Veröffentlicht am

Kinder Outdoor Test Nortik Duo Expedition Packraft

im Kinder Outdoor Test haben wir für Euch Nortik Duo Expedition Packraft auf dem Wasser ausprobiert. So selbstverständlich ist es nicht, dass ein Outdoortest auch in der Natur oder in unserem Fall auf dem Wasser stattfindet. Während andere sich an fragwürdigen anonymen Sternchen Beurteilungen versuchen zu orientieren, testet Kinderoutdoor.de selbst. So auch das Nortik Duo Expedition Packraft.

Früher war alles besser. Wobei viele gar nicht so genau wissen, was sie mit früher meinen. Die Schlauchboote für den Baggersee hatten noch richtig Gewicht und passten nur in einen Fahrradanhänger, den es Ende der 80er nicht gab, außer man hat sich selbst einen gebastelt. Wer ein solches Badeboot hatte, konnte es nur mit Hilfe von einem Auto zum Baggersee bringen. Heute ist es anders. Pack- oder Trekraftboote lassen sich, inklusive „Blasebalg-Tasche“, in einem Rucksack verstauen.

Das Nortik Duo Expedition Packraft musste sich dem Kinder Outdoor Test stellen. foto (c) kinderoutdoor.de

Was ist ein Packraft?

Bei Packraft handelt es ich um ein Schlauchboot, dass sich so klein zusammenlegen lässt, dass es in einen Rucksack passt. Ein Packsack dient dabei als Blasebalg und die Paddel lassen sich außen am Rucksack befestigen. Mit einem Packraft lassen, je nach Bauart, Flüsse überqueren, auf Seen paddeln oder in unverblockten Gewässern fahren.

Sitzt gut, die Kinder können sich ins Nortik Duo Expedition Packraft setzen oder auf dem Flechtsitz Platz nehmen. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Test: In fünf Minuten im Wasser

Es beginnt schon mit dem Aufpumpen. Anstatt eines klobigen Blasebalgs dient beim Packraft ein Transportsack als Blasebalg. In wenigen Minuten sind die Luftkammern befüllt. In dieser Hinsicht hat uns das Nortik Duo Expedition Packraft überzeugt. Was noch an Luft fehlt, lässt sich mit dem Mund nachpusten. Wir haben ein Modell mit geflochtenen Sitzen ausprobiert. Diese sind erstaunlich bequem. Das Packraft ist spurtreu und reagiert gut auf Kursänderungen. Auch bei Schwällen zeigt es sich ruhig im Lauf und ist gut zu manövrieren.

Sicher und ruhig liegt das Nortik Duo Expedition Packraft im Wasser. foto (c) kinderoutdoor.de

Technische Daten Nortik Duo Expedition Packraft 

  • Sitze: zwei lässt sich auch allein fahren
  • Länge: 3,15m
  • Breite: 0,94 m
  • Innenmaß: 2,28 x 0,31 m
  • Gewicht: 4,9 kg
  • Zuladung: 185 kg
  • Packmaß: 60 x 40 cm

Welche Vorteile hat ein Packraft?

Die Vorteile von einem Packraft sind:

  • wenig Gewicht
  • wendig
  • keine Transportprobleme
  • kippsicher
  • lässt sich mit anderen Sportarten (wandern, radfahren) kombinieren
  • preiswert
  • flexibel einsetzbar
  • in wenigen Minuten startklar

Unser Urteil zu dem Nortik Duo Expedition Packraft :

Sechs von sechs möglichen Kompassen

Kinder Outdoor Test: adidas Terrex

Kinder Outdoor Test zeigt Euch heute, wie die adidas Terrex Techrock Light JacketRegenjacke im Dauertest abgeschnitten hat. Diese 3 lagige Jacke fällt mit ihrem sportliche Design positiv auf. Doch wie sieht es mit der Dichtigkeit von der Terrex Techrock Regenjacke aus? Wir wollten es wissen und testeten dort, wo die adidas Terrex Linie hingehört: In den Bergen!
https://youtu.be/U3ifjAuc3rUDie adidas TERREX Techrock Light GoreTex Jacke ist eine leichte, gut verstaubare Jacke aus atmungsaktivem und wasserabweisendem GORETEX ActiveMaterial. Die verstellbare Kapuze und verstellbaren Bündchen sind mit Helmen und Handschuhen kompatibel.Zur Isolierung bei kälteren Touren schließt die adidas TERREX Techrock YearRound Down Jacke Wärme in einer adidas patentierten ‚HeatSeal‘Kammerkonstruktion und einer PrimaLoft® Gold Isolierung an den Schultern und am Bündchen ein. Das ‚Pertex® Diamond Fuse 20 Denier‘Garn sorgt für Abriebfestigkeit. Die wasserabweisende DWRImprägnierung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit. Die robuste, wetterfeste adidas TERREX Techrock Softshell Hose bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Tragekomfort und Schutzfunktion. Das flexible SoftshellMaterial mit Wollanteil schafft Bewegungsfreiheit, während eine strapazierfähige Oberfläche aus Nylon gleichzeitig vor Abrieb schützt. Ein elastischer Bund verhindert das Knautschen des Materials unter dem Klettergurt und sorgt für Bewegungsfreiheit.

Gelungen! Die adidas Terrex Techrock Light Jacket – Regenjacke überzeugt am Berg.foto (c) kinderoutdoor.de

Seit wann ist adidas im Outdoor Bereich aktiv?

