechendes Design
  • erhöhte Sicherheit durch Signalfarben

Unser Kinder Outdoor Testurteil: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Ältere Kinder Outdoor Test Beiträge über Jack Wolfskin:

Kinder Outdoor Kleidung muss deutlich mehr aushalten, als die Cargohosen oder dreilagigen Alpinistenjacken. Kinder passen auf ihre Kleidung und Schuhe bekanntlich eher weniger auf, wenn sie mit Gleichaltrigen in der Natur spielen. Entsprechend hat Jack Wolfskin für den Sommer die Kinder Outdoor Kleidung der Treasure Hunter Serie gestaltet.

Viele neue Styles mit vielseitigen Funktionen, kräftige Farben und tolle Prints – für die aktuelle Saison hat JACK WOLFSKIN die Kids-Produkte in allen Bereichen überarbeitet. Mit der neuen TREASURE HUNTER Serie sind neugierige Schatzsucher auf ihren sommerlichen Entdeckungstouren ideal gerüstet. Modelle mit der innovativen MOSQUITO PROOF technologie schützen kleine Abenteurer vor lästigen und gefährlichen Insektenstichen. Und auch der coole Mini-Me- Look – der Eltern-Kind-Partnerlook – ist wieder ein Thema: einige Looks aus der aktuellen Erwachsenen-Kollektion sind ebenfalls in Kindergröße erhältlich. Nachhaltigkeit steht auch bei der Kinder-Kollektion weiter im Fokus. Produkte aus wiederverwerteten Materialien bleiben ein wichtiger Bestandteil in den unterschiedlichen Segmenten.

Echte Outdoorhelden unter sich: Vater und Sohn entdecken einen See und müssen sich keine Gedanken wegen Mücken machen: Jack Wolfskin setzt auf die Mosquito Proof Technologie. foto (c) Jack Wolfskin

Ein Klassiker für die Kinder: LAKESIDE SAFARI JACKET KIDS

Schnee am Kilimandscharo. Ein absoluter Klassiker. Wer sich das Lakeisde Safari Jacket Kids ansieht, der kann sich vorstellen von welchem Film sich die Jack Wolfskin Designer ihre Inspiration holten. Hochkarätig ist “Schnee am Kilimandscharo” besetzt gewesen: Gregory Peck, Ava Gardner, Susan Hayward und Hildegard Knef. Besser konnte ein Kinofilm 1952 kaum besetzt sein. Der Streifen basiert auf einer Erzählung von Ernest Hemingway. So zeitlos wie diese Geschichte ist das Lakeside Safari Jacket Kids. Mit den klassisch hochgezogenen Taschen wirkt das Outdoor Jacket elegant. Reißfest ist das Obermaterial und damit können die Kinder auf Outdoor Safari gehen.

Ein Klassiker für Kinder: Das Lakeside Safari Jacket Kids foto (c) Jack Wolfskin

Kein Schnickschnack!

Auf das Nötigste ist das Lakeside Shirt Kids reduziert. Darüber freuen sich Kinder und Erwachsene. Doch es gibt jemanden, der freut sich garantiert nicht über das tolle Outdoorhemd: Mücken. Jack Wolfskin verzichtet bewusst auf Chemie sondern setzt auf ein speziell dicht gewebtes Material. Da kommt selbst der schärfste Mosquitorüssel nicht durch.

Was der eine hat, findet der andere gut. Deshalb ist die Jack Wolfskin Treasure Hunter Serie an der Erwachsenen Kollektion angelehnt. foto (c) Jack Wolfskin

Draußen schick sein!

Jedes Mädchen hat ein Lieblingsteil im Schrank hängen. Große Chancen hat das TREASURE HUNTER SKORT GIRLS ganz oben in der Rangliste zu stehen. Der Outdoorrock trägt sich angenehm, weil sein Mischgewebe atmungsaktiv ist. Auf Wanderungen in den Bergen ist der TREASURE HUNTER SKORT GIRLS genauso praktisch wie bei einer Kanutour oder im Alltag. Geschmackvoll präsentiert sich dieses angehende Lieblingsteil von kleinen Großwildjägerinnen.

Zeitlos elegant präsentiert sich das Treasure Hunter Skort Girls. foto (c) Jack Wolfskin

Einmal eine Hollywood-Diva sein

Hatari! Hier stand der Hollywood Haudegen John Wayne und der damalige Jungspund Hardy Krüger unter der Sonne Afrikas vor der Kamera. Locker, lässig zeigte sich Elsa Martinelli in Hatari. Eine echte Hollywood Diva. So eine Schauspielerin stolzierte nicht in Cargopants durch die Szenen sondern zeigte auch in der Großwild Fangstation, was es bedeutet einen eleganten Kleidungsstil zu haben. Wie eine Hollywood Diva, kann sich jedes Mädchen im TREASURE HUNTER DRESS GIRL fühlen. Reinschlüpfen, wohl fühlen und den großen Auftritt genießen. So genial kann die Farbe Khaki sein.

Wecke die Diva in Dir! Mit dem Treasure Hunter Dress Girls gehen selbst Hollywood Divas auf Safari. foto (c) Jack Wolfskin

Da schaut selbst Clarence!

Eine beliebte Serie mit tierischen Hauptdarstellern ist Daktari gewesen. Die Schimpansendame Judy kannte die halbe Welt doch noch populärer ist Clarence der schielende Löwe gewesen. Unter uns gesagt: Clarence hatte, wie jeder Filmstar, auch ein Double. Leo musste für seinen tierischen Kollegen einspringen, wenn es Szenen mit Lkw´s zu drehen galt. TREASURE HUNTER PANTS KIDS ist eine wunderbare Hommage an Daktari. Eine löwenstarke Hose im klassischen Schnitt. Damit können die Kinder draußen Abenteuer erleben und müssen sich um lästige Mücken keine Sorgen machen.

