Veröffentlicht am

Cola Mix Test: Zwei Allgäuer treten an

Unser weltweit größter und längster Cola Mix Test geht weiter. Heute treten zwei Softdrinks aus dem Allgäu gegeneinander an. Der Cola Mix Grünten-Perle gegen das Bergfrisch Cola Mix. Wer von den beiden überzeugt unsere kompetente Jury? Schafft es einer von den beiden Kandidaten bei unserem ultraharten Cola Mix Test, sich unter die ersten zehn Platzierten zu schieben?

Rettenberg ist auch als das „Brauereidorf“ bekannt. Drei Brauereien finden sich hier wieder. Vom Engelbräu, er besteht seit über 350 Jahren, haben wir mit unserer Fachjury heute das Grünten-Perle Cola Mix verkostet. Der erste Eindruck vom Bukett ist, dass dieses Getränk sehr fruchtige, zitronige Noten hat. Es ist auch Grapefreuit (so der Hersteller) in diesem getesteten Cola-Mix enthalten. Von der Farbe her bewegt sich die Grünten-Perle im Mittelfeld. Während Cola Mix aus Ober- oder Niederbayern meistens mit tief dunklen Farben beeindruckt, ist dieses aus dem Allgäu deutlich heller. Im Glas schäumt die Grünten-Perle temperamentvoll. Das Aroma ist etwas zu stark fruchtig. Die Noten von Zitrusfrüchten überwiegen, im Abgang gesellt sich der leicht bitter-herbe Geschmack vom Cola hinzu. Was an diesem Cola Mix auffällt: Es ist keinesfalls zu süß. Handwerklich solide hergestellt, fehlt aber die Balance zwischen Cola und Orangensaft. Dessen Aromen kommen deutlich zu kurz. So kann sich die Grünten-Perle einen guten Mittelfeldplatz in unserem Cola Mix Test ergattern.

Cola Mix Test: Könnte besser sein

Beim Bergfrisch Cola Mix aus Oberstaufen fällt auf, wie wenig es im Glas moussiert. Der Duft erinnert an Traubenzucker, Gummibären oder einem Energiegetränk aus Österreich. Geschmacklich zeigt sich das Bergfrisch kantig. Wie die Allgäuer nun mal sind. Es überwiegt dieser eher synthetisch wirkende Aroma. Im Mund kommt dann der Geschmack von Zucker hinzu. Das Cola kann hier kaum Akzente setzen.

ältere Beiträge

Cola Mix Test: Härtsfelder Colamix

Cola Mix TestDer Cola Mix Test geht weiter. Niemand hat jemals so viele Cola Mix verkostet wie wir. In aller Bescheidenheit gesagt. Immer wieder stoßen wir auf die eine oder andere „Perle“. Heute geht ein Kandidat aus Württemberg an den Start.Härtsfelder Cola Mix aus dem Landkreis Heidenheim (Bundesligafans kennen den 1. FCH). Wie gut konnt sich dieses Cola Mix in unserem Test behaupten?

Brauereien in Familienbesitz stehen für eine hohe Qualität. Anstatt Massenware kommt hier, weil der eigene Name auf dem Etikett steht, hohe Qualität in die Flaschen. Zugegeben, Ausnahmen gibt es immer wieder. 1664 beginnt die ununterbrochene Brauertradition in Dunstelkingen. Matthes Kemmerlin taucht als Bierbrauer in den Urkunden auf. Bis 1916 gab es, der Zeit geschuldet, einige Eigentümerwechsel der in Dunstelkingen ansässigen Brauerei. Seitdem ist die Familie hat hier am brauen. Im Sortiment sind diverse Bioprodukte, Biere, aber auch Softgetränke. Das Härtsfelder ColaMix besticht mit seiner Farbe. Im Gegensatz zu sehr kräftigen Cola Mix Sorten, vor allem aus Ober- und Niederbayern, ist die Farbe nicht komplett blickdicht. Ein anderes Extrem sind die Cola Mix, bei denen es möglich ist, durch das Getränk hindurch die Zeitung zu lesen. Bei solchen traurigen Gebräuen ist der Geschmack so dünn, wie die Farbe vom Getränk. Anders ist es beim Härtsfelder ColaMix. Schon die Farbe zeigt: Die Zutaten sind professionell ausbalanciert. Das trifft auch für die Kohlensäure zu. Es passt genau! Ein klares Anzeichen, für eine hohe handwerkliche Braukunst.

Cola Mix Test: Bodenständig ist immer noch am besten

Geschmacklich lässt sich das Härtsfelder Cola Mix mit einem Wort charakterisieren: Bodenständig. Der Braumeister verzichtet auf Experimente. Das ist gut so. Wer ein Kenner von Cola Mix ist, der schmeckt sofort die (fast) perfekte Balance zwischen Orange und Cola. Ein volles Aroma mit einem beeindruckenden Körper. Wer einen Eiswürfel in dieses sehr gut geratene Getränk gibt, ist selbst schuld. Dadurch gehen die feinen zitronigen Nuancen verloren. Ein Cola Mix mit Tiefgang. Auch der Zuckergeschmack dominiert nicht zu sehr. Eigentlich hätte das Härtsfelder ColaMix einen Platz auf dem Podest verdient, doch der fruchtige Geschmack ist anfänglich einen kleinen Hauch zu stark. Bei den führenden zehn Cola Mix in unserem Test entscheiden die Details über Podest oder Platzierung. Positiv ist auch, dass die Familienbrauerei Hald umweltfreundlich in Glasflaschen dieses gelungene Cola Mix abfüllt. Regional schmeckt am besten.

