Familienspaß in bayerischen Jugendherbergen: Wasser marsch!

Familien Spaß in den bayerischen Jugendherbergen und alle sind gemeinsam auf dem Wasser unterwegs. Wir stellen Euch Outdoorabenteuer für die ganze Familie vor, die Ihr bei den bayerischen Jugendherbergen im kommenden Sommer erleben könnt.

werbung

Wasser entspannt. Wasser macht Spaß. Wasser bringt uns schnell von A nach B. Nicht umsonst ist das kühle Nass für die meisten von uns ein wichtiger Bestandteil im Urlaub. Der Landesverband Bayern im Deutschen Jugendherbergswerk e.V. stellt eine Auswahl an Programmen vor, die von Kanu- und Kajakfahrten über den eigenen Bootsbau bis zum Surfkurs abwechslungsreiche Wasseraktivitäten beinhalten. Dabei lernen die Teilnehmer die Regionen kennen und erleben Freizeitspaß bei weiteren gemeinsamen Unternehmungen.

Outdoor Abenteuer dank Jugendherberge: Paddeln auf der Altmühl bei Eichstätt. foto (c) Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e.V.

Durchs Altmühltal per Kanu und Fahrrad

Von der Jugendherberge Eichstätt aus das Altmühltal erkunden: Einer der fünf Programmtage ist für eine Kanutour ab Dollnstein reserviert. Von dort geht es über 20 Kilometer zurück nach Eichstätt, vorbei an den bei Kletterern beliebten “Burgsteinfelsen”, dem überhängenden Felsufer hinter Breitenfurt, den sonnigen Wacholderhängen oder dem idyllischen Örtchen Wasserzell. Imposant wird es bei der Einfahrt in die Stadt: Erhaben empfängt die Willibaldsburg in der Altstadt die Gäste. Die reine Fahrtzeit beträgt fünf bis sechs Stunden. Weitere Bestandteile dieses mehrtägigen Angebots sind eine Radtour durch den Naturpark Altmühltal oder eine Wanderung entlang des Fossilienpfades zum Blumenberg. Ausgestattet mit Hammer und Meißel machen sich die Teilnehmer unter anderem auf den Weg zu einem Steinbruch, um als Hobbyarchäologen zu glänzen.

Im Angebot „Aktivferien zu Lande und zu Wasser“ enthalten: Vier Übernachtungen mit Vollpension sowie Kanadier für einen Tag, Hammer und Meißel zur Fossiliensuche und Leihräder für einen Tag. Buchbar ab 186 Euro pro Person ab sechs Jahren. Weitere Informationen hier.

Wildwasser intensiv – Fünftageskurs in den Allgäuer Alpen

Die Umgebung der Jugendherberge Oberstdorf bietet seinen Gästen ein Naturparadies aus Seen, Flüssen und hohen Bergen. Ideal also für eine erlebnisreiche Zeit aus der Perspektive eines Kajaks. Bei einem fünftägigen Kurs werden unter Anleitung von professionellen Trainern einer Wildwasserschule Grundkenntnisse genau wie Insidertipps für die Fortbewegung im nassen Element vermittelt. Auf verschiedenen Seen lernen Teilnehmer in ihrem Kajak vor-, rück-, seitwärts und diagonal zu paddeln. Nach dieser Elementarstufe geht es auf leicht fließendes Gewässer, wo sich die Gruppe mit dem Kehrwasserfahren und Flussqueren vertraut macht. Abends setzen sich die Teilnehmer am Lagerfeuer zusammen, grillen oder erkunden die Nacht mit Fackeln. Außerdem stehen Tischtennisplatten, Kicker und Billardtische bereit, genau wie eine Kletterwand oder eine Boulebahn.

Im Angebot enthalten: Sechs Übernachtungen mit Vollpension plus und fünf ganze Tage Kanu- und Kajakkurs. Buchbar ab 12 Jahren mit Eltern ab 569 Euro pro Person, ab 14 Jahren auch als Kinderfreizeit und ohne Eltern buchbar. Weitere Informationen hier

Mit dem Kanu durch die Mainschleife

Viel Spaß haben Kindern und Teenager beim paddeln auf dem Main. Ein ideals Basislager ist die Jugenherberge Schweinfurt. foto (c) Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e.V.