Bei den Treasuer Hunter Pants Kids macht keine Mücke einen Stich. foto (c) Jack Wolfskin

Stewart Granger lässt grüßen!

Stewart Granger, der Grandseigneur von Abenteuerfilmen hatte vor allem eines: Stil! Das zeigte sich auch wunderbar in den Karl May Verfilmungen aus den 60ern. Während der US-Amerikaner Lex Barker als Old Shatterhand dort eher der Haudrauf gewesen ist, kam der Brite Stewart Granger als Old Surehand deutlich mehr als Gentleman des Wilden Westens rüber. Ebenso agierte Granger in dem Film “Die letzte Safari”. Hier mimte er einen Waidmann der noch klassisch Löwen und Elefanten nachstellte. Wunderbare Arbeit hatten damals auch die Ausstatter von diesem Film geleistet. Mit der TREASURE HUNTER SHORTS KID haben die Jack Wolfskin Designer eine robuste Outdoorhose geschaffen, die sich auch Stewart Granger angezogen hätte. Mit Freude sogar. Zwei großen zusätzliche aufgenähte Taschen geben der TREASURE HUNTER SHORTS KID einen authentischen Safari-Look. Diese Hose schreit förmlich danach in der Natur auf Jagd von Abenteuern zu gehen.

Ein echter Hingucker ist die klassisch geschnittene Treasure Hunter Shorts Kids. foto (c) Jack Wolfskin

Ältere Beiträge über Jack Wolfskin Outdoor Bekleidung:

Outdoor Kleidung von Jack Wolfskin setzt mit der Ininite Hike Kollektion einen neuen Maßstab. Für alle Outdoor Begeisterten die mehrere Tage wandern ist diese Kleidung konzipiert. Mitentwickelt haben die neue Jack Wolfskin Outdoor Kleidung Experten von der Alpinschule Innsbruck.

Zum Start der neuen Saison legt JACK WOLFSKIN den Fokus auf das Thema Mehrtageswanderungen. Für die neue, hochtechnische INFINITE HIKE Wander-Linie wurde die schon bewährte Zusammenarbeit mit den professionellen Bergführern der ALPINSCHULE INNSBRUCK (ASI Reisen) weiter ausgebaut. Mit ihrer Erfahrung gaben sie wichtige Impulse bei der Ent-wicklung der Kollektion. Das Ergebnis sind leichte, absolute High-end-Produkte mit hochtechnischer und bergspezifischer Funktion sowie ausgeklügelten Detail-Lösungen – ideal für sportliches Bergsteigen oberhalb der Baumgrenze, ambitioniertes Wandern und mehrtägige Touren. Alle Produkte sind mit dem „ASI Approved Product“-Logo gekennzeichnet.

foto (c) Jack Wolfskin

Daniele Grasso, Director Apparel bei JACK WOLFSKIN, ist begeistert von der langjährigen Kooperation: „Diese Partnerschaft ist eine perfekte Symbiose aus Outdoor-und Alpinkompetenz. Gemeinsam können wir immer neue Impulse setzen.“ ASI Reisen Geschäftsführer Ambros Gasser erklärt: „Unsere Bergführerinnen und Bergführer sind täglich rund um den Globus jedem Wetter und den unterschiedlichsten Situationen ausgesetzt. Da benötigen sie einen zuverlässigen Partner, der in jedem Moment bestens performt und funktioniert.“

Tourentipp: Mehrtageswanderung im ROFAN

Einsame Wanderwege, unberührte Natur, spitze Gipfel und ein atemberaubendes Panorama – das Rofan ist eines der kleinsten Gebirge in den Alpen, aber wegen seiner Vielseitigkeit ein ganz besonderes Naturerlebnis. Gemeinsam mit der erfahrenen Bergwanderführerin Brigit Christ von der ALPINSCHULE INNSBRUCK (ASI Reisen) ging es auf eine dreitägige Hüttenwandertour.

Foto (c) Jack Wolfskin

3000 HÖHENMETER IN DREI TAGEN – SO LIEF DIE TOUR

Start der ersten Etappe ist die kleine Marktgemeinde Brixlegg im österreichischen Bundesland Tirol. Vom Ortsteil Kramsach-Hagau auf 534 Metern Höhe führt die Wanderung auf steilen Bergwegen hinauf zum Pletzachsattel, über eine Almstraße zur Pletzachalm und nach zweieinhalb Stunden schließlich zur gemütlichen Bayreuther Hütte (1576 m).

Am zweiten Tag geht es über Bergwiesen, grasige Flanken und mit Latschen bedeckte Schrofen zum aussichtsreichen Gipfelkamm hinauf. Der Blick von der Kammhöhe in Rich-tung Rofangipfel ist atemberaubend. Ein guter Wanderweg führt vorbei an den Bergen Rosskopf, Hochiss und dem Gschöllkopf bis nach vier Stunden die Erfurter Hütte (1834 m) direkt neben der Bergstation der Rofanbahn erreicht ist.

Die 3. Etappe führt in zweieinhalb Stunden von der Erfurter Hütte auf einem schönen Wanderweg über Bergwiesen hinab in ein Hochtal und schließlich zum Aussichtspunkt ober-halb der Durrawand – der Tiefblick auf den Achensee und hinüber zum Karwendelgebirge ist überwältigend. Über die Almsiedlung Dalfaz geht es dann über Almwiesen und durch Wald hinab ins Ziel nach Buchau direkt am Achensee.

