365 Collection Jack Wolfskin: Outdoor Bekleidung für das ganze Jahr

365 Collection von Jack Wolfskin überzeugt Männer, die sich in keine Schublade stecken lassen wollen. Individualisten greifen zur 365 Kollektion von Jack Wolfskin. Ein großer Vorteil von diesen Styles: Sie lassen sich vielfältig kombinieren und sind mit ihren Kontrastfarben echte Hingucker im real life und auf Social Media. Technologisch ausgereift und aus hochwertigen Materialien gefertigt. So einfach kann anziehend sein.

werbung

Für die neue Saison hat JACK WOLFSKIN die außergewöhnliche 365-Kollektion weiterentwickelt. Die im vergangenen Jahr sehr erfolgreich gestartete Capsule Collection nur für Männer bietet moderne Produkte, die perfekt zum aktiven Lifestyle einer neuen Generation passen. Technologisch hochwertige Features und starke Farbkombinationen machen sie zu absoluten Highlights. Die Zielgruppe: jung, urban, Social Media-affin und immer in Bewegung. Am liebsten Outdoor. Ideal für sie: markante Styles mit aufregendem Colour Blocking und vielen Funktionen für maximale Performance. 365 Tage im Jahr!

Foto (c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin

Jack Wolfskin Schneekollektion: Premiere mit Felix

Jack Wolfskin Schneekollektion 2019/2010 überrascht alle Wintersportler mit einer Weltpremiere. Die Outdoormarke aus Idstein bringt schicke Skikleidung heraus die 100%ig ist. Oberstoff, Innenfüllung und Membran bestehen alle aus komplett wiederverwerteten Materialien. Das ist einmalig! Sogar der beliebteste und erfolgreichste deutsche Skifahrer ist davon überzeugt.

Zur Wintersaison 2019 untermauert JACK WOLFSKIN seine Vorreiter-Rolle und herausragende Kompetenz bei nachhaltigen Innovationen. Die Snow Sports Kollektion bietet komplett ausgerüstete Produkte mit exzellenter Performance und zahlreichen Ski-Features: z. B. RECCO©-System, Taschen für Ski-Pass und -Brille, Schneefang und Kantenschutz bei den Hosen. Bereits im Juli diesen Jahres kündigten JACK WOLFSKIN und Felix Neureuther ihre langfristig angelegte Zusammenarbeit an. Die Kollektion umfasst sechs Herrenjacken und -hosen, sowie vier Damen-jacken und -hosen, welche mit der exklusiven TEXAPORE ECOSPHERE Technologie ausgestattet sind. Diese besteht aus einer zu 100 % recycelten Membran, 100 % recyceltem Oberstoff und 100 % recycelter Innenfüllung.

Kombiniert wird diese Weltneuheit mit den ebenfalls zu 100 % recycelten Insulation-Materialien NANUK ECOSPHERE und MICROGUARD ECOSPHERE. Insgesamt konnten so rund eine halbe Millionen PET-Flaschen und 1,7 Tonnen Membran recycelt werden. Ein weiterer Meilenstein: alle Styles der Kollektion sind zu 100 % PFC-frei. Bereits im Juli diesen Jahres kündigten JACK WOLFSKIN und Felix Neureuther ihre langfristig angelegte Zu-sammenarbeit an. „Der verantwortungs- bewusste Umgang mit unserer Umwelt und den Ressourcen liegt mir sehr am Herzen,“ so Neureuther. „Es freut mich, Teil dieses lang-fristigen Projekts und der JACK WOLFSKIN Familie zu sein und mich bei der Produktentwicklung für Winter 2020 noch stärker einbringen zu können.“ Schon jetzt arbeitet Neureuther unter Hochdruck gemeinsam mit der Produktentwicklung an eigenen Signature- Styles, die die Winter 2020 Snow Sports Linie von JACK WOLFSKIN ergänzen werden.

foto(c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin
Foto (c) Jack Wolfskin

Eine echte Leuchte! Der Jack Wolfskin Neuron und Proton Rucksack

Jack Wolfskin Neuron und Proton Rucksack bieten den Radfahrern einen großen Zuwachs an Sicherheit. Auch wer zu Fuß unterwegs ist, lernt die Besonderheit von diesen außergewöhnlichen urbanen Rucksäcke zu schätzen. Die neuartigen Modelle bringen sich zum Leuchten.

