Veröffentlicht am

Kinder basteln mit Naturmaterialien eine Schale🌰 aus Kastanien🌰

Kinder basteln mit Naturmaterialien und die liegen, im tatsĂ€chlichen Sinne des Wortes, auf der Straße herum. Wir basteln eine Schale aus Kastanien. Die ist ein richtiger Hingucker und ein prima Geschenk. Wer hat schon eine Schale aus Kastanien? Wir zeigen Euch, wie die Kinder mit den Naturmaterialien Kokosnuss und Kastanien diese tolle Schale basteln.

 

Die Kokosnuss und die Kastanie trennt einiges. Da ist schon mal die Entfernung von tausenden Kilometern. WĂ€hrend der Kastanie, vor allem, auf der nördlichen Halbkugel der Welt wĂ€chst, ist die Kokosnuss hauptsĂ€chlich im SĂŒden zu finden. Die Kokosnuss bietet dem Menschen eine Menge Möglichkeiten sie zu verspeisen: In Brasilien trinken die Menschen gerne das gekĂŒhle Kokoswasser. Aus diesen NĂŒssen lĂ€sst sich auch Öl herstellen. Anders ist es bei der Kastanie, zwar gibt es Esskastanien, doch vor allem Tiere freuen sich ĂŒber diese Baumfrucht. Eine Gemeinsamkeit gibt es aber zwischen der Kokosnuss und der Kastanie: Mit beiden lĂ€sst es sich hervorragend basteln. Wir gehen heute sogar noch einen radikalen Schritt weiter: Wir kombinieren die beiden natĂŒrlichen Materialien. ‘Die Kinder basteln heute mit diesen Naturmaterialien eine Schale. Die ist einzigartig und zieht die Blicke auf sich. Dazu benötigt Ihr:

  • ausreichend Kastanien
  • eine halbe Kokosnuss
  • Heißklebepistole (bitte Vorsicht im Umgang mit diesem Werkzeug!)

Kinder basteln mit Naturmaterialien: Flott geht es dahin!

Sollten sich noch Reste vom Fruchtfleisch im Inneren der halben Kokosnussschale befinden, entfernt diese bitte. Nehmt eine Unterlage, sonst mĂŒsst Ihr nach dem Basteln die Klebereste mĂŒhsam von der Tischplatte kratzen, und legt die Kokosnuss mit der Öffnung nach unten hin. Beginnt bitte in der Mitte und klebt dort mit der Heißklebepistole eine Kastanie fest. Ein Klecks von dem Kleber auf die Kokosnuss und die Kastanie festdrĂŒcken. Es folgt die nĂ€chste. Arbeitet Euch ringförmig nach oben. Bitte seid vorsichtig im Umgang mit der Heißklebepistole. Klebt Kastanie um Kastanie an die Ă€ußere Seite der Schale. Wenn Ihr damit fertig seid, entfernt Ihr vorsichtig die FĂ€den vom erkalteten Kleber. In die Schale aus Kastanien könnt Ihr PlĂ€tzchen oder andere leckere Dinge tun.

Weitere Àltere BeitrÀge von Kinderoutdoor.de zum Theme Kinder basteln mit Naturmaterialien

Kinder basteln mit Naturmaterialien eine Muschelkette. Diese Bastelei ist ideal, wenn Ihr einen Kindergeburtstag ausrichten dĂŒrft. Anstatt einer kleinen TĂŒte mit SĂŒĂŸigkeiten, bringen die Kinder etwas Selbstgebasteltes mit nachhause. Auch fĂŒr einen Kindergeburtstag der unter dem Motto “Piraten” oder “Feen” steht ist unsere Bastelideen mit Naturmaterialien eine richtig gute Idee.

Wie lassen sich die Kinder sinnvoll beschĂ€ftigen? In einem Punkt dĂŒrften sich die meisten Eltern einig sein: Ein Display ist dafĂŒr weniger geeignet.  Habt Ihr vom Urlaub noch Muscheln? Die verteilen sich im Laufe der Monate bekanntlich erfolgreich ĂŒber die ganze Wohnung. Jetzt habt Ihr die hervorragende Gelegenheit den Überschuss an Muscheln abzubauen. FĂŒr unsere Bastelei mit Naturmaterialien benötigt Ihr

  • Muscheln
  • Kordel oder Schmuckkette
  • Schmirgelpapier
  • Taschenmesser oder Multitool mit Ahle (Stechdorn)
  • Kleber
  • Murmeln, Glitzer- oder Muggelsteine

Kinder basteln mit Naturmaterialien: Harte Schale, schöner Kern!