Fazit am Ende der Tour: die neuen INFINITE HIKE Produkte waren rundum perfekte Begleiter auf der abwechslungsreichen Tour!

foto (c) Jack Wolfskin

UNSERE EXPERTIN: BIRGIT CHRIST (47)

ASI BERGWANDERFÜHRERIN

Birgit Christ ist absolute Expertin für Mehrtageswanderungen. Die gebürtige Tirolerin absolvierte 1999 ihre Ausbildung zur Wanderführerin. Hauptberuflich ist sie Lehrerin und arbeitet daher vor allem in den Sommerferien sowie an Wochenenden für die ALPINSCHULE INNSBRUCK (ASI Reisen). Im Sommer führt sie zum Beispiel Touren in Norwegen wie die Durchquerung des Jotunheimen-Nationalparks.

Ganz schön sportlich …

Ambitionierte Outdoor-Aktivitäten sind meine große Leidenschaft! Ich leite Skitouren, bin unter anderem Mountainbike-Lehrerin, Snowboard-Begleitlehrerin und Übungsleiterin für Sportklettern.

Was sie liebt …

Mein absoluter Lieblingssport ist das Skitourengehen. Im Sommer bin ich gerne mit dem Mountainbike unterwegs, laufe, steige auf die Berge oder surfe – mit oder ohne Segel.

Ihre Lieblingsorte …

In meiner Heimat gibt es so viele Lieblingsorte, dass ich sie gar nicht aufzählen kann. Besonders gerne mag ich aber Plätze, an denen es Wasser und Berge gibt. Wahrscheinlich zieht es mich deshalb oft nach Norwegen.

foto (c) Jack Wolfskin

Jack Wolfskin Rucksäcke gibt es nun mit dem Recco Rettungssystem. Sollten Outdoorer oder Alpinisten in eine Notsituation kommen, sind sie dank des vier Gramm leichten Transponder von Rettungskräften oder Suchmannschaften einfacher zu finden. Der Recco Transponder braucht keinen Strom und muss nicht online registriert sein.

werbung

In der neuen Sommer-Saison schreibt JACK WOLFSKIN das Thema Sicherheit ganz groß und kooperiert erstmalig im Rucksack-Segment mit dem renommierten RECCO®-Rettungssystem. Über den integrierten Chip können Rettungsdienste im Notfall die Personen leichter orten. Dafür ist keinerlei Registrierung nötig. Der Reflektor funktioniert auch noch, wenn die Sicht eingeschränkt ist, wie z.B. durch Bäume oder Felsen. Es gibt Notfälle, in denen Outdoor-Fans auf schnelle Hilfe angewiesen sind. Sie dann in großen Arealen zu finden, ist meistens eine echte Heraus-forderung.

So funktioniert der Recco Reflektor. foto (c) recco /Jack Wolfskin

Ein in der Ausrüstung fest integrierter RECCO®-Reflektor hilft Rettungs- kräften mit einem RECCO®-Suchgerät bei der Lokalisierung von Vermissten.Für solche Situationen wurden die multifunktionalen Rucksäcke der KALARI-, KINGSTON- und ORBIT-Serien mit einem fest integriertem RECCO®-Reflektor ausgestattet. Der superleichte Reflektor funktioniert als ein sogenann- ter passiver Transponder ohne Strom und ist immer „an“. Er ist wartungsfrei und wird fest integriert im Deckel der Packs positioniert. Auf den Gurtbändern oder der Front der Rucksäcke weist der Print „RECCO® – Advanced Rescue Technology“ auf die Technologie hin; ein Label auf der Innenseite erklärt die Funktionsweise.

foto (c) Jack Wolfskin
foto (c) Jack Wolfskin

Erleuchtung garantiert: Jack Wolfskin Neutron und Proton

Jack Wolfskin Neuron und Proton Rucksack bieten den Radfahrern einen großen Zuwachs an Sicherheit. Auch wer zu Fuß unterwegs ist, lernt die Besonderheit von diesen außergewöhnlichen urbanen Rucksäcke zu schätzen. Die neuartigen Modelle bringen sich zum Leuchten.

Über zwei Millionen Menschen radeln täglich zur Arbeit. Damit ersparen sie der Umwelt einige Abgase. Es stehen zwei Millionen Autos weniger im Stau auf den Zubringern und zwei Millionen Parkplätze bleiben frei. Eigentlich sollten alle Autofahrer den Radlern dafür dankbar sein, dass sie bei Wind und Wetter in die Pedale treten. Wichtig ist auch die Ausrüstung. Helm, Regenjacke und Hose sowie eine Satteltasche oder einen Rucksack. An dieses Gepäckstück sind inzwischen die Anforderungen gestiegen. So ein Rucksack muss mehr bieten als nur einen hohen Tragekomfort und Volumen. Ob mit Fahrrad, Bus oder Bahn – immer mehr Menschen sind täglich auf ihrem Weg zur Schule, Universität oder Arbeit im urbanen Raum unterwegs. Sichtbarkeit in der Dunkelheit und Schutz der digitalen Geräte vor den Elementen oder Diebstahl hat für sie oberste Priorität. Für diese besonderen Anforde- rungen hat JACK WOLFSKIN jetzt außergewöhnliche Produkte ent- wickelt, die futuristisches Design mit innovativer Funktionalität ver- binden. Die Rucksäcke PROTON und NEURON kombinieren groß- flächige Reflektion mit einer ak- tiven Beleuchtung. Sie sind nicht nur optische Highlights, sondern sorgen für deutlich erhöhte Sicht- barkeit. Stylish & safe!

365 Kollektion von Jack Wolfskin: Das ganze Jahr kann kommen

365Collection von JackWolfskin überzeugt Männer, die sich in keine Schublade stecken lassen wollen. Individualisten greifen zur 365 Kollektion von Jack Wolfskin. Ein großer Vorteil von diesen Styles: Sie lassen sich vielfältig kombinieren und sind mit ihren Kontrastfarben echte Hingucker im real life und auf Social Media. Technologisch ausgereift und aus hochwertigen Materialien gefertigt. So einfach kann anziehend sein.