Für viele ist der Sportkonzern in den klassischen Disziplinen und Mannschaftssport engagiert. Doch bereits seit 1978 hat sich adidas einen guten Ruf bei Outdoorern und speziell Alpinisten aufgebaut. Mit dem „Super Trekking“, dem ersten leichten Trekkingschuh, stieg Reinhold Messner 1978 ohne Sauerstoff auf den Mount Everest.

GORE-TEX gibt Regen keine Chance! foto (c) kinderoutdoor.de

Wofür ist die adidas Terrex Kollektion gedacht?

Alle die sportlich in den Bergen unterwegs sein wollen, ziehen am besten die adidas Terrex Kollektion an. Das Packmaß ist minimal ebenso das Gewicht. Die von uns getestete adidas Terrex Techrock Light Jacket – Regenjacke wiegt nur 70 Gramm. Zum Vergleich: Eine Tafel Schokolade bringt 100 Gramm auf die Waage.

Was macht die adidas Terrex Kollektion so besonders?

Die Kleidungsstücke der adidas Terrex Kollektion sind alle besonders leicht und überzeugen mit ihrer hohen Performance. Adidas setzt bei den Terrex Modellen konsequent auf hochwertige Materialien wie GORE-TEX.

Unser Fazit:Die adidas Regenjacke aus der Terrex Kollektion hat uns überzeugt. Sechs Kompasse von sechs möglichen.

Kinder Outdoor Test: Brunton TruArc 3🧭

Kinder Outdoor TestIm Kinder Outdoor Test musste der Brunton TruArc 3 Kompass beweisen, ob er für die nötige Orientierung sorgt. Wir haben über einen längeren Zeitrum dieses Navigations-Instrument verwendet und können uns heute ein Urteil darüber zutrauen. Bei Wanderungen durfte der Brunton TruArc 3 zeigen, wie zuverlässig er die Himmelsrichtung anzeigt.

Im 11. Jahrhundert sind chinesische Seefahrer bereits mit einem „nassen“ Kompass an Bord durch die Meere gesegelt und haben damit navigiert. Bereits im Zeitraum von etwa 475 v. Chr. bis 221 v. Chr. wussten manche Menschen, dass ein magnetischer Eisenstein die Himmelsrichtungen Norden oder Süden anzeigen kann. Für viele stellt sich erst einmal die grundsätzliche Frage: Warum braucht es noch Karte und Kompass? Es gibt doch so „tolle“ Apps für das Smartphone um sich zu orientieren oder GPS Geräte. Doch was ist wenn diese keinen Strom mehr haben, weil die Akkus leer sind? Oder weil das Display nach dem Sturz auf den Boden zersplittert ist oder weil das technische Gerät ins Wasser gefallen ist. Plötzlich ist Schluss mit dem digitalen Pfadfinder. In solchen Situationen helfen Karte und Kompass weiter. Im Gegensatz zu einem Smartphone oder GPS Gerät wiegt der Brunton TruArc 3 wenig und braucht fast keinen Platz. 34 Gramm bringt dieser auf die Waage. Eine Tüte Chips wiegt 100 Gramm. Mit seinen Abmessungen von 89 x 63 x 13 mm passt er in jede Jacken- oder Hosentasche.

Kinder Outdoor Test
Kinder Outdoor Test Brunton TruArc 3. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Test: Gut zu lesen

Ein Kompass hat kein Display. Die Globalnadel, funktioniert überall auf der Welt, zeigt dabei auf einen gut ablesbaren Azimut-Ring in 2° Abstufung. Seitlich sind am Brunton TruArc 3 eine Inch- und Millimeter-Skala aufgedruckt. Dank der durchsichtigen Bodenplatte lässt sich damit auf der Karte perfekt arbeiten. Die Nadel bewegt sich gleichmäßig und ruhig. Was das Navigieren erleichtert. Sämtliche Zahlen und Einheiten lassen sich an diesem Kompass leicht ablesen. Die Lupe kann stecken bleiben. Um die Nadel richtig zu justieren, ist deren Umriss auf der Drehscheibe aufgedruckt. Leider fehlt diesem Kompass ein Peilspiegel oder Prisma.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Kompassen

 

ältere Beiträge

Kinder Outdoor Test: ABS A.BOVE Schneeschuhe

Kinder Outdoor TestKinder Outdoor Test ist für Euch durch die verschneiten Berge gestapft. Wir haben die neuen ABS  A.BOVE Schneeschuhe getestet. Eine absolute Neuheit stellen diese Modelle dar, denn diese Schneeschuhe sind aufblasbar. Diese revolutionäre Bauweise bringt auf jeden Fall Vorteile mit sich. Doch wie gut funktionieren die ABS A.BOVE? Kinder Outdoor Test unterwegs gewesen.

Aufblasbare Schneeschuhe? Im ersten Moment hört sich das Ganze, wie ein verfrühter Aprilscherz an. Seit 2011 stellt Heimplanet erfolgreich Zelte her, deren Gestänge aufblasbar ist. Inzwischen stellen andere Camping- und Outdoormarken aufblasbare Zelte her. ABS, der Pionier für Lawinenrucksäcke, kam auf diese Idee, den Rahmen von Schneeschuhen mit Luft zu befüllen. Das hat einige Vorteile:

  • Die Schneeschuhe lassen sich klein im Rucksack verstauen
  • Das Gewicht ist mit 500 Gramm deutlich geringer als bei anderen Modellen
  • Die Auflagefläche ist deutlich größer

Kinder Outdoor Test: Intuitiv zu bedienen

Antoine de Saint-Exupery (der Autor vom „Kleinen Prinz“) soll einmal gesagt haben: “ Perfektion ist erreicht, nicht, wenn sich nichts mehr hinzufügen lässt, sondern, wenn man nichts mehr wegnehmen kann!“ So ist es auch mit den ABS A.BOVE Schneeschuhen. Intuitiv lassen sich diese bedienen. Es ist trotzdem ratsam die Gebrauchsanweisung zu lesen. Mit der Pumpe, eine jede handelsübliche Fahrradpumpe funktioniert auch, lassen sich in kurzer Zeit die Schneeschuhe aufpumpen.