Zuerst suchen sich die Kinder zwei Muschelschalen die halbwegs aufeinander passen. Bei beiden  beginnen sie an dem “spitzen” Ende mit dem Schleifpapier den Kalk abzuschmirgeln. Hier ist ordentlich Druck auf den Fingerspitzen nötig. Ihr mĂŒsst nur eine kleine Stelle abschleifen. Nun kommt die Ahle zum Einsatz. Das ist der Stechdorn vom Taschenmesser oder dem Multitool. Bitte passt auf, dass die Kinder damit nicht abrutschen und sich verletzen. Wenn Ihr gut abgeschmirgelt habt, ist das Bohren kein Problem. Bohrt nun in beide Muschelschalen an deren “spitzen” Enden ein Loch. Nehmt eine Muschelschale und klebt in deren Inneren einen Muggelstein oder mehrere davon. Vielleicht haben die Kinder bei einer Wanderung auch einen glitzernde Stein gefunden, der in die Muschel passt. Anschließend fĂ€delt Ihr die Kordel oder die Schmuckkette durch beide Löcher und bildet eine Schlinge. Zwei losen Enden der Kordel durch diese Schlinge fĂŒhren und zu ziehen. Zum Schluss verknotet Ihr die beiden freien Enden. Fertig ist dieses einzig artige SchmuckstĂŒck.

Kinder basteln mit Naturmaterialien einen rasenden Vogel

Warum soll ein Vogel keine RĂ€der haben? Auf diesen Gedanken sind Kinder gekommen und haben sich einen Rennvogel ausgedacht. Der lĂ€sst sich wunderbar aus Naturmaterialien basteln und wir haben die Bastelanleitung fĂŒr Euch dazu.

Fertig ist der Vogel aus Naturmaterialien. foto (c) kinderoutdoor.de

Minimalismus. Viele Designer setzen darauf. Alles auf das Notwendigste beschrĂ€nken. Kinder sind da viel weiter. Sie kommen mit weniger Material aus und erfinden daraus ein Maximum an Spielspaß. Das gilt auch fĂŒr unseren flotten Vogel. Weil er keine FlĂŒgel hat, besitzt er dafĂŒr vier RĂ€der. Eigentlich logisch. Folgende Dinge solltet Ihr an Naturmaterialien sammeln:

  • Baumzapfen (Fichte ist ideal!)
  • Federn
  • dĂŒnner gerader Zweig
  • Ast der etwa so dick wie ein fĂŒnf Mark StĂŒck ist

Außerdem benötigt Ihr ein Taschenmesser oder Multitool mit SĂ€ge. Kleber? Chemie gehört nicht in die HĂ€nde von Kindern!

Bauanleitung fĂŒr den rasenden Vogel

Zuerst schneidet Ihr vier Scheiben vom Ast ab. Diese sind spÀter die RÀder von unserem flinken Vogel.

Bohrt Löcher in die HolzrÀder. foto (c) kinderoutdoor.de

Bohrt mit der Ahle, der Stechdorn vom Multitool oder Taschenmesser, jeweils in die Mitte der Holzscheiben ein Loch. Es soll aber nicht durch das Holz durchgehen!

Verbindet mit den beiden Achsen die HolzrÀder. foto (c) kinderoutdoor.de

Schneidet zwei gleich große StĂŒcke vom Zweig ab. Das sind die beiden Achsen steckt deren Enden in die Löcher der RĂ€der.

Montiert den Körper vom Vogel auf das Fahrwerk. foto (c) kinderoutdoor.de

Steckt nun den Baumzapfen darauf. Unser Rennvogel ist nun zu 90% fertig.

Zum Schluss verzieren die Kinder den Rennvogel. foto (c) Kinderoutdoor.de

Die Kinder können den Vogel mit Federn und anderen Naturmaterialien verschönern. Wie die Kleinen den Vogel gestalten, dass entscheiden sie.

Jeder Rennvogel ist einzigartig. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder basteln mit Naturmaterialien dicke Brummer!

Kinder basteln Hummeln aus Naturmaterialien. Mit den lustigen Brummern lassen sich BĂ€ume und StrĂ€ucher im Garten oder Pflanzen sowie Gestecke im Haus schmĂŒcken. Übersichtlich ist die Materialliste und der zeitliche Aufwand. Jede Hummel ist ein Unikat und ein echter Hingucker. In der Natur sammeln wir das wichtigste Material: Zapfen von der Erle oder dem Mammutbaum. Die Bastelanleitung fĂŒr diese liebenswerten Insekten kommt bienenfleißig von uns.