Für die neue Saison hat JACK WOLFSKIN die außergewöhnliche 365-Kollektion weiterentwickelt. Die im vergangenen Jahr sehr erfolgreich gestartete Capsule Collection nur für Männer bietet moderne Produkte, die perfekt zum aktiven Lifestyle einer neuen Generation passen. Technologisch hochwertige Features und starke Farbkombinationen machen sie zu absoluten Highlights. Die Zielgruppe: jung, urban, Social Media-affin und immer in Bewegung. Am liebsten Outdoor. Ideal für sie: markante Styles mit aufregendem Colour Blocking und vielen Funktionen für maximale Performance. 365 Tage im Jahr!

Foto (c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin

Jack Wolfskin Schneekollektion: Premiere mit Felix

Jack Wolfskin Schneekollektion 2019/2010 überrascht alle Wintersportler mit einer Weltpremiere. Die Outdoormarke aus Idstein bringt schicke Skikleidung heraus die 100%ig ist. Oberstoff, Innenfüllung und Membran bestehen alle aus komplett wiederverwerteten Materialien. Das ist einmalig! Sogar der beliebteste und erfolgreichste deutsche Skifahrer ist davon überzeugt.

Zur Wintersaison 2019 untermauert JACK WOLFSKIN seine Vorreiter-Rolle und herausragende Kompetenz bei nachhaltigen Innovationen. Die Snow Sports Kollektion bietet komplett ausgerüstete Produkte mit exzellenter Performance und zahlreichen Ski-Features: z. B. RECCO©-System, Taschen für Ski-Pass und -Brille, Schneefang und Kantenschutz bei den Hosen. Bereits im Juli diesen Jahres kündigten JACK WOLFSKIN und Felix Neureuther ihre langfristig angelegte Zusammenarbeit an. Die Kollektion umfasst sechs Herrenjacken und -hosen, sowie vier Damen-jacken und -hosen, welche mit der exklusiven TEXAPORE ECOSPHERE Technologie ausgestattet sind. Diese besteht aus einer zu 100 % recycelten Membran, 100 % recyceltem Oberstoff und 100 % recycelter Innenfüllung.

Kombiniert wird diese Weltneuheit mit den ebenfalls zu 100 % recycelten Insulation-Materialien NANUK ECOSPHERE und MICROGUARD ECOSPHERE. Insgesamt konnten so rund eine halbe Millionen PET-Flaschen und 1,7 Tonnen Membran recycelt werden. Ein weiterer Meilenstein: alle Styles der Kollektion sind zu 100 % PFC-frei. Bereits im Juli diesen Jahres kündigten JACK WOLFSKIN und Felix Neureuther ihre langfristig angelegte Zu-sammenarbeit an. „Der verantwortungs- bewusste Umgang mit unserer Umwelt und den Ressourcen liegt mir sehr am Herzen,“ so Neureuther. „Es freut mich, Teil dieses lang-fristigen Projekts und der JACK WOLFSKIN Familie zu sein und mich bei der Produktentwicklung für Winter 2020 noch stärker einbringen zu können.“ Schon jetzt arbeitet Neureuther unter Hochdruck gemeinsam mit der Produktentwicklung an eigenen Signature- Styles, die die Winter 2020 Snow Sports Linie von JACK WOLFSKIN ergänzen werden.

foto(c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin

Kinder Outdoor Test: Fahrradanhänger von Thule

Thule kennen die meisten von den Dachgepäckträgern und die Skiboxen (auch “Schwiegermuttersarg” genannt). Hier zeigt das schwedische Unternehmen wie viel Wissen es braucht um Dinge möglichst einfach in der Handhabung und sicher zu gestalten. Für die Montage von einem Dachträger samt Skibox ist weder Werkzeug noch ein abgeschlossenes Maschinenbaustudium nötig. Dieses Wissen mit Aluminum zu arbeiten ist auch in die den Thule Chariot Lite 1 eingeflossen. Die Phrase “Früher war alles besser” geht bei diesem multifunktionalen Kinderanhänger fehl. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen lässt sich das von uns getestete Modell intuitiv und mit wenigen Handgriffen klein zusammenfalten. Hier hat Thule eine Menge Know-How einfließen lassen.

Kinder Outdoor Test: Thule Chariot Lite 1 foto (c) Kinderoutdoor.de

Einfacher kann die Bedienung von einem Kinderanhänger kaum sein. Schneller als der Reifenwechsel in der Boxengasse der Formel Eins ist der Faltvorgang. Zuerst oben mit beiden Druckknöpfen den Schiebebügel nach innen klappen, anschließend die beiden Knöpfe auf Höhe der Hinterräder drücken und sackt der Anhänger in sich zusammen. Zwei mal drücken auf die Nabe drücken und die zwei hinteren Räder sind demontiert. Ebenso flott geht es die zwei vorderen kleinen Räder abzubauen. Schon liegt ein handlich gefalteter Kinderanhänger vor einem, der problemlos in den Kofferraum passt. Es ist spannend zu sehen, wie Thule diese Probleme gelöst hat. Mit dem Faltvorgang legt Thule die Messlatte extrem hoch. Ebenso eine schlaue Detaillösung ist es, wie elegant die Deichsel verstaut ist. Wir haben es bei einem Ausflug getestet. Mit den Fahrrädern ging es zu einem Waldwipfelpfad. Dort ließ sich der Thule Anhänger in wenigen Sekunden abkoppeln und die Deichsel flott verstauen. Die kleinen Räder ausklappen und ab gehts auf den Baumwipfelpfad. Was uns bei diesem Fahrradanhänger auch positiv auffiel: Alles lässt sich von einem Erwachsenen bedienen. Wer alleine unterwegs ist braucht keine Hilfe.