Über zwei Millionen Menschen radeln täglich zur Arbeit. Damit ersparen sie der Umwelt einige Abgase. Es stehen zwei Millionen Autos weniger im Stau auf den Zubringern und zwei Millionen Parkplätze bleiben frei. Eigentlich sollten alle Autofahrer den Radlern dafür dankbar sein, dass sie bei Wind und Wetter in die Pedale treten. Wichtig ist auch die Ausrüstung. Helm, Regenjacke und Hose sowie eine Satteltasche oder einen Rucksack. An dieses Gepäckstück sind inzwischen die Anforderungen gestiegen. So ein Rucksack muss mehr bieten als nur einen hohen Tragekomfort und Volumen. Ob mit Fahrrad, Bus oder Bahn – immer mehr Menschen sind täglich auf ihrem Weg zur Schule, Universität oder Arbeit im urbanen Raum unterwegs. Sichtbarkeit in der Dunkelheit und Schutz der digitalen Geräte vor den Elementen oder Diebstahl hat für sie oberste Priorität. Für diese besonderen Anforde- rungen hat JACK WOLFSKIN jetzt außergewöhnliche Produkte ent- wickelt, die futuristisches Design mit innovativer Funktionalität ver- binden. Die Rucksäcke PROTON und NEURON kombinieren groß- flächige Reflektion mit einer ak- tiven Beleuchtung. Sie sind nicht nur optische Highlights, sondern sorgen für deutlich erhöhte Sicht- barkeit. Stylish & safe!

Es geht bunt: Die Jack Wolfskin Herbst-Winter Kollektion

Kinder Outdoor Bekleidung und Ausrüstung mit der markanten Wolfstatze stehen für hohe Qualität sowie ein gelungenes Design. Seit 1981 stellt Jack Wolfskin Outdoorartikel her und begeistert mit der aktuellen Kollektion für den Herbst sicher auch die jüngsten Outdoorer. Wir stellen Euch einige außergewöhnliche Sachen daraus vor.

Was haben ein Schulanfänger und ein Extrembergsteiger gemeinsam? Beide wissen nicht wie es ausgeht! Im Herbst färben sich nicht nur die Blätter der Bäume, für viele Kinder beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der Kindergarten endet und dafür beginnt die Zeit in der Schule. Damit der Start optimal abläuft brauchen die Kinder einen Schulrucksack der zu ihnen passt. Im doppelten Sinne: Der Rucksack muss anpassbar sein und vom Design den Kleinen gefallen. Jack Wolfskin bietet mit dem GROW UP SCHOOL ein Rundumsorglospaket. Der Schulrucksack ist komplett ausgestattet. Ein Mäpchen ist ebenso dabei, wie der Turn- und ein Brustbeutel. Warum ist der Schulrucksack so wichtig? Weil er sollte ein Lieblingsstück für viele Jahre sein! Deshalb wächst der GROW UP SCHOOL mit. Sein Tragesystem ist nämlich individuell an die Rückenlänge anpassbar. Das Gewicht wird optimal auf den Kinderrücken verteilt. Und dank der vielen Fächer und Features sind Kids schon ab ihrem ersten Schultag bestens gewappnet.

Der Grow Up School Schulrucksack von Jack Wolfskin überzeugt Kinder und Eltern. Foto (c) Jack Wolfskin

Das große Hauptfach mit den drei Innenfächern bietet viel Platz für Hefte, Bücher und Ordner. Kleine Gegenstände, Wertsachen und Schlüsselbund lassen sich in der Fronttasche mit integriertem Schlüsselhaken perfekt verstauen. Und die Trinkflasche wird einfach in eine der beiden Seitentaschen gesteckt. Außerdem haben wir den Schulrucksack mit Turnbeutel, Mäppchen und Brustbeutel fürs Pausengeld ausgestattet. Mit dem cleveren Magnetverschluss lässt sich der GROW UP SCHOOL kinderleicht öffnen und schließen. Übrigens haben wir ihn großzügig mit Reflektoren ausgestattet. Der verstärkte Boden bietet zusätzlichen Schutz – und ist abwaschbar. Außerdem sorgt er dafür, dass der Rucksack nicht so schnell umkippt. Ein weiterer Clou: Stellst du den GROW UP SCHOOL im Schnee ab, hinterlassen die kleinen Tatzen am Rucksackboden niedliche kleine Wolfsspuren. Ein echter Hingucker eben.