Für das Härtsfelder ColaMix vergeben wir 5,5 von sechs möglichen Kompassen.

Cola Mix Test: Gräflicher Genuss!

Im Cola Mix Test von Kinderoutdoor.de, dem größten weltweit, ging heute ein Kandidat aus Niederbayern an den Start. Der Adldorfer Cola Mix. Das Wasser für dieses Getränk stammt aus der gräflichen Dreibogen Quelle. Wie alle Cola Mix Experten wissen: Mit dem Quellwasser steht und fällt die Qualität. Hier gilt es ein solides Fundament zu legen. Auch wenn die Zutaten stimmen und hochwertig sind, gilt es diese harmonisch miteinander zu brauen. Heute gab es eine Überraschung in unserem Cola Mix Test.

Das Cola Mix ist (oft) so, wie die Region aus der es kommt. In unserem Test hatten wir immer wieder Cola Mix aus Niederbayern. Alles zeichneten sich durch eine dunkle Farbe und einen kräftigen Geschmack aus. Handwerklich hervorragend gebraut und meistens auch gut abgestimmt. Unsere Fachjury erwartete viel, als der Adldorfer Cola Mix antrat. Am Rand vom bayerischen Thermenland, mit bekannten Kurorten wie Bad Griesbach, befindet sich Adldorf. Hier sprudelt aus 108 Metern Tiefe ein besonderes Quellwasser über dem Tal der Vils. Die Abfüllung erfolgt direkt an der Quelle. Frischer geht es wohl kaum. Ein Klassiker vom Sortiment der Gräflichen Brauerei Arco-Valley ist das Adldorfer Cola Mix. Drei Prozent beträgt der Anteil vom Orangensaft, in diesem Fall aus Orangensaft-Konzentrat, was Standard ist. Es gibt wenige Brauereien, die verwenden mehr Saft, während einige andere Cola Mix Abfüller hingegen sparsamer sind. Die Zeichen standen eigentlich auf Durchschnitt, vor der Verkostung. Auch alle weiteren Inhaltsstoffe sind die Norm bei den Brauereien. Doch was die Komposition angeht, da überraschte das Adldorfer Cola Mix! Ein Mitglied unserer Fachjury hatte, schlauerweise, sich auch das Adldorfer Cola besorgt. Auch dieses haben wir, außerhalb der Konkurrenz, verkostet. Nachdem wir es getrunken hatten, wussten wir auch, wieso das Adldorfer Cola Mix mit so einer geschmacklichen Tiefe überzeugen kann. Das verwendete Cola bildet eine geschmacklich äußerst solide Grundlage. Die Feinabstimmung ist grandios. Hier dominiert weder das Cola noch der Orangensaft. Auch schmeckt das Cola Mix von Adldorfer keinesfalls zu zuckrig. So schmeckt ein echter Champion! Feinste geschmackliche Noten bietet dieses Getränk. Soweit herrschte Einigkeit zwischen den Mitgliedern der Jury. Längere Diskussionen gab es, ob das Adldorfer Cola Mix unter die ersten drei Plätze oder die ersten fünf gehört. Es gab ein klassisches Unentschieden. Dann bleiben wir ganz salomonisch: Dieses Cola Mix aus den Tiefen Niederbayerns hat einen Platz unter den ersten zehn. Welchen? Darüber diskutieren wir noch ein wenig…..

Cola Mix Test: Neue Nummer eins

Bei unserem Cola Mix Test gibt es eine neue Nummer eins, im Bereich der Zero Zucker Klasse. Das Kunststück gelang der Brauerei Flötzinger aus Rosenheim. Bei der Blindverkostung gingen unsere Juroren alle davon aus, es handelt sich um ein besonders ausgewogenes Cola Mix mit Zucker. In unserem Test ließen wir das konventionelle Cola Mix vom Flötzinger Bräu gegen den “kleinen” Bruder ohne Zucker antreten.