Das Sonnenverdeck vom Thule Chariot Lite 1 hält auch bei Gegenwind. foto (c) Kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Test: Der eine und andere Schatten

Das Sonnenverdeck ist außerhalb vom Verdeck befestigt und lässt sich mit Schiebern positionieren. Auch bei Gegenwind hält diese Konstruktion. Weniger zu empfehlen ist es, mit den kleinen serienmäßig mitgelieferten Rädern laufen zu gehen. Diese beginnen zu schlackern. Hier hilft nur das spezielle Joggingset, das allerdings seinen Preis hat. Ebenso ist der Preis für den Cross-Country Skiing Kit. Damit können die Kinder im Anhänger auch in der Loipe dabei sein. Wir haben den Einsitzer getestet, von diesem Modell gibt es auch eine Variante in der zwei Kinder Platz im Kinderanhänger finden.

Technische Daten (laut Hersteller):

  • Gewicht: 11,7 Kg
  • Maße zusammengefaltet: 87 x 65 x 37,5 cm
  • Maße aufgebaut: 94 x 65 x 114,5 cm

Unsere Bewertung vom Kinder Outdoor Test. fünf von sechs möglichen Kompassen

Ältere Kinder Outdoor Test Reihen:

Kinder Outdoor Test hat den Meindl Pure Freedom ausprobiert. Ein höchst ungewöhnlicher Schuh vom Bergschuster aus Oberbayern. Beim Kinder Outdoor Test konnte der Meindl Pure Freedom zeigen, was ihn so besonders macht.

Meindl Schuhe. Viele denken sofort an robuste Wanderschuhe die etliche Jahre halten. Mit dem Pure Freedom wagt sich das Familienunternehmen aus Kirchanschöring auf ein völlig neues Terrain. Am ehesten trifft die Kategorie Barfußschuh auf dieses Modell zu. Obwohl der Pure Freedom einige Eigenschaften hat, die klassischen Barfußschuhen fehlen. Lukas Meindl berichtet wie es zu diesem Schuh kam. Die Sohle gab es, so der Mitgeschäftsführer, schön länger. Als Lukas Meindl einen Barfußgeher traf, fiel ihm dessen außergewöhnliche perfekte Körperhaltung auf. Mit der Vibram Sohle Lite Base brachte das Meindl Team beides zusammen: Einen Schuh, der sich anfühlt als wenn er nicht vorhanden ist.

Leicht und unglaublich bequem: Der Meindl Pure Freedom. foto (c) kinderoutdoor.de

Beim Kinder Outdoor Test bewährte sich der Meindl Pure Freedom als Hüttenschuh. Klein zusammengerollt fand der seinen Platz im Rucksack bei der Skitour. Bei der Übernachtung auf der Hütte hatten diese Minimalschuhe ihren ersten Einsatz. Sie sitzen, wie von Meindl-Schuhen gewohnt, optimal an den Füßen. Das Obermaterials besteht aus gstrickten Mesh. Dadurch ist dieser Barfußschuh, im Vergleich zu anderen Modellen, erheblich luftig. Wer in diesem Schuh schwitzt, der hat wirklich ein Problem mit dem Schweißfuß. In der Berghütte mit dem groben Dielenfußboden zeigte sich die Vibram Lite Base Sohle rutschfest und angenehm. Nach mehreren Stunden in den schweren Skitourenschuhen eine Wohltat für die Füße. Diese freuten sich über richtig viel Platz und es trat schnell ein Gefühl ein, wie barfuß unterwegs zu sein. Als Hüttenschuh hatte sich der Meindl Pure Freedom bewährt. Mit knapp 270 Gramm, das ist etwas mehr als ein Päckchen Butter, bringen diese Barfußschuhe kaum Gewicht in den Rucksack.

Griffig: Die Vibram Lite Base Sohle hat während des Tests überzeugt. foto (c) kinderoutdoor.de

Barfuß im Alltag?

Der Winter fand in den Bergen statt. Wie tauglich ist dieser minimale Schuh von Meindl im Alltag? Hier überraschte der Meindl Pure Freedom. Die hochwertige Vibram Sohle glich Unebenheiten vom Boden aus. Wie es Wanderer und Outdoorer von Meindlschuhen gewöhnt sind. Was das Gehen betrifft hat hier der Fuß eine Nullstellung. Wer die seit Jahren in Sneakers oder Turnschuhen mit einer hohen Sprengung (damit bezeichnen Experten die Differenz zwischen Vorderfuß und Ferse) gewöhnt ist, für den ist die erste Zeit in diesen Minimalschuhen ungewöhnlich. Schließlich sind die Muskeln in den Füßen darauf kaum eingestellt. Überzeugens ist auch das Schnürsystem: Damit lassen sich in kürzester Zeit die Meindl Schuhe anziehen und perfekt den eigenen Füßen anpassen. Bei unserem Test gab es folgendes Erlebnis: Nach Tagen zog unser Kinder Outdoor Tester wieder konventionelle Schuhe an und fühlte sich darin nur noch bedingt wohl. Die Meindl Pure Freedom geben den Füßen ein großes Stück Freiheit zurück. Wer den ganzen Tag auf den Beinen ist, sei es beruflich, im Haushalt oder in den Bergen, dem tun solche Barfußschuhe richtig gut.

Technische Daten:

Sohle: Vibram® Lite Base

Gewicht: Ca. 270 Gramm pro Paar

Unsere Bewertung: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Farblich ein Hingucker: Der Meindl Pure Freedom. foto (c) kinderoutdoor.de

Weitere Kinder Outdoor Testreihen!