Freude am Wandern mit dem Jack Wolfskin MOUNTAIN ATTACK 3 LT TEXAPORE MID K

Manche Wanderschuhe für Kinder sind zu unbequem. Bei flachen Modellen besteht die Gefahr, dass Steinchen und andere Dinge in den Schuh geraten. Deshalb setzt Jackt Wolfskin auf einen halbhohen, wasserdichten Wanderschuh mit Leder. Geschustert ist der MTN ATTACK 3 LT TEXAPORE MID für echte kleine Abenteurer. Das Kindermodell aus Leder hat alles, was die Kids auf ihren Touren brauchen. Er ist wasserdicht, stabilisiert den Fuß und eignet sich auch für anspruchsvollere Strecken. Die spezielle EVA-Zwischensohle dämpft jeden Schritt und ist damit besonders komfortabel. Das ist vor allem bei etwas längeren Wanderungen sehr wichtig.

Ein Klassiker unter den Wanderschuhen für Kinder: Jack Wolfskin bietet den Mountain Attack 3 LT mit Texapore für die jungen Outdoorer an. foto (c) Jack Wolfskin

Durch Höhlen, Wald und Wiesen – die profilierte Gummi-Laufsohle greift auch, wenn es schlammig und uneben ist. Für einen besonders guten Halt im Schuh reicht der Schaft bis über den Knöchel. Die gegossene Zehenkappe schützt zusätzlich. Auch bei stärkstem Regen bleiben die Kinderfüße zuverlässig trocken. Dafür sorgt unser bewährtes TEXAPORE. Da der Schuh zum größten Teil aus Leder besteht, ist er besonders atmungsaktiv und passt sich der Fußform optimal an. Uns ist wichtig, dass die Kids ihre Touren möglichst einfach antreten können: daher haben wir hier unsere praktischen Metallösen verarbeitet – sie machen das Schnüren zum Kinderspiel.

Herbstlich gerne: Biobaumwolle und mehr!

Zum Drunterziehen auf Entdeckungstouren durch den Schnee oder als Winterpulli im Alltag: Das WINTER SWEATSHIRT KIDS wärmt kleine Abenteurer zuverlässig bei jeder Aktivität. Sein elastisches Sweater-Material hat einen hohen Anteil an Biobaumwolle. Und die weich aufgeraute Innenseite fühlt sich besonders kuschlig auf der Haut an.

Heißes Design und cooler Stoff. Das Winter Sweatshirt Kids enthält auch Biobaumwolle. foto (c) Jack Wolfskin

WWW: Winddicht, Wasserdicht, wiegt fast nix!

Die ZENON PRINT JACKET ist eine leichte Wanderjacke für aktive Kids, die es ein bisschen wilder mögen. Der aufregende Print zieht bewundernde Blicke auf sich während unser STORMLOCK die Kleinen vor Wind und Sturm schützt. Gefüllt haben wir die Jacke mit unserer recycelten Wattierung MICROGUARD ECOSPHERE – und die wärmt mehr als zuverlässig. Die synthetischen Fasern haben den Vorteil, dass sie sehr robust sind und ihnen Feuchtigkeit nichts ausmacht. Auch wenn die Isolationsfüllung einmal nass geworden ist, büßt sie nichts von ihrer Wärmeleistung ein. So meistert die ZENON PRINT bei Winterwanderungen auch kurze Schnee- oder Regenschauer und ist schnell wieder trocken. Den Wärmekomfort rundet die warm wattierte Kapuze ab. In zwei Reißverschlusstaschen transportieren die Kids Kompass, Müsliriegel & Co.

So bunt kann der Winter sein, dank dem Zenon Print Jacket. foto (c) Jack Wolfskin

Für drinnen oder draußen? Das ist hier die Frage!

Nach den ganzen Abenteuern draussen ist Entspannung angesagt: Dafür haben wir die OKAMI PANTS gemacht. Die gemütliche Fleecehose ist kuschelig weich und bringt die Kleinen im Handumdrehen in den Wohlfühlmodus.Nach einem langen Tag auf der Piste ist diese Fleecehose genau die richtige. Dank gedoppelter Kniepartie macht es der Hose auch nichts, wenn die Kids beim Spielen gerne auf den Knien rumrutschen. Und übrigens: Die OKAMI PANTS passt auch super unter eine Regenhose.

