Veröffentlicht am

Wandern mit Kindern: Die Burgherrenrunde oberhalb vom Ossiacher See

Eine Tour mit Kindern braucht das besondere Etwas. Davon gibt es bei der heutigen Wanderung genug. Wir sind auf der Burgherrenrunde bei Landskron unterwegs. Hier erwartet Euch eine mittelalterliche Festung, ein Affenberg und ein grandioser Blick hinunter auf den Ossiacher See. Dazu gibt es zwei Sagen aus Kärnten. “Wann gehen wir zu den Affen?” fragt ein Kind die Eltern.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Kinder wandern zu den Zipfelbach Wasserfällen: Genie und Wasserkraft

Mit Kindern im Allgäu ist eine schwierige Sache. Es ist verdammt schwer sich auf eine Tour festzulegen, denn in diesem Teil von Bayern gibt es einige wunderbare Wandertouren für Familien. Eine kurze, aber eindrucksvolle Tour führt zu den Zipfelbach Wasserfällen bei Hinterstein. Dort seid Ihr auch auf den Spuren von einem Genie unterwegs, ohne den wir heute ziemlich analog wären.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Wandern mit Kindern: Zu den Affen vom Bodensee

Wandern mit Kindern ist für die Eltern ein Heimspiel, wenn Ihr ein besonders ausgefallenes Ziel habt. Der Affenberg bei Salem verleiht den Kindern beim Wandern Energie, wie es sonst (angeblich) eine Brause aus Österreich kann. Unterwegs wartet auch ein Damwildgehege auf Euch und diese Rundwanderung auf dem Prälatenweg ist für die ganze Familie unglaublich kurzweilig. “Wo geht´s hier zum Proletenweg?”… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Wandern mit Kindern in Südtirol: Um das Dorf Tirol durch die Weinberge

Wandern mit Kindern in Südtirol braucht eigentlich keine Motivationshilfe. Überall gibt es in Südtirol reizvolle Ziele für eine Familientour: Zu einer Alm hinauf, durch eine rauschende Klamm oder zu einer der wehrhaften Burgen. Die wohl bekannteste Festung in Südtirol ist das Schloss Tirol. Dort residierten bis ins 15. Jahrhundert die Grafen von Tirol. Nach dem wandern mit Kindern könnt Ihr am Fuß der Burg eine Falknerei besichtigen oder das Museum in Schloss ansehen.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Wandern mit Kindern im Lesachtal: Rauf zur malerischen Steineckenalm

Wandern mit Kindern ist im Lesachtal eine entspannte Angelegenheit. Vor allem wenn es zu einer Alm geht, bei der es eine deftige Jause gibt, laufen die Kinder wie Gämsen. Wenn sie unterwegs auch noch Pferde und Kühe auf den Bergweiden sehen, dann brauchen die Eltern keine besonderen Motivationshilfen. Für diese Familientour zur Steineckenalm gibt es zwei Möglichkeiten: Ein kurzer Aufstieg oder eine längere Rundtour.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Wandern mit Kindern: Zur Königsbachalm am Jenner

Wandern mit Kindern am Köngissee lässt Euch die Jennerbahn und das Ausflugsschiff miteinander kombinieren: Wo geht das schon? Es lohnt sich mit den Kindern zur Königsbachalm zu wandern und wenn Ihr leise seid und ein bißchen Glück habt, dann bekommt Ihr auch Murmeltiere zu sehen. “Liaber guat gfahrn, als schlecht ganga!” (übersetzt: Lieber gut gefahren, als schlecht gegangen!)… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Wandern mit Kindern: Rauf zur Wallgauer Alm und zur Krüner Alm

Wandern mit Kindern kann den Eltern an die Substanz gehen, wenn die Outdoorkids keine Lust mehr haben weiterzugehen. Eigentlich ist der Aufstieg für Familien bis zur Wallgauer Alm und von dort weiter zur Krüner Alm zu lange. Doch es gibt den Almbus und plötzlich sind diese beiden malerischern Almen zum Wandern mit Kindern gar kein Problem mehr.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Wandern mit Kindern am Zauchensee: Der KUHparKUHr ist so was von KUHl

Wandern mit Kindern am Zauchensee, da braucht es wenig Motivation von Euch als Eltern. Auf dem KUHparkKUHr laufen die Kinder wie die Gämsen. Hier erwarten sie ungewöhnliche Disziplinen und spielerisch erfahren die Outdoorkids eine Menge über die Kühe. “Ich schaff das schon noooooooooch!” presst ein Kind heraus. Der Kopf ist rot wie der von einer übereifen Tomate.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Kinder schnitzen einen Seestern

Kinder schnitzen einen Seestern mit dem Taschenmesser. Das hört sich leichter an, als es tatsächlich ist. Diese Schnitzanleitung fordert Euch und die Kinder heraus. Doch jetzt zur guten Nachricht: Ihr braucht wenig Material: Ein Taschenmesser mit Säge, Restholz, Wasserfarbe, Pinsel, Schmirgelpapier und einen Stift. Los geht´s mit dem Schnitzen. Immer wieder öffnet sich das Geomar in Kiel für die Besucher.… >> weiterlesen