Outdoor Kleidung von Jack Wolfskin: Infinite Hike

Outdoor Kleidung von Jack Wolfskin setzt mit der Ininite Hike Kollektion einen neuen Maßstab. Für alle Outdoor Begeisterten die mehrere Tage wandern ist diese Kleidung konzipiert. Mitentwickelt haben die neue Jack Wolfskin Outdoor Kleidung Experten von der Alpinschule Innsbruck.

werbung

Zum Start der neuen Saison legt JACK WOLFSKIN den Fokus auf das Thema Mehrtageswanderungen. Für die neue, hochtechnische INFINITE HIKE Wander-Linie wurde die schon bewährte Zusammenarbeit mit den professionellen Bergführern der ALPINSCHULE INNSBRUCK (ASI Reisen) weiter ausgebaut. Mit ihrer Erfahrung gaben sie wichtige Impulse bei der Ent-wicklung der Kollektion. Das Ergebnis sind leichte, absolute High-end-Produkte mit hochtechnischer und bergspezifischer Funktion sowie ausgeklügelten Detail-Lösungen – ideal für sportliches Bergsteigen oberhalb der Baumgrenze, ambitioniertes Wandern und mehrtägige Touren. Alle Produkte sind mit dem „ASI Approved Product“-Logo gekennzeichnet.

foto (c) Jack Wolfskin

Daniele Grasso, Director Apparel bei JACK WOLFSKIN, ist begeistert von der langjährigen Kooperation: „Diese Partnerschaft ist eine perfekte Symbiose aus Outdoor-und Alpinkompetenz. Gemeinsam können wir immer neue Impulse setzen.“ ASI Reisen Geschäftsführer Ambros Gasser erklärt: „Unsere Bergführerinnen und Bergführer sind täglich rund um den Globus jedem Wetter und den unterschiedlichsten Situationen ausgesetzt. Da benötigen sie einen zuverlässigen Partner, der in jedem Moment bestens performt und funktioniert.“

Tourentipp: Mehrtageswanderung im ROFAN

Einsame Wanderwege, unberührte Natur, spitze Gipfel und ein atemberaubendes Panorama – das Rofan ist eines der kleinsten Gebirge in den Alpen, aber wegen seiner Vielseitigkeit ein ganz besonderes Naturerlebnis. Gemeinsam mit der erfahrenen Bergwanderführerin Brigit Christ von der ALPINSCHULE INNSBRUCK (ASI Reisen) ging es auf eine dreitägige Hüttenwandertour.

Foto (c) Jack Wolfskin

3000 HÖHENMETER IN DREI TAGEN – SO LIEF DIE TOUR

Start der ersten Etappe ist die kleine Marktgemeinde Brixlegg im österreichischen Bundesland Tirol. Vom Ortsteil Kramsach-Hagau auf 534 Metern Höhe führt die Wanderung auf steilen Bergwegen hinauf zum Pletzachsattel, über eine Almstraße zur Pletzachalm und nach zweieinhalb Stunden schließlich zur gemütlichen Bayreuther Hütte (1576 m).

Am zweiten Tag geht es über Bergwiesen, grasige Flanken und mit Latschen bedeckte Schrofen zum aussichtsreichen Gipfelkamm hinauf. Der Blick von der Kammhöhe in Rich-tung Rofangipfel ist atemberaubend. Ein guter Wanderweg führt vorbei an den Bergen Rosskopf, Hochiss und dem Gschöllkopf bis nach vier Stunden die Erfurter Hütte (1834 m) direkt neben der Bergstation der Rofanbahn erreicht ist.

Die 3. Etappe führt in zweieinhalb Stunden von der Erfurter Hütte auf einem schönen Wanderweg über Bergwiesen hinab in ein Hochtal und schließlich zum Aussichtspunkt ober-halb der Durrawand – der Tiefblick auf den Achensee und hinüber zum Karwendelgebirge ist überwältigend. Über die Almsiedlung Dalfaz geht es dann über Almwiesen und durch Wald hinab ins Ziel nach Buchau direkt am Achensee.

Fazit am Ende der Tour: die neuen INFINITE HIKE Produkte waren rundum perfekte Begleiter auf der abwechslungsreichen Tour!

foto (c) Jack Wolfskin

UNSERE EXPERTIN: BIRGIT CHRIST (47)

ASI BERGWANDERFÜHRERIN

Birgit Christ ist absolute Expertin für Mehrtageswanderungen. Die gebürtige Tirolerin absolvierte 1999 ihre Ausbildung zur Wanderführerin. Hauptberuflich ist sie Lehrerin und arbeitet daher vor allem in den Sommerferien sowie an Wochenenden für die ALPINSCHULE INNSBRUCK (ASI Reisen). Im Sommer führt sie zum Beispiel Touren in Norwegen wie die Durchquerung des Jotunheimen-Nationalparks.