Drunter oder drüber? Diese Frage stellt sich bei der praktischen Okami Pants. foto (c) Jack Wolfskin

Jack Wolfskin hält Eltern fit!

Outdoor Fitness für Eltern ist wichtig. Täglich sind die Eltern gefordert: Die Kleinen in den Kindergarten, die Schule, zum Musikunterricht oder zum Sport transportieren und dort wieder abholen. Aufräumen, waschen, kochen und vieles mehr. Dabei bleiben die eigenen Interesse hinten dran und oft auch der Sport. Anstatt in einem Fitness Studio mit anderen um die Wette zu schwitzen macht es deutlich mehr Spaß, draußen etwas für die Gesundheit zu tun. Profitipps gibt es von Felix Klemme, dem Bestsellerautoren und Life Coach.

Im Winter stellen manche Eltern nach der ersten Abfahrt fest, dass die Oberschenkel brennen und sie außer Atem sind, wie Darth Vader nach dem er Luke Skywalker durch den Todesstern gehetzt hat. Damit keinem der Atem “fehlt” ist es wichtig gut trainiert in den Winter zu gehen. Die bekannte Outdoormarke Jack Wolfskin hat zusammen mit Felix Klemme, die meisten kennen ihn aus dem Fernsehen, ein Fitnessprogramm erarbeitet. Der Coach liefert die Übungen und Jack Wolfskin die passende Outdoor Kleidung sowie Ausrüstung. Felix Klemme hat für JACK WOLFSKIN spezielle Übungen für das ganzheit- liche Körpererlebnis im Outdoor-Gym entwickelt, denn Schneesportarten sind anspruchsvoll. Eine gute körperliche Verfassung verbessert das technische Können und reduziert das Risiko von Stürzen und Verletzungen. Ein abwechslungsreiches Programm und das Training an der frischen Lust sind ideale Trainings-grundlagen. Gerade im Hinblick auf die anstehende Wintersaison und die damit verbundenen Sportarten sind die Übungen besonders für die Bein- und Rumpfmuskulatur ausgelegt. -Eine gutes körperliche Verfassung verbessert zusätzlich das technische Können, erhöht den Fahrgenuss auf der Piste und reduziert nachweislich das Risiko von Stürzen und Ver-letzungen. Wer möchte schon den Familienurlaub in den verschneiten Bergen oder Mittgebirgen im Gips verbringen?

Los geht´s !

Rumpf Rotator
Mit dieser Übung lässt sich die Rumpfmuskulatur kräftigen.

Hier rotiert der Rumpf! Foto (c) Jack Wolfskin
Sieht einfach auch, ist es auch bis zur zehnten Widerholung. foto (c) Jack Wolfskin

Die Startposition ist im Unterarmstütz. Der gesamte Körper ist angespannt (vor allem Rumpf und Po). Der Rumpf wird abwechselnd nach links uns rechts eingedreht.

Push up Jacks
Zur Stärkung der Muskulatur vom Rumpf und der Beine

Gestartet wird in der liegestützposition mit den Händen senk- recht unter den Schultern. Der gesamte Körper ist gestreckt und der Po angespannt. Die Füße wandern von innen nach außen und wieder zurück.

  • Los gehts mit den Push up Jacks. foto (c) Jack Wolfskin
  • Und die Beine wieder zusammenführen. foto (c) jack Wolfskin

Schwierigkeit erhöhen:
Mit den Beinen nach außen / innen im Wechsel springen.

Squat Jumps
Damit Ihr beim Skifahren oder Snowboarden jede Welle im Schnee meistern könnt braucht Ihr starke Beine.

  • Sich öfter mal große Sprünge gönnen. foto (c) jack wolfskin
  • Und schon kommt der nächste Sprung. foto (c) jack wolfskin

Ausgangsposition ist eine tiefe Kniebeuge mit geradem Rücken und Blick nach vorne. Die Arme sind gestreckt in Verlängerung des Oberkörpers und die Knie hinter den Fußspitzen.