Zwischen Weinbergen und pittoresken Dörfern – der Mainabschnitt, den die Teilnehmer des dreitägigen Programms von der Jugendherberge Schweinfurt aus mit dem Kanu erkunden, ist besonders reizvoll. Nachdem die Gäste am ersten Tag in Ruhe ankommen, startet am nächsten Morgen das Paddelerlebnis. Wer mag, kann die Strecke in drei- bis vier Stunden zurücklegen und danach noch Schweinfurt erkunden oder einen kühlen Drink am Mainstrand genießen. Andere dehnen die Tour zu einem Tagesausflug aus, zum Beispiel mit kleinen Badestopps, Landgängen oder entspannenden Ruhepausen in der Natur. Die Jugendherberge selbst liegt zentral nur circa fünf Gehminuten von der Altstadt entfernt und stimmt mit einem tollen Blick auf den Fluss schon vorab auf die Kanufahrt ein.

Im Angebot enthalten: Zwei Übernachtungen mit zweimal Frühstück, einem Lunchpaket und einem warmen Abendessen sowie Kanutour inkl. Kanu und Transfer ab dem Endpunkt. Buchbar ab 94 Euro pro Person ab sechs Jahren. Weitere Informationen hier

Wenn der Vater mit dem Sohne…ein Boot baut

Wo ein Steg ist, ist auch ein Weg. Wer in der Jugendherberge Kreuth übernachtet, der sollte unbedingt auf dem Tegernsee paddeln. foto (c) Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e.V.

Bei der Vater-Sohn-Auszeit am Tegernsee in der Jugendherberge Kreuth-Scharling haben die Papas und ihre Jungs die Möglichkeit, selbst ein kleines Holz-Schiff zu fertigen. Dabei lernen sie einiges über den Bootsbau wie verschiedene Antriebsarten, und anschließend dürfen sie ihr Modell im Bach testen. An einem anderen Tag geht man der Frage auf den Grund, wie Strom funktioniert. Ein Bausatz und verschiedene Experimente liefern die Antwort. Die Bayernolympiade sorgt für den nötigen Spaß: Bei Eierlauf, Breznweitwurf und vielen weiteren Disziplinen zeigt sich, wer ein echter Bayer ist. Und echte Männergespräche finden am Abend rund ums Lagerfeuer statt. Der fünf Kilometer entfernte Tegernsee bietet weitere schöne Möglichkeiten zu Wasser: Vom Tretboot oder Stand Up Paddle Board aus lässt sich die herrliche Natur rund um den See genießen.

Im Angebot enthalten: Drei Übernachtungen mit zweimal Vollpension und einmal Halbpension sowie verschiedene Programmpunkte. Buchbar ab 10 Jahren ab 179 Euro pro Person. Weitere Informationen hier

Familienspaß auf dem Surfbrett

Surfen lernen bei einem Intensivkurs der zum Angebot der Jugendherberge Lindau. foto (c) VDWS Surfschule und Supschule Kreitmeir Lindau

Die Jugendherberge Lindau im Dreiländereck Deutschland, Österreich, Schweiz bietet mit ihrer herrlichen Lage am Bodensee beste Möglichkeiten für Wassersport in schönster Umgebung. Ein achttägiges Familienprogramm zum Beispiel bringt in fünf Tagen wahre Surfprofis hervor: bei einem Intensivkurs im Naturbad Eichwald beherrschen Kinder und Erwachsene (unterschiedliche Kurse zur gleichen Zeit) schnell die Basismanöver. Die Fortgeschrittenen bauen auf den Grundkenntnissen auf und üben schnelle Wenden und Halsen oder Trapezsurfen. Powerjibe, Duckjibe oder Helikopter werden auch geübt. Der auflandige Wind bringt die Einsteiger wieder sicher an den Strand zurück. Das Stehrevier ist ideal zum Trainieren von Beach- und Wasserstart. Ein weiterer Tag bleibt für eine Unternehmung, zum Beispiel ist die berühmte Altstadtinsel von Lindau fußläufig von der Jugendherberge zu erreichen. 

Im Angebot enthalten: Sieben Übernachtungen mit Vollpension und fünf Tage Intensivsurfkurs. Buchbar ab acht Jahren bis 13 für 439 Euro pro Person, ab 14 Jahren für 469 Euro pro Person; weitere Begleitpersonen, die nicht am Kurs teilnehmen, ab 289 Euro. Weitere Informationen hier.

Besucht uns!