Kinder Outdoor Test hat den Kompass Brunton Truarc 3 ausprobiert. Im Gegensatz zu einem GPS Gerät oder einer Handy App kommt der Kompass ohne Strom aus. Jeder Outdoorer sollte dazu fähig sein, sich mit Karte und Kompass zu orientieren. Ansonsten kann es zu Umwegen kommen. Kinder Outdoor Test war draußen unterwegs. Unser Artikel ist frei von Affiliate Links und wir haben das Testmaterial selbst gekauft.

Warum eigentlich einen Kompass verwenden? Schließlich gibt es doch so tolle Apps für das Smartphone. Satelliten unterstützen Euch bei der Navigation. Außerdem kann so eine tolle App auch aufzeichnen, wie viele Kilometer der Outdoorer zurückgelegt hat, zeichnet die Höhenmeter auf und vieles mehr. Auch manches, was vielleicht gegen die DSGVO verstößt. Seit über 2.000 Jahren verwenden die Menschen einen Kompass und sind damit gut unterwegs. Ohne Strom funktioniert der Kompass. Was den Preis für einen Wanderkompass angeht, das ist die Skala nach oben offen. Wir haben bei unserem Test den Brunton TruArc 3 verwendet. Dafür gibt es gute Gründe.

Kinder Outdoor Test: Wie gut lässt sich mit dem Brunton TruArc 3 arbeiten foto (c) kinderoutdoor.de
  • Sein kleines Maß 6,3 x ,.9 x 1,3cm
  • Geringes Gewicht 31 Greamm (zum Vergleich eine Tafel Schokolade wiegt 100 Gramm)
  • Ausgerüstet mit einer Globalnadel
  • durchsichtige Bodenplatte
  • Skala in Millimeter und Inch

Kinder Outdoor Test: Wo geht´s lang?

Egal ob Ihr auf der südlichen oder nördlichen Halbkugel unterwegs seid, der Brunton TruArc 3 funktioniert. Ohne Probleme könnt Ihr den Kompass verstauen. Sei es in der Hosentasche oder in der Tasche am Beckengurt vom Rucksack bzw. der Kindertrage.

In vielen Details konnte der Brunton TruArc 3 beim Kinder Outdoor Test überzeugen. foto (c) kinderoutdoor.de

Gut lesbar ist die Skala. Schade ist, dass weder diese noch die Kompassnadel in der Nacht leuchten. Hervorragend arbeiten lässt sich mit dem Brunton TruArc 3, weil seine Bodenplatte durchsichtig ist. Bei unseren Wanderungen zeigte sich auch ein weiterer großer Vorteil: Mit nur einer Hand lässt sich der Kompass problemlos bedienen. Positiv fiel uns auf, wie wie ruhig sich die flüssig gelagerte Nadel bewegte. Bei billigen Kompassen bleibt die Nadel immer wieder mal hängen, was das Messergebnis verfälscht. Auf der Skala sind auch eine West und Ost Deklination aufgedruckt. In 2° ist der drehbare Azimutring abgestuft.

Auf etlichen Wanderungen haben wir den Brunton TruArc 3 verwendet und getestet. Es lässt sich zuverlässig damit arbeiten und der Kompass funktioniert reibungslos. Wir kommen zu folgenden Ergebnis:

Fünf von sechs möglichen Kompassen

Houdini Power Air im Kinder Outdoor Test

Kinder Outdoor Test ist wieder unterwegs gewesen. Dieses mal testeten wir bei Skitouren, Winterwanderungen und auf Schneeschuhen den Houdini Power Air Houdi. Kinder Outdoor Test hat sich bewusst für dieses Oberteil entschieden, weil es aus Polartec Power Air und in Europa gefertigt ist. Doch wie gut ist dieses gefeierte Material draußen im Einsatz? Wir haben es ausprobiert.

Fleece kann für die Umwelt alles andere als gut sein. Denn mit jedem Waschgang verabschieden sich kleinste Partikel, so genanntes Mikroplastik, und findet seinen Weg in die Meere. Mit dem neuen Power Air Houdi von Houdini wird im Vergleich zu herkömmlichem Fleece nur ein Bruchteil der Fasern abgetragen. Ein Meilenstein auf dem Weg zur Begrenzung der Freisetzung von Mikrofasern in die Ozeane. Die schwedische Outdoor-Marke Houdini Sportswear setzt mit dem Power Air Houdi auf die nächste Generation von Fleece-Jacken, die fünfmal weniger Mikrofasern als andere hochwertige Fleece-Jacken und nur einen Bruchteil im Vergleich zu herkömmlichen Fleece-Jacken aufweisen. Houdini arbeitet seit 2013 an der Begrenzung der Faserfreisetzung, als das erste Kleidungsstück aus Filamentfasern auf den Markt kam. Mit der Power Air Houdi zeigt Geschäftsführerin Eva Karlsson die Synergie zwischen Leistung und Verantwortung auf. „Als ich den Power Air Houdi zum ersten Mal trug, war meine erste Reaktion, wie gut er sich auf der Haut anfühlt. Als wir dann begannen, alle Verschleißtests zurückzuerhalten, war die Resonanz sehr ähnlich – Polartec hatte es geschafft, eine Qualität zu schaffen, die so technisch war, dass sie sogar allein aufgrund der Leistung eine Veränderung gewesen wäre. Jetzt beweisen wir erneut, dass Nachhaltigkeit und Leistung Hand in Hand gehen können und sollten. “ „Houdini teilt unsere Verpflichtung, sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen, um die Nachhaltigkeit unserer Produkte, Lieferketten und Geschäftspraktiken zu verbessern“, sagt Gary Smith, CEO von Polartec. „Als völlig neue Art der Stoffherstellung hat Polartec Power Air das Potenzial, unsere bedeutendste Entwicklung zu sein, seit es Pionierarbeit bei der Herstellung von Geweben aus Post-Consumer-Kunststoffflaschen geleistet hat.“ Der Power Air Houdi verdankt seine Passform und Ästhetik vor allem einem langjährigen Houdini-Favoriten, dem Power Houdi.

