Impressum&Datenschutz

Ulrich Wittmann
Eberhardtstr. 26 / 4
89073 Ulm
Deutschland

Tel.: 015124094301
E-Mail: office@kinderoutdoor.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE215332941

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Verantwortliche/r i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV:
Ulrich Wittmann, Eberhardtstr. 26 /4 , D – 89073 Ulm

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Vermietung

1 Geltung

Nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Kindertragen-leihen.de, vertreten durch Uli Wittmann, Eberhardtstr. 26/4, 89073 Ulm , Deutschland – nachfolgend „wir“ genannt – und dem Kunden. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bestimmungen von Kunden werden nicht anerkannt.
Die AGB gelten, soweit nicht anders vereinbart, unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.
Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
Maßgeblich ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

2 Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist die der Verleih von Ausrüstung für Outdoor und Camping. Die Einzelheiten, insbesondere die wesentliche Merkmale der Ware finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf der Internetseite des Anbieters.

3 Vertragsschluss, Vertragsspeicherung, Vertragssprache

(1) Die Produktdarstellungen im Internet stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Mietvertrages dar.

(2) Der Kunde sendet uns zunächst eine Buchungsanfrage per Telefon, Email, Fax oder über das Anfrageformular, indem er ihm Namen, Emailadresse sowie die gewünschte Mietsache und den Mietzeitraum mitteilt. Sie sind an die Bestellung für die Dauer von fünf Tagen nach Abgabe der Bestellung gebunden. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht bleibt hiervon selbstverständlich unberührt.

(3) Wir werden den Erhalt Ihrer Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt.

(4) Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung ausdrücklich, oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annehmen.

(5) Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich sein, erhalten Sie keine Bestätigung über die Annahme der Bestellung. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Zahlungen unverzüglich erstatten.

6) Vertragssprache ist deutsch.

7) Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Der Kunde kann den Vertragstext sichern, indem er das Angebot über die Druckfunktion des Browsers durch Ausdrucken sichert. Eine Speicherung des Vertragstextes in wiedergabefähiger Form müssten der Kunde selbst veranlassen (z.B. durch Anfertigen eines Screenshots des jeweiligen Angebotes).

4 Mietdauer und Rückgabe
Die Mindestmietdauer beträgt
Der Kunde ist verpflichtet, die Mietsache einschließlich vollständigen Zubehörs spätestens am ersten Werktag nach Ende der Mietzeit an den Anbieter zurückzusenden oder am vereinbarten Ort und Zeit zurückzugeben.
Sollte die Rückgabe der Mietsache nicht bis zum vereinbarten Zeitraum erfolgen, verlängert sich der Mietzeitraum automatisch solange, bis der Kunde offiziell kündigt und die Mietsache zurückgegeben wird. Für den zusätzlichen Mietzeitraum wird die Miete wie ursprünglich vereinbart weiter fällig.
Wird der Mietgegenstand nicht termingerecht zurückgegeben, hat der Kunde an uns für jeden Tag der Verspätung die übliche Tagesmiete gemäß den zu dieser Zeit gültigen Tagespreisen zu zahlen. Im Übrigen gelten während dieser Zeit die Regelungen aus dem Mietvertrag fort. Einer stillschweigenden Verlängerung des Mietverhältnisses gemäß § 545 BGB wird bereits jetzt widersprochen.

Für Schäden, die durch eine verspätete Rückgabe entstehen, haftet der Kunde.

4 Preise und Versandkosten

(1) Sämtliche Preisangaben in unseren Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich anfallender Versandkosten.

(2) Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten wird in der Bestellmaske angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.

(4) Wenn Sie Ihre Vertragserklärung wirksam widerrufen, erhalten Sie unter den gesetzlichen Voraussetzungen die Lieferkosten der Ware (Hinsendekosten).

5 Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

(1) Der Kaufpreis zzgl. der Versandkosten ist spätestens binnen 2 Wochen nach Vertragsschluss fällig. Solange der Kunde die Zahlung nicht leistet, ist eine Übersendung der Mietsache ausgeschlossen

(2) Sie können den Kaufpreis und die Versandkosten durch Vorkasse auf unser im Online-Shop angegebenes Konto überweisen.

(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen.

(4) Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

6 Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen bei Geschäften mit Verbrauchern gem. § 13 BGB
Kunden, die Ware als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB kaufen, haben ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.
Es gelten im Einzelnen die Regelungen der folgenden

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Uli Wittmann

Eberhardtstr. 26/4

89073 Ulm

Mobil: +49(0),151 24094301

E-Mail: office@kinderoutdoor.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser

Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise

der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

–>EINE ENTSPRECHENDE WIDERRUF MUSTERVORLAGE FINDEN SIE AM ENDE DER AGB´s!

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

− zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine

individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder

die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

− zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum

schnell überschritten würde,

− zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder

der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der

Lieferung entfernt wurde,

− zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer

Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

− zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart

wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können

und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der

Unternehmer keinen Einfluss hat,

− zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer

versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

− zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von

Abonnement-Verträgen.

