Wanderschuhe von Vaude, Dachstein, Keen, The North Face und Tecnica: Was sohlen wir mehr?!

Wanderschuhe, Ruck- und Schlafsäcke haben eine Eigenschaft: In einem von diesem Teilen stecken die Outdoorer immer. Die Zeit der klobigen Wanderschuhe ist längst vorbei. Heute bietetn die Outdoorschuhe den Wanderern einen hohen Gehcomfort, ein angenehmes Innenklima und griffige Sohlen. Was Euch in diesem Wandersommer erwartet, stellen wir Euch heute vor. Die interessantesten Wanderschuhe von Vaude, Dachstein, Keen, The North Face und Tecnica.

Der nächste Wandersommer naht und neue Herausforderungen im Gebirge warten nur darauf, entdeckt zu werden. Dafür braucht es einen bequemen, leichten, wasserdichten und umweltfreundlich hergestellten Wander-stiefel. Der VAUDE HKG Core Mid STX vereint all diese Attribute und bietet Wanderern die bestmögliche Unterstützung im Gelände.

Umweltschutz macht auch vor den Füßen nicht Halt. Deshalb haben sich die Produktentwickler bei VAUDE Gedanken gemacht, welche Bestandteile eines Schuhs umweltschonend werden können, wie beispielsweise aus recyceltem Material. Ergebnis ist der HKG Core Mid STX – ein im besten Wortsinne wegweisender Schuh, wenn es um nachhaltige Materialien geht. Seine wasserdichte Sympatex® Membran ist zu 100 % recycled – auch das Futter besteht zu 100 % aus recyceltem Polyester. Damit kann man sich mit ruhigem ökologischen Gewissen auf die Spur der Natur begeben.

Umweltfreundliche Herstellung mit recycelten Materialien

Der HKG Core Mid STX wird aus umweltfreundlich gegerbtem, zertifiziertem Terracare®-Leder aus Deutschland hergestellt. Aussenmaterial ist ein hydrophobes, geöltes Nubukleder, das strapazierfähig ist und dem Schuh eine hohe Lebensdauer verleiht. Er verfügt über eine robuste Konstruktion die dem Fuß bestmöglichen Halt in jeder Tragesituation bietet. Chromfrei-gegerbtes Futterleder rund um den Knöchel- und Spannbereich gewährleistet in Kombination mit der atmungsaktiven Membran exzellenten Tragekomfort und ein optimales Fußklima

Im Vaude Wanderschuh HKG Core Mid STX sind auch recycelte Materialien verbaut. foto (c) Vaude Attenberger

Dazu kommt ein griffiges, langlebiges Profil, denn VAUDE versieht den Schuh mit seiner HKG Außensohle mit 40 % recyceltem Anteil und 20 % Natur-Gummi. Diese griffige, mittelfeste Sohle und der knöchelhohe Schaftaufbau ergeben einen V-Flow-Index von 5 und bieten in Kombination mit dem ergonomischen V-Pad-Fersendesign einen herausragenden Halt auf vielerlei Untergründen und 360° Abrieb- und Stoßschutz in jeder Tragesituation.

Ein Schuh für den ganzen Bergsommer

Die Kombination aus nachhaltiger Herstellung und durchdachter Konstruktion macht den HKG Core Mid STX schon nach wenigen Tragezyklen zu einem perfekt an den Fuß angepassten Begleiter für moderate Wanderungen, Hüttentouren und kleine Trekkings. VAUDE hat großen Wert darauf gelegt, den Schuh so zu konstruieren, dass er auch nach langen Tagen auf den Wanderwegen dieser Welt noch für ein angenehmes Tragegefühl sorgt. Das Produktdesign ist dabei angenehm dezent. Der HKG Core Mid STX lässt sich somit auch perfekt als Alltagsschuh im Winter oder in den Übergangszeiten verwenden – eben genau dort, wo man gerade den Schwerpunkt setzen möchte.

Umweltfreundliche Herstellung

Der HKG Core Mid STX wurde nach den strengen Green Shape-Kriterien umweltfreundlich hergestellt. Zudem wird bei der Produktion von VAUDE Schuhen komplett auf die Verwendung von PVC verzichtet.

Wanderschuhe von Dachstein: Gut gestrickt!