1543 betraten portugisiesche Seefahrer in Tanegashima erstmals Europäer japanischen Boden. Im gleichen Jahr veröffentlichte Nikolaus Kopernikus De revolutionibus orbium coelestium . Ein Meilenstein in der Astronomie. In Italien tobt ein Krieg zwischen den Adelshäusern Habsburg (Österreich) und Vaolis (Frankreich). Am Ende geht die Vorherrschaft in Oberitalien an Spanien. Wenn zwei sich streiten….1543 erteilt  Herzog Wilhelm IV. an den Brauer in der Rosenheimer Wiesengasse die Brauereigerechtigkeit. Mit dieser herzoglichen Erlaubnis, musste der Bräu auch entsprechend Steuern errichten. Seitdem hat sich viel getan, keine Sorge wir ersparen Euch den geschichtlischen Abriss bis heute, aber den Flötzinger Bräu gibt es immer noch. Wie viel Erfahrung der Bräu hat, zeigt sich auch im Cola Mix. Was hier, besonders beim Cola Mix Zero, sich in den typischen bauchigen Flaschen befindet, ist kein Handwerk. Es ist Kunst! Ein Cola Mix ohne Zucker leidet entweder darunter, dass es nur dezent schmeckt oder der Geschmack von Süßstoff dominiert. Anders beim Flötzinger Bräu. Es ist ein süffiges, wundervoll abgestimmtes Cola Mix. Hier stimmt einfach alles: Die Kohlensäure belebt dieses besondere Getränk. Die Fruchtnoten befinden sich in einer optimalen Balance zum Cola. Dieses schmeckt feinherb und bietet geschmacklich den perfekten Kontrast. Im Abgang entfalten sich die fruchtigen Geschmacksnoten. Respekt! Bisher haben wir kein besseres Cola Mix Zero getrunken.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Cola Mix Test: Veltins Fassbrause

Unser weltgrößter Cola Mix Test geht weiter. Heute haben wir für Euch die Veltins Fassbrause Cola-Orange verkostet. In unserer Fachjury herrschte, vorsichtig formuliert, eine geteilte Meinung über diesen Kandidaten aus dem Sauerland. Ein gut ausgewogenes Cola Mix oder überwiegt ein Geschmack zu sehr? Darüber debattieren unsere Expertinnen und Experten noch heute. Bei einem gepflegten Glas Cola Mix.

Veltins kommt aus dem Sauerland. Seit 1854 braut das Unternehmen Bier. Fassbrause gehört inzwischen auch zum Sortiment. Holunder, Zitrone naturtrüb oder Mango Maracuja lassen uns dabei ziemlich kalt. Was uns interessiert ist: Die Veltins Fassbrause Cola-Orange. Wichtig sind drei Dinge zu wissen, bevor Ihr die erste Dose oder Flasche davon aufmacht.

  • Die Fassbrause von Veltins ist frei von Alkohol
  • In der Fassbrause ist Gerstenmalzextrakt enthalten
  • kühlt dieses Getränk vor dem Genuss

Schließt mal für einen Moment die Augen. Stellt Euch einen klassischen Hühnerhof vor. Nein, keinen auf denen die Hühner auf wenigen Quadratzentimeter ihr trauriges Dasein frissten müssen, sondern so einen richtigen Hof. Die Hühner können frei an der frischen Luft herumlaufen und im Boden scharren. Was für ein wunderbares, idyllisches Bild. Jetzt stellt Euch mal vor, in dieser Idylle taucht plötzlich ein Fuchs auf. Lautes Gegackere! Hühner laufen in Panik durcheinander. Federn fliegen durch die Luft. Ungefähr so ging es bei uns in der Fachjury nach der Verkostung vom Veltins Fassbrause Cola-Orange zu. Die einen fanden den Malzgeschmack mit Fruchtnoten eine gewagte, aber gelungene Komposition. Während die andere Fraktion feststellte, dass das Gerstenmalz zu extrem geschmacklich dominiert. Für einige Juroren lag das Getränk näher am alkoholfreien Nährbier, als an einem Cola Mix. Seitdem reissen die Diskussionen darüber nicht ab. Zumindest in diesem Punkt sind sich unsere unabhängigen Expertinnen und Experten einig: Dieses Cola Mix aus dem Sauerland polarisiert (WoMo Piloten, bitte den Begriff googeln!) und sorgt für Gesprächsbedarf. Zumindest Sozialpädagogen finden diesen Aspekt positiv!

Cola Mix Test: Schäffler aus Missen

Der Cola Mix Test geht weiter. Immer wieder finden sich, danke liebe Leser*innen, neue Cola Mix Sorten. Diese verkosten wir für unseren Cola Mix Test gerne. Dabei zeigen wir Euch auch wie wir bei der Verkostung vorgehen und welche Kriterien wir anlegen. Im stillen Kämmerlein kurz mal der Spezi Flasche nuckeln ist zu wenig. Auch beim dem Cola Mix der Brauerei Schäffler aus Missen im Allgäu könnt Ihr mit dabei sein und uns auf unserem Youtube Kanal zusehen.

