Veröffentlicht am

Nachhaltig Outdoor:Smartwool 2nd Cut Hike Socks

Nachhaltig Outdoor beginnt bei den Socken. Diese sind für viele nur ein Kleidungsstück, aber je mehr Outdoorer sich bewusst sind, wieviel jeder Einzelne bewegen kann, umso besser für die Umwelt. Smartwool bringt mit den 2nd Cut Hike Socks aus alten Socken und sowie aus Abfällen aus der Produktion. Anstatt Müll und Emissionen können zu produzieren können sich Outdoorer neue hochwertige Hiking Socken anziehen.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Nachhaltig Outdoor: Recycelte Kunstfaser Schlafsäcke

Nachhaltig Outdoor ist bei den Konsumenten und Herstellern ein großes Thema. Dabei sind es die mittleren und kleinen Outdoor Marken oft die Innovationstreiber. Vango, eine Outdoor Marke aus Schottland, zeigt wie nachhaltig Campen sein kann. Bei den Apex Schlafsäcken kommen recycelte Fischernetze und wiederverwendete Fasern zum Einsatz. Was ist Campen? Im Schlafsack schlafen. Oder im Zelt schlafen.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Jack Wolfskin Neuheiten: Bike and the City

Jack Wolfskin bringt die umweltbewussten und sportlichen Leute auf die Räder. Anstatt lange täglich im Stau zu stehen, geht es mit dem Fahrrad deutlich flotter durch die Innenstadt. Egal ob mit E-Bike, Rennrad, Gravelbike oder Tourenrad. Was neben einem leistungsfähigen Velo wichtig ist, eine zuverlässige Kleidung. Die kommt von Jack Wolfskin. Mit dem Fahrrad ins Büro oder zum Einkaufen – für Städter von heute ist das Bike das Verkehrsmittel der Wahl.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Nachhaltig Outdoor: Jack Wolfskin recycelt clever

Nachhaltig Outdoor ist mehr als nur ein Schlagwort. Bei Jack Wolfskin, der bekannten Outdoormarke aus Deutschland, gibt es eine echte Kreislaufwirtschaft: Das Konzept “Textile to Textile”. Dabei kommen weggeworfene Outdoorkleidung und Materialreste zum Einsatz. Eine echte Pinonierleistung für nachhaltiges Outdoor von Jack Wolfskin. Wenn in der Bekleidungsbranche von Recycling-Materialien die Rede ist, meint das meistens Kunstfasergarne aus wiederverwerteten Plastikflaschen.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Nachhaltig Outdoor: Primus repariert gratis

Nachhaltig Outdoor, dazu gehört auch die Langlebigkeit von Produkten. Hier stehen Verbraucher und Hersteller gleichermaßen in der Pflicht. Wenn Outdoorer regelmäßig ihre Ausrüstung reinigen und instandhalten verlängert sich die Nutzungsdauer enorm. Bei einem Defekt sind die Outdoor-Marken gefordert. „Service for a Reason”: Der kostenfreie Reparaturservice von Primus aus Schweden geht in die vierte Runde. Das von Primus ins Leben gerufene Programm ermöglicht es Kund:innen, ihre Backpacking-, Multifuel- und Campingkocher vor dem Outdoor-Frühling kostenlos mit den notwendigen Ersatzteilen reparieren zu lassen.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Nachhaltig Outdoor: An das Wasser denken

Nachhaltig Outdoor ist ohne Wasser kaum denkbar. Heute liegt unser Fokus weniger auf dem flüssigen Nass, dass wir unterwegs bei den Wanderungen, Radtouren oder beim Paddeln brauchen, sondern wie sich diese lebenswichtige Ressource besser schonen lässt. Dazu gibt es sehr gute Beispiele wie wir Outdoorer mit Wasser nachhaltig umgehen können. Nachhaltige Energiegewinnung und Wasserwirtschaft – wer beides miteinander verbindet, hat schon halb gewonnen.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Nachhaltige Outdoor Produkte

Nachhaltige Outdoor Produkte leisten auch einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung und zum Schutz der natürlichen Ressourcen. Dabei müssen die Outdoorer bei Jacken, Wanderschuhen, Rucksäcken oder Trekkingstöcke Einbußen in der Qualität hinnehmen. Im Gegenteil! Die nachhaltigen Outdoor Produkte sind teilweise besser als konventionell hergestellte Teile. Nachwachsende Rohstoffe, Alternativen zu PFAS, Kreislaufwirtschaft, Unterstützung von Umweltschutzorganisationen – an einem verantwortungsvoller produzierten Sortiment und Initiativen für mehr Nachhaltigkeit kommt heute kaum ein Unternehmen mehr vorbei und gerade die Outdoor-Industrie gilt als Vorreiter-Branche.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Nachhaltig Outdoor: Bergzeit zeigt es!

Nachhaltig Outdoor ist möglich, wenn alle drei Seiten mitmachen: Outdoor Marken, Händler und Verbraucher. Der bayerische Outdoorhändler Bergzeit zeigt transparent und eindrucksvoll wie umweltfreundliches arbeiten möglich ist. Vom Ökostrom bis hin zur Wiederverwertung von Rohstoffen und dem Verkauf von gebrauchter Outdoorkleidung oder Ausrüstung. Bergzeit geht mit großen Schritten Richtung Nachhaltigkeit voran. Gemeinsam die Bergwelt bewahren – unter diesem Leitgedanken geht Bergzeit seit vielen Jahren seinen eigenen Weg in Richtung Nachhaltigkeit.… >> weiterlesen
Veröffentlicht am

Nachhaltig Outdoor: Montane Repairservice

Um nachhaltig Outdoor betreiben zu können, ist es auch wichtig Wanderschuhe, Jacken, Skihosen, Ruck– oder Schlafsäcke reparieren zu lassen. Die britische Outdoor Marke Montane bietet in Deutschland und Österreich einen Repairservice an. Dadurch lässt sich die Lebensdauer der Montane Outdoor Produkte deutlich verlängern und die Umwelt schonen. So geht nachhaltig Outdoor. Ob kaputter Reißverschluss, Riss, Probleme mit der Naht oder eine komplexere Reparatur: Immer mehr Marken bieten Reparaturservices an, die den Verbrauchern helfen, die Lebensdauer ihrer Produkte zu verlängern.… >> weiterlesen