Explosiver Sprung und dabei die Hände auf die Knie klatschen. Sanfte landung durch weiches Abfedern in den Knien.

Ausfallschritt Griffkombi
Beim Wintersport ist es wichtig, dass der ganze Körper stabil ist und das wollen wir jetzt üben.

  • Beim Ausfallschritt ist es wie beim Skispringen: Wer in den Schnee greift, verliert! foto (c) jack wolfskin
  • Wieder zurück in die Ausgangsposition. foto (c) jack Wolfskin

Gestartet wird im Ausfallschritt, beide Knie sind im 90° Winkel, der Oberkörper ist aufgerichtet. Linke Hand zur hinteren Ferse führen, die Rechte zur Vorderen. Dabei den Blick zur Ferse richten. Danach die Seite wechseln.

Fussspitz-Plattler

Aus Bayern kommen bekanntlich hervorragende Skifahrer. Vielleicht liegt es auch am Schuhplatteln, dass diese Skiathleten so starke Beine haben. Füße und Hände fest auf dem Boden, Po knapp über dem Boden, Oberkörper ist aufgerichtet. Abwechselnd ein Bein heben und überkreuz die Fußspitze mit der Hand berühren.

  • Bavarian Fitness: Der Fussspitz Plattler. foto (c) Jack Wolfskin
  • Erst Fussspitz, dann Zugspitz! foto (c) jack wolfskin

Squatrise mit Stock

Der Oberkörper ist beim Skifahren oder Snowboarden wichtiger, als die meisten Sportler glaugen. Deshalb ist es höchste Zeit ihn zu trainieren. Mit den Skistöcken habt Ihr ein ideales Trainingsgerät zur Hand!

  • Null Stock auf gar nichts? Das lässt sich schnell ändern. Foto (c) jack Wolfskin
  • Wer seinem Rumpf etwa Gutes tun will, absolviert diese Übung. foto (c) jack Wolfskin

Füße und Hände fest auf dem Boden, Po knapp über dem Boden, Oberkörper ist aufgerichtet. Abwechselnd ein Bein heben und überkreuz die Fußspitze mit der Hand berühren.

Optimal für Outdoor Fitness ausgerüstet. foto (c) Jack Wolfskin

Seitstütz und die Ski könnt Ihr laufen lassen

Nach einem intensiven Skitag meldet sich die Muskulatur vom Rumpf und erklärt Euch, wo Ihr konditionell steht. Gar mancher muss sich am nächsten Morgen mit einem ausgewachsenen Muskelsäbelzahntiger aus dem Bett quälen.

  • Bella Figura mit dem Seitstütz. foto (c) Jack Wolfskin
  • Verhindert Muskelkater: Der Seitstütz. foto (c) jack wolfskin

Start im Seitstütz: linker Fuß und linke Hand sind auf dem Boden. Der gesamte Körper ist gestreckt. Abwechselnd den rechten Fuß vor und hinter das linke Bein bewegen und kurz absetzen. Danach die Seite wechseln

Beinstrecker

Die Rückseite der Beine vernachlässigen manche Sportler gerne. Da hilft nur eines: Trainieren!

  • Wer den Beinstrecker nicht kennt, hat den Winter verpennt! foto (c) jack wolfskin
  • Die Rückseite vom Bein ist bei manchen Sportlern vernachlässigt. foto (c) jack wolfskin

Ausgangsposition im Stütz auf einer Bank oder einem Stein. Der gesamte Körper ist gestreckt. Ein Bein nach hinten gestreckt vom Boden abheben und nach oben bewegen. Bein ca. drei Sekunden gestreckt oben halten. Danach die Seite wechseln.

Swingin without Singin

Was haben der Euro und Skifahrer gemeinsam? Es läuft am besten wenn alles stabil ist.

  • Für mehr Stabilität: Swing it baby! foto (c) jack wolfskin
  • Wie weit geht das freie Bein nach vorne? foto (c) jack Wolfskin

Fester Stand auf einem Bein. Die Arme hinter dem Kopf verschränkt, während Ellbogen aktiv nach hinten ziehen. Das „freie“ Bein so weit wie möglich nach vorne und hinten schwingen.

Rumpf beugen

Schon Turnvater Jahn kannte diese Übung und sie hat sich seitdem bewährt.