1868 legte Johann Baptist Schäffler richtig los. Als Bierbrauer und Wirt im beschaulichen Pfarrdorf Missen. Seit dem ist der Familienbetrieb der Braukunst treu geblieben. Daran konnten auch ein Großbrand, im Jahr 1913, und eine Stilllegung des Betriebes (1946 bis 1948) kaum etwas ändern. Ständig arbeiteten die Fachleute vom Schäfflerbräu daran, ihre Getränke zu verbessern. Dazu gehört auch die Wasserreserve in Wiederhofen auf 1.000 Metern Höhe. Hier gibt es ein besonders weiches Quellwasser. Es bildet das Fundament für ein hochwertiges Getränk. Das gilt auch für ein Cola Mix. Was bei dem Schäffler auffällt: Die Farbe ist dunkel. Sehr dunkel. Es gehört geschmacklich zu den stärksten in unserem Cola Mix Test. Bisher ist das Herstellen von Cola Mix mit dunkler Farbe eine Domäne von oberbayerischen Brauereien gewesen. Die Allgäuer beweisen, dass sie hier problemlos in dieser Liga mitkicken können. Einen oder zwei Eiswürfel im Cola Mix tun dem Geschmack keinen Abbruch. Das Cola schmeckt feinherb und entwickel im Mund besondere geschmackliche Noten. Hier versteht ein Braumeister sein Handwerk. Was mit dem Schäffler Cola Mix ins Glas kommt ist mehr als ein handwerklich gut geratenes Softgetränk. Fein komponiert und rundum gelungen. Der Fruchtgehalt könnte ein klein wenig stärker ausfallen. Doch darüber lässt sich streiten. Auf jeden Fall ist dieses Cola Mix eine harmonische Komposition und fließt so harmonisch wie die “Moldau” von Bedřich Smetana klingt. Es stimmt so ziemlich alles.

Cola Mix Test: Alles Bio!

Der Cola Mix Test von Kinderoutdoor.de, niemand hat bisher mehr Colamix getestet als wir, geht weiter. Heute haben wir uns einen besonderen Tropfen organisiert: Isis Bio Cola Orange. Das Ungewöhnliche an diesem Cola-Mix: Der hohe Anteil an Fruchtsaft und die hochwertigen Bio-Zutaten. Doch reicht dies für einen Sprung ganz nach vorne bei unserer ewigen Rangliste im größten Cola Mix Test der Welt?

Im Alten Reich der Ägypter ist die Göttin Isis in der Mythologie (WoMo Fahrer bitte den Begriff googeln!) wichtig gewesen. Sie hatte, unter anderem, die Funktion der Göttin der Magie zu sein. Ist dem Isis Cola Orange ein magischer Trunk gelungen? So viel vorweg: Ja! Vom alten Ägypten katapultieren wir uns ins Ländle. Hier im Südwesten der Republik ticken die Uhren anders. Nämlich exakt und leise. Sonst könnten sie ja einen Nachbarn am Ende stören. Die Schwaben machen keine halben Sachen. Bei den Autos zeigen die Württemberger, immer noch, wo der Zylinderkopf hängt. Schon vor dem grünen Ministerpräsidenten hatten die Bewohner vom Ländle einen Hang zu hochwertiger und ökologisch angebauter Nahrung. 1936 beginnt die Geschichte der Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei. Gegründet von zwei Brüdern die aus einer Wein- und Obstbauerfamilie stammen, machen sie sich einen guten Namen. Ebenso gut ist das Isis Cola Orange. In Biomärkten auch erhältlich. Beachtliche neun Prozent beträgt der Fruchtsaftanteil. Bio sind der verwendete Rohrzucker, der Orangensaft aus Konzentrat, die Vanille, Zimt und vieles mehr. Schon beim öffnen der Glasflasche sind die fein aufeinander abgestimmten Zutaten zu riechen. Am Gaumen beitet sich ein wahres Feuerwerk. Diesen Bio Cola Mix haben Experten kreiert. Das ist zu schmecken. Unglaublich harmonisch geht dieses Getränk ab. Eigentlich hätte es den ersten Platz sich holen können, doch es fehlt die Spritzigkeit. Darin sind sich unsere Tester ausnahmsweise einig gewesen. Ein wenig mehr Kohlensäure und dieses edle Getränk ist kaum zu überbieten. So bleibt immerhin ein Platz unter den ersten zehn Cola Mix.

Cola Mix Test: Bazi überrascht!

Unser Cola Mix Test hat eine Überraschung! Bazi ist ein Cola Mix im Retrolook. Es verspricht, so das Etikett, eine handwerkliche Brauerei-Limonade zu sein. Dieses Cola Mix ist eine Huldigung an den Ursprung von diesem Getränk. Soweit so gut. Doch wie schnitt das traditionelle Bazi Cola Mix geschmacklich ab? Wir wissen es jetzt!