“Wenn da Humml net fliagt, kummt a Regn!” erklĂ€rte mir einmal ein alter Landwirt im Bayerischen Wald. Mit dem Mountainbike bin ich dort mehrere Tage unterwegs gewesen und wollte wissen, wie sich das Wetter im östlichen Teil vom Freistaat entwickelt. Immerhin hat der Bayerische Wald Höhenlagen auf ĂŒber 1.000 Metern und dort kann es im FrĂŒhling “frisch” sein. Auf meine Frage hin sah der Landwirt kurz ĂŒber die blĂŒhende Wiese am Ufer vom Fluss Regen und gab mir dann seine  Prognose fĂŒr das Wetter der kommenden Tage. Er sollte Recht behalten. Einen weiteren Tipp bekam ich noch von dem Waldbauern. Aus GrĂŒnden der VerstĂ€ndlichkeit schreibe ich diesen in Hochdeutsch:” Sperre eine Hummel in Deine Geldbörse und sie wird nie leer sein!” Als Tierfreund habe ich das natĂŒrlich nicht getan. Wenn Ihr vor dem Bundesministerium der Finanzen ein paar Beamte Hummeln jagen seht, dann wisst Ihr jetzt warum. Vielleicht bastelte Ihr Euch mit den Kindern eine Hummel und legt diese in die Geldbörse. Vielleicht hilft es ja! Wir helfen Euch beim Basteln  und folgendes benötigt Ihr an Material:

Kinder basteln Hummel aus Naturmaterialien aus diesem Sammelsurium.
foto (c) kinderoutdoor.de
  • Baumzapfen vom Mammutbaum oder der Erle
  • gelbe Zauberwolle
  • dĂŒnnen Basteldraht (hier könnte ein 10% Provisionslink zu a****n stehen. Tut er aber nicht!)
  • Schere
  • Multitool oder Zwickzange
  • Altpapier
  • Wackelaugen oder Konfettis oder Klebeedelsteine

Noch eine tolle Nachricht: Ihr benötigt fĂŒr diese Bastelei keinen Kleber.

Kinder basteln Hummeln: Wolle fĂŒr den Brummer

Wickelt den dĂŒnnen Draht einmal um den Baumzapfen und verdreht ihn.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wie bei den meisten unserer BastelvorschlĂ€ge, geht es zuerst einmal hinaus in den Wald oder den Park. Sucht dort Zapfen vom Mammutbaum oder der Erle. Warum keine Fichten- oder Kieferzapfen? Weil Ihr dann keine Hummeln bastelt, sondern aus dem Genlabor entkommende Monsterhornissen. Zuerst wickelt Ihr den Basteldraht um die einzelnen Zapfen. Lasst an beiden Enden etwa drei Zentimeter ĂŒberstehen, damit Ihr spĂ€ter die Hummeln befestigen könnt.

Der Brummer bekommt sein Fell.
foto (c) kinderoutdoor.de

Was jetzt kommt gefÀllt den Kindern besonders gut. Zieht die gelbe Zauberwolle in die LÀnge und stopft sie in die Ritzen der Zapfen. Plötzlich habt Ihr schon dieses typische Hummelkombination aus gelben und schwarzen Tönen.

Wichtig ist fĂŒr unsere Hummel ihre FlĂŒgel. Eine durchschnittliche Hummel hat eine FlĂŒgelflĂ€che von etwa 0,7 Quadratzentimetern. Schneidet aus dem Papier eine Form aus, die etwa einer Acht gleicht. Achtet darauf, dass das MittelstĂŒck dick ist. Wenn Ihr die FlĂŒgel ausgeschnitten habt, verdreht das Papier gegeneinander. Fertig sind die FlĂŒgel fĂŒr unsere Hummel. Steckt diese auch in die Ritzen der Baumzapfen.

Fertig ist unser Hummel-Geschwader.
foto (c) kinderoutdoor.de

Also fliegen kann unsere Hummel schon, aber nur im Blindflug. Höchste Zeit, dass wir dem Insekt Augen anbringen. Entweder nehmt Ihr die Wackelaugen. Sie gibt es in jedem BastelgeschĂ€ft zu kaufen (nicht jede Kleinigkeit mĂŒssen wir Eltern ĂŒber das Internet bestellen). Alternativ haben wir, weil die Wackelaugen in den Untiefen des BĂŒros verschĂŒttet sind, selbstklebende Edelsteine verwendet. Eine weitere Möglichkeit sind Konfettis. Malt mit dem Stift Augen darauf und fertig sind die Glotzer fĂŒr die Hummel.