7 Lieferbedingungen und Vorkasse
Der Mietpreis und die Kaution sind spätestens sieben Tage vor Mietbeginn fällig.
Bei Kunden, die Unternehmer gem. § 14 BGB sind, erfolgen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, sämtliche Lieferungen auf Kosten und Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht mit der Übergabe an das beauftragte Versandunternehmen auf den Kunden über. Die Erbringung von Teilleistungen sowie Teillieferungen ist gegenüber Kunden, die Unternehmer gem. § 14 BGB sind, zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind. Erneute Versandkosten fallen hierfür nicht an.

8 Kaution
Die Kaution ist in der vereinbarten Höhe, wie in der Leistungsausschreibung angegeben und in der Buchungsbestätigung vermerkt, mit der Mietzahlung zu leisten. Soweit zur Höhe der Kaution nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist, beträgt diese 100 € pro Kindertrage. Die Kaution wird bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Mietgegenstandes und nach erfolgter Mietvertrags–Endabrechnung durch uns erstattet.
Wir sind nicht verpflichtet, die Kaution getrennt von dem sonstigen Vermögen anzulegen.
Eine Verzinsung der Kaution erfolgt nicht.

9 Haftung

1) Wir haften in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

(2) In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nichts anderweitig bestimmt ist– nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen durfte und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.

(3) Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

(4) Der Kunde verpflichtet sich, die Mietsache schonend und fachgerecht zu behandeln, alle für die Benutzung maßgeblichen Vorschriften und technische Regeln zu beachten

10 Datenschutz
Daten des Kunden werden nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen erhoben. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.
Wenn die Seite lediglich durch den Kunden besucht wird, wird die aktuell von dem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem des PC sowie die betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich.
Bei Nutzung des Kontaktformulars für Anfragen erheben wir personenbezogene Daten nur in dem von dem Kunden zur Verfügung gestellten Umfang. Die Emailadresse des Kunden nutzen wir nur zur Bearbeitung der Anfrage. Die Daten werden anschließend gelöscht, sofern der Kunde der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt hat.
Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden alle personenbezogenen Daten zunächst unter Berücksichtigung steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen (bis zu 10 Jahre) gespeichert und dann nach Fristablauf gelöscht, sofern der Kunde der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt hat.
Die Daten des Kunden werden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung genutzt, sofern der Kunde nicht ausdrücklich eingewilligt hat.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte ohne die ausdrückliche Einwilligung des Kunden erfolgt nicht.

Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die Zahlungsdaten des Kunden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. In diesen Fällen beachten wir strikt die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes.

Sollte der Kunde mit der Speicherung der personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir nach Hinweis durch den Kunden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung der Daten veranlassen. Auf Wunsch erhält der Kunde unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über den Kunden gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wendet sich der Kunde bitte an:

Uli Wittmann

Eberhardtstr. 26/4

89073 Ulm

Mobil: +49(0)15124094301

E-Mail: office@kinderoutdoor.de

11 Urheberrechte

Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Wir haben an allen Bildern und Texten ein Urheberrecht.

12 geltendes Recht

(1) Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

(2) Ist der Kunde Unternehmer i.S.d. § 14 BGB ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und uns Ulm.

(4) Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Kauf von Kindertragen

1 Geltung

Nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen de, vertreten durch Uli Wittmann, Eberhardtstr. 26/4, 89073 Ulm , Deutschland – nachfolgend „wir“ genannt – und dem Kunden. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bestimmungen von Kunden werden nicht anerkannt.
Die AGB gelten, soweit nicht anders vereinbart, unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.
Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
Maßgeblich ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

2 Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist die der Verkauf von Ausrüstung für Outdoor und Camping. Die Einzelheiten, insbesondere die wesentliche Merkmale der Ware finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf der Internetseite des Anbieters.

3 Vertragsschluss, Vertragsspeicherung, Vertragssprache

(1) Die Produktdarstellungen im Internet stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar.

(2) Mit der Bestellung über den Online-Shop durch Anklicken des Buttons „ kostenpflichtig Bestellen“, sowie bei der Bestellung per Telefon, Email über das Buchungsformular oder per FAX geben Sie ein rechtsverbindliches Angebot ab. Sie sind an die Bestellung für die Dauer von fünf Tagen nach Abgabe der Bestellung gebunden. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht bleibt hiervon selbstverständlich unberührt.

(3) Wir werden den Erhalt Ihrer Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt.

(4) Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung ausdrücklich, oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annehmen.

(5) Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich sein, erhalten Sie keine Bestätigung über die Annahme der Bestellung. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Zahlungen unverzüglich erstatten.

6) Vertragssprache ist deutsch.

7) Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Der Kunde kann den Vertragstext sichern, indem er das Angebot über die Druckfunktion des Browsers durch Ausdrucken sichert. Eine Speicherung des Vertragstextes in wiedergabefähiger Form müssten der Kunde selbst veranlassen (z.B. durch Anfertigen eines Screenshots des jeweiligen Angebotes).