Bazi ist das bayerische Wort für einen Schlingel oder Lausbuben. Ein solcher Bengel soll, so die Legende, heimlich Orangenlimonade mit Cola vermischt haben. Aus diesem Grund nennt die Privatbrauerei Schimpfle aus dem bayerischen Gessertshausen ihre Hommage Bazi Cola Mix. In den typischen siebziger Jahre Farben braun und orange ist das Etikett gehalten. In Flaschen aus Glas ist das Cola Mix aus Gessertshausen erhältlich. Das ist geschmacklich besser als Plastik und umweltfreundlicher. Seit 150 gibt es die Privatbrauerei Schimpfle. Hier im Landkreis Augsburg nimmt man sich noch Zeit für die Braukunst. Das hat unsere Jury auch geschmacklich festgestellt. Bei dem Bazi Cola Mix ist den Brauern aus Gessertshausen das gelungen, was die Championsleague für ein solches Getränk ausmacht: Geschmacklich ist das Cola und der Orangensaft perfekt aufeinander abgestimmt. Auf das leicht bitter süßliche Cola folgen im Mund die fruchtigen Noten der Orange. Hört sich einfach an, ist es aber nicht. Im Gegenteil, es ist höchste Braukunst. Das Cola darf nicht zu aufdringlich süß sein, oder mit einem bitteren Geschmack alles überlagern. Gleiches gilt für den Orangensaft. Erst setzt das Cola seine geschmacklichen Noten, dann folgt in einem harmonischen Übergang der fruchtige Geschmack. Dieses Kunststück haben die Brauer aus Gessertshausen wunderbar hinbekommen. Warum? Dafür gibt es verschiedene Gründe. Sie verstehen ihr Handwerk. Auch mit dem Wasser steht und fällt die Qualität von einem Cola Mix. Offensichtlich verwendet die Privatbrauerei Schimpfle ein hochwertiges Wasser. Auch das Cola und der Orangensaft müssen eine hohe Qualität haben. Mit diesen Komponenten, fein abgestimmt, gelingt ein außergewöhnliches Cola Mix. Unsere Jury ist vom Geschmack begeistert gewesen. Es sprudelt das Bazi Cola Mix im Glas und hat eine beeindruckende tolle dunkle Farbe. Ein kräftiger Geschmack, mit feinen Noten. Das Bazi Cola Mix hat sich damit einen Platz unter den ersten fünf in unserer ewigen Rangliste erkämpft.

Unsere Bewertung: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Cola Mix Test geht weiter

Unser Cola Mix Test geht weiter und ist weltweit der Größte seiner Art. Niemand hat bisher mehr Cola Mix verkostet als wir. Im Gegensatz zu Testern aus der Kreisklasse machen wir unsere Wertungen nicht abhängig davon, ob eine Brauerei Anzeigen schaltet. Kinderoutdoor.de ist frei von Werbung. Heute haben uns zwei Cola Mix überrascht und wir hatten endlich wieder “Perlen” gehoben. Ganz ohne Unterstützung der Anzeigenleitung…..

 

Schmeckt noch orangiger. Wirbt Mezzo Mix aus dem Hause Coca Cola auf seiner Dose. Ja es stimmt, dieses Getränk schmeckt jetzt ein wenig mehr nach Orange, doch es fehlt nach wie vor, was ein herausragendes Cola Mix ausmacht: Es ist diese perfekte Ausgewogenheit zwischen Cola und Orange. Leider gelingt dies dem aufgepeppten Mezzo Mix nicht. Einhellig befund unsere unabhängige Jury, dass es zu zuckrig schmeckt und im Abgang zu kurz ist. Für ein gutes Softgetränk ist diese Mischung zu kantig. Die Textur ist wässrig süß. Seit 1973 gibt es das Getränk auf dem Markt und es hätte eine Weiterentwicklung eigentlich verdient.

Inhalt (laut Hersteller)

  • 182 Kj/43 Kcal   auf 100 ml
  • 10,5 g Zucker auf 100 ml
  • Hersteller: Coca Cola

Cola Mix Test: Überraschende aus Mannheim!

Bei Feinkost Lidl gab es die Cola Mix Limonade Patronus Mixxmax zu kaufen. Ein Getränk, dass die bekannte Mannheimer Eichbaum Brauerei abfüllt. Was auffällt: Bis auf kleine Abweichungen (beim Original Spezi beträgt der Fruchtsaftanteil 3,1% und beim Patronus 3,0%) gleichen sich die Zutaten doch sehr. Wie kann das sein? Wir wollen hier keine Verschwörungstheorien aufstellen, dass können andere besser. Orientieren wir uns an den Fakten: Wir haben es, nahezu, mit Zwillingen zu tun. Deshalb landet das Cola Mix Limonade Mixxmax unter den ersten zehn.

Cola Mix Test: Ganz großes Kino aus Niederbayern!

Die Eberhofer Krimis haben das ländliche Niederbayern bundesweit in die Lichtspielhäuser gebracht. Auf unseren fünften Platz hat sich aus dem Nichts das Cubanita Cola Mix geschoben. Es ist ein tiefdunkles und äußerst kräftiges Cola Mix. Ein Eiswürfel kann allen, denen das Cubanita zu stark ist für Abhilfe sorgen. Hier bildet ein hochwertiges Cola die Grundlage und wer immer dieses Cola Mix bei der Schlossbrauerei Hohenthann (Landkreis Landshut; für alle die in Geographie ein wenig Nachhilfe brauchen: Landshut ist die Hauptstadt der Niederbayern) zusammengestellt hat: Die- oder derjenige verstehen eine Menge vom Brauerhandwerk. Üppig, damit lässt sich mit einem Wort der Geschmack von diesem komplett gelungenen Cola Mix beschreiben. Der Charakter vom Cubanita überzeugt mit seinen fruchtig, frischen Akzenten. Ein ganz klein wenig mehr Spritzigkeit und das Cubanita hätte einen Platz auf den ersten drei Rängen. So können wir stolz auf uns sein, eine neue Perle im Cola Mix Ozean für Euch geborgen zu haben.