Auf dem Ast haben es sich unsere Hummel gemĂŒtlich eingerichtet.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind unsere Hummel. Jetzt liegt es an Euch, wo Ihr diese lustigen Insekten befestigt. Es bieten sich etliche Möglichkeiten an. Zum Schluss kommen wir zu einer Frage, die immer wieder von den Kindern kommt, wenn sie Hummel sehen: Warum geben Hummel keinen Honig? Bis auf die Königin stirbt das ganze Volk im Winter. Im Gegensatz zur Biene ist die Hummel sehr empfindlich wenn es kalt ist. Die VorrĂ€te an Honig lagert die Hummelkönigin, im Gegensatz zu den Bienen, im Magen ein. Hingegen die Bienen haben fĂŒr das ĂŒberwinternde Volk den Vorrat im Stock.

Kinder basteln mit Naturmaterialien eine Eule: Huhu ist das cool!

Kastanien Eule basteln, da gibt es im Internet etliche Anleitungen. Wir haben uns fĂŒr Euch einen ganz besonderen Vogel ausgedacht, bei dem auch die Schalen wichtig sind. Das meiste was Ihr fĂŒr die Bastelei mit den Kastanien benötigt, findet Ihr in der Natur. Ein weiteres Plus: In weniger als zehn Minuten ist die Kastanien Eule fertig. Da schaffen es auch kleinere Kinder, konzentriert dabei zu bleiben. 

“Eine Eule ist der perfekte JĂ€ger!” sagt mir ein Falkner und weiter “Von wegen, dass die Eule am Tag phlegmatisch rumsitzt. Die weiß genau, wo sich ihre Beute befindet und wann diese unterwegs ist.” Auch wenn der Uhu eher schwerfĂ€llig wirkt, nachts ist er der Herrscher im Wald. Was die Eulen so erfolgreich macht, sind ihre scharfen Augen und ein ausgezeichnetes Gehör. Als AnsitzjĂ€ger braucht sie Geduld und ausgeprĂ€gte Sinnesorgane. Außerdem jagen die meisten Eulen erfolgreich am Boden. Lautlos kommen sie in der Dunkelheit angerauscht und können blitzschnell ihre Beute die am Boden davon huschen will packen. Viele meinen die FederbĂŒschel am Kopf sind die Ohren der Eulen. Doch in Wirklichkeit sind Hörorgane von diesem NachtjĂ€ger als Schlitze seitlich am Kopf und wegen den darĂŒber liegenden Federn nicht zu sehen. Auch diese FellbĂŒschel wollen wir bei unserer Bastelei mit den Kastanien nachbauen. Vor dem Basteln geht Ihr mit den Kindern nach draußen und sucht eine Kastanie die in der Schale steckt. Eine Weitere braucht keine Schale mehr zu haben. Außerdem benötigt Ihr eine Kiefernzapfen, einen Schaschlikspieß, zwei Haselnussschalen, Kleber, zwei Konfettis, Stift und ein Taschenmesser. Damit und daraus basteln wir die Kastanien Eule.

Aus diesem Sammelsurium eine Kastanien Eule basteln? Das klappt garantiert!
foto (c) kinderoutdoor.de

Kastanien Eule basteln: Wer die Ahle hat
.

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser, schneidet Ihr in eine Kastanie zwei tiefe Schnitte in die Kastanie.In diese stecken wir spĂ€ter die “FederbĂŒschel”.

Zwei Schnitte in die Kastanie einritzen. Dort steckt Ihr spĂ€ter die FederbĂŒschel ein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Vom Kiefernzapfen schneidet Ihr mit dem Messer drei Teile ab. Zwei davon sind spĂ€ter die FederbĂŒschel.Steckt diese nun in die vorgesehenen Schlitze der Kastanie.

Unsere Kastanien Eule hat nun ihre markanten FederbĂŒschel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nĂ€chsten Schritt holt Ihr die Kastanie aus ihrer UmhĂŒllung. Denkt bitte daran, dass die Stacheln der Kastanien auch pieksen können. Wer auf Nummer sicher gehen will, der schneidet die Kastanie mit dem Taschenmesser auf.

Holt zuerst die Kastanie aus ihrer Verpackung.
foto (c) kinderoutdoor.de

Aus dem Locher holt Ihr bitte zwei Konfettis heraus. Übernehmt besser Ihr diese Aufgabe, denn dank den Kindern sieht es ansonsten in kĂŒrzester Zeit bei Euch wie im Karneval aus. Malt mit dem Stift die Pupillen auf die Konfettis. Klebt diese anschließend in die zwei Schalen der HaselnĂŒsse. Nehmt die beiden “Augen” und klebt sie auf die Kastanie. Langsam zeichnet sich das Gesicht unserer Kastanien Eule ab.

