Veröffentlicht am

Outdoor Rezepte für Kinder: Kochen mit Holunderbeeren

Outdoor Rezepte für Kinder orientieren sich auch an den Jahreszeiten. Im Dezember stellen wir Euch keine Kinder Outdoor Rezepte vor, für die Ihr beispielsweise Erdbeeren benötigt. Wir gehen mit den Kindern nach draußen und halten die Augen offen, was aktuell wächst und zu ernten ist. Deshalb kochen wir heute mit der leckeren und gesunden Holunderbeere. Einige der Rezepte könnt Ihr auf der Berghütte oder dem Gaskocher zubereiten. … >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Outdoor Rezepte für Kinder: Karotten-Risotto mit Fleischbällchen vom Lagerfeuer

Outdoor Rezepte für Kinder sind einfach zu kochen und schmecken deftig. Heute brutzeln wir uns auf dem Lagerfeuer, Gas– oder Spirituskocher ein leckeres Karotten-Risotto. Wer möchte verfeinert es mit leckeren Fleischbällchen. Von diesem Essen lassen die Kinder garantiert keinen noch so kleinen Krümel über. “Was schon leer?!” das Kind ist verzweifelt. Zu gut hat das Karotten-Risotto geschmeckt und der Topf ist restlos leer.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Outdoor Rezepte für Kinder: Lecker Labskaus!

Outdoor Rezepte für Kinder dürfen gerne auch mal exotisch sein. Damit meine ich weniger, dass Ihr Euch mit den Outdoorkids irgendwelche asiatischen oder südamerikanischen Delikatessen auf dem Spirituskocher brutzelt. Unser heutiges Rezept stammt aus dem hohen Norden Deutschlands und ist ein typisches Essen der Seemänner gewesen. Trotzdem eignet es sich wunderbar, um es am Lagerfeuer oder Gaskocher mit den Kindern zu kochen.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Isländisch Moos Suppe: Fjallagrasasupa in die Teller

Isländisch Moos kennen alle Eltern. Diese Flechte ist in Medikamente bei Atemwegserkrankungen enthalten. Doch isländisch Moos schmeckt auch richtig gut und zwar in einer ganz simplen Suppe. Wie Ihr an isländisch Moos kommt? Keine Sorge, Ihr braucht keine Hustenpastillen auszukochen, denn die Flechten wachsen auch bei uns. Isländisch Moos kannte ich nur aus dem Apothekerschrank. Als ich nach der Tour auf den Hvannadalshnjukur (2.111 m) zurückkam bekam ich eine Fjallagrasasupa zu essen.… >> weiterlesen