Ganz schön sportlich …

Ambitionierte Outdoor-Aktivitäten sind meine große Leidenschaft! Ich leite Skitouren, bin unter anderem Mountainbike-Lehrerin, Snowboard-Begleitlehrerin und Übungsleiterin für Sportklettern.

Was sie liebt …

Mein absoluter Lieblingssport ist das Skitourengehen. Im Sommer bin ich gerne mit dem Mountainbike unterwegs, laufe, steige auf die Berge oder surfe – mit oder ohne Segel.

Ihre Lieblingsorte …

In meiner Heimat gibt es so viele Lieblingsorte, dass ich sie gar nicht aufzählen kann. Besonders gerne mag ich aber Plätze, an denen es Wasser und Berge gibt. Wahrscheinlich zieht es mich deshalb oft nach Norwegen.

foto (c) Jack Wolfskin

Jack Wolfskin Rucksäcke gibt es nun mit dem Recco Rettungssystem. Sollten Outdoorer oder Alpinisten in eine Notsituation kommen, sind sie dank des vier Gramm leichten Transponder von Rettungskräften oder Suchmannschaften einfacher zu finden. Der Recco Transponder braucht keinen Strom und muss nicht online registriert sein.

werbung

In der neuen Sommer-Saison schreibt JACK WOLFSKIN das Thema Sicherheit ganz groß und kooperiert erstmalig im Rucksack-Segment mit dem renommierten RECCO®-Rettungssystem. Über den integrierten Chip können Rettungsdienste im Notfall die Personen leichter orten. Dafür ist keinerlei Registrierung nötig. Der Reflektor funktioniert auch noch, wenn die Sicht eingeschränkt ist, wie z.B. durch Bäume oder Felsen. Es gibt Notfälle, in denen Outdoor-Fans auf schnelle Hilfe angewiesen sind. Sie dann in großen Arealen zu finden, ist meistens eine echte Heraus-forderung.

So funktioniert der Recco Reflektor. foto (c) recco /Jack Wolfskin

Ein in der Ausrüstung fest integrierter RECCO®-Reflektor hilft Rettungs- kräften mit einem RECCO®-Suchgerät bei der Lokalisierung von Vermissten.Für solche Situationen wurden die multifunktionalen Rucksäcke der KALARI-, KINGSTON- und ORBIT-Serien mit einem fest integriertem RECCO®-Reflektor ausgestattet. Der superleichte Reflektor funktioniert als ein sogenann- ter passiver Transponder ohne Strom und ist immer „an“. Er ist wartungsfrei und wird fest integriert im Deckel der Packs positioniert. Auf den Gurtbändern oder der Front der Rucksäcke weist der Print „RECCO® – Advanced Rescue Technology“ auf die Technologie hin; ein Label auf der Innenseite erklärt die Funktionsweise.

foto (c) Jack Wolfskin
foto (c) Jack Wolfskin

Erleuchtung garantiert: Jack Wolfskin Neutron und Proton

Jack Wolfskin Neuron und Proton Rucksack bieten den Radfahrern einen großen Zuwachs an Sicherheit. Auch wer zu Fuß unterwegs ist, lernt die Besonderheit von diesen außergewöhnlichen urbanen Rucksäcke zu schätzen. Die neuartigen Modelle bringen sich zum Leuchten.

Über zwei Millionen Menschen radeln täglich zur Arbeit. Damit ersparen sie der Umwelt einige Abgase. Es stehen zwei Millionen Autos weniger im Stau auf den Zubringern und zwei Millionen Parkplätze bleiben frei. Eigentlich sollten alle Autofahrer den Radlern dafür dankbar sein, dass sie bei Wind und Wetter in die Pedale treten. Wichtig ist auch die Ausrüstung. Helm, Regenjacke und Hose sowie eine Satteltasche oder einen Rucksack. An dieses Gepäckstück sind inzwischen die Anforderungen gestiegen. So ein Rucksack muss mehr bieten als nur einen hohen Tragekomfort und Volumen. Ob mit Fahrrad, Bus oder Bahn – immer mehr Menschen sind täglich auf ihrem Weg zur Schule, Universität oder Arbeit im urbanen Raum unterwegs. Sichtbarkeit in der Dunkelheit und Schutz der digitalen Geräte vor den Elementen oder Diebstahl hat für sie oberste Priorität. Für diese besonderen Anforde- rungen hat JACK WOLFSKIN jetzt außergewöhnliche Produkte ent- wickelt, die futuristisches Design mit innovativer Funktionalität ver- binden. Die Rucksäcke PROTON und NEURON kombinieren groß- flächige Reflektion mit einer ak- tiven Beleuchtung. Sie sind nicht nur optische Highlights, sondern sorgen für deutlich erhöhte Sicht- barkeit. Stylish & safe!