Langsam zeigt ich das Gesicht von unerer Kastanien Eule.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nehmt noch einen Samen vom Kiefernzapfen und klebt diesen zwischen die beiden Augen. Jetzt hat die Eule aus Kastanien auch ihren Schnabe

Der Kopf unserer Eule ist bereits fertig.
foto (c) kinderoutdoor.de

Die Eule braucht aber auch FlĂŒgel. Deshalb schmeisst bitte nicht die Schalen der Kastanien weg, sondern hebt diese auf. An der zweiten Kastanie klebt Ihr links und rechts die Schalen fest.

Klebt die Schalen als FlĂŒgel an eine Kastanie fest.
foto (c) kinderoutdoor.de

Klappt die Ahle vom Taschenmesser aus. Mit dem Stechdorn vom Messer bohrt Ihr ein Loch in die Kastanie mit den FlĂŒgeln. KĂŒrzt den Schaschlikspieß und spitzt ihn an beiden Enden an. Steckt den Spieß in die Vertiefung.

Steckt nun einen angespitzten Schaschlikspieß in die Kastanie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nÀchsten Schritt bohrt Ihr ein Loch in die Unterseite vom Kopf der Eule.

Mit der Ahle bohrt Ihr ein Loch in den Kopf der Eule.
foto (c) kinderoutdoor.de

Steckt nun den Eulenkopf auf den Schaschlikspieß und der NachtjĂ€ger ist fertig.

Unsere Kastanien Eule ist fertig.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser schneidet Ihr den Kiefernzapfen in der Mitte durch und klebt die Eule darauf. Fertig ist diese tolle Figur aus Kastanien.

Unsere Kastanien Eule ist fertig zum Abheben.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder basteln mit Naturmaterialien: Treibgut fĂŒrs Foto

 

Die Kinder basteln einen Rahmen aus Naturmaterilien und zwar solche, die sie im Urlaub am Strand oder dem Flußufer gefunden haben. FĂŒr Euch als Eltern ist das eine große Erleichterung, wenn die vielen Muscheln, bunten Steine und ausgetrockneten Treibholz endlich einen festen Platz gefunden haben. Ein ideales Bastelprojekt um ein wenig die SchĂ€tze aus dem Urlaub abzubauen. Mit dem Bilderrahmen, es passt ein Foto oder mehrere hinein, habt Ihr auch ein wunderbares Geschenk, dass immer gut ankommt. 

Tag am Meer. Ein geniales Lied von den Fantastischen Vier. Doch was tun Kinder bei einem Tag am Meer? AnfĂ€nglich bauen sie Burgen, graben KanĂ€le und gehen Schwimmen. Doch nach einer Zeit merken die Outdoorkids, dass es am Strand eine Menge zum Sammeln gibt. Plötzlich sind wir im kritischen Teil angekommen. Was die fĂŒndigen Kinder nicht alles anschleppen: Vogelfedern, Treibholz, Muscheln, Krebsscheren, Algen, abgerundete Glasscherben und viele andere tolle Sachen. Leider lassen sich die Knilche nur schwer ĂŒberzeugen die mĂŒhsam eingesammelten SchĂ€tze am Strand zu lassen. Erst kommen die FundstĂŒcke in den Koffer, hinterlassen dort Sand und anschließend habt ihr sie zuhause. Wohin damit? StĂŒck fĂŒr StĂŒck in den Abfall verschwinden lassen? Die Kinder merken das gleich. Bastelt doch mit den Kindern einen Bilderrahmen der Extraklasse aus Naturmaterialien. Dazu benötigt Ihr FundstĂŒcke vom Strand wie Muscheln, schöne Steine oder glatt geschliffene Glasscherben. Eine Heißklebepistole, ein Taschenmesser möglichst mit einer SĂ€ge, gerade Äste und kleine Zweige. Mehr benötigt Ihr nicht und es kann losgehen mit dem Basteln.

Kinder basteln aus diesen Naturmaterialien einen Bilderrahmen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder basteln mit Naturmaterialien einen Bilderrahmen: Ein Hingucker fĂŒr Fotos

Zuerst sĂ€gt Ihr mit dem Taschenmesser fĂŒr die langen und die breiten Seiten vom Bilderrahmen je zwei gleichlange StĂŒcke vom dicken Ast ab.

Schneidet mit dem Taschenmesser vier gleichlange StĂŒcke vom Ast ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge schnitzt Ihr alle vier Enden flach ab. Achtet darauf, dass diese Abflachungen auf derselben Höhe liegen, sonst ist der Rahmen ein wenig krumm.