4 Preise und Versandkosten

(1) Sämtliche Preisangaben in unseren Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich anfallender Versandkosten.

(2) Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten wird in der Bestellmaske angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.

(4) Wenn Sie Ihre Vertragserklärung wirksam widerrufen, erhalten Sie unter den gesetzlichen Voraussetzungen die Lieferkosten der Ware (Hinsendekosten).

5 Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

(1) Der Kaufpreis zzgl. der Versandkosten ist spätestens binnen 2 Wochen nach Vertragsschluss fällig.

(2) Sie können den Kaufpreis und die Versandkosten durch Vorkasse auf unser im Online-Shop angegebenes Konto überweisen.

(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen.

(4) Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

7 Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen bei Geschäften mit Verbrauchern gem. § 13 BGB
Kunden, die Ware als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB kaufen, haben ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.
Es gelten im Einzelnen die Regelungen der folgenden

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Uli Wittmann
Eberhardtstr. 26/4
89073 Ulm
Mobil: +49(0),151 24094301
E-Mail: office@kinderoutdoor.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser

Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise

der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

− zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine

individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder

die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

− zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum

schnell überschritten würde,

− zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder

der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der

Lieferung entfernt wurde,

− zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer

Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

− zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart

wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können

und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der

Unternehmer keinen Einfluss hat,

− zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer

versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

− zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von

Abonnement-Verträgen.

8 Lieferbedingungen und Vorkasse
Die Lieferung erfolgt spätestens fünf Werktage nach Zahlungseingang.
Bei Kunden, die Unternehmer gem. § 14 BGB sind, erfolgen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, sämtliche Lieferungen auf Kosten und Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht mit der Übergabe an das beauftragte Versandunternehmen auf den Kunden über. Die Erbringung von Teilleistungen sowie Teillieferungen ist gegenüber Kunden, die Unternehmer gem. § 14 BGB sind, zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind. Erneute Versandkosten fallen hierfür nicht an.

9 Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

(2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern gem. § 13 BGB bei neuen Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmern gem. § 14 BGB beträgt die Verjährungsfrist bei neuen Sachen 1 Jahr, bei gebrauchten Sachen 6 Monate. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Die Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Gewährleistungsansprüche des Kunden, der Unternehmer i.S.d. § 14 BGB ist, setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügepflichten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

(4) Wir haben Sachmängel der Lieferung, welche wir von Dritten beziehen und unverändert an den Kunden weiterliefern, gegenüber Unternehmern gem. § 14 BGB nicht zu vertreten. Die Haftung bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit bleibt unberührt. Ansprüche, die wir gegen unsere Lieferanten haben, treten wir in diesem Fall an den Kunden ab.

10 Haftung

1) Wir haften in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

(2) In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nichts anderweitig bestimmt ist– nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen durfte und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.

(3) Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

11 Datenschutz
Daten des Kunden werden nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen erhoben. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.
Wenn Sie unsere Seite lediglich besuchen, wird die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich.
Bei Nutzung des Kontaktformulars für Anfragen erheben wir personenbezogene Daten nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Ihre Emailadresse nutzen wir nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden anschließend gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.
Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden alle personenbezogenen Daten zunächst unter Berücksichtigung steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen (bis zu 10 Jahre) gespeichert und dann nach Fristablauf gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.
Die Daten des Kunden werden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung genutzt, sofern der Kunde nicht ausdrücklich eingewilligt hat.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht.

Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. In diesen Fällen beachten wir strikt die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes.

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir nach Hinweis durch Sie, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:

Uli Wittmann

Eberhatdstr. 26/4

89073 Ulm

Mobil: +49(0),151 24094301

E-Mail: office@kinderoutdoor.de

11 Urheberrechte

Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Wir haben an allen Bildern und Texten ein Urheberrecht.

12 geltendes Recht

(1) Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

(2) Ist der Kunde Unternehmer i.S.d. § 14 BGB ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und uns Ulm.

(4) Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.
Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden
Sie es zurück an

Uli Wittmann

Eberhardtstr. 26/4

89073 Ulm

Mobil: +49(0) 151 24094301

E-Mail: office@kinderoutdoor.de
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf
der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
-Bestellt am (*)/erhalten am (*)
-Name des/der Verbraucher(s)
-Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
_______________
(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

 

 

 

 

 

————————————–
Widerrufsbelehrung & Widerrufsformular
————————————–

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

———————
A. Widerrufsbelehrung
———————

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Ulrich Wittmann, Eberhardtstr. 26 / 4, 89073 Ulm, Deutschland, Tel.: 015124094301, E-Mail: office@kinderoutdoor.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Allgemeine Hinweise
1) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
2) Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.
3) Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

——————–
B. Widerrufsformular
——————–
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück.
An
Ulrich Wittmann
Eberhardtstr. 26 / 4
89073 Ulm
Deutschland
E-Mail: office@kinderoutdoor.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
_______________________________________________________
_______________________________________________________
Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________
________________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)
________________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)
________________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
_________________________
Datum
(*) Unzutreffendes streichen