Dachstein Outdoor Schuhe sind einen Schritt voraus. In einem besonderen 3D Strick geht der Super Leggera Flow GTX in eine ganz neue Dimension des leichten Wanderns voran. Wenig Gewicht an den Füßen, hoher Gehkomfort kombiniert mit hochwertigen Materialien. So überzeugt der Super Leggera Flow GTX Leichtwanderschuh von Dachstein.

Ein innovatives 3D-Knit und die rundum atmungsaktive GORE-TEX Surround Technologie machen den Leichtwanderschuh Super Leggera Flow GTX von DACHSTEIN zum perfekten Partner für sommerliche Bergtouren

Ausgiebige Wanderungen im Mittelgebirge stellen aus dem Winterschlaf erwachte und untrainierte Füße oftmals vor eine Herausforderung. Die Füße in den wuchtigen Bergstiefeln werden schnell schwer und der Gipfel ist noch nicht einmal in Sichtweite. Hier sind Leichtwanderschuhe die Lösung. Bei keiner anderen Ausrüstung für den Berg lässt sich so schnell und effizient Gewicht sparen. Beim leichten Super Leggera Flow GTX legt DACHSTEIN sogar noch ein paar Features drauf: Aus dem abriebfesten und funktionellen 3D-Knit Material gefertigt, unterstützt der Schuh mit elastischen und stützenden Zonen optimal und passt sich der Fußform an. Für die richtige Wetterfestigkeit kombiniert DACHSTEIN das innovative Material mit der GORE-TEX Surround Technologie. Gleichzeitig macht dieses Zusammenspiel den Schuh von der Sohle bis zum Schaft besonders atmungsaktiv. Das Ergebnis: Ein nie dagewesenes, komfortables Tragegefühl, mehr Flexibilität und trotzdem genug Stabilität, um auch anspruchsvolle Wege im Gelände mühelos zu meistern.

Auch als Midcut überzeugt der Dachstein Super Leggera Flow GTX. foto (c) Dachstein

Kleines Gewicht, großer Style: Super Leggera Flow GTX
Schon optisch ist der Super Leggera Flow GTX ein echter Hingucker: Der gestrickte Schaft verleiht ihm einen einzigartigen, modernen Look. Aber auch funktionell punktet der Wanderschuh: Das 3D-Knit ist aus einem Teil gefertigt und schmiegt sich optimal an den Fuß an. Im Zungenbereich ist das Material besonders elastisch gestrickt, an den Seiten engmaschig für zusätzliche Stabilität. Dank wasserdichter GORE-TEX Surround Technologie ist der Schuh rundum atmungsaktiv. Dafür hat DACHSTEIN extra eine eigene Sohle entwickelt: Seitliche Öffnungen und ein spezielles Belüftungsgitter bringen eine dauerhafte Luftzirkulation. Eine EVA-Zwischensohle mit hervorragenden Dämpfungseigenschaften garantiert zudem ausgezeichneten Gehkomfort. Das außergewöhnliche Tragegefühl, die 360-Grad-Atmungsaktivität und das leichte Gewicht des Schuhs machen den Super Leggera Flow GTX zum geschmeidigen Begleiter auf Wandertouren – müde Füße gehören damit der Vergangenheit an. Die Modelle für Herren und Damen sind als Midcut- oder Lowcut-Version erhältlich.

Outdoor Schuhe von Dachstein: Zwischen Berg und Tal

Der Super Ferrata MC GTX von DACHSTEIN ist der perfekte Partner für lange Sommertage draußen – egal, ob es auf den Klettersteig, ans Wasser oder einfach nur querfeldein gehen soll.

Vielseitig ist der Super Ferrata MC GTX foto (c) Dachstein

Sommer. Sonne. Draußen sein. Schon am Parkplatz beginnt das Outdoorabenteuer – und zwar beim Anziehen des multifunktionalen Super Ferrata MC GTX. Er begleitet uns über Laub und Wurzeln auf verschlungenen Waldpfaden, über Steine und Geröll beim Zustieg an die Felswand, durchs Wasser auf einer abenteuerlichen Bachbettquerung und auf dem kurzen, aber knackigen Klettersteig zum Gipfel. Denn der vielseitige Sommer-Outdoorschuh von DACHSTEIN, ursprünglich entwickelt für den Klettersteig, besteht jede Herausforderung. Der Grund: Hier treffen viele ausgeklügelte Features wie eine wasserdichte GORE-TEX Membran, ausgezeichnete Dämpfungseigenschaften und eine Vibram® Sohle für ausgezeichneten Halt auf felsigen und gerölligen Untergründen aufeinander. Durch die präzise Schnürung bis in den vordersten Zehenbereich und einen speziell von DACHSTEIN für den Bergsport entwickelten Leisten sitzt der Schuh optimal. Auch nach dem Tag im Wald, am Wasser oder am Berg bewährt sich der Super Ferrata MC GTX als bequemer Freizeitschuh, der durch seinen sportlichen Style und das farbenfrohe Design im Café oder Biergarten eine ebenso gute Figur macht.

Geballte Funktion für sommerliche Abenteuer

Performt zuverlässig bei allen Abenteuern zwischen Berg und Tal: Für den Super Ferrata entwarf DACHSTEIN exklusiv mit Vibram® die Sohle Pinter. Sie ist eine Kombination aus Trailrunning- und Approach-Sohle und spielt ihre Stärken deshalb sowohl bei leichter Kraxelei im Fels als auch beim Wandern auf unterschiedlichen Untergründen aus. Die leichte PU-Zwischensohle verleiht der Sohle zusätzliche Stabilität und bietet hervorragende Dämpfungseigenschaften. Beim Obermaterial des Super Ferrata MC GTX kombiniert DACHSTEIN das robuste und strapazierfähige Perwanger Veloursleder mit Cordura-Mesh und kreiert so einen besonders langlebigen Schuh für jedes Gelände. Ein Neopren-Abschluss am Schaft schmiegt sich elastisch an die empfindliche Achillessehne. Dank GORE-TEX Membran ist der Wanderschuh wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv. An steilen Abschnitten am Fels schützt eine Zehenkappe aus dem Kunststoff TPU den Schuh vor Beschädigung. Sie ist leichter und beständiger als ein vergleichbarer Zehenschutz aus Gummi.

Wer’s weniger hochgeschlossen mag: Den vielseitigen Outdoor-Sommerschuh gibt es auch als Lowcut Version (Super Ferrata LC GTX). Auch eine Version mit komplettem Lederinnenfutter (statt GORE-TEX Membran) ist als Midcut erhältlich.

Mit seinem Design und der Ausstattung überzeugt der Dachstein Super Ferrata MC GTX foto (c) Dachstein

Keen Wanderschuhe für Kinder: Großer Aufwand für kleine Outdoorerer

Blick nach vorne! Keen Outdoor Schuhe für Frühling und Sommer

Keen Outdoor Schuhe sind robust, stylisch, zuverlässig und nachhaltig. Wer im Frühjahr draußen Abenteuer erleben will, der schnürt sich die Keen Outdoor Schuhe. Wie die neuen Modelle aussehen und was sie Euch bieten, das gibt es bei uns zu sehen.

Seit mehr als 15 Jahren entwickelt KEEN, eine wertegeleitete, privat geführte Outdoor- und Lifestylemarke aus Portland (Oregon, USA), einzigartige und vielseitige Produkte, die zu einer höheren Lebensqualität beitragen und die Menschen dazu inspirieren, ihre Abenteuerlust in der freien Natur zu entdecken. Große Themen in der Wanderschuhkollektion Frühjahr/Sommer 2020 sind Vielseitigkeit und Nachhaltigkeit. Hoch funktionell und getreu KEENs Werteansatz „Consciously Created“ entwickelt, wurden die Modelle u. a. aus umweltschonenden Materialien gefertigt, die das natürliche Gleichgewicht nicht beeinflussen.

Der klassisch designte Midcut (für Damen und Herren) Wild Sky Mid WP  ist aus Performance-Mesh und hochwertigem Vollnarbenleder gefertigt. Das Leder stammt aus Gerbereien, die von der Leather Working Group (LWG), dem Goldstandard für verantwortungsvoll gefertigtes Leder, zertifiziert wurden.

Der Keen Wild Sky Mid MD überzeugt mit seiner schonenden und hochwertigen Verarbeitung. foto (c) Keen

Diese Gerbereien arbeiten mit innovativen Gerbverfahren und einem geschlossenen Regelkreis, bei dem der Wasser- und Chemikalienverbrauch reduziert und die Abwasserverschmutzung vollständig beseitigt wird, so dass jährlich Millionen Liter von Frischwasser eingespart werden. Der Wild Sky zeichnet sich aus durch eine ausgeklügelte Konstruktionsweise mit durchgehender Stabilisierungsplatte für zusätzliche Unterstützung, KEEN.KonnectFit-System zur sicheren Fersenfixierung und Schnellzughaken für eine leichte Anpassung der Schnürung. Die wasserdichte, atmungsaktive KEEN.Dry-Membran garantiert Komfort und Klimakontrolle bei jedem Wetter, während eine rückfedernde PU-Zwischensohle langanhaltende Dämpfung liefert. Das herausnehmbare PU-Fußbett ist mit einer natürlichen, Biozid-freien Geruchskontrolle ausgerüstet. Die KEEN.All-Terrain-Gummilaufsohle bietet mit ihrem griffigen, multidirektionalen 5 mm Stollenprofil optimalen Grip und Kontrolle auf Wanderwegen sowie in unwegsamem Gelände. Die robuste Gummizehenkappe bedeutet zusätzliche Strapazierfähigkeit und Schutz.

Weniger Chemie, weniger Wasserverbrauch und das alles bei hohem Gehkomfort. foto (c) keen

Der meistverkaufte KEEN-Damenwanderschuh, der 2017 eingeführte, erste speziell auf die Biomechanik des weiblichen Fußes maßgeschusterte Terradora, hat längst seinen Siegeszug um die Welt angetreten. Er punktet mit einer unvergleichlichen, schlanken Passform, leichtgewichtigem Tragegefühl, zuverlässiger Dämpfung, perfektem Halt und verlässlichem Schutz. Mit der Weiterentwicklung dieser frauenspezifischen Kollektion setzt KEEN im Frühjahr/Sommer 2020 in Sachen Wanderlust noch eins drauf. Die Terradora II Modelle sind genauso stylisch wie ihre Vorgänger, aber jetzt mit noch mehr Rundumkomfort ausgestattet, ohne dabei Kompromisse in Sachen Stabilität einzugehen, noch leistungsstärker, wanderlustiger und griffiger. Für ein Plus an Komfort sorgen unter anderem zusätzliche 3 mm Dämpfung in der EVA-Zwischensohle. Neu ist auch das KEEN.KonnectFit-System zur sicheren Fersenfixierung, das noch mehr Halt gibt in forderndem Gelände.

Mehr Farbe, mehr Grip mit dem Terradora II. Foto (c) Keen

Einen optimalen Grip bietet die KEEN.All-Terrain-Gummilaufsohle mit ihrem 3 mm Stollenprofil. Flexkerben im Vorderfußbereich gewährleisten ein optimiertes Abrollverhalten und eine höhere Reaktionsschnelligkeit. Das nahtlose Mesh-Obermaterial wird durch TPU-Verstärkungen gestützt, die empfindliche Achillessehne durch ein Fersenkissen gepolstert. Für einen komfortablen Auftritt sorgt ein jetzt noch besser auf die Sohlenkonstruktion abgestimmtes, herausnehmbares PU-Fußbett mit Gewölbeunterstützung. Für Trockenheit im Schuh sind das atmungsaktive Mesh-Futter und die wasserdichte KEEN.Dry-Membran zuständig. Mit der PFC-freien, dauerhaft wasserabweisenden Beschichtung und dem mit einer natürlichen, Biozid-freien Geruchskontrolle ausgerüsteten Fußbett dokumentiert KEEN einmal mehr seine umweltbewusste Haltung. Zur Geruchskontrolle werden Innensohlen herkömmlicherweise mit potenziell krebserregenden Bioziden behandelt, um Schweißgeruch verursachende Mikroben abzutöten. KEEN verwendet stattdessen ein natürlich vorkommendes Probiotikum, das sich bei der Geruchsbekämpfung als ebenso wirksam erwiesen hat wie die stark umweltbelastenden chemischen Alternativen. Den Terradora II WP gibt‘s als Midcut , Halbschuh oder in der luftigen, membranfreien Variante Terradora II Vent , deren Mesh-Obermaterial ein Mehr an Atmungsaktivität verspricht und somit ideal geeignet ist für wärmere Klimata.

Eine Variante für´s leichtere Wandern ist der Venture Vent. foto (c) keen

KEENs progressiv-agile Venture Wanderschuhkollektion für Männer erhält mit dem Venture Vent in der kommenden Saison ein neues Familienmitglied. Seine Features für schnelle, sommerliche Hikes: super Passform, hohe Stabilität selbst im kniffligen Gelände, dämpfende EVA-Zwischensohle mit Stabilisierungsplatte und eine griffige KEEN.All-Terrain-Gummilaufsohle mit multidirektionalen 4 mm Stollen, die sich in den Untergrund beißen. Das luftige Mesh-Obermaterial wurde mit TPU-Overlays verstärkt, eine Einkerbung am Schaft entlastet die Achillessehne und das KonnectFit-System dient der sicheren Fersenfixierung. Die hochabriebfeste Gummikappe bedeutet ein Plus an Strapazierfähigkeit und Schutz. Damit bietet dieser leichtgewichtige Wanderschuh überragenden Halt und hohe Stabilität in forderndem Gelände und ist bestens gerüstet, um selbst Geröllhänge oder toughe Trails zu meistern. Den nötigen Komfort liefern ein atmungsaktives Mesh-Futter und ein anatomisch geformtes, mit natürlicher Geruchskontrolle ausgerüstetes PU-Fußbett. Mit dem Venture Vent kann ER sofort loslegen – egal, ob auf einer spontanen Tagestour oder einem abenteuerlichen Offroad-Mikroabenteuer-Wochenende.

foto Keen

Die Explore-Leichtwanderschuh-Kollektion für Damen und Herren sorgte bei ihrer Einführung im vergangenen Herbst für Begeisterung aufgrund ihrer Vielseitigkeit und der gelungenen Kombination aus trendigem, athletischem Styling und Trail-Performance. Mit dem luftigen Sommer-Halbschuh Explore Vent  baut KEEN die Kollektion um einen dynamischen Hybriden aus. Dieser leichtgewichtige „Entdecker“ fühlt sich im urbanen Umfeld genauso wohl wie im Gelände und ist mehr als bereit für spontane Ausflüge, um die Akkus wieder aufzuladen. Seine zeitgemäße Konstruktion kommt ohne Nähte aus, das atmungsaktive Mesh-Obermaterial wurde mit stützenden TPU-Overlays versehen, eine Einkerbung am Schaft entlastet die Achillessehne und das KonnectFit-System dient der sicheren Fersenfixierung. Eine leichtgewichtige EVA-Zwischensohle mit integrierter Stabilisierungsplatte sorgt für Dämpfung und Unterstützung, ein atmungsaktives Mesh-Futter und die Ausrüstung des komfortablen, anatomischen PU-Fußbetts mit einer natürlichen, chemikalienfreien Geruchskontrolle halten die Füße selbst bei hohen Temperaturen frisch und trocken. Gut besohlt mit der KEEN.All-Terrain-Gummilaufsohle und ihrem griffigen 4 mm Stollenprofil, ist der Explore Vent die perfekte Wahl für sommerliche Alltagsfluchten.

Wanderschuhe von The North Face: Abmarsch in die Zukunft!

Auf trockenen Füßen in die Berge! Erstmals integriert The North Face die revolutionäre, atmungsaktive und wasserdichte FUTURELIGHT™ Technologie in die Schuhkollektion. Das Ergebnis: beispielloser Tragekomfort – unabhängig vom Wetter. Der Grund: FUTURELIGHT™ überzeugt – im Vergleich zu herkömmlichen Membranen – mit einer unvergleichlichen Luftdurchlässigkeit.

Bergsneaker: Der Activist FUTURELIGHT™

Mit dem Activist FUTURELIGHT™ sind moderne Alpinisten unterwegs. Ein lässiger Sneaker für Bergsteiger. foto (c) The North Face

Schwere Bergschuhe sind Vergangenheit. Angestaubt und langsam. Moderne Alpinisten legen Wert auf Funktion und Style. Beides verbindet das neue Modell von The North Face. Der technische Activist FUTURELIGHT™ ist ein leichter Bergschuh mit dem Tragekomfort und der Optik eines Sneakers – ein Bergsneaker sozusagen. Atmungsaktiv und wasserdicht garantiert FUTURELIGHT™ auch bei Schuhen eine unvergleichliche Dampfdurchlässigkeit und trockene Füße – unabhängig vom Wetter. Ob bergauf oder bergab, trocken oder nass: Die dreistufige Exploration-Trax-System™-Außensohle (EXTS™) bietet beste Traktion, während die OrthoLite®-Einlegesohlen für ganztägigen Tragekomfort sorgen – ein Muss für Wanderer. Kurz: Der Bergsneaker bietet Leistung, Schutz und Style.

Highlight: FUTURELIGHT™ Membran

  • Obermaterial: Mesh mit nahtlosen TPU-Verstärkungen
  • Sohle mit EXTS™-Traktionssystem
  • OrthoLite® Fußbett
  • Gewicht: Low-Cut: 296 – 350 Gramm // Mid-Cut: 323 – 393 Gramm
In der Midcut Version ist der Activist FUTURELIGHT™flotter unterwegs als eine Gämse. foto (c) The North Face

Outdoor Schuhe von The North Face Bergliebling: Der Ultra Fastpack IV FUTURELIGHT™
Ob Low-Cut oder Mid-Cut – der Ultra Fastpack kommt in der vierten Generation leichter daher als je zuvor und überzeugt mit der neuen atmungsaktiven, wasserdichten FUTURELIGHT™ Membran. Dank der unvergleichlichen Dampfdurchlässigkeit bleiben die Füße trocken – ein Genuss bei schnellen, schweißtreibenden Touren.

Was für eine Kombination! Der Der Ultra Fastpack IV FUTURELIGHT™ mit seiner Zwischensohle aus FastFoam und Futurelight. foto (c) The North Face

In Kombination mit der FastFoam™- Zwischensohle dämpft das federnde OrthoLite® X35™-Hybrid™-Fußbett und steigert die Energierückführung – für mehr Effizienz am Berg. Ob nass und schlammig oder trocken und felsig, die Vibram® Megagrip™ Sohle macht ihrem Namen alle Ehre und bietet zuverlässigen Grip unabhängig vom Untergrund. Nahtlose TPU-Verstärkungen an Zehen und Ferse bieten zusätzlichen Schutz ohne viel Gewicht auf die Waage zu bringen. Kurz: Der Bergliebling bietet die perfekte Balance aus Leichtigkeit und Schutz.

Highlight: FUTURELIGHT™ Membran-

  • Obermaterial: Mesh mit nahtlosen TPU-Verstärkungen
  • Sohle: Vibram® Megagrip™ mit FastFoam™-Zwischensohlensystem
  • OrthoLite® Hybrid™-Fußbett
  • Gewicht: Low: 319 – 398 Gramm // Mid: 353 – 426 Gramm

Bergläufer: Ultra Traction FUTURELIGHT™

Der rosarote Panther, nur deutlich schneller. Der W Ultra Traction Futurelight überzeugt mit seiner Passform und der hervorragenden Traktion. foto (c) The North Face


Der Ultra Traction FUTURELIGHT™ ist konzipiert für technische Trails und Athleten, die Schutz, Komfort und eine präzise Passform gleichermaßen suchen. Die Atmungsaktive und wasserdichte FUTURELIGHT™ Membran bietet eine unvergleichliche Dampfdurchlässigkeit und damit trockene Füße bei jedem Wetter. Mit ihrem Stollenprofil garantiert die Exploration-Trax- System™-Außensohle (EXTS™) beste Traktion. Dank der FastFoam™ Zwischensohle profitieren Trailrunner von einem dynamischen Rebound-Effekt, während die OrthoLite® Eco-Einlegesohle ergonomischen Tragekomfort bietet. Kurz: Der Bergläufer bietet besten Wetterschutz und Performance für anspruchsvolle Trails.

Schneller auf die Berge. Auf anspruchsvollen Trails fühlt sich der Ultra Traction FUTURELIGHT™ wohl. foto (c) The North Face

Highlight: FUTURELIGHT™ Membran

  • Sohle mit EXTS™-Traktionssystem
  • OrthoLite® Hybrid™ Fußbett
  • Gewicht: 339 Gramm/Schuh

Wanderschuhe von Tecnica: Die Angepassten

Neu im Bereich Wanderschuhe ist der Plasma S Mid: Die Mid-cut Version des bereits erfolgreichen Multifunktionsschuhs Plasma S. Tecnica schließt damit die Lücke zwischen Multifunktionsschuh und Bergstiefel.

Nach der erfolgreichen Einführung der Low-Cut-Version im letzten Jahr ist PLASMA S MID die Neuheit im Bereich Wanderschuhe von Tecnica für 2020. Basierend auf dem gleichen Aufbau, Passform und Design wie sein Vorgänger bietet der PLASMA S MID eine ideale Knöchelunterstützung und besseren Schutz, auch auf technischeren Touren. Der PLASMA S MID wurde mit einem einzigartigen anatomischen Leisten, der exklusiven überlappenden Zungenkonstruktion und einer selbstsichernden Schnürung entwickelt, um bereits ohne Anpassung eine optimale Passform und Performance zu liefern. Die GORE-TEX Membran macht den Schuh wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv. Zudem garantiert die exklusiv entwickelte Vibram® Megagrip Sohle sicheren Halt auf allen Untergründen.

Der Outdoor Schuhe Tecnica PLASMA S MID GTX ist eine interessante Alternative für alle die gerne länger wandern. foto (c) tecnica

Die Anpassung

Um die Passform noch zu perfektionieren, können Fachhändler das Fußbett und den Schaft in nur 20 Minuten mit der einzigartigen und patentierten C.A.S. Technologie direkt im Geschäft durch Thermoformen individuell anpassen. Dadurch profitieren Wanderer von beispiellosem Komfort, einer optimalen Unterstützung des Fußgewölbes und unvergleichlichen Fersenhalt, ganz ohne Blasen.

1. Einzigartiger Fersenhalt
Eine der größten potenziellen Problemzonen beim Wandern ist der Fersenbereich. Hat die Ferse zu viel Platz im Schuh, bewegt sie sich und schlüpft beim Laufen aus der optimalen Position. Das führt häufig zu Schürfungen oder Blasen. Besonders bergab merkt man schnell, ob einem der Schuh wirklich passt. Hier sollte man so fest im Schuh stehen, dass man nicht nach vorn rutscht und sich die Zehen stößt. Um dem entgegen zu wirken, hat Tecnica jeweils einen eigenen Leisten für Damen und Herren entwickelt, der der anatomischen Fußform nachempfunden ist. Da die Fersen von Frauen meist etwas schmaler geschnitten sind, ist es beispielsweise wichtig, dass die Wanderschuhe entsprechend mit einem speziellen Damenleisten gefertigt sind. Zusätzlich ermöglicht die Anpassung im Fersenbereich einen noch genaueren Sitz. Das Ergebnis: Der Tecnica-Schuh umschließt die Ferse richtiggehend und gibt somit einen Halt und ein Tragegefühl, das mit einem Schuh „von der Stange“ nicht möglich wäre.

2. Kein Einlaufen und keine Druckstellen
Jeder, der schon einmal einen Wanderschuh gekauft hat, weiß: Bevor es auf große Tour geht, sollte der Schuh erst noch richtig eingelaufen werden. Oft stapft man dann abends nach der Arbeit mit Bergschuhen durch die Wohnung oder macht kurze Spaziergänge mit dem Hund. Tut man das nicht, kommt spätestens beim Bergabgehen das böse Erwachen und es kündigen sich schnell schmerzende Blasen an. Vor allem kleine Druckstellen machen sich meist erst bei längerem Tragen nach dem Kauf bemerkbar. Da jeder Fuß unterschiedlich ist, passt Tecnica den Schuh an den besonders empfindlichen Stellen wie Knöchel, Fersenbereich und Fußgewölbe individuell an die jeweilige Form an.

Outdoor Schuhe individuell anpassen: Was bringt diese Technologie von Tecnica wirklich? foto (c) Tecnica

3. Im Schuh angepasste Einlegesohle
Tecnica liefert mit seiner C.A.S. Technologie nicht nur einen komplett angepassten Schuh, sondern auch direkt die im Schuh angepasste Einlegesohle mit. Diese korrigiert zwar keine Fehlstellungen, aber sie legt sich an die natürlichen Fußform an, stützt damit optimal von unten, verbessert zugleich den Tragekomfort und beugt Ermüdungserscheinungen vor. Die Sohle ersetzt natürlich keine orthopädischen Einlagen, die Anpassung kann aber auch hier abhelfen: Da eigens angefertigte, medizinische Einlegesohlen oft höher sind als normale, passt meist der Schuh nicht mehr richtig auf den Fuß. Dies bringt natürlich vor allem bei Outdoorschuhen enorme Nachteile mit sich. Mit der Anpassungsmöglichkeit des Schafts bietet Tecnica bei seinen neuen Modellen die Möglichkeit, den Schuh direkt auf die Einlegesohle abzustimmen.