Die Kinder schnitzen die vier Enden der Hölzer flach ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Endlich kommt die Heißklebepistole zum Einsatz. Bevor auch die Kinder damit arbeiten dĂŒrfen, weist die Knilche bitte ein, worauf bei der Arbeit mit der Heißklebepistole zu achten und dass diese kein Spielzeug ist. (genug der Warnhinweise) Beginnt zuerst an einem Seitenteil mit dem Kleben. Setzt so nacheinander den Rahmen zusammen. Solange der Kleber noch heiß ist,, lĂ€sst sich die Konstruktion korrigieren.

Klebt eine Ecke vom Rahmen nach der anderen zusammen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schneidet Ihr die dĂŒnnen Zweige in viele kleine StĂŒcke. Achtet darauf, dass diese unterschiedlich lang sind. Diese Arbeit macht den Kindern besonders viel Spaß. Die Zweige sollen auch verschieden dick sein. Beginnt nun diese Zweige wie ein Netz auf den Rahmen zu kleben. Kreuz und quer. Je unregelmĂ€ĂŸiger das Netz ist, umso besser.

Klebt aus den Zweigen ein Nezt auf den Bilderrahmen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Was jetzt kommt, finden die Kinder ganz toll. Nehmt die FundstĂŒcke vom Urlaub und lasst die Kinder diese aufkleben. Muscheln, Federn, Glasscherben, Treibholz alles passt auf den Rahmen oder auf das geklebte Netz aus Zweigen. Hier gilt das Motto: Kleben und kleben lassen! Wie es den Outdoorkids gefĂ€llt. Und denkt daran: Was auf den Rahmen geklebt ist, das “fĂ€hrt” nicht mehr in der Wohnung herum.

Die Kinder kleben nun die Muscheln und alle anderen tollen FundstĂŒcke auf den Bilderrahmen auf.
foto (c) kinderoutdoor.de

In den Bilderrahmen klebt Ihr zum Schluss ein Foto. Auf jeden Fall habt Ihr mit dieser Bastelei ein einmaliges Geschenk zusammengebracht und von den SchÀtzen aus dem Urlaub ein paar abgebaut.

Fertig ist der Bilderrahmen aus Naturmaterialien.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder basteln mit Naturmaterialien: Geschenkpapier mit Blumen drucken

Basteln mit Naturmaterialien ist eine spannende Sache: Nie ist sicher, ob das Ganze auch gelingt und wie das Ergebnis aussieht. Was wir heute mit den Kindern basteln kann sich sehen lassen: Ein Geschenkpapier, dass wir mit Blumen bedrucken, denn diese haben einen Stempel! Dazu braucht Ihr nur wenig Material. Mit dieser Technik könnt Ihr auch Grußkarten oder Kuverts bedrucken und hinterlasst einen nachhaltigen Eindruck.

Was haben eine Tulpe und ein Postamt gemeinsam? Den Stempel! Die Botaniker sagen Pistill zu diesem Teil der Blume. Hier sind FruchtblĂ€tter zusammengewachsen und haben eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Stempel. Als die Tulpen ihre BlĂ€tter verloren haben, sah ich deren Stempel und da kam mir eine Idee: Aus diesem Teil der Blume lĂ€sst sich sicher was basteln. Also schnitt ich erst einmal die BlĂŒtenstempel ab und nahm sie mit. Als ich mir die Stempel der Tulpen genauer ansah, fiel mir auf, was diese fĂŒr tollen Formen haben. Jeder BlĂŒtenstempel ist anders. Ich wollte sehen, ob sich mit den Stempeln auch stempeln lĂ€sst. In zuerst probierte ich das Experiment mit Stempelfarbe aus. Was sich als weniger optimal herausstellte. Anschließend versuchte ich es mit Acryllfarbe. Auch dieser Versucht mißlang und zwar richtig! Meinen letzten Versuch unternahm ich mit Wasserfarben. Es klappte und so stempelte ich einen ganzen Bogen Papier damit voll.

Basteln mit Naturmaterialien: Wir stempeln ein Geschenkpapier

Kinder basteln mit Naturmaterialien und bedrucken mit BlĂŒtenstempeln Packpapier.
foto (c) kinderoutdoor.de

Ihr alle kennt das Schicksal von Geschenkpapier: Ratsch und weg! Egal wir geschmacklich daneben oder hochwertig das Geschenkpapier auch ist: In kĂŒrzester Zeit findet es seinen Weg in das Altpapier. Schade eigentlich. Bei unserem Selbstbedruckten ist das anders. Wer das darin eingepackte Geschenk in die HĂ€nde nimmt, hĂ€lt inne und sagt auch “Ja was ist das fĂŒr ein tolles Papier?” Ziel erreicht und anstatt es grob aufzureißen machen, zivilisierte Menschen, es vorsichtig auf. Schließlich steckt eine Menge Arbeit in diesem Geschenkpapier. Dazu braucht Ihr BlĂŒtenstempel (die von Tulpen sind robust und haben sich bewĂ€hrt), Wasserfarben und einen Bogen Packpapier.