Cola Mix Test: Drei neue Kandidaten

Ein Cola Mix Test der Extraklasse! Niemand hat bisher so viel Cola Mix fachmännisch verkostet wie unsere Jury. Immer wieder finden sich neue Anwärter, die in der ewigen Cola Mix Rangliste gerne ganz vorne landen wollen. Heute haben unsere Experten “Cubana Cola Mix”, “Flumi Cola-Mix zuckerfrei” und “Labertaler Spezial kalorienarm” verkostet. Wer konnte überzeugen und wer weniger?

Braucht ein Cola Mix Zucker? Wenn ja wie viel? Ganz ohne Zucker versucht es das koffeinhaltige Flumi Cola Mix zuckerfrei. Stattdessen kommt das Süßungsmittel Natriumcyclamat in das Getränk. Aus dem bayerischen Schwaben kommt dieses Getränk. Die Privatbrauerei Ustersbach, aus dem gleichnamigen Ort, versucht ein Cola-Mix ohne Zucker zu brauen. Leider fehlt dem Ganzen die fruchtige Not. Es enthält 1,5% Orangensaft aus Konzentrat. Das macht sich im Abgang bemerkbar. Die fruchtige Note könnte hier ein wenig deutlicher ausfallen. Eiswürfel sollten bei diesem Cola-Mix bitte nicht ins Glas kommen. So bleibt für das zuckerfreie Getränk ein Platz im Mittelfeld.

  • Energie pro 100 ml: 4 Kj /1 kcal

Cola Mix Test: Ein Klassiker aus den Bergen

Besonders stolz sind die Allgäuer Brauereien auf Ihr Felsquellwasser. Es hat einen langen Weg durch die Berge hinter sich, ehe es in den Brunnen kommt. “Trink Siebers Cubana und es prickelt in Dir!” steht auf der Cola Mix Flasche. Geschmacklich fehlt hier die fruchtige Komponente. Gut gekühlt erinnert das Cubana Cola-Mix eher an ein Cola. Es ist fein bitter, doch der Geschmack von Orangen ist zu dezent. Die Balance zwischen dem bitteren Cola und der feinen Orange zeichnet einen Champion aus.

  • Energie pro 100 ml: 174 Kj /41 kcal
  • Zucker: 9,5 Gramm / 100 ml

Cola Mix Test: Durchgefallen!

Es geht auch ohne Zucker. Zumindest versucht es Pepsi Cola mit dem Schwip Schwap zero Geschmack ohne Zucker zu liefern. Leider scheitert dieses Vorhaben. Wer sich an den sonntaglichen Kaffee mit Oma oder einer Grußtante als Kind erinnert, der kann sich aus dem Gedächtnis den Geschmack von einer Süßstoff-Tablette abrufen. Diese kamen aus weißen Plastikspendern. Genau dieser Geschmack von Süßungsmittel dominiert bei dem Schwip Schwap Zero. Da können auch die 3,5% Fruchtgehalt wenig ausrichten. In unserer Fachjury fand dieses Cola Mix keine Fürsprecher. Die feine Balance aus einem leicht herben Cola und dem fruchtigen Geschmack von Orangensaft fehlt leider völlig. Es überwiegt geschmacklich ein Coke Zero. 

  • Hersteller: PepsiCo Deutschland, Neu-Isenburg

Unsere Bewertung: Einer von sechs möglichen  Kompassen

Cola Mix Test: Zwerg ganz groß

Positiv überraschen konnte der Lösch-Zwerg Cola -Mix. Die Privatbrauerei Schimpfle aus dem bayerischen Gessertshausen schafft es mit dem Cola Mix zu überzeugen. Ein klein wenig zu viel Kohlensäure hat es im Glas, stellten einige der Juroren fest. Der Fruchtgehalt von 3% und das verwendete Cola können überzeugen. Nur eine Nuance ist das Cola geschmacklich stärker als der Orangensaft und dieser gibt sein fruchtiges Aroma im Abgang weiter. Wer möchte, kann diesen minimalen Makel mit einem Eiswürfel im Glas ausbessern. Wer das Glas zum Mund führt und dabei den Geruch vom Lösch-Zwerg Cola Mix in die Nase bekommt, der riecht die feinen Aromen heraus. Im Mund ist dieses Getränk keinesfalls zu zuckrig und überzeugt mit seinen leicht herben Noten vom Cola. Im Abgang zündet es sein fruchtiges Feuerwerk.

Unsere Bewertung: Fünf von sechs möglichen Kompassen.

Cola Mix Test: Der Größte seiner Art geht weiter!

Der Cola Mix Test von Kinderoutdoor.de ist der Größte weltweit. Niemand hat mehr unterschiedliche Colamix verkostet als wir und unsere Suche geht ständig weiter. Heute haben wir in unserem Cola-Mix-Test fünf aussichtsreiche Kandidaten, von denen leider manche enttäuschten. Geschmacklich gab es auch die eine oder andere Überraschung.

