Kinder basteln ein Nagelbild: Bei Euch klopft´s wohl?!

Kinder basteln ein Nagelbild, das ist perfekt um die Kleinen bei einem Kindergeburtstag oder an einem verregneten Nachmittag zu beschäftigen. Unsere Materialliste stellt Euch vor keine besonderen Herausforderungen und auch wer auf das Studium vom Maschinenbau verzichtet hat, bekommt diese Bastelei perfekt hin!

Kinder basteln ein Nagelbild. Foto (c) kinderoutdoor.de

Der Sohn kommt zu seiner Mutter und heult. Da fragt ihn die Mama: Warum weinst Du?” Da antwortet der Bub “Weil Papa sich auf den Daumen mit dem Hammer geschlagen hat!” Hier hakt die Mutter nach” Und deswegen weinst Du?” Da meint der Sohn “Erst habe ich noch gelacht!”

Bei unserer heutigen Bastelei braucht Ihr Kinder mit robusten Daumen. Es kann durchaus vorkommen, dass der eine oder andere Knilch nicht immer den Nagel trifft. Und noch was vorweg: Mädchen stellen sich bei dem Nagelbild deutlich besser an, als manche Buben. Ein weiterer Pluspunkt für dieses Werkstück. Hier kann jedes Kind sich künstlerisch selbst verwirklichen. Wer möchte nagelt ein Herz (das lässt sich wunderbar am Muttertag verschenken), oder ein Tier oder ein winterliches Motiv (ein perfektes Geschenk für Weihnachten). Was mir an dieser Bastelei wichtig ist: Wenn wir so übertrieben vorsichtig sind und den Kindern keine Hämmer und Nägel in die Hände geben, weil wir Angst haben, dass sich die Kleinen verletzen, dann enthalten wir ihnen eine Menge vor. Nur wenn die Kinder tatsächlich mit dem Werkzeug arbeiten, lernen sie richtig damit umzugehen. Das lässt sich mit einer App nicht simulieren, auch wenn für uns Erwachsenen das Digitale oft gemütlicher ist. Folgendes Material benötigt Ihr

Aus diesen Materialien basteln die Kinder das Nagelbild. Foto (c) kinderoutdoor.de
  • Holzstücke (hier lohnt es sich Restholz in Schreinereien oder Baumärkten zu besorgen. Auch “heimliches leihen” von Baustellen Abfallholz ist eine Option und bringt den nötigen Nervenkitzel!)
  • Nägel
  • Wolle (je nach Motiv auch mehrere Farben davon)
  • Stift
  • Hammer

Niemand muss von diesem Material, hoffentlich, etwas im Netz bestellen.

Kinder basteln ein Nagelbild: Hier gehts Schlag auf Schlag

Zuerst überlegen sich die Kinder, was für ein Motiv auf ihren Nagelbild sein soll. Bitte lasst die Kinder das Motiv mit dem Stift auf das Holz skizzieren. Das erleichtert die Arbeit später ungemein!

Zuerst skizziert Ihr das Nagelbild auf dem Holz. foto (c) kinderoutdoor.de

Wenn das Motiv aufgezeichnet ist, schlagen die Kinder Nägel ein. Immer wenn sich die Führung der Linie ändert, braucht es einen neuen Nagel. Dank der Skizze behalten die Kinder die Orientierung auf ihrem Kunstwerk.

Jetzt schlagt Ihr Nagel für Nagel auf das Holz. Foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes sucht Ihr Euch einen Startnagel aus. Bindet dort ein Ende von der Wolle fest. Jetzt folgt die Wolle der skizzierten Linie auf dem Holz. Wenn es sein muss, wie bei unserer Ananas, wechselt Ihr auch die Farbe der Wolle. Dadurch wirkt das Nagelbild später lebendiger. Folgt den Linien mehrmals. Zum Schluss bindet Ihr das Ende der Wolle an einem Nagel fest. Fertig ist dieses tolle Bild und die Kinder bringen es ganz stolz von der Geburtstagsfeier nachhause.

Wickelt nun die Wolle um die einzelnen Nägel. foto (c) kinderoutdoor.de


Besucht uns!