Ein Stempelkissen ist fĂŒr usnere Arbeit weniger optimal: Entweder Ihr malt die BlĂŒtenstempel an oder tunkt sie in die Wasserfarbe. Spart mit dem Wasser.
foto (c) kinderoutdoor.de

Entweder Ihr streicht mit weniger Wasser auf dem Pinsel die BlĂŒtenstempel ein, oder feuchtet die Wasserfarben ein wenig an und tunkt dort die BlĂŒtenstempel hinein.

DrĂŒckt vorsichtig den eingefĂ€rbten BlĂŒtenstempel auf das Packpapier. Manche Abdrucke sehen aus wie Herzen oder Sterne. NatĂŒrlich könnt Ihr auch bei den Farben variieren. Mit einem Papiertaschentuch wischt Ihr vorsichtig die BlĂŒtenstempel ab und probiert die nĂ€chste Farbe aus. Eine geniale Idee der Kinder ist es auch, mit der LĂ€ngsseite der Stempel zu drucken oder ihr nehmt den Stengel der BlĂŒte her und stempelt damit. Alles hat seine Reize und wirkt besonders. Stempelt das Packpapier voll damit. Wichtig ist, dass Ihr sparsam mit dem Wasser fĂŒr die Farben umgeht, damit das Papier nicht aufweicht. Was auch möglich ist, mit den eingestrichenen Stempeln Linien oder Muster auf das Papier zu malen. Ganz wie es den Kindern gefĂ€llt.

Nach unserer Stempelparty lasst Ihr das Geschenkpapier trocknen. Dieser Arbeitsschritt ist der Schwerste fĂŒr die Kinder: Abwarten. Sobald das Papier trocken ist, dĂŒrft Ihr es schon verwenden. Es fĂ€llt auf, dass dieses Geschenkpapier mit viel Liebe selbst gemacht ist und hinterlĂ€sst entsprechend Eindruck.

Kinder basteln mit Naturmaterialien: Ein AnhÀnger aus Kokosnuss

Basteln mit Naturmaterialien ist immer etwas Besonderes. Dieses mal greifen wir auf ein exotisches Material zurĂŒck: Auf eine Kokosnuss. Ihr braucht zum Basteln mit Naturmaterialien nur Schleifpapier und ein Taschenmesser mit SĂ€ge. Mit ein wenig Hilfe bekommen die Kinder einen ganz tollen Kokosnuss AnhĂ€nger hin.

Basteln mit Naturmaterialien hat seine TĂŒcken. Besonders wenn das Material eine Kokosnuss ist, denn die hat es in sich! Zuerst zerteilt Ihr die Kokosnuss. Aus der einen HĂ€lfte bastelt Ihr eine Futterglocke. Den Rest der Kokosnuss nehmt Ihr zum Basteln. Alles was Ihr braucht: Ein StĂŒck Kokosnuss-Schale, ein Faden, Schleifpapier, Bohrer und ein Taschenmesser mit SĂ€ge.

Basteln mit Naturmaterialien: Aus dieser Kokosnuss entsteht ein AnhÀnger. Foto (c) Kinderoutdoor.de
Basteln mit Naturmaterialien: Aus dieser Kokosnuss entsteht ein AnhÀnger.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Basteln mit Naturmaterialien: Sich sÀgen bringt AnhÀnger

Zuerst zeichnet Ihr mit Bleistift ein Herz oder was immer Ihr als AnhĂ€nger haben wollt auf die Kokosnuss-Schale. In unserem Fall sĂ€gt Ihr das MittelstĂŒck vom Herz heraus. Legt dabei die SĂ€ge flach auf die Kokosnuss-Schale. Notfalls könnt Ihr auch eine LaubsĂ€ge mit rundem Blatt verwenden.

Erst aufzeichnen, dann sÀgen! Foto (c) kinderoutdoor.de
Erst aufzeichnen, dann sÀgen!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt sĂ€gt Ihr den Rest vom Herzen aus. Was Ihr dann in der Hand haltet ist noch “etwas” kantig.

Jetzt das Herz aussÀgen. Foto (c) kinderoutdoor.de
Jetzt das Herz aussÀgen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun rundet Ihr den AnhÀnger aus Kokosnuss mit dem Schleifpapier ab und auch die OberflÀche.

Und schön abschleifen! Foto (c) kinderoutdoor.de
Und schön abschleifen!
Foto (c) kinderoutdoor.de
Mit dem Schleifpapier den AnhÀnger abschmirgeln. Foto (c) Kinderoutdoor.de
Mit dem Schleifpapier den AnhÀnger abschmirgeln.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt bohrt Ihr vorsichtig ein Loch in den AnhÀnger und fÀdelt die Kordel durch.