Kinder Outdoor Test
Mit der Luftpumpe bekommen die ABS A.BOVE Schneeschuhe ihre Form. foto (c) Kinderoutdoor.de

Hier sind es Details die zeigen, wie durchdacht das ganze Konzept ist. Die Abdeckungen der Ventile aus Metall (nicht aus billigen Kunststoff!) sind befestigt und lassen sich perfekt zum Ablassen der Luft verwenden. Genügsam sind die ABS A.BOVE. Ein Bar Druck genügt ihnen.

Kinder Outdoor Test
Sieht aus wie eine maritime Rettungsweste, ist aber ein brauchbarer Schneeschuh. foto (c)kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Test: Drum prüfe wer sich ewig bindet

Bei den meisten Schneeschuhen sind die Ratschenbindungen Standard. ABS setzt auf eine simple Riemenkonstruktion und diese funktioniert. Während der Test-Tour blieben die Schuhe in den Bindungen fixiert.

Kinder Outdoor Test
Einfach, aber zuverlässig ist die Bindung bei den ABS A.BOVE. foto (c) Kinderoutdoor.de

Gedacht sind die ABS A.BOVE für einfaches, welliges Gelände. Für den nötigen Grip sorgen die Harscheisen an der Unterseite. Am aufblasbaren Rahmen selbst, befinden sich keine Zacken.

Kinder Outdoor Test
Für den nötigen Grip sorgen bei den ABS A.Bove diese massiven Harscheisen. foto (c) kinderoutdoor.de

Entsprechend umsichtig sollten Outdoor traversieren. Der einzige Kritikpunkt bei dieser Test-Tour: Bei nassen, schweren Schnee stollen hin und wieder die Harscheisen. Ansonsten ist es ein angenehmes, neues Gefühl mit derart leichten Schneeschuhen unterwegs zu sein.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Kinder Outdoor Test: Maier Sports Notos

Kinder Outdoor TestKinder Outdoor Test hat über Wochen die Maier Sports Jacke Notos 2.1 ausprobiert. Für alle die auch bei kälteren Temperaturen draußen unterwegs ist, ist diese Outdoor Jacke geschneidert. Maier Sports setzt als Isolationsmaterial auf Primaloft. Beim Skibergsteigen, Wanderungen und Schneeschuhtouren haben wir für Euch die Maier Sports Notos 2.1 getestet. 

Notos. So hieß im antiken Griechenland ein göttlicher Südwind.Ein passender Name für die leichte Steppjacke von Maier Sports. Dieses Modell bietet alles, was Outdoor brauchen:

  • die Notos 2.1 hält warm
  • weist das Wasser ab
  • ist leicht
  • umweltschonend produziert
  • schützt vor windchill

Kinder Outdoor Test: Leicht und aus PET Flaschen

Vielseitig lässt sich die Notos 2.1 von Maier Sports einsetzen. Diese Steppjacke hält Wanderer ebenso angenehm war, wie Skitourengeher, Rodler oder Winterwanderer. Gefüttert ist das Modell mit Primaloft Silver Isolation Eco. Diese umweltfreundliche Microfaser besteht zu 70% aus recycelten PET Flaschen und schafft es, die natürliche Struktur der Daunen nachzuahmen. Entsprechend lässt sich die von uns getestete Jacke bei kaltem Wetter das ganze Jahr über einsetzen. Mit 540 Gramm ist sie etwas schwerer wie zwei Päckchen Butter und klein verstaubar. Windprotect schützt vor dem Windchill. In zwei geräumigen Taschen lässt sich für unterwegs einiges gut verstauen. Die ganze Jacke ist vom Design her puristisch und erinnert an skandinavische Styles. Die Ärmelbündchen sind elastisch. Hier stören keine Klettverschlüsse. Besonders bei bewegungsintensiven Sportarten, wie dem Skitourengehen oder eine Schneeschuhwanderung, kann die Notos 2.1 überzeugen. Erhältlich ist die Outdoorjacke von Maier Sports in vier attraktiven Farben. Der schwäbische Hersteller gibt auf Verarbeitung und Material fünf Jahre Garantie.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Kompassen.

Kinder Outdoor Test: Leki Black Series SLS GTX

Im Kinder Outdoor Test haben wir uns heute den neuen Leki Black Series SLS GTX Trekkingstock vorgenommen. Wer mit diesem Stock unterwegs ist, der muss auch bei mehrtägigen Touren nicht schwarz sehen. Wir haben intensiv das neue Modell von Leki getestet und so viel schon vorweg: Die Schwaben haben mit der Black Series SLS GTX ein neues Kapitel in Sachen Gewicht, Komfort und Sicherheit aufgeschlagen. 

 

1974 brachte Leki den Makalu heraus. Diesen Trekkingstock gibt es, entsprechend überarbeitet, noch heute. In den 70ern ist Bergsteigen so uncool gewesen, wie heute Tennissocken aus Baumwolle in Badeschlappen. Das Interesse an Trekkingstöcken änderte sich, als 1978 Reinhold Messner und sein Bergkamerad Peter Habeler als erste Menschen den Mount Everest ohne künstlichen Sauerstoff bestiegen haben. Eine Leistung die, bis zu dem damaligen Zeitpunkt, Experten für unmöglich gehalten haben. Inzwischen gehören Trekkingstöcke zum Wandern fest dazu.

