Veröffentlicht am

Outdoor Wissen: Daune oder Kunstfaser?

Zum Outdoor Wissen gehört, sich richtig zu entscheiden: Ist für den Einsatzzweck ein Schlafsack mit einer Füllung aus Daune oder Kunstfaser besser? Brauche ich am Berg eine Outdoorjacke die dank Daune sehr gut isoliert oder ob eine synthetische Faser die optimalere Wahl ist? Die schwedische Outdoor-Marke Haglöfs bietet dieses Jahr ein breites Spektrum an Möglichkeiten sich warm zu halten.


Haglöfs bündelt diesen Winter sein Wissen um revolutionären Isolationstechnologien und bietet für alle Outsiders by Nature die richtige Wärmeschicht gegen den Winter.
In dieser Herbst/Wintersaison präsentiert Haglöfs seine bisher fortschrittlichste Kollektion an isolierender Bekleidung. Ob Daune oder Kunstfaser, Haglöfs bietet vier Isolationstechnologien an, um den vielseitigen Leistungsanforderungen vieler unterschiedlicher Bedingungen und Aktivitäten gerecht zu werden. Unser Ziel ist es, unseren Kunden Wärme zu bieten, egal welche OutdoorAktivität sie ausüben und bei welchem Wetter“, sagt Annsofie Jakobsson, Head of Design bei Haglöfs. Wir haben eine sehr klare Struktur und Technologien, die den Leistungserwartungen unserer Kunden entsprechen.“

Ein modernes Kunstwerk? So sieht Platwax für die H Down aus. foto (c) Haglöfs

Was ist besser? Behandelte oder unbehandelte Daunen?

Natürliche Daunen sind den unbehandelten überlegen, das zeigt besonders die Empfindlichkeit gegenüber Schweiß und Wasser. Durch Feuchtigkeit verlieren die unbehandelten Daunen ihre Isolierfähigkeit und Atmungsaktivität, außerdem werden sie schnell schwerer.

Nahaufnahme: So sieht Haglöfs Mimic vergrößert aus.foto (c) Haglöfs

Outdoor Wissen: Daune oder Kunstfaser?

HDown von Haglöfs wirkt diesem Problem entgegen. Mit einer fluorcarbonfreien DWRBehandlung veredelt, ist sie
außergewöhnlich wasserabweisend, erhält die Isolation und Atmungsaktivität und behält stets ihr leichtes Gewicht. Alle verwendeten Daunen sind dabei RDS und bluesign®zertifiziert und lassen sich bis zum Herkunftsort zurückverfolgen.
Um warm zu bleiben, muss man auch trocken sein, deshalb verwenden wir hydrophobe Gänsedaunen für unsere H Down Platinum und Gold Isolierungen“, sagt Annsofie Jakobsson. Sie bieten nicht nur ein hervorragendes WärmeGewichtVerhältnis, sondern halten auch in nassen Umgebungen länger trocken.

Flauschig ist gleich warm: So sieht die H Down von Haglöfs vergrößert aus. foto (c) haglöfs

Was ist die H-Down?

H Down Gold ist eine natürliche Daune, die hervorragende wärmende Eigenschaften besitzt. Im Gegensatz zu normalen Daunen hält sie dank ihrer fluorcarbonfreien Beschichtung auch Feuchtigkeit für mindestens 5.000 Minuten bei konstantem Regen stand.

Daune oder Outdoor? Hauptsache warm! foto (c) Haglöfs

Outdoor Wissen: L.I.M DOWN HOOD


Ein Kleidungsstück, das von den Eigenschaften der H Down im kommenden Herbst/Winter profitiert, ist die L.I.M Down Hood. Die klein verpackbare Daunenjacke verfügt über eine Baffle-Konstruktion, die ein außergewöhnliches Wärme-Gewichts-Verhältnis bietet. Das recycelte Pertex Quantum Obermaterial ist superleicht und reißfest. Zusätzlich sind die hydrophoben Gänsedaunen in der Jacke auf H Down Platinum Niveau und halten für mindestens 10.000 Minuten im Dauerregen trocken.

Die ganzen Vorteile der Daune, packt Haglöfs in das Roc Down Hood foto (c) Haglöfs

Roc Down Hood: Diese hochwertige, vielseitige Kapuzenjacke ist mit hochwertigen H Down Gold Daunen isoliert, sodass sie bis zu 5.000 Minuten lang trocken bleibt, wenn sie durchgehend nassen Bedingungen ausgesetzt ist. Das Ergebnis ist ein warmes, komfortables, leichtes und klein packbares Kleidungsstück, dass sich nicht aus der Ruhe lässt, wenn dunkle Regenwolken aufziehen. Ausgestattet mit den robusten Pertex Quantum aus recyceltem Polyamid fühlt es sich zudem auch im felsigen Gelände wohl.

Natürliche Daunen oder behandelte? Diese Frage stellen sich viele Outdoorer. foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Wissen: L.I.M ZT Down Jacket

Eine leistungsstarke und leichte L.I.MVariante der Nordic ExpeditionDaunenjacke für nordische und ausdauernde BergsportAbenteuer. Die Kombination aus Mimic Platinum GraphenTechnologie mit der leistungsstärksten H Down PlatinumIsolierung wärmt schnell und effizient, für ein stets angenehmes Körperklima, auch bei eisigen Temperaturen. Micro Nordic Down Hood: Wer eine vielseitige Jacke sucht, die für OutdoorAktivitäten in den Bergen und in der Stadt gleichermaßen geeignet ist, für den ist der Micro Nordic Down Hood eine Selbstverständlichkeit. Die Jacke ist mit H Gold Daunen und Mimic Gold Synthetikisolierung ausgestattet und übertrifft 5.000 Minuten Dauerschüttelzeit im IDFB 18a Schütteltest der Industrie. Der Micro Nordic Down Hood ist bewusst minimalistisch gehalten, um die Wärmeleistung bei geringem Gewicht zu maximieren.

Für alle die gerne bei Kälte draußen unterwegs sind: Das Haglöfs L.I.M. Down Hood Men jacket. foto (c) Haglöfs

Wofür steht Haglöfs Mimic?

Mimic steht in der Haglöfs Kollektion für hochwertige, synthetische Isolierung aus recyceltem Polyester. Es gibt sie in zwei Ausführungen: die luftige und nässeunempfindliche Mimic Gold und die mit Graphen verstärkte Mimic Platinum für zusätzliche Wärme.

Ich war mal eine Flasche. Mimic ist ein recyceltes Material. foto (c) Haglöfs

Was ist Mimic Gold?

Mimic Gold aus 100 Prozent recyceltem Polyester ist leicht, einfach zu komprimieren und gut zu verpacken, sehr langlebig und hat hervorragende Isolationseigenschaften, selbst bei Nässe.

Auch synthetische Fasern halten angenehm warm. foto (c) Haglöfs

Was ist Mimic Platinum?


Mimic Platinum ist eine exzellente synthetische Isolierung, die mit dem Nobelpreisgekrönten Supermaterial Graphen verstärkt wurde, wodurch sie sich schneller erwärmt und die Wärme länger hält.

Mimic trägt als Isolation wenig auf. foto (c) haglöfs

Outdoor Wissen: V Series Mimic Hood


Haglöfs hat die Jacke speziell für Bergtouren bei rauem Winterwetter entwickelt. Sie ist seit dieser Saison mit Mimic Platinum ausgestattet, um die Wärme schneller und länger zu speichern. Außerdem ist sie vom Innenfutter bis zum Außenmaterial sehr atmungsaktiv und verfügt über ein hervorragendes Feuchtigkeitsmanagement. Das Obermaterial ist wind- und
wasserab- weisend und damit ideal für anspruchsvolle Abenteuer bei widrigen Bedingungen.

L.I.M Mimic Hood

Ausgezeichneter Schutz bei kalten und feuchten Bedingungen, das bietet diese klein verstaubare Kapuzenjacke, die das Beste aus der MimicMaterialtechnologie und dem L.I.MKonzept vereint. Ausgestattet mit Mimic Platinum mit dem wärmeleitenden Graphen verspricht sie ein wohliges und warmes Tragegefühl.

Gute Mimic zum kalten Wind. foto (c) Haglöfs



Roc Mimic Hood

Eine zuverlässige und robuste Jacke für alle Aktivitäten in den Bergen. Die Mimic Platinum Füllung ist mit Graphen angereichert, was eine gleichmäßige Wärmeverteilung bietet und diese auch länger speichert. Außerdem macht eine fluorcarbonfreien DWRBehandlung die Oberfläche wind, wasser und schmutzabweisend.

Mit Daune oder Mimic verlieren kalte Tage ihre Schrecken. foto (c) haglöfs


Särna Mimic Hood

Diese moderne Steppjacke bringt Hochleistungstechnologie in den Alltag. Die Mimic Gold Isolierung schützt vor nassem Wetter und imitiert die wärmenden Eigenschaften einer Daune. Ein unverwechselbarer und hochfunktioneller Look, der sich nicht nur für die Wildnis der Berge, sondern auch für Besorgungen in der Stadt eignet.

Kälteschutz von Haglöfs. foto (c) Haglöfs


Long Mimic Parka:

Ein warmer und kuscheliger Parka mit luxuriösem Tragegefühl, für entspannte Winterwanderungen oder Spaziergänge in der Stadt. Die synthetische Mimic Gold Füllung hält bei nassen Bedingungen warm und ein ZweiWege Reißverschluss unterstützt die Bewegungsfreiheit

Outdoor Wissen: Kanu fahren

Mit Kinder Outdoor Wissen könnt Ihr entspannt Kanu fahren. Wir erklären Euch heute warum es wichtig ist eine Schwimmweste zu tragen. Worauf Ihr bei der Planung von einer Kanutour achten solltet und welches Boot für Euch infrage kommt. Mit dem nötigen Outdoor Know How sind auch Anfänger sicher auf Flüssen und Seen im Kanu unterwegs.

Paddeln ist bei Outdoorern angesagt. Egal ob an der Küste, auf Flüssen  oder auf Binnenseen: Mit dem Kanu oder Kajak eröffnen sich neue Perspektiven.

Auch in der Stadt lassen sich beim Paddeln mit Kindern völlig neue Stellen finden.foto (c) kinderoutdoor.de

Warum sollten Kinder eine Schwimmweste beim Paddeln tragen?

Neben dem Paddel ist die Schwimmweste unverzichtbar im Kanu. Bei einer Kenterung kann es sein, dass Kinder ohnmächtig werden (weil sie mit dem Kopf gegen einen Stein unter Wasser stoßen oder etwas anderen kollidieren). Ebenfalls können die Kinder in Panik verfallen, wenn das Boot gekentert ist. Schwimmwesten halten die Kinder über Wasser.

Alle in einem Boot. So macht paddeln Spaß. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Wissen: Welche Schwimmweste sollten Kinder beim Kanu fahren anlegen?

Nichtschwimmer müssen eine ohnmachtssichere Weste anlegen. Diese drehen die Träger*innen auf den Rücken und halten durch die hohen Krägen den Kopf über Wasser.

  • Kajakwesten sind speziell für diesen Wassersport ausgelegt. Sie bieten viel Bewegungsfreiheit und passen auch in Kombination mit der Spritzdecke perfekt.
  • Feststoffwesten werden automatisch oder vollautomatisch angeboten. Sie sind sehr leicht und luftig. Ihr großer Vorteil ist aber auch ein Nachteil: Beim Kontakt mit Wasser blasen sie sich sofort auf. Alle zwei Jahre muss ein Experte die Feststoffwesten überprüfen.
Paddeln nur mit Schwimmweste. PUNKT! (c) kinderoutdoor.de

Worauf ist bei einer Schwimmweste für Kanuten zu achten?

Eine Schwimmweste

  • muss dem Körpergewicht plus der mit Wasser vollgesogenen Kleidung entsprechen.
  • darf im Wasser nicht verrutschen
  • darf die Träger*innen beim Schwimmern nicht hindern
  • braucht Gurte um sie in der Weite verstellen zu können
  • sollte eine Signalpfeife haben
  • sollte sich individuell anpassen lassen
Sicherheit geht am Wasser vor (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Wissen: Welche Sicherheitsausrüstung ist für das Kanu fahren wichtig?

Sicherheit geht vor. Besonders wenn Kinder mit im Kanu sind. Über folgende Sicherheitsausrüstung solltet Ihr deshalb verfügen:

  • Signalpfeife um im Notfall auf sich aufmerksam machen zu können. Trillerpfeifen helfen wenig, denn diese können mit Wasser volllaufen.
  • eine kleine wasserdichte Lampe für Notsignale oder um in der Dämmerung / Nacht seine Position anzeigen zu können
  • ein Abschleppgeschirr, wenn Mitpaddlern die Kraft ausgeht
  • ein Wurfsack
  • für alle die auf offener See unterwegs sind: Paddelsicherung
  • Schwimmwesten
  • auffällige Kleidung
Mit der richtigen Ausrüstung macht das Paddeln Spaß
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Wissen: Abenteuer für alle auf dem Wasser

Kinder paddeln und erfüllen sich damit einen Traum von Abenteuer. Auf dem Wasser unterwegs zu sein ist ein Perspektivwechsel. Das schwankende Kanu und dazu die vielen Eindrücke. Wir stellen Euch vor, wo Ihr mit den Kindern paddeln könnt und worauf Ihr achten solltet, wenn die ganze Familie auf dem Wasser unterwegs ist. Wichtig ist die Regel: Sicherheit geht vor! 

Kaum ein anderes Gebiet in Brandenburg ist so naturbelassen wie das Rhinluch. Nordwestlich von Berlin gelegen, bietet es im Herbst ein ganz besonderes Naturerlebnis an einem der größten Binnenrastplätze für Kraniche in Europa, den Linumer Teichen.

Die insgesamt 35 Kilometer lange Rundtour im Rhinluch ist ideal für zwei Tagesetappen und auch in kleineren Rundtouren von 10 und 30 Kilometern mit dem Kanu befahrbar. Camping- und Biwakplätze sorgen für eine sichere Übernachtung an Land – ideal für Familien, Gruppen und Freizeit-Paddler. Naturerlebnis pur.

Die Tour lässt sich sowohl mit als auch gegen den Uhrzeigersinn befahren. Bei Nordost-Wind empfiehlt sich folgender Ablauf: Von Wustrau-Altfriesack über den Wustrauer Rhin nach Fehrbellin, weiter über Tarmow und Alter Rhin nach Hakenberg und Linum. Von dort Richtung Kremmen und zurück über den Bützsee nach Altfriesack.

Kinder paddeln und  fühlen sich wie in Kanada(c) kinderoutdoor.de

 

Kinder Outdoor Wissen: Welche Sicherheitsregeln sind beim Paddeln wichtig?

Folgende Sicherheitsregeln solltet Ihr beim Paddeln unbedingt beachten

  • Nur mit Schwimmweste in Kanu steigen
  • Von der Berufsschifffahrt fern halten
  • Bitte die Befahrungsregeln für die Flüsse und Seen beachten. Manche richten sich nach dem Pegelstand und andere nach den Brut- oder Vegetationsphasen Immer am rechten Rand paddeln
  • Wer im Fahrwasser fährt hat Vorfahrt
  • Im Fahrwasser einem entgegenkommenden Fahrzeug über Steuerbord ausweichen
  • Das Queren von stark befahrenen Flüssen auf jeden Fall vermeiden
  • Bei schlechter Sicht (Nebel) sofort anlanden und das Wasser zügig verlassen
  • Bei akustischen und sichtbaren Warnsignalen das Ufer umgehend ansteuern

Kinder paddeln: Viel zu sehen

Für Naturliebhaber warten auf 35 Kilometern geheimnisvolle Uferlinien, mit Schilf gerahmte Kanäle und der flache Bützsee darauf, entdeckt zu werden. In Linum geben Beobachtungstürme den Blick frei auf eine einmalige Vogelwelt. Nach Absprache mit den örtlichen Kanuverleihern sind auch Teilstrecken der großen Runden möglich. Für Familien sorgt die kleine Rundtour ab Fehrbellin mit 10 km Länge für ein unvergessliches Wochenende. Kleine und große Kanuten gleiten auf dem ruhigen Wasser des Wustrauer Rhins und des Fehrbelliner Kanals dahin, können zwei Wehre umtragen und einen Zwischenstopp mit Übernachtung am Biwakplatz in Tarmow einlegen. Gruppen bietet die Tour ein einmaliges, gemeinschaftliches Naturerlebnis, ob auf der langen Rundtour oder den Teilstrecken, auch für einen Teamtag. In den Orten entlang der Rhinluch-Runde empfiehlt sich u.a. eine geführte Tour zur Vogelbeobachtung an den Linumer Teichen, eine Ballonfahrt ab dem Flugplatz in Fehrbellin oder ein Besuch im Brandenburg-Preußen-Museum in Wustrau.

Weitere Informationen zur Rhinluch-Runde:
www.rhinluch-runde.de oder auch auf www.reiseland-brandenburg.de

Kinder Outdoor Wissen: Fünf goldene Regeln für Einsteiger

Micro Adventure sind auf der OutDoor 2017 groß angesagt. Dazu gehört auch das Paddeln mit der Familie. Bevor sich manche mit den Outdoorkids in die Boote wagen, verfallen sie ins Grübeln. Ist Paddeln vielleicht zu gefährlich? Ab wann dürfen Kinder mitfahren? Wo lässt sich das Paddeln lernen? Diese und andere Fragen beschäftigen manche Eltern. Wir haben fünf goldene Regeln für´s Paddeln mit den Kindern.

Die Mecklenburger Seenplatte, der Regen im Bayerischen Wald, die Schlei in Schleswig-Holstein oder der Chiemsee sind wunderbare Reviere für Kanufahrer. Immer mehr Familien sind auf den Flüssen und Seen unterwegs. Die einen fahren wohin sie wollen, bei den anderen bestimmt das Wasser die Richtung.

Beim Paddeln mit Kindern ist die Schwimmweste Pflicht.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Goldene Regel Nummer eins: Wer nicht schwimmen kann bleibt an Land

Grundsätzlich stellt sich die Frage, mit wieviel Jahren ein Kind in das Kanu darf. Das ist weniger vom Alter abhängig, sondern ob die Outdoorkids sicher schwimmen können. Das Argument, die Schwimmweste hält das Kind schon über Wasser geht fehl. Nach dem Kentern können sich Situationen ergeben, bei denen es nötig ist, dass alle selbstständig an Land schwimmen können oder mithelfen das Boot umzudrehen und wieder klar zu machen. Wenn ein Kind nicht schwimmen kann und hilflos in der Schwimmweste hängt, kann es sein, dass es auf dem Fluss wegtreibt.

Goldene Regel Nummer zwei: Ein Experte hilft bei der Technik weiter

Leider stellen manche Outdooor- und Lifestyle Hefte das Kanufahren als unglaublich leichten Sport dar. Dies ist zu pauschal. Wer Zeit hat und sich mit Fachliteratur behilft, kann sich das Paddeln selbst beibringen. Alle anderen lassen sich vom Bootsverleiher einweisen oder besuchen einen Kurs von einem Mitgliedsverein des Deutschen Kanuverbandes. Hier sind Experten dabei, bei denen Ihr den Umgang mit einem Kanu oder Kajak von Anfang an richtig lernt. Autofahren habt Ihr schließlich auch nicht beim Metzger gelernt.

Goldene Regel Nummer drei: Den richtigen Bootstyp finden

Fragt mal einen Skiverleiher. Gut 90% seiner Kunden sind Könner oder können sehr gut Ski fahren. Sagen diese zumindest. Nur zehn Prozent sind so ehrlich und sagen, dass sie Anfänger sind. Diese Gruppe stürzt deutlich weniger, denn sie bekommen die optimalen Ski. Genauso ist es mit dem Kanufahren. Wer sich zum ersten Mal in das Boot setzt braucht kein Rennkajak aus Karbon. Hier in aller Kürzer die Vor- und Nachteile der beiden Bootstypen. Bei den Kajaks habt Ihr ein Doppelpaddel, das Boot ist geschlossen. Wenn alle aus der Familie alleine paddeln können und Ihr nur wenig Gepäck mitführt, seid Ihr in den Kajaks flott unterwegs. Die Canadier sind oben offen und Ihr bewegt sie mit dem Stechpaddel vorwärts. Diese Boote sind windanfälliger, haben aber deutlich mehr Platz als die Kajaks.

Für die erste Paddeltour mit Ihr Euch einen ruhigen Fluss aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Goldene Regel Nummer vier: Beginnt auf einem einfachen Gewässer

Erinnert Ihr Euch? Die erste Fahrstunde mit dem Auto führte nicht auf die Autobahn. Das hat seinen Grund. Deshalb probiert das Kajakfahren nicht gleich in einem reißenden Fluß der Kategorie WW IV aus, sondern lasst es gemütlich angehen. Schließlich sind auch Kinder an Bord. Nehmt einen Fluß mit wenig bis keinen Hindernissen und bei denen Ihr vor Motorbooten verschont seid. In Deutschland gibt es ungefähr 20.000 Gewässerkilometer auf denen Ihr paddeln dürft. Da ist auch was für Euch dabei. Bevor Ihr die Boote einsetzt, erkundigt Euch über die Eigenheiten von dem Gewässer. Dazu gehört auch, ob Abschnitte aus Gründen vom Naturschutz gesperrt sind.

Goldenen Regel Nummer fünf: Geht gut ausgerüstet auf´s Wasser

Das Kanu liegt bereit und die Schwimmwesten entsprechend dem Gewicht der Träger. Verstaut Euer Gepäck wasserdicht. Entweder Ihr verwendet Packsäcke oder kleinen Tonnen aus Kunststoff. Diese haben viele Bootsverleiher im Sortiment. Bei den Stechpaddeln gibt es spezielle für Kinder. Für Erwachsene haben die Stechpaddel eine Länge zwischen 1,40 und 1,60 m. Bei einem Kajak ist meistens auch eine Spritzdecke mit dabei. Mit Ihr deckt Ihr die Sitzluke ab. Wer mit dem Canadier paddelt und längere Strecken hat, bei denen er das Boot an Land umsetzen muss, packt einen klappbaren Bootswagen mit ein. Denkt bitte daran, dass auf dem Wasser das Streulicht der Sonne intensiv ist. Deshalb cremt Euch und die Kinder mit Sonnenschutz ein und setzt Hüte oder Mützen auf.

Kinder Outdoor Wissen: So macht das Paddeln Spaß

Paddeln mit Kindern kann ein wunderbares Outdoor Abenteuer sein. Ihr seht bei einer Kanufahrt mit der Familie die Natur von einer ganz anderen Perspektive: Von der Wasserlinie aus. Wer auf dem Wasser unterwegs ist, sollte ein paar grundlegende Dinge beachten. Wir zeigen Euch wo Ihr mit den Outdoorkids im Kanu fahren könnt und was Ihr einpacken solltet. So ist der Spaß garantiert.  

Dir Drau fließt gemütlich durch Villach und ist ideal für Einsteiger.
foto (c) kinderoutdoor.de 

Kinder Outdoor Wissen: Wie heißt der längste Fluss Kärntens?

Kärntens längster und größter Fluss, die Drau, durchzieht Österreichs südlichstes Bundesland wie ein geschwungenes, grünes Band. Als Naherholungsfluss begeistert er seit Jahren Einheimische und Reisende mit dem Drauradweg, der von Toblach in Südtirol nach Varaždin in Kroatien führt. Doch die Drau ist nicht nur atemberaubende Kulisse für Genuss-Radfahrer sondern auch für Paddler im Kajak oder Kanadier oder für Stand-Up-Paddler. Für mittlerweile vier Abschnitte gibt es buchbare Pakete, heuer neu sind fünf Basecamps und die Etappe von Dullach/Edling bis Lavamünd.

Wer sind die Väter vom Drau Paddelweg?

Die beiden erfahrenen Kärntner Wassersportler Manfred Winkler und Daniel Rebernik haben gemeinsam das Projekt Drau Paddelweg aus der Taufe gehoben mit dem Ziel „die Drau als eines der Top-Kanu-Gebiete Europas zu etablieren“.

Mit dem Kanu startet Ihr in Villach, der zweit größten Stadt von Kärnten, die Tour auf der Drau.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wie weit soll der Drau Paddelweg einmal führen?

Im Endausbau soll das Bepaddeln der Drau sogar von Lienz in Osttirol bis Ptuj in Slowenien möglich sein. Das wären 320 Flusskilometer in zwei Ländern in 18 Etappen. Entlang der Strecke wird es acht Paddel-Center als Anlaufstelle für Verleih, Kurse und Verkauf geben. Die 12 größten am Weg liegenden Seen (u.a. Wörthersee, Faaker See) sollen in das Gesamtprojekt miteingebunden werden.

Paddeln mit Kindern: Drau Dich!

Die Touren sind bis auf den Abschnitt von Lienz bis Nikolsdorf kindertauglich, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich“, macht Daniel Rebernik auf das attraktive Angebot für Familien aufmerksam. Die Fahrt erfolgt durch ein Naturjuwel mit frei fließenden Flussabschnitten (Geschwindigkeit 10 bis 15 km/h) und bemerkenswerter Flora und Fauna. Definierte Ausstiege zum Anlanden, z. B. der Rastplatz Drauoase Dellach mit Grillplätzen, schützen seltene Tier- und Pflanzenarten.

Kinder Outdoor Wissen: Deuter Kindertrage

Kinder Outdoor Wissen zeigt Euch heute, wie sich die Deuter Kindertrage Kid Comfort Pro richtig verschließen lässt. Das ist alles andere als einleuchtend und manche Eltern beginnen zu tüfteln um die Außentaschen zuzumachen. Bevor Ihr das Topmodell von Deuter beschädigt, ist es besser die Packtaschen richtig zu verschließen.  

Kinder Outdoor Wissen: Aber richtig bitte!

Manche Dinge sind zu einfach um sie richtig zu machen. Ketchup auf die Pommes tun endet bei manchen mit einem Desaster. Oder den Haarspray so anwenden, wie es sich der Hersteller gedacht hat. Die Liste lässt sich fortführen. Wie sich die beiden großen Außentaschen der Deuter Kid Comfort korrekt verschließen lassen, dazu bräuchte es eigentlich kein Handbuch. Dachten sich wahrscheinlich die Designer von Deuter. Falsch! Mit einem halben Schlag fixieren manche bastelnden Eltern die kurze Schnur vom eigentlichen Verschluss am Loop. Auch eine Möglichkeit. Die andere Fraktion der Tüftler zieht die Schnur des Verschlusses fest durch die Schlaufe und wickelt das Ende mehrmals um den eigentlichen Verschluss. Interessant ist die dritte Variante: Zuerst führen die Outdoorer die Schnur vom Verschluss durch den Loop um anschließend diesen am Haken zu befestigen. Ja, dazu braucht es doch ein gewisses Fingerspitzengefühl. Dabei geht es so einfach: Den grauen Haken in die Schlaufe einfhängen und fertig.

Reparieren statt wegwerfen. Deuter kommt vor Ort und setzt kostenlos Rucksäcke wieder instand. foto (c) deuter

Seit wann gibt es Deuter?

1898 begann das Unternehmen mit der Produktion von Säcken und Briefbeuteln für die königlich bayerische Post. 1905 begann Deuter Großraumzelte herzustellen.

Outdoor Test Deuter
Die Fußschlaufen lassen sich bei Bedarf auch abmontieren. foto (c) kinderoutdoor.de

Wer gründete Deuter?

Hans Deuter begann 1898 eine „Mechanische Segeltuch- und Leinenweberei“ in Augsburg zu betreiben.

foto (c) deuter

Seit wann stellt Deuter Rucksäcke her?

1910 begann Deuter für das deutsche Heer Tornister und Rucksäcke herzustellen. Diese mussten vor allem robust sein.

Kinder Outdoor Wissen: Kindertrage reinigen

Kinder Outdoor Wissen zeigt Euch heute, wie Ihr Kindertrage richtig pflegt. Dabei gibt es ein paar grundlegende Dinge zu beachten. Wer die Kraxe regelmäßig pflegt, der kann diese einige Zeit verwenden. Der Aufwand und einem Kindertrage zu pflegen hält sich in Grenzen. Bei uns bekommt Ihr das nötige Outdoor Know-How.  

Es ist immer wieder erstaunlich, in welchem Zustand sich mache Outdoor-Ausrüstung zur Beginn der Wandersaison präsentieren. An den Wanderschuhen ist der Schmutz inzwischen staubig, die Rucksäcke gehören eigentlich in die Waschmaschine und auch die Farbe der Kindertrage ist nur noch schwer zu indentifizieren. Da hilft nur eines säubert sie.

Kinder Outdoor Wissen: Wie lange dauert es eine Kindertrage zu reinigen?

Je nach Grad der Verschmutzung und Modell dauert es zwischen fünf und zehn Minuten, bis Ih die Kindertrage wieder sauber habt.

Wichtig ist es in einer bestimmten Reihenfolge zu säubern. Beginnt obem beim Sonnendach oder unten bei den Standfüßen. Dreht die Kraxe immer wieder und sucht sie nach Verschmutzungen oder Beschädigungen ab. Die verschiedenen Hersteller haben unterschiedliche Konstruktionen was den Innenteil betrifft. Auch dies kann oder sollte ein Kaufkriterium sein.

Kinder Outdoor Wissen: Warum ist es wichtig die Kindertrage zu säubern?

Damit könnt Ihr die Lebensdauer der Kraxe verlängern und für das Kind sowie die Träger*innen ist es hygiensicher. Außerdem könnt Ihr beim Reinigen auch Beschädigungen an der Kindertrage feststellen.

Kinder Outdoor Wissen: Ab in die Waschmaschine?!

Eine Kindertrage gehört nicht, komplett, in die Waschmaschine. Zum einen passt sie dort nicht hinein und zum anderen sind die Kraxen nicht dazu ausgelegt. Da hilft nur eines: Die Reinigung erfolgt händisch. Mit dem Dampfstrahler die Kraxe abzuwaschen ist ebenfalls nicht ratsam, für den Druck mit dem das Wasser auf die Trage trifft, ist diese nicht ausgelegt.

Lassen sich die Kindersitze der Kraxen in der Waschmaschine reinigen?

Bei der Thule Sapling lässt sich das Innenteil zum Reinigen herausnehmen und in die Waschmaschine geben. Bei Vaude und Deuter ist es möglich mit wenigen Handgriffen die  Kinnpolster zu entfernen

Kinder Outdoor Wissen: Was braucht Ihr zum Reinigen einer Kindertrage?

Um eine Kraxe wieder sauber zu bekommen benötigt Ihr wenig. Es reicht

  • klares, lauwarmes Wasser
  • und ein weiches Tuch.

Was sollte man bei der Reinigung von einer Kindertrage auf keinen Fall verwenden?

Verwendet bitte keine „scharfen“ Reinigungsmittel um eine Kintertrage zu säubern. Es besteht sonst Gefahr für die Kinder (wenn sie die Polsterung der Kraxe in den Mund nehmen um darauf herumzunuckeln, weil die Stoffe mit chemischen Mitteln kontaminiert sind. Außerdem können bestimmte Reinigungsmittel das Material der Kindertrage zersetzen oder angreifen.

Kindertrage kaufen oder mieten?

Eine Kindertrage kaufen oder mieten? Viele Eltern stellen sich diese Frage. Welche Vor- und Nachteile hat es, sich eine hochwertige Kindertrage zu kaufen? Wann ist es sinnvoller eine Kraxe zu mieten? Wir geben Euch Profitipps zu diesem wichtigen Thema Outdoor Thema für Familien. 

 

Überall steigende Preise. Sei es an der Zapfsäule, beim Bäcker und auch bei Outdoor Ausrüstung. Aktuell ist die unverbindliche Preisempfehlung von Deuter für eine Kid Comfort Pro bei 420,– Euro. 2021 kostete diese Kraxe noch unter 400,– Euro.

Kinder Outdoor Wissen: Wer stellt Kindertragen her?

In den letzten Jahren hat sich die Anzahl der Hersteller von Kindertragen gelichtet. Salewa, Bergans und Tatonka stellen leider keine Kraxen mehr her. Folgende Outdoormarken bieten hochwertige Kindertragen:

  • Deuter
  • Vaude
  • Osprey
  • LittleLife
  • Thule
Wer mit Babys in der Kindertrage wandert, sollte spätestens nach einer Stunde eine Pause einlegen und die Kleinen herausnehmen, damit sie sich bewegen können.
foto (c) kinderoutdoor.d

Wer sollte sich eine Kindertrage kaufen?

Für eine neue Kindertrage müsst Ihr, ohne Zubehör, mindestens 400 Euro investieren. Wer in den Bergen oder dem Mittelgebirge wohnt und in der freien Zeit gerne mit den Kindern wandern geht, für den ist die Kindertrage eine sinnvolle Investition. Alle die im Van mehrere Wochen oder Monaten unterwegs sind und unterwegs Besichtigungstouren in Städten oder Wanderungen unternehmen wollen, ist es ebenfalls sinnvoll sich eine Kindertrage zu kaufen.

Vorteile vom Kauf einer Kindertrage:

  • sofort verfügbar
  • hoher Wiederverkaufswert, wenn es sich um eine hochwertige Kraxe handelt
  • Kind kennt die Trage

Nachteile beim Kauf einer Kindertrage:

  • hohe Investition
  • zusätzliche Kosten für Regenüberzug, Trekkingstöcke usw.
  • fachgerechte Lagerung und regelmäßige Reinigung

Kinder Outdoor Wissen: Wer sollte sich eine Kindertrage mieten?

Familien die nur eine oder zwei Wochen im Urlaub zum Wandern gehen wollen, sollten sich eine Kindertrage mieten. Wer sich nicht sicher ist, ob eine Kraxe beim Wandern angenehm oder wenig ist, der probiert eine Kindertrage aus und mietet sich eine.

Vorteile beim Mieten einer Kindertrage:

  • preiswert (bitte auf die Konditionen der Vermieter; dazu unten mehr!)
  • der Verleiher kümmert sich um die Reinigung und Instandhaltung
  • das Geld ist nicht in der Kindertrage gebunden
  • Auswahl von verschiedenen Modellen

Nachteile beim Mieten einer Kindertrage:

  • Vorlaufzeit und Planung nötig

Kinder Outdoor Wissen: Worauf ist beim Mieten einer Kindertrage zu achten?

Wichtig ist sich vor dem Bestellen ein detailliertes Angebot vom Vermieter einer Kraxe einzuholen.Darin sollte stehen:

  • Sind die Versandtage im Preis enthalten oder kommen diese als Zusatzkosten hinzu?
  • Welches Zubehör ist dabei? Sind mit dem Regenüberzug zusätzliche Kosten verbunden?
  • Wer haftet bei Schäden an der Kraxe?
  • Wer muss die Kraxe reinigen?
  • Sind die Portokosten im Mietpreis inbegriffen?
  • Welcher Paketdienst transportiert die gemieteten Kraxen?
Osprey Kindertragen haben auch ein Spitzenmodell: Die Poco AG Premium mit abnehmbaren Rucksack.
foto (c) osprey

Was sollte eine Kindertrage unbedingt haben?

Bei einer hochwertigen Kindertrage sollte dabei sein:

  • Sonnen- Regendach
  • Fußschlaufen
  • höhenverstellbares Rückenteil
  • Sicherheitsgurte im „Kindersitz“
  • Stauraum
  • waschbare Bezüge
  • sichere Standfüße
  • Verschlüsse lassen sich nicht von Kindern öffnen
  •  

Kinder Outdoor Wissen: Worauf ist beim Einsatz einer Kindertrage zu achten?

  • Lasst die Kinder nie alleine in einer Kindertrage sitzen
  • bitte das maximale Zuladungsgewicht beachten
  • Kinder dürfen nur in die Kraxe, wenn sie selbständig sitzen können
  • Die Kinder mit Sonnencreme eincremen und das Sonnendach aufspannen
  • Regelmäßig Pausen einlegen und die Kinder aus der Kindertrage nehmen
  • Zu zweit die Kindertrage aufsetzen

Worauf ist beim Aufsetzen der Kindertrage zu beachten?

Einfach die Kraxe auf den Rücken schultern ist weniger schlau.

  • Zuerst die Gurte auf die Körpergröße einstellen
  • Die Gurte im Sitz der Kinder entsprechend anpassen
  • Das Kind anschnallen und die Verschlüsse überprüfen
  • Mit Hilfe von einem zweiten Erwachsenen die Kraxe auf den Rücken schultern
  • Nie in einem Zug die Kraxe aufsetzen
  • Den Beckengurt schließen (die Kraxe nicht alleine über die Schultern tragen)

Wann dürfen Kinder in eine Kindertrage?

Die Hersteller von hochwertigen Kindertragen empfehlen, Kinder erst in die Kraxe zu platzieren, wenn diese selbständig sitzen und den Kopf kontrollieren können. Das ist, bei den meisten Kindern, etwa mit acht bis zehn Monaten. Es gibt jedoch Abweichungen.

Ein Wattwanderung mit kleinen Kindern ist möglich, wenn Ihr eine Kindertrage dabei habt.
Foto (c) kinderoutdoor.de 

Kinder Outdoor Wissen: Die Kraxe richtig verschlissen

 

Kinder Outdoor Wissen zeigt Euch heute, wie sich die Deuter Kindertrage Kid Comfort Pro richtig verschließen lässt. Das ist alles andere als einleuchtend und manche Eltern beginnen zu tüfteln um die Außentaschen zuzumachen. Bevor Ihr das Topmodell von Deuter beschädigt, ist es besser die Packtaschen richtig zu verschließen.  

Manche Dinge sind zu einfach um sie richtig zu machen. Ketchup auf die Pommes tun endet bei manchen mit einem Desaster. Oder den Haarspray so anwenden, wie es sich der Hersteller gedacht hat. Die Liste lässt sich fortführen. Wie sich die beiden großen Außentaschen der Deuter Kid Comfort korrekt verschließen lassen, dazu bräuchte es eigentlich kein Handbuch. Dachten sich wahrscheinlich die Designer von Deuter. Falsch! Mit einem halben Schlag fixieren manche bastelnden Eltern die kurze Schnur vom eigentlichen Verschluss am Loop. Auch eine Möglichkeit. Die andere Fraktion der Tüftler zieht die Schnur des Verschlusses fest durch die Schlaufe und wickelt das Ende mehrmals um den eigentlichen Verschluss. Interessant ist die dritte Variante: Zuerst führen die Outdoorer die Schnur vom Verschluss durch den Loop um anschließend diesen am Haken zu befestigen. Ja, dazu braucht es doch ein gewisses Fingerspitzengefühl. Dabei geht es so einfach: Den grauen Haken in die Schlaufe einfhängen und fertig.

Reparieren statt wegwerfen. Deuter kommt vor Ort und setzt kostenlos Rucksäcke wieder instand. foto (c) deuter

Seit wann gibt es Deuter?

1898 begann das Unternehmen mit der Produktion von Säcken und Briefbeuteln für die königlich bayerische Post. 1905 begann Deuter Großraumzelte herzustellen.

Outdoor Test Deuter
Die Fußschlaufen lassen sich bei Bedarf auch abmontieren. foto (c) kinderoutdoor.de

Wer gründete Deuter?

Hans Deuter begann 1898 eine „Mechanische Segeltuch- und Leinenweberei“ in Augsburg zu betreiben.

foto (c) deuter

Seit wann stellt Deuter Rucksäcke her?

1910 begann Deuter für das deutsche Heer Tornister und Rucksäcke herzustellen. Diese mussten vor allem robust sein.

Kinder Outdoor Wissen: Kindertrage reinigen

Kinder Outdoor Wissen zeigt Euch heute, wie Ihr Kindertrage richtig pflegt. Dabei gibt es ein paar grundlegende Dinge zu beachten. Wer die Kraxe regelmäßig pflegt, der kann diese einige Zeit verwenden. Der Aufwand und einem Kindertrage zu pflegen hält sich in Grenzen. Bei uns bekommt Ihr das nötige Outdoor Know-How.  

Es ist immer wieder erstaunlich, in welchem Zustand sich mache Outdoor-Ausrüstung zur Beginn der Wandersaison präsentieren. An den Wanderschuhen ist der Schmutz inzwischen staubig, die Rucksäcke gehören eigentlich in die Waschmaschine und auch die Farbe der Kindertrage ist nur noch schwer zu indentifizieren. Da hilft nur eines säubert sie.

Wie lange dauert es eine Kindertrage zu reinigen?

Je nach Grad der Verschmutzung und Modell dauert es zwischen fünf und zehn Minuten, bis Ih die Kindertrage wieder sauber habt.

Wichtig ist es in einer bestimmten Reihenfolge zu säubern. Beginnt obem beim Sonnendach oder unten bei den Standfüßen. Dreht die Kraxe immer wieder und sucht sie nach Verschmutzungen oder Beschädigungen ab. Die verschiedenen Hersteller haben unterschiedliche Konstruktionen was den Innenteil betrifft. Auch dies kann oder sollte ein Kaufkriterium sein.

Warum ist es wichtig die Kindertrage zu säubern?

Damit könnt Ihr die Lebensdauer der Kraxe verlängern und für das Kind sowie die Träger*innen ist es hygiensicher. Außerdem könnt Ihr beim Reinigen auch Beschädigungen an der Kindertrage feststellen.

Outdoor Wissen: Ab in die Waschmaschine?!

Eine Kindertrage gehört nicht, komplett, in die Waschmaschine. Zum einen passt sie dort nicht hinein und zum anderen sind die Kraxen nicht dazu ausgelegt. Da hilft nur eines: Die Reinigung erfolgt händisch. Mit dem Dampfstrahler die Kraxe abzuwaschen ist ebenfalls nicht ratsam, für den Druck mit dem das Wasser auf die Trage trifft, ist diese nicht ausgelegt.

Lassen sich die Kindersitze der Kraxen in der Waschmaschine reinigen?

Bei der Thule Sapling lässt sich das Innenteil zum Reinigen herausnehmen und in die Waschmaschine geben. Bei Vaude und Deuter ist es möglich mit wenigen Handgriffen die  Kinnpolster zu entfernen

Was braucht Ihr zum Reinigen einer Kindertrage?

Um eine Kraxe wieder sauber zu bekommen benötigt Ihr wenig. Es reicht

  • klares, lauwarmes Wasser
  • und ein weiches Tuch.

Was sollte man bei der Reinigung von einer Kindertrage auf keinen Fall verwenden?

Verwendet bitte keine „scharfen“ Reinigungsmittel um eine Kintertrage zu säubern. Es besteht sonst Gefahr für die Kinder (wenn sie die Polsterung der Kraxe in den Mund nehmen um darauf herumzunuckeln, weil die Stoffe mit chemischen Mitteln kontaminiert sind. Außerdem können bestimmte Reinigungsmittel das Material der Kindertrage zersetzen oder angreifen.

Kindertrage kaufen oder mieten?

Eine Kindertrage kaufen oder mieten? Viele Eltern stellen sich diese Frage. Welche Vor- und Nachteile hat es, sich eine hochwertige Kindertrage zu kaufen? Wann ist es sinnvoller eine Kraxe zu mieten? Wir geben Euch Profitipps zu diesem wichtigen Thema Outdoor Thema für Familien.   

Überall steigende Preise. Sei es an der Zapfsäule, beim Bäcker und auch bei Outdoor Ausrüstung. Aktuell ist die unverbindliche Preisempfehlung von Deuter für eine Kid Comfort Pro bei 420,– Euro. 2021 kostete diese Kraxe noch unter 400,– Euro.

Wer stellt Kindertragen her?

In den letzten Jahren hat sich die Anzahl der Hersteller von Kindertragen gelichtet. Salewa, Bergans und Tatonka stellen leider keine Kraxen mehr her. Folgende Outdoormarken bieten hochwertige Kindertragen:

  • Deuter
  • Vaude
  • Osprey
  • LittleLife
  • Thule
Wer mit Babys in der Kindertrage wandert, sollte spätestens nach einer Stunde eine Pause einlegen und die Kleinen herausnehmen, damit sie sich bewegen können.
foto (c) kinderoutdoor.d

Wer sollte sich eine Kindertrage kaufen?

Für eine neue Kindertrage müsst Ihr, ohne Zubehör, mindestens 400 Euro investieren. Wer in den Bergen oder dem Mittelgebirge wohnt und in der freien Zeit gerne mit den Kindern wandern geht, für den ist die Kindertrage eine sinnvolle Investition. Alle die im Van mehrere Wochen oder Monaten unterwegs sind und unterwegs Besichtigungstouren in Städten oder Wanderungen unternehmen wollen, ist es ebenfalls sinnvoll sich eine Kindertrage zu kaufen.

Vorteile vom Kauf einer Kindertrage:

  • sofort verfügbar
  • hoher Wiederverkaufswert, wenn es sich um eine hochwertige Kraxe handelt
  • Kind kennt die Trage

Nachteile beim Kauf einer Kindertrage:

  • hohe Investition
  • zusätzliche Kosten für Regenüberzug, Trekkingstöcke usw.
  • fachgerechte Lagerung und regelmäßige Reinigung

Wer sollte sich eine Kindertrage mieten?

Familien die nur eine oder zwei Wochen im Urlaub zum Wandern gehen wollen, sollten sich eine Kindertrage mieten. Wer sich nicht sicher ist, ob eine Kraxe beim Wandern angenehm oder wenig ist, der probiert eine Kindertrage aus und mietet sich eine.

Vorteile beim Mieten einer Kindertrage:

  • preiswert (bitte auf die Konditionen der Vermieter; dazu unten mehr!)
  • der Verleiher kümmert sich um die Reinigung und Instandhaltung
  • das Geld ist nicht in der Kindertrage gebunden
  • Auswahl von verschiedenen Modellen

Nachteile beim Mieten einer Kindertrage:

  • Vorlaufzeit und Planung nötig

Worauf ist beim Mieten einer Kindertrage zu achten?

Wichtig ist sich vor dem Bestellen ein detailliertes Angebot vom Vermieter einer Kraxe einzuholen.Darin sollte stehen:

  • Sind die Versandtage im Preis enthalten oder kommen diese als Zusatzkosten hinzu?
  • Welches Zubehör ist dabei? Sind mit dem Regenüberzug zusätzliche Kosten verbunden?
  • Wer haftet bei Schäden an der Kraxe?
  • Wer muss die Kraxe reinigen?
  • Sind die Portokosten im Mietpreis inbegriffen?
  • Welcher Paketdienst transportiert die gemieteten Kraxen?
Osprey Kindertragen haben auch ein Spitzenmodell: Die Poco AG Premium mit abnehmbaren Rucksack.
foto (c) osprey

Was sollte eine Kindertrage unbedingt haben?

Bei einer hochwertigen Kindertrage sollte dabei sein:

  • Sonnen- Regendach
  • Fußschlaufen
  • höhenverstellbares Rückenteil
  • Sicherheitsgurte im „Kindersitz“
  • Stauraum
  • waschbare Bezüge
  • sichere Standfüße
  • Verschlüsse lassen sich nicht von Kindern öffnen
  •  

Worauf ist beim Einsatz einer Kindertrage zu achten?

  • Lasst die Kinder nie alleine in einer Kindertrage sitzen
  • bitte das maximale Zuladungsgewicht beachten
  • Kinder dürfen nur in die Kraxe, wenn sie selbständig sitzen können
  • Die Kinder mit Sonnencreme eincremen und das Sonnendach aufspannen
  • Regelmäßig Pausen einlegen und die Kinder aus der Kindertrage nehmen
  • Zu zweit die Kindertrage aufsetzen

Worauf ist beim Aufsetzen der Kindertrage zu beachten?

Einfach die Kraxe auf den Rücken schultern ist weniger schlau.

  • Zuerst die Gurte auf die Körpergröße einstellen
  • Die Gurte im Sitz der Kinder entsprechend anpassen
  • Das Kind anschnallen und die Verschlüsse überprüfen
  • Mit Hilfe von einem zweiten Erwachsenen die Kraxe auf den Rücken schultern
  • Nie in einem Zug die Kraxe aufsetzen
  • Den Beckengurt schließen (die Kraxe nicht alleine über die Schultern tragen)

Wann dürfen Kinder in eine Kindertrage?

Die Hersteller von hochwertigen Kindertragen empfehlen, Kinder erst in die Kraxe zu platzieren, wenn diese selbständig sitzen und den Kopf kontrollieren können. Das ist, bei den meisten Kindern, etwa mit acht bis zehn Monaten. Es gibt jedoch Abweichungen.

Ein Wattwanderung mit kleinen Kindern ist möglich, wenn Ihr eine Kindertrage dabei habt.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Wissen: Schmetterlinge züchten

Kinder Outdoor Wissen zeigt Euch heute, wie Ihr mit den Kleinen richtige Schmetterlinge züchten könnt.Wer sich an den Leitfaden für die Aufzucht der Raupen hält, der kann aus nächster Nähe beobachten, wie sich diese verpuppen und später die Schmetterlinge schlüpfen. Bitte denkt immer daran, dass es sich um lebende Tiere handelt die einen respektvollen Umgang verdient haben. 

