Outdoor Rezepte für Kinder: Steirische Gnocchis

Am Lagerfeuer zu kochen ist für viele Kinder ein großes Abenteuer. Unser heutiges Rezept ist ideal, wenn Ihr mit einer größeren Gruppe draußen unterwegs seid. Nach einer Nachtwanderung oder einer Schnitzeljagd treffen sich alle am Feuer. Anstatt der langweiligen Schokobananen könnt Ihr die jungen Outdoorer mit einem richtig deftigen Essen überraschen.

Bei den Gnocchis meinen viele dies sei ein typisch italienisches Gericht. Damit liegen diese Kochexperten etwas daneben. Woher diese leckeren Knödel genau herkommen lässt sich nur grob sagen: Aus dem Alpenraum. Dort heißen sie Nockerl und es gibt sie in den verschiedensten Varianten. am bekanntesten dürften die Grießnockerl sein. Vielfältig sind auch die Zutaten was, je nach Region der Alpen, in den Nocken landet: Da kommt sogar das Mehl der Kastanien hinein oder auch Kürbis. Genau darin liegt doch der Reiz von solchen unverfälschten Speisen: Es ist kein Einheitsbrei. Genauso verhält es sich mit der Art der Zubereitung: Im Topf mit Wasser oder in der Pfanne anbraten? Jeder wie er will! Entsprechend vielseitig lassen sich die Nockerln mit Gemüse, Fleisch und anderen Beilagen wunderbar variieren. Was die Gnocchis so besonders für Outdoor Rezepte eignet: Sie sind einfachst zu kochen.

Outdoor Rezepte für Kinder: Reinkommt was schmeckt

Zuerst schnippelt Ihr mit dem Taschen- oder Fahrtenmesser das Gemüse klein. Was reinkommt entscheidet Ihr. Wir haben bei den steirischen Gnocchis Staudensellerie und Möhren hinzugegeben. Wenn Ihr damit fertig seid kommen die Nockerl, wer will kann diese selbst machen, in die Pfanne und dort bratet Ihr Sie mit Butter an. Nun geben wir das Hackfleisch dazu. Wir haben gemischtes Hackfleisch verwendet, je nach Geschmack könnt Ihr solches nur vom Schwein oder Rind in die Pfanne geben. Bratet mit den Gnocchis das Hackfleisch gut durch. Anschließend gebt Ihr daas Gemüse hinzu und rührt vorsichtig den Inhalt der Pfanne durch. Zum Schluss geben wir noch frisch geriebenen Bergkäse hinzu. (den könnt Ihr zuhause vorbereiten und mit zum Lagerfeuer nehmen). Auch hier liegt es bei Euch wie intensiv dieser im Geschmack ist. Ein älterer Käse schmeckt deutlich kräftiger als ein “Junger”. Vorsichtig umrühren bis der Käse geschmolzen ist und dann servieren. Vor allem wenn Ihr eine größere Gruppe bekochen “dürft” ist dieses Outdoor Rezept ideal um den besten Eindruck bei Eltern und Kindern zu hinterlassen.

Zutaten:

  • 500 Gramm Gnocchis
  • Butter
  • 200 bis 300 Gramm Stangensellerie und Möhren
  • 300 Gramm Hackfleisch
  • 100 Gram frisch geriebener Bergkäse
Besucht uns!