Kinder Outdoor Test Leki Black Series. foto (c) kinderoutdoor.de

Niemand bekommt mehr spöttische oder ungläubige Blicke, wenn beim Trekking diese praktischen Stöcke dabei sind. Entsprechend rasant verlief die Entwicklung. Carbon ist ein wichtiges Material für Trekkingstöcke. Leki stellt die Black Series zu 100% aus diesem Verbundstoff vor. Danke seines geringen Gewichts von 185 Gramm pro Stock (zum Vergleich eine Packung Gummibären bringt 250 Gramm auf die Waage) ist das Schwungverhalten entsprechend angenehm. Ebenso komfortabel ist der AERGON Thermo Long Griff.

Alles im Griff mit dem Naturkork vom Leki Black Series. foto (c) kinderoutdoor.de

Egal ob beim Aufstieg zur Alm und mit einer Kinderkraxe im Rücken oder beim Abstieg von einem Klettersteig durch ruppiges Gelände, mit diesem Leki Stock sind die Wanderer sicher unterwegs. Das bestätigt auch der TÜV Süd. Von diesem Institut sind ist das Super Lock System geprüft. Damit lässt sich Stufenlos der Trekkingstock einstellen. Ihr habt einen Spielraum von 110 cm bis 135 cm. Bei unserem Kinderoutdoor Test hat die Black Series von Leki einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Kinder Outdoor Test: Nemo Hornet 2 P

Kinder Outdoor Test hat das ultraleichte und extrem stabile Nemo Hornet 2 P für Euch angesehen. Die technischen Daten von diesem durchdachten Zelt beeindrucken. Doch wie dicht ist das Zelt bei Dauerregen? Wie leicht lässt es sich aufbauen? Wie komfortabel ist die Aufteilung vom Innenraum? Da hilft nur eines: Das Zelt in Natura begutachten! 

 

Ein handelsüblicher ein Liter Milchkarton hat die Maße von 6,2 cm x 9,3 cm x 16,5 cm. Einmal leer getrunken lässt sich vielleicht noch ein Vogelhäuschen oder ein Übertopf daraus basteln. Übernachten kann in dem Tetrapack niemand. Anders ist es mit dem Nemo Hornet 2 P Zelt. Das Packmaß beträgt nur 50 x 14 cm und aufgebaut können zwei Outdoorer darin schlafen. Von 1966 bis 1967 lief im US und dem deutschen Fernsehen die Action Serie „The green Hornet“, messerscharf wie die Hauptfigur Britt Reid ist auch das Nemo Hornet 2 P. Hier ist kein Gramm zu viel verbaut und doch ist alles das was ein Zelt der Extraklasse braucht.

Lässt Euch nicht im Regen stehen: Nemo Hornet 2P. Foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Test: Nemo Hornet 2 P überzeugt!

Nicht einmal ein Kilogramm wiegt das komplette Zelt. Während andere Hersteller bei ihren Leichtgewichtzelten die Heringe und das Gestänge unterschlagen, ist das Nemo Hornet tatsächlich so leicht. Für Sommer und Frühjahr ist es ein perfekter Begleiter, der ein wasserdichtes Dach und eine bequeme Unterkunft bietet. Mit nur einer Stange, ja richtige gelesen es ist nur eine Stange, kommt das Nemo Hornet 2 P aus. Dabei geht die bekannte US Outdoorer- und Alpinistenmarke kein Risiko für die Nutzer ein. Was Nemo auf den Markt bringt ist getestet und hält einiges aus. Was nur 3.000 mm Wassersäule hat das Außenzelt, schreien manche Möchtegern Outdoorer, wenn sie die technischen Angaben von diesem Zelt lesen. Ein Regenschirm hat eine Wassersäule von 400 mm (in Worten vierhundert!) Es fehlt hier keine Null! Wie kann ein Regenschirm mit einer Wassersäule von „nur“ 400 mm dicht sein? Weil der Schirm perfekt gespannt ist. Im Gegensatz zu einem Sonnenschirm, deswegen geht es bei dem auch nass rein. Das Nemo Hornet 2 P ist in kürzester Zeit aufgebaut und optimal abgespannt. Das Zelt bietet zwei Ausgänge, was vor allem nachts wenn jemand hinaus muss, ein Vorteil ist. Die Bodenwanne ist seitlich so hoch gezogen, dass es im Zeltinneren auch bei starken Regen trocken bleibt. Mit vielen Details wie einer hohen Kopffreiheit oder eine Deckentasche um darin die Taschenlampe abzulegen überzeugt das Nemo Hornet 2 P.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Kompassen.

Kinder Outdoor Test Helly Hansen Cascade

Kinder Outdoor Test hat heute für Euch die Helly Hansen Outdoorschuhe Cascade getestet. Diese kommen im Frühjahr/Sommer 2022 in die Läden. Wie gut ist der orange Wanderschuh bei Nässe? Wir haben bei unserem Kinder Outdoor Test in den Bergen rund um den Tegernsee den Helly Hansen Cascade Mid ausprobiert.

 

Helly Hansen hat seine Wurzlen, oder DNA wie es heute heißt, auf hoher See. Die Outdoormarke aus Norwegen hat ursprünglich Fischer und Seeleute ausgerüstet. Diese mussten unter extremen Bedingungen arbeiten, hatten gegen Sturm, eiskalte Winde und dauernde Nässe zu kämpfen. Helly Hansen ist inzwischen auch bei Freeridern und Outdoorern etabliert. Auch Bergretter vertrauen auf Kleidung von Helly Hansen. Auch bei den Schuhen ist Helly Hansen breit aufgestellt. Von Deck- oder Segelschuhen bis hin zu Wanderschuhen bieten die Norweger ein breites Sortiment an.

Kinder Outdoor Test: Helly Hansen Cacade

Der Helly Hansen Cascade in der Mid Version ist ideal für Wanderungen in Mittelgebirgen oder auf Höhe der Almen und Berghütten. Sein Abrollverhalten erinnert an einen hochwertigen Sportschuh und ist entsprechend komfortabel. Der Schaft bietet eine hohe seitliche Stabilität. So kann niemand beim Wandern umknicken. Wichtig ist die Sohle. Diese ist abriebsfest und bietet auch auf nassen Untergrund einen guten Halt. Bei unserer Tour am Tegernsee sind wir im strömenden Regen damit über Steine, Waldboden und Wurzeln gestiegen. In der Zehenbox vom Helly Hansen Cascade ist reichlich Platz. Seine Membran hat sich während zwei Stunden Dauerregens bewährt. Einerseits sorgte sie für ein gutes Innenklima, andererseits kam kein Wasser von außen nach innen. Gut ist der Halt auch im Fersenbereich. Dadurch rollt der Schuh bergauf und den Berg hinunter gut ab. Mit seinem Profil an der Sohle hat der Helly Hansen Cascade stets einen guten Grip.

Kinder Outdoor Test: Nemo Dragonly 2 P

Kinder Outdoor Test nimmt heute ein Zelt für´s Bikepacking ran. Das Nemo Dragonfly 2 P. In unserem Kinder Outdoor Test wollten wir wissen, wie dicht  und komfortabel das leichte Zelt ist. Bei unserem Test konnten wir uns auch davon überzeugen, wie sich das Nemo Dragonfly 2P aufbauen lässt. Dank einer ergiebigen Regenfront zeigte sich, wie dicht das Nemo Dragonfly ist.

 

Bikepacking ist angesagt. Im Gegensatz zu dem ausgelutschten Slogan der WoMo Fahrer, müssen sich die Fahrradfahrer wirklich auf das Nötigste beschränken. Wer seine ganze Ausrüstung und Verpflegung auf dem Rad mit sich führt, der achtet auf Gewicht und Packmaß. 37 x 16 cm ist das Packmaß vom Nemo Dragonfly 2. Zum Vergleich ein klassisches DIN A 4 Druckerpapier misst 21 x 29,7 cm. Ein großes Plus von diesem wasserdichten Packsack ist, dass er sich am Lenker vom Fahrrad in wenigen Sekunden befestigen lässt. Ebenso schnell lässt sich dieses zwei Personen Zelt auch abnehmen. Wenn es regnet oder kurz vor einem Wolkenbruch ist, kommt es darauf an, wie schnell das Zelt steht. Hier überzeugte uns das Nemo Dragonfly aus den USA. Seit 2002 gibt es die feine Alpinisten- und Outdoormarke, die regelmäßig  renommierten Awards erhält sowie mit cleveren Produktideen positiv auffällt. Das Dragonfly gehört in diese Kategorie.

Kinder Outdoor Test: Listen to the rhythm of the falling rain

Jeder Outdoor weiß, dass er sein Zelt mindestens einmal zur Probe aufbauen sollte. Im strömenden Regen ist es zu spät, das Handlung zu testen. Nur wenig Standfläche benötigt dieses ausgereifte Zelt für Biker. Es sind viele kleine Details, wie einhängbare “Wanne” unter der Apside. Hier lassen sich die Fahrradtaschen trocken verstauen. Dank dem Meshgewebe ist das Innenzelt luftig und lässt sich separat aufbauen. Die Luft kann im Innenzelt wunderbar zirkulieren. Die Bodenwanne ist hochgezogen und selbst wenn Starkregen auf den Boden platscht, bleibt das Innenzelt trocken. Das Gestänge ist mit Farben codiert und so sind Fehler beim Aufbau ausgeschlossen. Die äußere Zeltplane hält, gut abgespannt, auch bei Starkregen dicht.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Kompassen.

ältere Beiträge

Kinder Outdoor Test: Meindl Snap Junior

Kinder Outdoor Test hat sich heute den Meindl Snap Junior Wanderschuh vorgenommen. Wie gut ist dieser Kinderoutdoor Schuh? Die einen schreiben fragwürdige Bewertungen aus Internetportalen ab, wir bei Kinder Outdoor Test verlassen uns auf uns selbst. Wir haben für Euch draußen den Meindl Snap Junior getestet. Die Outdoorschuhe haben wir zum regulären Preis im stationären Sporthandel gekauft.

https://youtu.be/8wNzh4–oaU

Wie sollte ein Outdoorschuh für Kinder sein? Leicht! Robust! Griffig! Atmungsaktiv! Wasserabweisend! Bequem! Vom Äußeren erinnert der Meindl Snap Junior eher an einen Sportschuh. Auch was sein geringes Gewicht betrifft. Als unsere Testerin zum ersten Mal den Meindl Schuh in die Hand genommen hat, ist sie erstaunt gewesen, wie leicht dieser ist. Praktisch ist auch der Verschluß der Schuhbänder. Einfach zuziehen und fertig. Wenn es mal schnell gehen muss, ist diese Lösung perfekt. Doch hier blieb Meindl leider auf halben Weg stehen. Der lose Teil der Schnürsenkel baumelt als Schlaufe herum. Das stört auf die Dauer. Auch können die Kinder damit an Wurzeln oder Ästen hängen bleiben. Unsere Testerin verhedderte sich mit dieser Schlaufe am Tretroller. Dieses Schnellverschluss System muss sich in einer Art Tasche auf der Außenseite der Schuhzunge einpacken lassen. Andere Hersteller haben dieses Problem so gelöst. 