365 Kollektion von Jack Wolfskin: Das ganze Jahr kann kommen

365Collection von JackWolfskin überzeugt Männer, die sich in keine Schublade stecken lassen wollen. Individualisten greifen zur 365 Kollektion von Jack Wolfskin. Ein großer Vorteil von diesen Styles: Sie lassen sich vielfältig kombinieren und sind mit ihren Kontrastfarben echte Hingucker im real life und auf Social Media. Technologisch ausgereift und aus hochwertigen Materialien gefertigt. So einfach kann anziehend sein.

Für die neue Saison hat JACK WOLFSKIN die außergewöhnliche 365-Kollektion weiterentwickelt. Die im vergangenen Jahr sehr erfolgreich gestartete Capsule Collection nur für Männer bietet moderne Produkte, die perfekt zum aktiven Lifestyle einer neuen Generation passen. Technologisch hochwertige Features und starke Farbkombinationen machen sie zu absoluten Highlights. Die Zielgruppe: jung, urban, Social Media-affin und immer in Bewegung. Am liebsten Outdoor. Ideal für sie: markante Styles mit aufregendem Colour Blocking und vielen Funktionen für maximale Performance. 365 Tage im Jahr!

Foto (c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin

Jack Wolfskin Schneekollektion: Premiere mit Felix

Jack Wolfskin Schneekollektion 2019/2010 überrascht alle Wintersportler mit einer Weltpremiere. Die Outdoormarke aus Idstein bringt schicke Skikleidung heraus die 100%ig ist. Oberstoff, Innenfüllung und Membran bestehen alle aus komplett wiederverwerteten Materialien. Das ist einmalig! Sogar der beliebteste und erfolgreichste deutsche Skifahrer ist davon überzeugt.

Zur Wintersaison 2019 untermauert JACK WOLFSKIN seine Vorreiter-Rolle und herausragende Kompetenz bei nachhaltigen Innovationen. Die Snow Sports Kollektion bietet komplett ausgerüstete Produkte mit exzellenter Performance und zahlreichen Ski-Features: z. B. RECCO©-System, Taschen für Ski-Pass und -Brille, Schneefang und Kantenschutz bei den Hosen. Bereits im Juli diesen Jahres kündigten JACK WOLFSKIN und Felix Neureuther ihre langfristig angelegte Zusammenarbeit an. Die Kollektion umfasst sechs Herrenjacken und -hosen, sowie vier Damen-jacken und -hosen, welche mit der exklusiven TEXAPORE ECOSPHERE Technologie ausgestattet sind. Diese besteht aus einer zu 100 % recycelten Membran, 100 % recyceltem Oberstoff und 100 % recycelter Innenfüllung.

Kombiniert wird diese Weltneuheit mit den ebenfalls zu 100 % recycelten Insulation-Materialien NANUK ECOSPHERE und MICROGUARD ECOSPHERE. Insgesamt konnten so rund eine halbe Millionen PET-Flaschen und 1,7 Tonnen Membran recycelt werden. Ein weiterer Meilenstein: alle Styles der Kollektion sind zu 100 % PFC-frei. Bereits im Juli diesen Jahres kündigten JACK WOLFSKIN und Felix Neureuther ihre langfristig angelegte Zu-sammenarbeit an. „Der verantwortungs- bewusste Umgang mit unserer Umwelt und den Ressourcen liegt mir sehr am Herzen,“ so Neureuther. „Es freut mich, Teil dieses lang-fristigen Projekts und der JACK WOLFSKIN Familie zu sein und mich bei der Produktentwicklung für Winter 2020 noch stärker einbringen zu können.“ Schon jetzt arbeitet Neureuther unter Hochdruck gemeinsam mit der Produktentwicklung an eigenen Signature- Styles, die die Winter 2020 Snow Sports Linie von JACK WOLFSKIN ergänzen werden.

foto(c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin