Kinder bedrucken Kissen selbst: Es geht bunt!

Beim Kindergeburtstag oder in einer Gruppenstunde solltet Ihr mit den Kindern mal Kissen bedrucken. Das ist so einfach wie die die Türe aufsperren und die Kleinen haben etwas selbst Gebasteltes.

Daraus basteln wir uns einfache Stempel. foto (c) kinderoutdoor.de

Ein reines Gewissen, ist ein sanftes Ruhekissen. Diese uns andere Sprüche stickten früher die Frauen und Kinder in Kissenüberzüge. In ganz vornehmen Haushalten gab es sogar Paradekissen. Diese lagen rein zur Zierde am Kopfende vom Bett. Mit teuren Borten oder Stickereien sind diese Hingucker verziert gewesen. Selbst im Schlafzimmer zeigte das Bürgertum seinen Wohlstand. Wir zeigen den Kindern wie sie mit Kissen kreativ sein können. Bedrucken oder bemalen wir doch die Kissen. Dazu haben wir ein paar Varianten für Euch. Ihr braucht einen Kissenüberzug der möglichst aus 100% Baumwolle gefertigt ist. Am einfachsten ist es, die Kissen zu bestempeln. Vor allem für kleinere Kinder ist diese Methode perfekt. In Bastel- oder Schreibwarenläden gibt es unglaublich viele Motive von Gummistempeln. Dort könnt Ihr Euch diese vor Ort ansehen und kaufen. Es gibt auch ein Leben außerhalb vom Internet. Außerdem benötigt Ihr verschiedenfarbige Stempelkissen. Damit können die Kinder jetzt die Kissenbezüge bedrucken. Ideal sind Stempel mit Buchstaben, da können die Kinder ihre eigenen Namen stempeln.

Fertig sind die Stempel um damit die Kissen zu bestempeln. foto (c) kinderoutdoor.de

Material:

  • Stempel
  • verschiedenfarbige Stempelkissen

Kinder bedrucken Kissen: Stempel aus Moosgummi

Wenn die Kleinen bereits die Grundschule besuchenn bietet es sich an, die Stempel selbst zu basteln. Dazu braucht Ihr

  • Kleine Holzstücke
  • Moosgummi
  • Taschenmesser oder Schere
  • Textilfarbe
  • Pinsel
  • Kleber
  • Stift

Zuerst zeichnet Ihr auf den Moosgummi das Motiv oder einen Buchstaben (bitte daran denken, dass diese spiegelverkehrt sein müssen). Mit dem Taschenmesser oder der Schere schneidet Ihr diese aus. Nun das Ganze auf das Holz aufkleben und trocknen lassen. Mit dem Pinsel malt Ihr die Farbe für Textilien auf den Moosgummi und drückt dann auf den Stoff. Vor dem ersten Waschen bitte den Bezug bügeln!

Stempel anmalen und aufdrucken. foto (c) kinderoutdoor.de

Siebdruck kinderleicht

Für größere Kinder ist der Siebdruck spannend. Fertige Vorlagen mit Motiven oder Schriftzügen gibt es im Bastel- oder Schreibwarengeschäft zu kaufen. Das ist besser, als wenn Ihr über einen Quasimonopolisten im Internet bestellt (Hier könnte ein Affilate-Link stehen; tut er aber nicht weil wir derartiges parasitäres Verhalten ablehnen). Strafft den Kissenbezug und klebt dort, nach Gebrauchsanweisung, das Motiv auf. Oberhalb vom Motiv zieht Ihr mit der Textilfarbe eine dicke Linie. Mit der Spachtel streicht Ihr von oben nach unten über das Motiv. Zieht die Folie ab und schon ist das Motiv auf dem Kissen. Kennt Ihr den Kalauer aus den 80ern? Wie sieht die ostfriesische Fahne aus? Weißer Adler auf weißem Grund. Nehmt weiße Farbe und bevor diese trocknet streut Ihr Glitzer darüber. Die Kinder sind davon völlig begeistert. Lasst die Farbe trocknen. Auch hier gilt: Erst bügeln, dann waschen!

Bewährt haben sich auch Siebdruck-Sets. foto (c) kinderoutdoor.de
Besucht uns!