Kinder Outdoor Test: Rund um gut

Meindl verwendet einen eigenen Nässeschutz. Dieser funktioniert gut. Auch wenn die Kinder länger in dem Snap Junior stecken, herrscht ein angenehmes Innenklima. Was die Nässe von außen betrifft, arbeitet diese Membrane passabel. Gleiches gilt für die MTH Junior Litegrip Sohle. Sie ist griffig und sorgt für die nötige Bodenhaftung. Schmutz oder Steinchen können in dieser Sohle kaum hängen bleiben. Dies schafft bei einem Auf- oder Abstieg Sicherheit. Gut geschützt ist die Zehenbox und die Ferse. Bis auf Kleinigkeiten hat Meindl mit dem Snap Junior einen gelungenen Outdoor Schuh für Kinder im Sortiment.

Unsere Bewertung: Fünf von sechs möglichen Kompassen

Kinder Outdoor Test: Let´s explore Set von Melissa & Doug

Kinder Outdoor Test hat sich heute die praktische Weste von Melissa & Doug vorgenommen. Das Let´s Explore Set besteht aus 20 Teilen und soll den Kindern helfen, die Natur zu erforschen. Wir haben für Euch dieses Set ausprobiert. Es lässt sich zu allen Jahreszeiten einsetzen und die Kinder sind damit gut ausgerüstet unterwegs. Was uns beim Kinder Outdoor Test vom Let´s Explore Set noch aufgefallen ist, dass zeigen wir Euch heute.

Kinder sind neugierig. Im positiven Sinn. Sie schauen genau hin, wo Erwachsene drüber hinwegsehen. Kinder sammeln auch gerne, wenn Erwachsene die spannenden Funde lieber liegen lassen. Kinder sind von Natur aus Forscher, während Erwachsene auch im Freien lieber digital unterwegs sind. Damit die Outdoorkids optimal ausgerüstet die Natur erforschen können, gibt es von Melissa & Doug, einem Ehepaar aus den USA mit sechs Kindern, das Let´s Explore Set. Eigentlich ist diese Outdoor Ausrüstung für Melissa & Doug eher untypisch. In deren Sortiment gibt es viel hochwertiges Spielzeug aus Holz. Herzstück vom Let´s Explore Set ist die Weste. Sie passt Kindern von drei bis sechs Jahren. Das Rückenteil der Weste ist zur Hälfte aus Meshgewebe, damit im Sommer die Outdoorkids darin nicht schwitzen. Mit praktischen Klettverschlüssen lässt sich die Weste zu machen. An der Vorderseite sind Taschen und Schlaufen angenäht. Dort können die Kinder alles für Ihre Expedition verstauen. Dazu ist, unter anderem, im Set enthalten:

  • eine Lupe
  • eine Bürste
  • eine Pinzette
  • ein Sortierkasten
  • ein Klemmbrett

und vieles mehr.

Kinder Outdoor Test: Let´s explore Set mit einem kleinen Schatten

Gefundene Blätter können die Kinder in ein besonders robustes Kuvert verpacken. Um Mineralien, die Erwachsenen sagen „Steine“ dazu, gründlich zu reinigen gibt es die praktische Bürste. Im Sortierkasten lassen sich die eingelegten Blätter umdrehen. Auf der einen Seite ist beispielsweise das Bild von einer Eichel abgebildet, auf der Rückseite ein rosa Stein. Auch wenn die Kinder noch nicht lesen können, kommen sie so mit dem Sortierkasten klar. Das Let´s Explore Set von Melissa & Doug lässt sich das ganze Jahr über verwenden. Vor allem schafft dieses Set eines: Die Das Zubehör ist hochwertig verarbeitet, gleiches gilt für die Weste. Soweit hat uns das Let´s Explore Set überzeugt. Einen Punktabzug gibt es: Das Set für die kleinen Naturforscher ist in China hergestellt.

Unser Fazit: Fünf von sechs möglichen Kompassen

ältere Beiträge

Kinder Outdoor Test: Aclima Woolfleece Hoodie

Kinder Outdoor Test hat sich heute den Aclima Woolfleece Hoodie und die passende Hose dazu angezogen. Hergestellt ist der Kinder Hoodie aus 100% Merino Wolle und geschneidert in Estland. Überzeugen kann die weiche Kleidung von Aclima auch mit dem puristischen, aufgeräumten skandinavischen Design. Wir haben für Euch den Aclima Woolfleece Hoodie über Wochen getestet. 

Die Natur ist immer noch am besten. Während sich schlaue Entwickler die Köpfe heiß denken, wie sich nachhaltige Kunstfasern und Isolationen für Outdoorer entwickeln lassen, ist die Natur einen gewaltigen Schritt voraus. Seit Jahrhunderten sind uns die Schafen mit der Wolle voraus. Besonders das Merinoschaf mit seiner feinen Wolle. Experten gehen davon aus, dass diese Tiere ursprünglich aus Norafrika stammen. Bereits im Mittelalter hielten sich spanische Klöster die Feinwollschafe und machten damit guten Umsatz. Schon damals wussten die Menschen diese besondere Wolle zu schätzen. Bei Aclima kommt es zu einer interessanten Kombination. Die jahrhunderte lange norwegische Erfahrung in der Verarbeitung von Wolle, trifft auf die Feinwolle der Merinoschafe. Was dabei herauskommt, lässt sich im Winter und im Sommer anziehen. Ja richtig gelesen. Aclima stellt auch Kleidung für Sportler her, die im Sommer unterwegs. Dabei stellen sich die Vorteile von dieser Naturfaser heraus:

  • Merinowolle trocknet schnell
  • angenehm auf der Haut
  • und ist atmungsaktiv

Dies stellte auch unsere Testerin fest, als sie das Aclima Woolfleece Hoodie trug.