Es ist oft ein großes Glück, wenn professionelle Anbieter Komplettsets im Sortiment haben. Dazu gehören auch die Zuchtsets für Schmetterlinge. Alles was Ihr braucht, befindet sich darin. Wichtig ist auch, dass Ihr den Leitfaden lest und entsprechend danach handelt.

Woher bekommt man die Raupen für die Schmetterlingszucht?

Bitte bestellt die dazu notwendigen Raupen und entnehmt diese Tiere keinesfalls der Natur. Es gibt Züchter, die verkaufen Euch diese Raupen mit dem notwendigen Zubehör.

Outdoor Kinder wissen: Die Raupen bleiben in der Aufzuchtbox! foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Wissen: Der richtige Platz

Alles beginnt mit kleinen Raupen in der Aufzuchtbox. Lasst diese bitte zu und bald beginnen die Raupen aus Seidenfäden ein feines Netz zu spinnen. Bitte stellt die Aufzuchtbox nicht auf das Fensterbrett oder eine zu warme Stelle.

Darf man die Raupen anfassen?

Bitte die Raupen nicht streicheln oder auf die Hand nehmen. Wir haben Salze, Fett sowie Öle auf unserer Haut und dies könnte die Raupen schädigen.

Die Raupen verpuppen sich nun und die Kinder können dies beobachten. foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Wattestäbchen streift Ihr ganz vorsichtig Kot und die Spinnfäden von den Puppen ab.

Darf man den Schmetterlingen beim Schlüpfen helfen?

Auf gar keinen Fall! Es ist für manche Schmetterlinge sehr mühsam aus der Puppe zu schlüpfen und kann lange dauern. Doch diese Tiere sind so empfindlich, dass man sie beim Schlüpfen verletzen kann.

Die Schmetterlinge sind geschlüpft. Gebt Ihnen Fruchtzucker als Futter und entlasst sie, wenn es am wärmsten ist, in die Natur.

Bald darf der Schmetterling in die Natur. foto (c) kinderoutdoor.de 

Outdoor Wissen: Fahrrad

Kinder Outdoor Wissen zeigt Euch heute, was am Anfang der Fahrrad Saison zu tun ist. Wie könnt Ihr Euer Fahrrad oder den Winteranhänger fit für den Frühling machen? Dazu haben wir für Euch einige Profitipps zusammengestellt. Mit wenig Aufwand lässt sich das Rad oder der Anhänger flott machen. Damit rollt Ihr optimal in die neue Bike-Saison. 

Mit Beginn des Frühlings heißt es dann auch wieder, dass leichtere Outdoortextilien, die Wanderschuhe und frisch hergerichtete Räder zum Einsatz kommen. Dafür wollen wir euch eine kleine Auswahl an Services, Tipps und Produkten vorstellen.Anstatt vor dem eigenen Velo zu buckeln, kann bei Reparaturarbeiten ein Montageständer wahre Wunder bewirken.

Outdoor Wissen: Was muss ein Montageständer für Fahrräder können?

 Ein Montageständer überzeugt durch seine tolle Handhabung, sein geringes Gewicht und seine hohe Belastbarkeit. Die lackschonende Klemme ist um 360° rotierbar und gut mit einer Hand zu bedienen. Dank dieser rotierbaren Werkstückaufnahme ist ergonomisches Arbeiten kein Problem. Ebenfalls für ergonomisches und sicheres Arbeiten kann die Höhe via Schnellspannhebel individuell und einfach eingestellt werden. Der mobile Montageständer ist zudem faltbar, was ihm ein geringes Packmaß beschert. Der Ständer eignet sich für Räder von bis zu 30 kg.

Was ist an den Magura-Bremsen am Saisonbeginn zu tun?

Deine Bremse hat über den Winter Luft gezogen, Du hast schon länger nicht mehr die Bremsflüssigkeit gewechselt oder frisch auf eine neue MAGURA Bremse gewechselt? Das Service-Kit von MAGURA enthält alles, was du zum Entlüften und zum Kürzen der Leitungen deiner aktuellen Magura Scheiben- und Felgenbremsen benötigst. Du kümmerst Dich zum Saisonstart nicht nur um ein Rad, sondern gleich um mehrere? Entlüftungs-Profis arbeiten mit dem MAGURA Profikit, mit dem ein sicheres und bequemes Entlüften möglich ist. Ölüberschwemmungen und dreiarmige Monteure gehören der Vergangenheit an.

Fahrrad und Kinderanhänger fit für den Frühling: Erst checken, dann biken!

Das Fahrrad und der Fahrradanhänger kommen jetzt wieder aus dem Keller und der Garage. Wer sofort damit losfährt der merkt wie die Kette knirrscht, der Reifen etwas schlapp sind und auch dass die Bremse eher nach dem Zufallsprinzip funktioniert. Höchste Zeit um das Fahrrad und den Fahrradanhänger fir für den Frühling zu machen. Wir haben Expertentipps für Euch, wie das gelingt. An die Schraubschlüssel!  

Mit dem Fahrrad und Fahrradanhänger fit ins Frühjahr: Wir haben Expertentipps für Euch worauf Ihr achten solltet.
foto (c) burley

 

 

 

 

 

 

„Ich würde dazu raten, mit einer kurzen Fahrt zu einem beliebten Ziel – z.B. dem Spielplatz oder einer Eisdiele – zu beginnen. Oft hilft es auch, ein paar Sachen mitzunehmen, die das Kind gerne mag, egal, ob sein Lieblingskuscheltier, ein Buch oder eine Kleinigkeit zu naschen. Wenn der Nachwuchs etwas zögerlich oder ängstlich ist, lässt man ihn den Anhänger am besten in Ruhe und von allen Seiten erkunden, bevor die erste Fahrt überhaupt losgeht. Ich bin mir sicher, dass der oder die Kleine in kürzester Zeit erst dann schreien wird, wenn es Zeit ist, den Anhänger wieder zu verlassen!“ das rät Allison Coughlin, die Geschäftsführerin vom Fahrradanhängerhersteller Burley, wenn es um die erste Ausfahrt mit den Kindern geht.

Outdoor Wissen: Frühjahrsputz am Fahrrad

Im Frühling ist es für die Kinder deutlich angenehmer im Fahrradanhänger zu sitzen, als im Kindersitz. Immer wieder beginnt es zu regnen oder es schneit plötzlich. Nachdem aber die meisten Kinderanhänger und Fahrräder in der kalten Jahreszeit eine Art Winterstarre befällt, ist es wichtig, das Ganze vor der ersten Ausfahrt zu überprüfen. Beginnen wir mit den Reifen: Um Fit in den Frühling zu starten. Seitlich am Reifen steht welcher Druck ideal ist. Bei den meisten Herstellern von Fahrradanhängern, findet Ihr diese Angabe in den Handbüchern. „Zwischen 1,5 und 2,0 Bar sollten es schon sein! “ erklärt ein Fahrradhändler. Nun rollt alles deutlich leichter und besser. Fehlt Luft im Hinterreifen und Ihr habt einen vollbesetzten Kinderanhänger dran, dann simuliert Ihr ungewollt eine Belastung, als wenn Ihr bei der Tour de France den Mont Ventoux raufradelt. Wenn die Kinder im Fahrradanhänger eine ungesunde grüne Gesichtsfarbe haben, als wenn sie in einer Jolle auf dem tosenden Meer unterwegs sind, dann liegt es daran, dass die Räder eine Unwucht haben.  Auch als „Achter“ bekannt. Wer Probleme hat die Felge zu zentrieren, der geht zum Fahrradmechaniker.

Fahrrad und Fahrradanhänger fit für den Frühling: Da sind wohl ein paar Schrauben locker

Sehen wir uns doch mal den Kinderanhänger an. Wie sieht die Anhängerkupplung aus? Hat der Winter ihr zugesetzt und ist sie arg verrostet? Dann gibt es nur eines: Her mit einer neuen Anhängerkupplung oder Ihr riskiert einen Unfall. Ebenso lohnt es sich die Zugstange kurz zu begutachten. Wenn sie auffällige Schäden hat, dann ist es auch höchste Zeit für eine Neue. Kritisch solltet Ihr Euch die Bolzen vom Kinderanhänger ansehen. Sind die rostig? Raus damit und neue rein. Wenn die Schrauben locker sind, ist das nicht nur bei Menschen ein Problem, sondern auch am Fahrrad und beim Kinderanhänger. Was sich gelockert hat, zieht Ihr wieder fest. Ein Anhänger hat auch etliche Stoffteile. Seht Euch vor der ersten Ausfahrt in den Frühling an, ob diese Risse oder ändere Schäden haben.

Outdoor Wissen: E steht für Einsatz!

Habt Ihr ein E-Bike und wollt damit die Kinderanhänger ziehen? Auch dazu hat Allison Coughlin, die Geschäftsführerin vom Fahrradanhängerhersteller Burley, einen wichtigen Tipp: “ E-Bikes sind nicht immer mit den gleichen Hinterradnaben und -achsen ausgestattet. Es gilt also als Erstes zu überprüfen, ob die Anhängerkupplung sicher am E-Bike befestigt werden kann. Aber es sind viele verschiedene Steckachsen-Lösungen auf dem Markt erhältlich, und Burley bietet mehrere Kupplungsadapter an, so dass es oft möglich ist, den Fahrradanhänger mit einem E-Bike zu nutzen. Wer sich nicht sicher ist, kann sich gerne an unseren Kundenservice wenden: Einfach ein paar Fotos vom Bike schicken, und wir können in den meisten Fällen sagen, ob überhaupt eine Verbindungsmöglichkeit gegeben ist bzw. welcher Adapter am besten passt. Was noch ganz wichtig ist: Viele E-Bikes sind so ausgestattet, dass sie bis zu 32 km/h schnell fahren können! Das übersteigt das empfohlene Tempolimit für ebene, gerade Strecken mit Anhänger um 8 km/h. Um alle sicher ans Ziel zu bringen, sollten sich EBike- Fahrer hohe Geschwindigkeiten also lieber für Ausflüge ohne Anhänger aufheben.“

Outdoor Wissen: Gut durch die Fender Season

Die Fahrradanhänger kommen wieder raus, denn der Schnee ist weg. Fender Season“, also „Schutzblechsaison“, so nennt man den Übergang vom Winter zum Frühling in Oregon, der Heimat von Burley. Bevor Ihr zum ersten Mal wieder mit dem Fahrradanhänger losradelt ist es besser, Ihr überprüft das Fahrrad und den Anhänger. Von Experten haben wir wertvolle Tipps für Euch um unbeschwert in den Fahrradfrühling zu starten.

Fahrrandhänger kommen im Frühjahr wieder aus dem Keller oder der Garage. Bevor Ihr in die Pedale tretet, gibt es einiges zu beachten. Foto (c) burley
Fahrrandhänger kommen im Frühjahr wieder aus dem Keller oder der Garage. Bevor Ihr in die Pedale tretet, gibt es einiges zu beachten.
Foto (c) burley

Alle die mit dem Fahrradanhänger unterwegs sind, wissen es: Der Frühling hat zwei Gesichter! Der Erfinder des Kinderfahrradanhängers spricht aus fast 40jähriger Erfahrung: „In dieser Zeit des Jahres beanspruchen wechselhaftes Wetter, Nässe und Schmutz das Equipment in besonderer Weise. Am wichtigsten ist daher die routinemäßige Reinigung – beim Fahrrad ebenso wie beim Anhänger“, so Mary Craighead, Leiterin Produktions- und Qualitätsmanagement bei Burley. „Eine einfache, aber effiziente Art, die Lebensdauer aller Komponenten zu erhöhen.“

Noch wichtiger beim Einsatz eines Kinderfahrradanhängers in der Übergangszeit ist aber, dass Ihr wesentliche Sicherheitschecks öfter als gewohnt durchführt. Denn der Schutz der kleinen Passagiere hat oberste Priorität. Welche regelmäßigen Inspektionen am Anhänger die Experten aus Eugene/Oregon ans Herz legen, haben wir in einer Burley Checkliste zusammengefasst:

Monatlicher Sicherheitscheck – in der Übergangszeit häufiger:

    • Alle Hardware-Teile wie Anhängerkupplung, Zugstange, Flex-Verbindung und Rahmen auf Schäden untersuchen.

 

    • – Sicherstellen, dass die Bolzen festgezogen sind.

 

    • – Reifen auf Abnutzung und Risse checken.

 

    • – Räder hinsichtlich korrekter Auswuchtung und Schäden überprüfen.

 

    • – Alle Stoffbauteile auf Risse, Abnutzung und fehlendes Material untersuchen.

 

    – Abgenutzte, beschädigte oder fehlende Bauteile lassen sich meistens problemlos ersetzen.
Auch Fahrradanhänger haben einen Verschleiß. Vor der ersten Fahrt im Frühling überprüft Ihr das Fahrrad und den Anhänger wie funktionsfähig noch alles ist. Foto (c) burley
Auch Fahrradanhänger haben einen Verschleiß. Vor der ersten Fahrt im Frühling überprüft Ihr das Fahrrad und den Anhänger wie funktionsfähig noch alles ist.
Foto (c) burley  

Outdoor Wissen: Was ist vo jeder Fahrt mit dem Fahrrad zu überprüfen?

Vor jeder Fahrt gilt es, folgende Punkte zu beachten bzw. zu überprüfen:

-Korrekte Befestigung der Räder am Anhänger.
-Mit dem auf der Reifenseite empfohlenen Druck aufgepumpte Reifen.
-Richtige Sicherung der Zugstange am Anhänger.
-Ordnungsgemäße Befestigung der Anhängerkupplung am Fahrrad.
-Korrekte Arretierung des Sicherungsstifts für Anhängerkupplung und Zugstange.
-Festes Anbringen der Sicherungsriemen an Kupplung und Zugstange.
-Einhalten der maximalen Zuladung (45 kg für Zweisitzer / 34 kg für Einsitzer).
-Gewicht der Zugstange an der Kupplung muss höher sein als 1 kg, darf bei voll beladenem Anhänger jedoch 9 kg nicht überschreiten.
-Ausstattung aller Passagiere mit einem Helm.
-Ordnungsgemäßes Anschnallen des Kindes / der Kinder mit Hilfe des Sicherheitsgurts.
-Anbringen des Sicherheitswimpels.
-Feste Installierung und Schließen der Abdeckung.
-Funktionstüchtigkeit des Fahrrads, vor allem Bremsen und Reifen.

Zum Wohle der kleinen Passagiere solltet Ihr diese Sicherheitshinweise in jedem Fall beherzigen. Was auf den ersten Blick vielleicht nach viel aussieht, ist mit etwas Routine schnell und schon nach wenigen Handgriffen erledigt. Einer guten Fahrt und spannenden Outdoor-Abenteuern für die ganze Familie steht dann nichts mehr im Wege.

Outdoor Wissen: Das richtige Bike finden!

Kinder Outdoor Wissen erklärt Euch heute, welches Fahrrad  für Euch die bessere Wahl ist. Dazu zeigen wir, welche Unterschiede es zwischen den unterschiedlichen Fahrradarten gibt. Denn zwischen einem Enduro und einem Cyclocrosser ist so ein großer Unterschied, wie zwischen schwarzen Tee und Cappuccino. Welche Adventure-Bikes die bessere Wahl für Euch sind, zeigen wir bei Kinder Outdoor Wissen. 

Mit dem Fahrrad auf Abenteuersuche zu gehen, ist nicht erst seit Pandemie und Lockdown ein Volkssport. Dennoch erlebt das Bike gerade jetzt eine Renaissance, die viel mit dem Wunsch nach Erholung und Entkopplung vom Stress des Alltags zu tun hat. Aber auch das immer breitere Angebot an Fahrradgattungen für jeden erdenklichen Einsatz ist attraktiv und weckt Begehrlichkeiten. Mountainbike ist nicht gleich Mountainbike und Rennrad nicht gleich Rennrad. Mit diesen Adventure-Bikes bist du bereit für das nächste Abenteuer:

Es geht fast immer bergab bei der Radtour mit Kindern auf dem Kammelradweg. Da braucht Ihr keine Steigungen zu fürchten.
foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Wissen: All-Mountains & Enduros


Wer sich am liebsten abseits von Straßen und Forstwegen auf bergigen Singletrails austoben möchte, fährt mit einem vollgefederten Mountainbike am besten. Unter den sogenannten Full Suspension Bikes sind All-Mountains und Trailbikes die Tausendsassas unter den Mountainbikes. Sie sind komfortabel und leicht genug, um auch längere und steilere Anstiege zu bewältigen. In der Abfahrt bieten sie einige Reserven, wenn auf dem Trail Wurzeln, Steine oder Absätze lauern.
Noch mehr Federweg und damit Komfort bieten Enduros. Ihre gesamte Geometrie und Ausstattung ist mehr auf Downhill-Action und Robustheit ausgelegt, nichtsdestotrotz sollen sie sich – im Gegensatz zu reinen Downhill-Bikes – auch bergauf angenehm treten lassen.

Mountainbiken mit Kindern im Schwarzwald, da ist Baiersbronn eine gute Wahl. Rund um diesen Ort gibt es einige Touren die für Familien geeignet sind.
foto Foto: Baiersbronn Touristik

Outdoor Wissen: Gravel-Bikes & Cyclocrosser


Gravel Bikes und die verwandten Cyclocrosser sind stark vereinfacht gesagt Rennräder mit etwas breiteren und gröber bestollten Reifen. Sie erlauben es, sich mit dem Rennrad auch auf gröberem Untergrund wie Schotter oder leichten Trails sicher, aber flott fortzubewegen. Während Crossräder traditionell für kurze aber knackige Wintereinsätze konzipiert werden, bieten Gravel-Bikes dank ihrer entspannteren Sitzposition und Geometrie auch auf längeren Touren genug Komfort und lassen sich in der Regel auch mit Zusatzequipment wie Sattel- oder Lenkertaschen ausrüsten. So sind sie die erste Wahl bei Streckentouren oder als Vehikel für das nächste Micro-Adventure.

Jack Wolfskin Bikepacking Kollektion

Bikepacking Jack WolfskinEine sportliche und umweltfreundliche Alternative zum Urlaub mit dem Wohnmobil ist das Bikepacking. Alles was die radelnden Outdoorer brauchen, packen sie auf´s Fahrrad. Jack Wolfskin hat dazu eine eigene Kollektion entwickelt. Von Taschen die sich am Rahmen vom Fahrrad befestigen lassen, bis hin zur Kleidung. Wir stellen Euch heute vor, wie Ihr Euere Kleidung und Ausrüstung beim Bikepacking verstauen könnt.  

Jack Wolfskin Bikepacking
So leicht wie es geht auf den härtesten Wegen unterwegs: Bikepacking und Jack Wolfskin liefert die nötigen Taschen dazu. foto (c) Jack Wolfskin

Die Zeiten in denen Fahrrad-Urlauber bepackt und schwankend wie Kamele unterwegs gewesen sind, gehören der Vergangenheit an. Heute reduzieren die Bikepacker sicher auf das Nötigste. Pack up, get on your bike and start your journey. Die neue, ab diesem Frühjahr erhältliche Bikepacking Taschen- und Bekleidungskollektion von JACK WOLFSKIN wurde speziell für mehrtägige Touren entwickelt, um sich voll und ganz auf den Fahrspaß fokussieren zu können. Alle Modelle überzeugen durch eine Fülle von funktionellen und fortschrittlichen Weiter- entwicklungen, die das Packen für die Tour erleichtern und darüber hinaus den Tragekomfort bei nassen, trockenen, warmen oder kalten Bedingungen komplementieren.

Outdoor Wissen: Was ist Bikepacking?

Bikepacking hat den Radtourismus entstaubt. Anstatt auf Radwegen neben viel befahrenen Straßen zu radeln, sind die Bikepacker vor allem im Gelände unterwegs. Alles was die Fahrradfahrer brauchen (Ausrüstung, Kleidung, Kocher usw.) führen sie mit sich.