Kinder Outdoor Test: Wie leistungsfähig ist das Houdini Power Air Houdi? Foto (c) Kinderoutdoor.de

Mit einer schmalen Passform, einer eng anliegenden Kapuze mit hohem Kragen und verlängerten Ärmeln mit Daumenschlaufen eignet es sich perfekt zum Überziehen oder für sich allein. Die glatte, reibungsarme Oberfläche des Power Air-Gewebes hat eine hervorragende Haltbarkeit, ist Bluesign-zertifiziert und besteht zu 54% aus recyceltem Polyester. Dies bedeutet, dass nicht nur Plastikmüll vermieden wird, sondern auch Kunststoff verwendet wird.

Kinder Outdoor Test: Auf Skitour und anderen Wintersportaktivitäten

Beim Zustieg brauchte unsere Testerin das Houdini Power Air Houdi noch nicht. Es ließ sich problemlos im Rucksack verstauen, bis sie die Schneegrenze erreichte. Dort kamen die Ski vom Rucksack und sie bekamen die Felle aufgezogen. Rein in die Bindung und auf dem Harsch ging es flott bergan. Unter dem Gipfel gab es eine längere Pause und hier zog unsere Testerin das Houdini Power Air Houdi an. In kurzer Zeit stellte sich ein Gefühl von Wärme ein.

Hochwertig verarbeitet und warm dank Polartec Power Air: Das Houdini Power Air Houdi. foto (c) kinderoutdoor.de

Für die Abfahrt mit den Tourenski zog unsere Testerin über das Houdini Power Air Houdi eine Hardshell um sich gegen den eisigen Fahrtwind zu schützen. Weil Polartec Power Air wenig aufträgt stellte das kein Problem dar und gut geschützt ging es den Berg hinunter, bis der Schnee endete und in Gras überging. Mit der hochwertigen Verarbeitung und vor allem durch das angenehme Polartec Power Air ließ sich bei unseren Kinder Outdoor Testreihen dieses Houdini Houdi vielseitig einsetzen und überzeugte. Die Verarbeitungsqualität lässt keine Wünsche offen, ebenso die sinnvollen Details.

Unsere Bewertung: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Kinder Outdoor Test: Welche Kindertrage überzeugt?

Kinder Outdoor Test und wir sind über Monate draußen unterwegs. Anstatt in einem Labor das Material auszuprobieren oder völlig belanglose Sternchenbewertungen zu sammeln, bilden wir uns bei Kinder Outdoor Test selbst eine Meinung. Monatelang sind wir und andere Familien mit den neuen Kindertragen Deuter Kid Comfort Pro und der Deuter Kid Comfort Active draußen unterwegs gewesen. Leider gab es einige Punkte, die weder uns noch anderen Testern gefielen. Das Testmaterial haben wir uns zu den marktüblichen Preisen selbst gekauft und dieser Text ist frei von affiliate Links. Wir sind keine Provisions Schnorrer.

Früher ist bekanntlich alles besser gewesen. Auch die Kindertragen. Wir haben in unserem heutigen Kinder Outdoor Test die Deuter Kid Comfort III gegen die beiden Nachfolgemodelle Deuter Kid Comfort Pro und Deuter Kid Comfort Active antreten lassen. Wer das Vorgängermodell kennt, für den sind die neuen Kindertragen in manchen Details weniger überzeugend. Mit der Kid Comfort Pro schickt Deuter sein neues Flaggschiff unter den Kindertragen ins Rennen. Insgesamt bietet der bayerischer Hersteller von Ruck- und Schlafsäcken vier verschiedene Kraxen an.

Airbag für alle: Der Daypack vor der Brust nimmt die Sicht auf den Boden, lässt die Träger/innen schwitzen und stört beim Gehen. foto (c) kinderoutdoor.de

Für die meisten Outdoor Familien ist über Jahre die Deuter Kid Comfort III der Maßstab für andere Kindertragen gewesen, an denen diese sich messen mussten. Für das Nachfolgemodell ist dieser Status dahin. Was alle unserer Tester überzeugt hat ist das Tragesystem. Hier setzt Deuter auf das neue Aircomfort Sensic Vario Netzrücken System. Es belüftet den Rücken beim Wandern, schließlich kann mit dem Kind und der nötigen Ausrüstung einiges an Gewicht in der Kindertrage zusammenkommen. Hier setzt Deuter einen Maßstab. Auch die ganze Verarbeitung der Kindertrage ist hochwertig. Das Gelenk vom Standbein ist abgedeckt. So kann kein Staub eindringen. Auch können sich die Kinder oder Erwachsenen dort nicht die Finger einquetschen. Viele unserer Tester schwärmten auch von den Hüftgurten. Auf ihnen liegt die größte Last und die verteilen das Gewicht optimal. Auch trocknen die Hüftflossen schnell. Mit dem Lastenkontrollriemen und anderen Bändern lässt sich die Kindertrage perfekt individuell einstellen. Mit der Varifit Slide Einstellung können die Nutzer der Deuter Kid Comfort Pro die Rückenlänge anpassen. Im Gegensatz zum Vorgängermodell hat sich dieses System verbessert. Seitlich können die Kinder in die Kraxe ein- oder aussteigen. Auch der Sicherheitsgurt für die Kleinen lässt sich gut anpassen. Soweit zu den Vorteilen.