Kinder Outdoor Test: Aclima Woolfleece Hoodie

Aclima, ein norwegisches Familienunternehmen, bezieht seine Merinowolle aus Neuseeland und Tasmanien. Dabei achten die Norweger darauf, dass es bei den Vertragsfarmen nicht zum Mulesing kommt. Um den Befall von Fliegenmaden bei den Schafen vorzubeugen, entfernen Schäfer die Haut rund um den Schwanz der Tiere. Dies schmerzt den Schafen und es kann zu Entzündungen kommen. Aclima lehnt derartige Praktiken ab. Ebenso spinnt das Unternehmen die Fasern und entwirft das Design für die Outdoorkleidung in Norwegen. Die Produktion vom Woolfleece Hoodie erfolgte in Estland. Wer sich dieses hochwertige Oberteil kauft, kann dies mit einem guten Gewissen tun. Entsprechend hochwertig ist die Qualität. Die Känguruh-Tasche ist ebenso praktisch wie die kuschelweiche Kapuze. Der Schnitt von diesem Hoodie ist lässig und die Kinder können ihn im Alltag anziehen. Was beeindruckend ist an der dazupassenden Hose: Sie ist ebenfalls aus 100% Merinowolle gewebt und unglaublich flexibel. Alles ohne Kunstfasern, die für Elastizität sorgen. Weder im Hoodie noch in der legeren Hose entsteht ein Rückstau der Hitze. Merinowolle reguliert die Temperatur.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Kinder Outdoor Test: Deuter AC Lite 17

Im Kinder Outdoor Test haben wir uns heute einen neuen Tagesrucksack von Deuter angesehen: Den leichten, aber stylischen Deuter AC Lite 17. Nach etlichen Wanderungen im Herbst können wir nun fair diesen Outdoor Rucksack beurteilen. Wir zeigen Euch wo die Stärken vom Deuter AC Lite 17 liegen und wo er Schwächen zeigt.

“Das ist doch kein Rucksack zum Wandern!” meint ein anderer Alpinist, als er das neue Deuter Modell sieht. Stylisch und in einem puristischen Design. Alles in allem erinnert das Erscheinungsbild eher an einen Daypack für die Innenstadt oder die Schule. Was den AC Lite 17 so besonders macht ist sein geringes Gewicht und das belüftete Tragesystem. Was manche Outdoorer irritiert: Das neue Modell von Deuter ist ein Front- und kein Toploader. Der Reißberschluss könnte beim Frontzugriff ein paar Zentimeter weiter aufgehen. Seitlich befinden sich zwei Taschen. Eine Stecktasche und eine Netztasche mit Reißverschluss. Für die nötige Spannung sorgt Federstahl. So bleibt genügend Platz zwischen dem Rücken und dem Netzgewebe, um einen Rückstau der Hitze zu vermeide. Hier sind wir aber auch bei einer Schwäche. Durch diese Biegung lässt sich der Innenraum nicht optimal vom Platz her nutzen. Das Aircontact Belüftungssystem ist eine Klasse für sich, bringt aber diese Biegung konstruktionsbedingt mit sich. 

Kinder Outdoor Test: Details überzeugen

Es sind die vielen kleinen durchdachten Dinge, welchen den Deuter AC LIte 17 so besonders machen. An einem Schultergurt befindet sich eine kleine Schlaufe: Daran lässt sich die Brille befestigen. Im Wertsachenfach befindet sich ein praktischer Schlüsselkarabiner. So bekommt niemand die Panik nach der Wanderung wenn der Schlüssel für´s Auto plötzlich nicht auffindbar ist. Ebenfalls hervorragend gelöst sind die Befestigungen für den Helm oder die Trekkingstöcke. Wer ein Trinksystem befestigen möchte, kann dies tun. Für den Fall der Fälle gibt es ein SOS Label um im Notfall das Richtige zu tun. Fair ist auch, dass die Regenhülle bereits inklusive ist.

Unsere Bewertung: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Kinder Outdoor Test: Dynafit Trailrunning Rucksack

Im heutigen Kinder Outdoor Test stellten wir Euch einen Dynafit Trailrunning Rucksack vor. Leichter geht es kaum. Für alle die bergauf, bergauf über Stock und Stein laufen ist dieser ultraleichte Trailrunning Rucksack ein idealer Begleiter. Doch ist extrem leicht auch richtig gut? Wir wollten es wissen und haben diesen Kinder Outdoor Test laufend durchgeführt. 

Der Trailrunning ist mehr als nur ein Geländelauf. Doch genau darin liegt das Problem. Die sich eingebürgerte allgemeine Definition von Trailrunning ist jene, dass das Laufen abseits von befestigten Straßen dazu zählt. Wer also über einen Feldweg läuft, ist ein Trailrunner. Alle die auf dem Waldweg joggen sind ebenfall Trairunning mäßig unterwegs. Alle Bergläufer sowieso. Dabei geht es weniger um die Anzahl der zurückgelegten Kilometer, als um das Erleben. Inzwischen ist Trailrunning noch athletischer. Viele der Bergläufer sind mit Stöcken unterwegs. Ultraleicht aus Carbon. Auch bei den Laufschuhen ist das Gewicht optimiert und gleiches gilt für einen Rucksack. Wer in den Bergen unterwegs ist, egal ob als Läufer oder Wanderer, sollte Verpflegung, Erste Hilfe Set, Essen sowie Trinken und einen Wetterschutz dabei haben. Bei den Trailrunnern ist alles leichter. Deshalb gibt es von Dynafit, dem Spezialisten für Bergsport, einen ultraleichten Trailrunning Rucksack. Besser gesagt eine Weste.

Kinder Outdoor Test: Breite Schultern sind ein Problem

Weniger als eine Packung Nüsse, also 200 Gramm, bringt der Dynafit Rucksack auf die Waage. Seitlich befinden sich an den Schultergurten kleine Netztaschen. Dort passt ein Smartphone oder ein Energieriegel hinein. Am Becken sind nochmals zwei kleine Taschen. Die Gurte sind aus einem extrem leichten Zwei-Wege-Stretch gefertigt. In den Schultergurten bleibt kein Schweiß hängen und sie sind extrem reißfest.  Im Hauptfach befindet sich eine Halterung für eine Trinkblase und dort finden auch eine Regenjacke sowie ein Erste Hilfe Set oder ein Midlayer Platz. Allerdings nur, wenn alles ultraleicht ist. Es gibt nur ein Problem. Dieses Modell ist in einer Einheitsgröße erhältlich. Eigentlich sind Trailrunner, dem Sport entsprechend, schmale ausgezehrte Läufer. Wer etwas breitere Schultern hat, dem ist dieser Rucksack unter Umständen zu eng.

Unser Fazit: Sechs von sechs möglichen Punkten.
/na/c5c87cb880cb476fbd85ea453db693b8″ alt=““ data-no-lazy=“1″ data-skip-lazy=“1″ width=“1″ height=“1″>

 

Kinder Outdoor Test: Columbia Labyrinth Loop

Kinder Outdoor TestOmni Heat. So heißt bei Columbia das Kälteschutzmittel. Es hat sich seit vielen Jahren in Handschuhen, Outdoor Hosen und Winterschuhen bewährt. Nun geht Columbia einen Schritt weiter: Omni-Heat Infinity. In der Winterjacke Labyrinth Loop Hooded hat die US Outdoormarke eine Menge an textiles Hightech eingebracht. Im winterlichen Tirol haben wir für Euch diese Outdoor Jacke getestet. 

Auf verschiedene Arten versuchen die Hersteller von Outdoor Kleidung die Kälte abzuwehren. Die einen setzen, ganz traditionell, auf Daunen als Isolationsmaterial. Andere verwenden Kunstfasern wie Primaloft. Dabei bleibt die Grundidee immer dieselbe: Die Körperwärme zu schützen. Einen deutlich anderen Ansatz verfolgt Columbia mit Omniheat.

Was ist Omniheat?

Es handelt sich dabei um eine patentierte Beschichtung an der Innenseite von Outdoor Textilien. Tausende kleiner goldenen Punkte sind dort zu einem Gewebe vereint.

Gefüllt ist die Columbia Labyrinth Loop Hooded Daunenjacke mit  Omni-Heat™ Recycelte Synthetikdaune. Kein Vogel musste dafür Federn lassen. Trotzdem ist vom Tragekomfort von der Isolierung mit Naturdaunen kaum zu unterscheiden. Es sind viele Details, welche die Columbia Labyrinth Loop Hooded Daunenjacke empfehlenswert für Outdoorer machen: Anstatt lästiger Klettverschlüsse sind an den Ärmeln elastische Bündchen angebracht. Die Zipper lassen sich auch mit Handschuhen bedienen.

Was ist eine synthetische Daune?

Aus recycelten Polyester lässt Columbia eine Isolierung produzieren, die von ihrer Rankenstruktur der Daune ähnelt.

Auch wenn es nasskalt gewesen ist, hielt bei unserem Test die Columbia Labyrinth Loop Hooded Daunenjacke trocken. Dazu ist wasserabweisendes und atmungsaktives Material an ihr verarbeitet.

Kinder Outdoor Test
Kinder Outdoor Test Columbia Labyrinth Loop Hooded jacket. Foto (c) kinderoutdoor.de

Welche Vorteile hat die synthetische Daune?

Die synthetische Daune hat folgende Vorteile:

  •  Nässe beeinträchtigt die Leistung kaum, im gegensatz zur natürlichen Daune.
  • Es handelt sich um ein veganes Produkt.
  • Was die Pflege angeht, ist die synthetische Daune klar im Vorteil. Diese ist deutlich leichter zu waschen als echte Daune.
  • Vom Volumen her trägt die synthetische Daune weniger auf. Dadurch sind die Jacken leichter und dünner. Was die Bewegungsfreiheit deutlich erhöht.
  • Der Tragekomfort ist derselbe wie bei einer natürlichen Daune

Wie funktioniert Omniheat?

Omniheat funktioniert, vereinfacht erklärt, wie eine Rettungsdecke (die hoffentlich jeder Outdoorer im Rucksack hat). Dieses beschichtete Material reflektiert die Körperwärme.

Bei Wanderungen im Winter und Schneeschuhtouren überzeugte die Columbia Labyrinth Loop Hooded Jacket.

Unsere Bewertung: Sechs von sechs möglichen Kompassen.