Fünf brandneue speziell für Zweiradabenteuer konzipierte Fahrradtaschen sind das Highlight der Kollektion. Alle Taschen sind einfach und platzsparend zu montieren, das gilt für das Topmodell Rack Bag genau wie für die ergänzenden Taschen für den Lenker, das Oberrohr, den Rahmen und den Sattel. Kombiniert bieten sie über 40 Liter Stauraum für Kleidung, Lebensmittel und Ausrüstung. Sämtliche Taschen bestehen aus strapazierfähigen, extra-starkem und zu 100 % recyceltem Polyester. Jedes Design basiert auf wasserdichten Materialien, damit persönliche Gegenstände trocken bleiben. Zusätzlich sind für bessere Sichtbarkeit reflektierende Elemente eingearbeitet.

Jack Wolfskin Bikepacking
Maximales Abenteuer, minimale Ausrüstung. Jack Wolfskin gibt den Bikepackern, was sie brauchen. foto (c) Jack Wolfksin

Was sollten Bikepacker einpacken?

In den Radtaschen sollte sein:

  • Werkzeug (Multitool)
  • Zelt
  • Schlafsack
  • Isomatte
  • Fahrradflickset
  • Wechselwäsche
  • Kocher
  • Verpflegung
  • Regenkleidung

Warum sind Gravelbiker auf keinen Rennrädern oder Cyclocrossern unterwegs?

Weil sie Individualisten sind und es beim Radfahren gemütlich haben wollen. Grabelbiker sind nicht auf den vielbefahrenen Straßen unterwegs, sondern auf naturbelassenen Wegen. Entsprechend lassen sich diese Genussradler in keine Schublade packen. Das spiegelt sich auch in der Kleidung wieder. Hier sind bequeme Schnitte und langlebiges Material gefragt. Der Gravel-Trend ist zwar nicht neu, aber er ist bei weitem auch noch nicht zu Ende. Gravel völlig frei von jeglichen Stereotypen. Das spiegel sich auch in der Jack Wolfskin Kolletion!

Die RACK BAG ist eine wasserdichte Rolltop-Tasche mit 22 Litern Fassungsvermögen. Das Hauptfach hat eine zusätzliche Innentasche, der Boden ist für Extra-Haltbarkeit und Schutz vor Straßenschmutz verstärkt.
Gewicht: 700 g

Die 4 Liter fassende Lenkertasche HANDLEBAR BAG 2IN1 lässt sich an unterschiedlichsten Lenkerausführungen befestigen und verwandelt sich mühelos in eine lässige Hüfttasche. Die Konstruktion überzeugt mit wasserdichten Materialien und versiegelten Nähten für zusätzlichen Wetterschutz. Gewicht: 170 g;

Jack Wolfskin Bikepacking

Hält dicht, dank versiegelten Nähten! Die Radtaschen von Jack Wolfskin halten auch einem Regenguss stand. foto (c) Jack Wolfskin Versiegelte Nähte bei Jack Wolfskin

 

Die schmale, windschnittige SEAT BAG bietet weitere 10 Liter Stauraum; eine Außentasche dient als Zeltstangenhalterung.
Ein schlichtes, elastisches Band zur Fixierung einer zusätzlichen Jacke, eines Energie-Riegels oder anderer Utensilien gestattet dem Fahrer leichten Zugriff. Gewicht: 400 g;

Die clevere TOP TUBE BAG (0,8l Volumen) bietet leichten Zugriff, selbst während der Fahrt, denn sie ist mit drei Klettschlaufen rutschfest an Oberrohr und Steuerrohr angebracht. Eine Tasche mit transparentem Fenster sorgt für klare Sicht auf das Handy-Display und Karten und schützt sie gleichzeitig vor Witterungseinflüssen. Gewicht: 150 g;

Jack Wolfskin Bikepacking
Der beste Platz ist immer noch am Oberrohr. Die Take Off Tasche befestigen und schon kann es los gehen. foto (c) Jack Wolfskin

Die TAKEOFF BAG (3,5 Liter) wird im Rahmen unterhalb des Oberrohrs befestigt. Das aerodynamische Design verfügt über beidseitige Reißverschlüsse, so dass der Inhalt auch während der Fahrt mit der rechten oder linken Hand erreichbar ist. Gewicht: 140 g;

Material: Alle Taschen der Kollektion sind PFC-frei und bestehen aus ARMATECH PLUS 600D RE: 100 % wiederverwertetes, feines und dicht gewebtes, langlebiges und belastbares Gewebe.

Bikepacking Jack Wolfskin
Glücklich sein ohne Gepäckträger: Jack Wolfskin hat die nötigen Taschen dazu. foto (c) Jack Wolfskin

Wo sind die Fahrradtaschen beim Bikepacking befestigt?

Die Fahrradtaschen sind beim Bikepacking an folgenden Stellen befestigt:

  • Am Lenker
  • Unter dem Sattel
  • an der Fahrradgabel
  • im Rahmen
  • auf dem Oberrohr

Die Bikewear-Kollektion wurde speziell für die Anforderungen und Bedürfnisse von Bikern entwickelt und verbindet geringes Gewicht und Komfort mit verlässlicher Performance. JACK WOLFSKIN legt dabei detailliertes Augenmerk auf Passform, Sichtbarkeit und Funktionalität. So erzielt die innovative brrr°-Technologie einen dreifachen Chill-Effekt durch Kühlung, aktiven Feuchtigkeitstransport und schnelle Trocknung. Als zusätzliches Plus enthält brrr° natürliche Mineralien, ist fest in die Faser integriert und lässt sich nicht auswaschen.

Wo ließ Jack Wolfskin die Bikepacking Kollektion testen?

Alle Produkte wurden 2021 bei einer Tour durch die spanische Gorafe-Wüste von einem authentischen Testteam intensiv auf die Probe gestellt – und für gut befunden.

Um noch mehr Radfahrer zu Bikepacking-Abenteuern zu inspirieren, kooperierte JACK WOLFSKIN mit Komoot, der populären Routenplanungs- und Navigation-App.

„JACK WOLFSKIN begrüßt und unterstützt den Trend zu Abenteuern, Entdeckungs- und Geländetouren und hat dafür eine speziell für mehrtägige Touren konzipierte Bikepacking-Serie kreiert“, so Daniele Grasso, Vice President Product & Apparel. „Bei den innovativen Modellen stehen Performance, Funktion- alität und Strapazierfähigkeit im Vordergrund, wobei die Marke ihr Engagement für nachhaltiges Design konsequent fortsetzt. Die Kollektion bringt ein völlig neues Maß an Komfort und Funktionalität in dieses wachsende Segment.“

Bikepacking Jack Wolfskin
Besser in der Wüste testen, als wüst im Labor. foto (c) Jack Wolfskin

Was ist bei Fahrradtaschen fürs Bikepacking wichtig?

Die Fahrradtaschen sollten leicht und aus einem robusten Material gefertigt sein.Mit wenigen Handgriffen müssen sich die Taschen befestigen lassen und dort sicher halten. In den Taschen sollte genug Platz für die Ausrüstung sein. Ein weiterer Anspruch an die Radtaschen ist, dass sich diese schnell öffnen lassen.

Outdoor Wissen: Was solltet Ihr für eine mehrtägige Fahrradtour mit der Familie einpacken?

Packliste für eine mehrtägige Radtour mit der Familie: Technik ist fast alles

Wichtig ist, dass beim Fahrradurlaub das Velo läuft. Packt deshalb Folgendes ein:

  • Multitool
  • Reserveschläuche
  • Flickzeug
  • Luftpumpe
  • Fahrradschloss

Um genug Packvolumen zu haben und auf dem richtigen Weg zu radeln empfiehlt sich folgendes

  • Radtaschen
  • Packsäcke
  • Radhänger
  • Halterung für die Trinkflasche
  • Trinkflasche
  • GPs Gerät
  • Radkarte
  • Reiseführer

Wenn es auf Eurer Route keine Jugendherberge oder andere preiswerte Unterkunft für die Familie gibt, dann ist Zelten eine Alternative. Als Anhaltspunkt ist hier unsere Packliste

Vielleicht wollt Ihr unterwegs kochen. Dann kommt Folgendes in die Packtaschen:

  • Gas- oder Spirituskocher
  • Brennstoff für den Kocher
  • Kochset für Outdoorer
  • Feuerzeug oder Zündhölzer
  • Besteck
  • Becher
  • Spültmittel
  • Schwamm
  • Handtuch
Bikepacking Jack Wolfskin
Weniger ist mehr! Das gilt besonders bei Jack Wolfskins Bikepacking Kollektion. foto (c) jack wolfskin

Folgendes gehört auch unbedingt eingepackt:

  • Sonnencreme
  • Radhelm
  • Radhose
  • Radtrikot
  • Radschuhe (Wer ein Velo mit Klickpedalen hat)
  • Alle mit empfindliche Händen ziehen sich Radhandschuhe an
  • Regenjacke
  • Regenhose
  • Erst Hilfe Set
  • Stirnlampe
  • Medikamente
  • Insektenschutzmittel
  • Waschbeutel
  • Wechselwäsche
  • Badesachen
  • Mikrohandtuch
  • Geld
  • Mobiletelefon
  • Taschenmesser

Bewusst haben wir die Liste mit den Ersatzteilen für´s Fahrrad kurz gehalten. Klar könnt Ihr Euch einen Ersatzreifen aufladen, Öl mitnehmen und Ersatzspeichen. Doch wer auf den viel befahrenen Routen für Radfahrer unterwegs ist, der findet dort auch einen Radreperateur. Vor allem die Ersatzteile könne viel Platz wegnehmen. Bei den Radtouren gilt: Weniger ist mehr. Hier ist es sinnvoller, an Ausrüstung bewusst zu sparen, denn alles müssen die Outdoorer mit Muskelkraft selbst voranbewegen. Auch ein Radcomputer ist zu diskutieren. Teilweise ersetzt ein GPS Gerät dessen Funktionen.