Fertig ist der Kokosnuss AnhÀnger. Foto (c) kinderoutdoor.de
Fertig ist der Kokosnuss AnhÀnger.
Foto (c) kinderoutdoor.de

 

Kinder basteln mit Naturmaterialien eine Laterne

Laternen basteln kann so schön sein, wenn man genug Zeit und das passende Material hat. Doch was ist, wenn man auf den allerletzten DrĂŒcker eine Laterne fĂŒr den Martinsumzug benötigt? Wenn wir von Kinderoutdoor.de Laternen basteln, dann ist die Anleitung unkompliziert und Ihr braucht wenig Material dafĂŒr. Trotzdem ist diese Laterne aus Naturmaterialien und Recyclingverpackungen ein echter Hingucker! Genug geredet, lasst und schnell die Laternen basteln, bevor der Lampionumzug beginnt!

Am besten ist es, wenn die Kinder im Kindergarten ihre Laternen basteln. Doch was ist zu tun, wenn sie ihre Laternen vor dem Umzug kaputt machen? So was soll vorkommen. Oder die Laterne im Kindergarten vergessen haben? Jetzt aber schnell eine Laterne basteln! FĂŒr unsere Bastelidee benötigt Ihr Laub, einen Tetrapack, Klebestift, Draht, Taschenmesser, einen Haselnuss-Stock und ein Teelicht. Das ist alles!

Laternen basteln mit wenig Material! Diese wenigen Dinge reichen aus, um in kurzer Zeit eine Laterne zu bauen, die ein echter Hingucker ist und außerdem nicht brennt! Foto.(c) Kinderoutdoor.de
Laternen basteln mit wenig Material! Diese wenigen Dinge reichen aus, um in kurzer Zeit eine Laterne zu bauen, die ein echter Hingucker ist und außerdem nicht brennt!
Foto.(c) Kinderoutdoor.de

Bei unserem Laternen basteln seid Ihr in 10 – 15 Minuten fertig! Versprochen! Den Tetrapack ausspĂŒlen und oben den Deckel abschneiden. Ihr könnt auch bei der HĂ€lfte den Schnitt ansetzen, dann ist die Laterne eben ein wenig kleiner.

[box type=”info”]TIPP: Der Tetrapack hat als Laternenkörper viele Vorteile! Im Gegensatz zu einer Laterne aus Pappe oder Papier brennt er viel schwerer und der Tetrapack ist innen mit Aluminium beschichtet. Dadurch reflektiert das Licht. Und Wenn Ihr die Laterne nicht mehr braucht lĂ€sst sich der Tetrapack recyceln: Laub abmachen und auf den Kompost, den Tetrapack in den gelben Sack![/box]

Bei Laternen basteln schneidet Ihr nun den Deckel vom Tetrapack ab. Foto: (c) Kinderoutdoor.de
Bei Laternen basteln schneidet Ihr nun den Deckel vom Tetrapack ab.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Im nĂ€chsten Schritt schneidet Ihr an den Seiten Fenster in den Tetrapack. Diese können rund oder eckig sein. Je grĂ¶ĂŸer die Fenster sind, um so mehr Licht kommt vom Inneren nach außen. Dadurch wirkt das Laub erst richtig schön!

Beim Laternen basteln ist es wichtig, dass Ihr große Fenster in den Tetrapack schneidet. Foto: (c) Kinderoutdoor.de
Beim Laternen basteln ist es wichtig, dass Ihr große Fenster in den Tetrapack schneidet.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Als nĂ€chstes zĂŒndet Ihr kurz das Teelicht an und lasst ein wenig heißes Wachs in die Mitte vom Boden des Tetrapacks tropfen. Das Teelicht auspusten und auf dem heißen Wachs fixieren. Nun klebt Ihr das Laub, es muss möglichst trocken sein, an dem Tetrapack fest. Vor allem Ahorn eignet sich sehr gut, weil es bunt ist und große BlĂ€tter hat. Zum Schluss noch den Draht oben anbringen und daran den Haselnuss-Stock befestigen. Fertig! Ihr habt jetzt eine Laterne die ein Hingucker ist. Viel Spaß beim Martinsumzug.

So sieht das Ergebnis vom Laternen basten aus! Je bunter das Laub ist, um so schöner leuchtet die Laterne nachts. Foto: (c) Kinderoutdoor.de
So sieht das Ergebnis vom Laternen basten aus! Je bunter das Laub ist, um so schöner leuchtet die Laterne nachts.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de