  • Rumpfbeugen um vorzubeugen. foto (c) Jack Wolfskin
  • Ein Klassiker, der sich bewährt hat. foto (c) Jack Wolfskin

Start ist im aufrechten Stand. Ein Arm zeigt gestreckt über den Kopf, der andere gestreckt Richtung Boden. Der obere Arm zieht aktiv zur Seite.

Schwierigkeit erhöhen: Übung mit Ge- wicht am hängenden Arm ausführen.

Namen schreiben mit Stock

Bekannte Schrifsteller, wie Ernest Hemmingway, liebten das Skifahren. Ihr müsst keinen Weltbestseller bei unserer nächsten Übung schreiben, es reicht schon der eigene Name.Gestartet wird im sicheren Einbeinstand, die Arme sind über dem Kopf gestreckt. Die Arme werden aktiv hinter dem Körper und mit dem Stock auseinandergezogen. Der Oberkörper ist gespannt. Mit dem „freien“ Fuß den eigenen Namen schrei- ben. Danach Seitenwechsel.

  • Jetzt schreibt mal jeder seinen Namen. foto (c) Jack Wolfskin
  • Universell einsetzbar: Der Stock als Sportgerät. foto (c) Jack Wolfskin

Ab´s für Beine und Rumpf

Aufrechter Stand auf einem Bein, ggf. zur Stabilisierung anlehnen. Das andere Bein wird neben dem Körper in gestreckter Position so weit wie möglich abgespreizt. Danach Bein wechseln.

  • Mehr Stabilität = Mehr Sicherheit! foto Jack Wolfskin
  • Und hoch das Bein! (c) foto Jack Wolfskin

Schwierigkeit erhöhen: Stand auf den Zehen.

Hartes Training braucht optimale Kleidung. foto (c) Jack Wolfskin

Jack von der Fair Wear Foundation ausgezeichnet

Outdoor Kleidung von Jack Wolfskin hat es geschafft! Fünf Mal hintereinander erhielt die Outdoor Marke aus Deutschland von der unabhängigen und weltweit anerkannten Fair Wear Foundation den Status “Leader”, weil sich Jack Wolfskin um sozial gerechte und sichere Arbeitsbedingungen bei seinen Lieferanten kümmert.

Es ist ein kleines Jubiläum und ein wichtiges Signal – bereits zum fünften Mal in Folge wurde JACK WOLFSKIN jetzt mit dem begehrten „Leader“-Status der Fair Wear Foundation (FWF) ausgezeichnet! Damit werden die herausragenden Anstrengungen des Unternehmens für soziale, sichere und gerechte Arbeitsbedingungen bei seinen weltweiten Lieferanten honoriert. Die Fair Wear Foundation würdigt explizit das hohe Engagement und die außergewöhnlichen Fortschritte des Outdoor-Spezialisten bei der effektiven Umsetzung und Einhaltung der vereinbarten Standards. JACK WOLFSKIN überprüft 99 Prozent seines gesamten Liefervolumens und liegt damit weit über den von der FWF geforderten 80 Prozent. Im aktuellen„Brand Performance Check 2019“ der FWF erhielt JACK WOLFSKIN mit 76 Prozent der zu erreichenden Punkte daher erneut den „Leader“-Status und damit die bestmögliche Bewertung. Das etablierte Monitoring System des Idsteiner Unternehmens – mit regelmäßigen Audits und engen Beziehungen zu den Lieferanten – hat sich bewährt und kritische Arbeitsbedin- gungen konnten durch gemeinsame, intensive Bemühungen signifikant verbessert werden. JACK WOLFSKIN legt ganz besonderen Wert darauf, dass alle Produktions-Mitarbeiter eine faire Entlohnung von ihren Arbeitgebern erhalten. Um Überlastung und exzessive Überstunden zu vermeiden, wird der Workload regelmäßig geprüft, auch Feiertage und religiöse Festtage werden berücksichtigt. Besondere Anstrengungen unternahm JACK WOLFSKIN in seinen Kernmärkten Vietnam und Bangladesch: hier werden inzwischen von fast allen Lieferanten existenzsichernde Löhne gezahlt. „Wir sind uns als Unternehmen unserer großen Verantwor- tung bewusst und freuen uns daher sehr über die erneute Auszeichnung mit dem ‚Leader‘-Status“, sagt Melanie Kuntnawitz, als Head of Vendor Control bei JACK WOLFSKIN zuständig für alle Corporate Responsability-Themen.