Erfrischung mit Frucht. Steht auf dem Etikett vom Adelholzener Cola Mix. Im Glas hält sich, gut gekühlt, das Getränk vornehm zurück. Es sprudelt, aber eher mäßig. Bei der Nase kommt wenig Bukett an. Es überwiegt der Coladuft. So ist es auch geschmacklich. Kurz ist der Nachgeschmack und auch hier dominiert das Cola. Leider fehlt der fruchtige Geschmack der Orange. Genau diese Kombination macht aber ein Cola-Mix aus. Die perfekte Abstimmung zwischen einem gut gelungenen Cola und einem hochwertigen Orangensaft. “Bei einem Wein,” so einer unserer Tester” würde ich sage neutral vom Geschmack”. Auch andere aus der Jury sahen es so. Entsprechend ist die Platzierung von dem Adelholzener Cola-Mix.

Cola Mix Test: Limit Cola-Mix ohne Zucker

Frankenbrunnen stellt das Limit Cola Mix her. Ohne Zucker. Für alle die sich darüber aufregen, dass diese Softgetränke ungesunde Zuckerbomben sind, könnt das Limit Cola-Mix vom Frankenbrunnen eine Alternative sein. Der erste Eindruck überrascht. Es sprudelt munter im Glas, wie in einem Whirlpool. Die Farbe ist wunderbar dunkel und auch der Duft verspricht viel. Fruchtig herbe Noten kitzeln die Nase. Da kann beim Trinken eigentlich wenig schief gehen. Leider könnte geschmacklich mehr los sein. Es überwiegt ein Geschmack der an Süßstoff erinnert und die fruchtigen Noten sowie die Aromen vom Cola kommen leider zu kurz.

Laut Hersteller haben 1oo ml von diesem Getränk einen Brennwert von:

  • 7kj/ 2 kca
  • Zucker unter 0,5 Gramm
  • Fett unter 0,5 Gramm

Geschmacklich fällt dieses Cola-Mix dezent aus und ist ausbaufähig. Der Charakter könnte markanter sein. So gibt es einen langen Abgang, bei dem der Geschmack von Süßstoff hervortritt.

Cola Mix Test: Von Pfeffenhausen in die Top Ten!

1474 ein Jahr, das weniger durch Frieden auffiel. Überall in Europa gingen sich die Großmächte an die Gurgel: Es tobte der Schweizer Habsburgerkrieg. Außerdem wüteten die Burgunderkriege. Die Hanse führte gegen England Krieg, und England gegen die Hanse. Karl der Kühne von Burgund ließ sich in die Kölner Stiftsfehde hineinziehen. Im niederbayerischen Pfeffenhausen erhielt der Tafnerhof ein Schankrecht. Damit beginnt die Geschichte vom Pöllingerbräu. Mitten in der Hallertau, dem Hopfenanbaugebiet von Bayern, existiert diese Privatbrauerei bis heute. Diese Brauerfahrung zeigt sich auch im Cola Mix. Es überzeugt von der ersten Sekunde an. Die Farbe ist tiefdunkel wie vom Bockbier. Schon ein erstes Schnuppern am Glas zeigt: Hier erwartet den Gaumen ein großartiges Cola-Mix! Perfekt halten sich Cola und Frucht die Waage. Geschmacklich ist dieses Getränk aus dem niederbayerischen Pfeffenhausen harmonisch. Hier passt einfach alles. Es ist weder zu süß noch zu herb. Vielleicht liegt ein Teil des Geheimnisses von diesem außergewöhnlichen Geschmack darin, dass neben Orangen- auch Grapefruitkonzentrat zum Einsatz kommt. Das Pöllinger Cola-Mix hat sich einen Platz unter den ersten zehn verdient. Da ist sich sogar unsere Jury einig gewesen.

Grokj Cola Mix: Fruchtiges aus Niederbayern

Niederbayern Power! Grokj Cola Mix foto (c) kinderoutdoor.de

Niederbayern ist bekannt für seine viele kleinen, aber feinen privaten Brauereien. Dazu zählt auch die Privatbrauerei Egerer in Großköllnbach. Seit den 50er Jahren gibt es die Marke Grokj und heißt nichts anderes als Großköllnbach Junior. Aus einem eigenen Tiefbrunnen, sprudelt das natürliche Mineralwasser aus 147 Metern und bildet eine hervorragende Grundlage für das Cola Mix. Beim Geschmack beherrschen die Orangennoten das Feld. Das Cola tritt ein wenig in den Schatten von der verwendeten Orangenlimonade. Den Anteil an Orange ein wenig runterfahren und das Grokj Cola Mix gehört in die Gruppe der ersten Fünf. So liegt es auf einem vorderen Platz im Mittelfeld.