Hier überzeugt die Deuter Kid Comfort Pro weniger

Ein Ärgernis sind die Verschlüsse der Staufächer. Zum Vergleich, bei den Vorgängermodellen Deuter Kid Comfort II oder Deuter Kid Comfort III kamen große und leichtgängige Reißverschlüsse zum Einsatz. Nichts fiel heraus, keine Krabbeltierchen konnten in das Staufach kriechen und der Inhalt ist gut geschützt gewesen. Nun befindet sich dort kein Reißverschluss mehr, sonder ein Plastikhaken den die Eltern in eine Kordelschlaufe einhängen müssen. Die Ameisen freuen sich über diese Lösung. Alles andere gelungen ist der kleine Tagesrucksack. Diesen können die Träger/innen der Deuter Kid Comfort Pro an den Schultergurten einklinken. Leider sind die Verschlüsse deutlich zu klein geraten und das Ganze ist eine fietzelige Angelegenheit. Ist der Rucksack endlich vor der Brust befestigt nimmt er dem Wanderer die Sicht auf das, was unmittelbar vor den Füßen ist.

Die Deuter Kid Comfort Pro: Licht und einiges an Schatten. foto (c) kinderoutdoor.de

Doch das ist, vor allem bei einem Abstieg in den Bergen, extrem wichtig. Hier versperrt der kleine Daypack die Sicht auf den Boden. Außerdem wackelt der kleine Rucksack wie der Schwanz einer Kuh herum und die Träger/innen schwitzen entsprechend. Ein guter Einfall, sieht anders aus.

Statt eines Reißverschlusses eine wenig überzeugende offene Lösung wie das Staufach zu verschließen ist. foto (c) kinderoutdoor.de

Irritiert sind wir gewesen, als wir das Standbein ausklappen wollten. Im Vergleich zur Deuter Kid Comfort III ist dieses nur schwer zu lösen. Anfänglich wollten wir nicht zu viel Kraft einsetzen um hier nichts zu beschädigen. Doch wie sich bei anderen Kindertragen dieser Baureihe herausstellte, ist der Standfuß schwer zu bedienen. Auch der Sicherheitsgurt für die Kinder hätte eine bessere Lösung verdient gehabt. Es ist fietzelig die Verschlüsse, sie befinden sich vor dem Unterleib des Kindes, einrasten zu lassen. Ein Hersteller aus der USA hat dies besser gelöst, hier sind die Verschlüsse auf Schulterhöhe und gut gepolstert. Wenig begeistert zeigten sich einige unserer Tester über die Farbe des Innenbezuges. Dieser ist zu hell. Wenn die Kinder mit schmutzigen Schuhen dort Platz nehmen, hinterlassen sie in diesem hellen Bezug ihre Spuren. In einigen Details ist das neue Modell dem Vorgänger ähnlich (Gewicht, Packmaß) und in Sachen Tragekomfort überlegen. Trotzdem weist die neue Version deutliche Schwächen im Detail auf. Die neue Deuter Kraxe ist TÜV geprüft.

Technische Daten (laut Hersteller) für die Deuter Kid Comfort Pro

  • Leergewicht: 3,55 Kg
  • Volumen: 12 Liter
  • Packmaß: 80cm x 43 cm x 34 cm

Unsere Bewertung: Drei von sechs möglichen Kompassen

Deuter Kid Comfort Active

Als Nachfolger für die Deuter Kid Comfort II, der VW Golf unter den Kindertragen, geht nun die Deuter Kid Comfort Active ins Rennen. Sie ist fast um ein Kilogramm leichter als die Kid Comfort Pro und es gibt hier keinen Daypack. Wobei sich die Frage stellt, ob dies ein Verlust ist. Was das Tragesystem angeht setzt Deuter hier auf das Lite System. Auch dieses kam in unseren Testtouren gut an. Ebenso bewährte sich das Vari Quick System um die Rückenlänge stufenlos einzustellen. Hier zeigt Deuter sein ganzes Know How. Doch auch was hier das Staufach angeht, setzt Deuter auf diesen fragwürdigen Verschluss. Punkten konnte die Kid Comfort Active mit den Mesheinsätzen bei den seitlichen Teilen der Kindertrage. Hier sind die Kinder deutlich besser belüftet als in der Kid Comfort Pro. Schade, dass Deuter dieses sinnvolle Detail nicht in seinem Topmodell einsetzt. Durch das Meshgewebe lässt sich ein Hitzestau unter dem Sonnendach vermeiden.

Die Lite Version: Deuter Kid Comfort Active. foto (c) kinderoutdoor.de

Womit wir bei einem Kritikpunkt sind. Das Sonnendach ist nicht im Lieferumfang enthalten und die Outdoor Familien müssen es sich extra kaufen. 24,95 Euro ist der empfohlene Verkaufspreis. Gleiches gilt, wie bei allen vier neuen Deuter Kindertragen, dass der Regenüberzug ebenfalls extra zu zahlen ist: Hierfür fallen 22,95 Euro an. Beide Zubehörteile sind wichtig und schon sind wir bei fast 50 Euro zusätzlich. Wer ein Kinnpad nachkaufen möchte ist mit 19,95 Euro dabei.

Wer die Deuter Kid Comfort Active kauft, muss noch zusätzlich das Sonnendach und den Regenüberzug erwerben. foto (c) kinderoutdoor.de

Hier summiert sich einiges uns schon steht der Endpreis kurz vor 300 Euro. Auch bei dieser Kindertrage gilt eine hochwertige Verarbeitung und Tragekomfort der überzeugen konnte. Doch auch was den Verschluss vom Staufach angeht, kann hier Deuter nicht punkten. Ebenso was die Verschlüsse vom Sicherheitsgurt betrifft.

Technische Daten (laut Hersteller) Deuter Kid Comfort Active:

  • Leergewicht: 2,68 Kg (ohne Sonnendach!)
  • Volumen: 12 Liter

Unsere Bewertung: Drei von sechs möglichen Kompassen