Fair hergestellt. Jack Wolfskin erhielt von derFair Wear Foundation zum fünften Mal in Folge den Leader Status verliehen. (c) Jack Wolfskin

JACK WOLFSKIN hat sich bereits seit 2007 in Form eines Verhaltenskodexes verpflichtet, die Arbeitsbedingungen in allen Produktionsstätten so fair und human wie möglich zu gestalten. Dazu zählt die Zahlung existen-zsichernder Löhne und die Einhaltung angemessener Arbeitszeiten von acht Stunden täglich. Aber auch Standards wie Gewerkschaftsfreiheit, Arbeits- sicherheit sowie das Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit müssen erfüllt sein. Seit 2010 ist JACK WOLFSKIN offizielles Mitglied der FWF. Als erstes Unternehmen der Outdoor-Branche veröffentlichte JACK WOLFSKIN im Sommer 2014 detaillierte Informationen wie Name, Adresse, Mitarbeiterzahl und Audit-Ergebnisse jedes einzelnen Produktionsbetriebes. Diese Angaben zu den Lieferanten sowie der Umsetzungsstatus des Verhaltenskodexes sind für jedermann transparent auf der Internetseite des Unternehmens einzusehen.

Anspruch an den Arbeitsplatz
Die Sicherheit am Arbeitsplatz und in den Unterkünften ist JACK WOLFSKIN ebenso ein Anliegen wie der besondere Schutz von Frauen. Die Produktion von Funktionsbekleidung ist aufwendig, es sind viele Handgriffe nötig und zum Beispiel das Tapen von Nähten erfordert hohe Fachkompetenz. Ein gutes Produkt kann am Ende aber nur von einem zufriedenen Mitarbeiter hergestellt werden. Dazu ist auch ein respektvoller Umgang mit dem einzelnen Mitarbeiter wichtig. Daher nimmt JACK WOLFSKIN auch bezüglich religiöser Gebräuche Rücksicht und stimmt die Produktionszyklen darauf ab.

Die FWF ist eine unabhängige, gemeinnützige Multi-Stakeholder-Organisation, die mit ihren Mitgliedsunternehmen und deren Produzenten zusammenarbeitet, um die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie weltweit zu verbessern. Als unabhängige Instanz nimmt sie eine überprüfende Funktion gegenüber den Produktionsbetrieben sowie Mitgliedsunternehmen ein. In jährlich stattfindenden „Brand Performance Checks“ untersucht die FWF, inwieweit sich das Mitgliedsunternehmen für die Umsetzung guter und sicherer Arbeitsbedingungen in den Produktionsbetrieben einsetzt. JACK WOLFSKIN wurde dabei durch die Vergabe des „Leader-Status“ erneut ein sehr hohes Engagement bescheinigt.
Der „Brand Performance Check 2018“ steht auf den jeweiligen Websites der Fair Wear Foundation und von JACK WOLFSKIN zum Download bereit.

JACK WOLFSKIN ist einer der führenden Anbieter von hoch- wertiger Outdoor-Bekleidung, -Schuhen und -Ausrüstung in Europa und zugleich größter Franchise-Geber im deutschen Sportfachhandel. Weltweit sind JACK WOLFSKIN-Produkte inzwischen in mehr als 730 eigenen Stores und über 4.000 Verkaufsstellen erhältlich. JACK WOLFSKIN-Produkte zeich- nen sich durch einen optimale Funktionalität, hohe Qualität und außergewöhnliche Innovation aus. In den letzten Jahren eroberte der Outdoor-Spezialist mit zahlreichen Material-und Produktneuheiten den Markt. Darüber hinaus ist JACK WOLFSKIN absoluter Pionier in Sachen Nachhaltigkeit. Das Unternehmen ist seit 2010 Mitglied in der Fair Wear Founda- tion und wurde von ihr inzwischen zum fünften Mal in Folge mit dem Leader Status ausgezeichnet. JACK WOLFSKIN ist außerdem bluesign® Systempartner und seit 2012 auch Mit- glied der „Zero Discharge of Hazardous Chemicals“-Initiative. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 1.100 Mitarbeiter.