Eine neue Nummer drei! Hutthurmer Cola-Mix überzeugt gewaltig

Die Brauhandwerker. Während Großbrauereien in Millionen von Hektolitern denken, bleiben die Experten von der Brauerei Hutthurmer aus Niederbayern bodenständig. Sie nennen sich selbst: Die Brauhandwerker. Wer das Hutthurmer Cola-Mix probiert hat, der widerspricht. Die Braukünstler müsste es heißen. Frisch, harmonisch, fruchtig. Damit ist eigentlich schon alles über diese Spezialität aus Niederbayern gesagt. Der Braumeister darf sich Künstler nennen, denn mit diesem geschmacklich perfekt ausgewogenen Cola-Mix spielt er keinesfalls in der Kreisklasse und auch nicht in der Bayernliga. Dieses Getränk mit seinen feinen fruchtigen Noten ist ganz klar Cola-Mix-Championsleague! Unsere Jury nahm sich mehrere gut gekühlte Flaschen davon vor. Selbst mit Eiswürfel behielt es einen unglaublich feinen Charakter. Das selbstgebraute Cola bildet ein außergewöhnliches Fundament und überzeugt geschmacklich mit seinen dezenten herben Noten. Ein wundervoller samtiger Kontrast zu dem fruchtigen Orangengeschmack. Die Südfrüchte kommen allerdings nicht aus Niederbayern. Ein langer Abgang zeigt: Hier sind Braukünstler am Werk gewesen und haben eines der besten Cola-Mix in die Flaschen gebracht.

Cola Mix Text: Zimt im Glas!

Cola Mix Test von Kinderoutdoor geht weiter. Wir haben den größten Test weltweit dieser Art. Heute schicken wir im neuen Jahr drei Cola Mix in unseren Test: Das Nittenauer Quasch, Kuchlbauer Cola-Mix und Labertaler Spezial Cola Mix Limonade mussten sich unserer Fachjury stellen.

Cola Mix ist nicht gleich Cola Mix. Das können unsere Experten der Jury bestätigen. Hier gibt es keinen Einheitsbrei, sondern viele kleine regionale Brauereien haben ihre eigenen Rezepte wie ein gutes Cola Mix schmecken soll. Heute fanden drei Kandidaten aus Ostbayern den Weg auf unseren Tisch. Zu unseren Top Five gehört nach wie vor Peboni. Es steht für Peter Bock Nittenau. Aus diesem malerischen Ort am Regen stammt auch das Quasch. Gebraut im Nittenauer Brauhaus. Stolz ist das Familienunternehmen, zu den wenigen Solarbrauereien in Deutschland zu gehören. 94% der benötigten Energie, so das Nittenauer Brauhaus, stammt aus den eigenen Photovoltaikzellen. Seit 1762 gibt es den Bräu mit Wirtshaus. In dieser Zeit hat sich viel verändert. Statt Eis, dass Arbeiter aus dem zugefrorenen Regen holten, kühlen moderne Aggregate die Getränke. Ein Experiment ist das Nittenauer Quasch. Hier gingen die Meinungen unserer Jury weit auseinander wie schon lange nicht mehr. Mit Zimt haben die Brauer in Nittenau das Quasch verfeinert. “Schmeckt wie ein Weihnachtsplätzchen” so die Kritiker. “Mal ein ganz anderer frischer Geschmack” lobten die anderen aus der Jury. Schon bei der ersten Geruchsprobe am Glas gingen die Meinungen weit auseinander. Orange, Cola und Zimt passt das zusammen? Beim Nittenauer Quasch ist diese wilde Mischung gelungen. Für alle die den Geschmack von Zimt lieben. Dieses Gewürz riecht dominant und lässt die anderen Noten von Cola sowie Orange kaum aufkommen. Unser salomonisches Urteil: Ein guter Platz im Mittelfeld für das Nittenauer Quasch.

Wer den Geschmack von Zimt liebt, dem schmeckt das Nittenauer Quasch. foto (c) kinderoutdoor.de

Cola Mix Test: Kuchlbauer Cola Mix

Seit neun Generationen braucht das Familienunternehmen Kuchlbauer aus Abensberg Bier. Diese gärigen Spezialitäten, vor allem das Weißbier, ist weit über die Region bekannt. Mit besten Zutaten und von Experten gebraut. Vielfältig sind die Geschmacksrichtungen bei den Bieren. Dabei bleibt Kuchlbauer authentisch und kreiert keine neuen In-Biere. Ein wenig mehr geschmackliche Tiefe, wie bei den erlesenen Bieren, bräuchte das Cola Mix. Gut gekühlt entwickelt es kurz einen ausgewogenen Geschmack. Leider ist dieses feine Aroma ein Intermezzo. Mehr Tiefe bräuchte das Cola Mix aus Abensberg. Zu schnell verschwand die Mischung aus Cola und Orange im Mund. Einen Vorwurf muss sich das Kuchlbauer Cola Mix keinesfalls gefallen lassen: Es schmeckt nicht übermäßig zuckrig. Auch bei Zimmertemperatur konnte es leider wenig Aromen entwickeln. Mit Eiswürfeln verwässert sich der Geschmack. Für dieses Cola Mix haben einen gerade noch Mittelfeldplatz.

Von uns getestet: Das Kuchlbauer Cola-Mix. foto (c) kinderoutdoor.de