Kinder, Schnee und Schwarzwald Plus

Kinder, Schnee und Schwarzwald Plus ist eine perfekte Kombination für den Winterurlaub mit der Familie. Fünf Ideen stellen wir Euch vor, was Ihr mit den Kindern im winterlichen Schwarzwald unternehmen könnt.

Endlich Winter, endlich Schnee! Sie wissen noch nicht, wie Sie die kalten Tage optimal nutzen können? Kein Problem. Wir stellen Ihnen fünf Erlebnisse vor, die Sie sich diesen Winter nicht entgehen lassen sollten – kostenfrei mit der Gästekarte Schwarzwald Plus. Ein Skiurlaub mit der Familie in den Alpen geht richtig ans Geld. Für eine Woche sind 2.000 Euro problemlos fällig. Auch die Anfahrt geht ans Budget und kann, wenn es mal wieder einen Stau hat, richtig lange dauern. Mit Lifttickets und Übernachtungen für die ganze Familie kann man da schnell jede Menge Geld aus der Urlaubskasse investieren. Es geht deutlich entspannter sowie günstiger. Dabei habt Ihr  genauso viel Skispaß. Welche Familie braucht schon über 100 Kilometer Pisten? Übersichtlich und sportlich geht es in der Wiege des deutschen Skisports zu, nämlich im Schwarzwald. Im Skiurlaub steht der Spaß im Vordergrund. Kinder wollen mit Gleichaltrigen die Pisten hinunter jagen und Erwachsene sportlich ihre Schwünge ziehen oder ganz entspannt über die Hänge cruisen. Alles ohne Stau und langen Wartezeiten an den Liften. Skihütten bei denen es wie auf dem Oktoberfest aus den Lautsprechern wummert vermisst niemand im Schwarzwald. Dafür bietet dieses Urlaubsregion in Baden-Württemberg den Gästen einen Menge. Eine intakte Natur, gepflegte Skipisten, weite Loipen und rasante Rodelberge. Mit der Gästekarte „Schwarzwald Plus“ erhalten Kinder und Jugendliche in Baiersbronn und Freudenstadt an zwei Nachmittagen einen kostenlosen Kinder-Skikurs – der Skipass ist natürlich inklusive. Auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz und erhalten an den Liftanlagen der Schwarzwaldhochstraße einen kostenlosen Tagesskipass. Damit Gäste nicht mit großem Gepäck anreisen müssen, ist die Skiausrüstung mit der Gästekarte ebenso inklusive. Urlauber der Nationalparkregion erhalten die Mehrwertkarte ab zwei Übernachtungen bei einem der teilnehmenden Schwarzwald Plus-Gastgeber. Das Ski-Angebot ist Teil von über 80 Schwarzwald-Aktivitäten, die Gäste bei einem Aufenthalt von mindestens zwei Tagen gratis erleben können. Langeweile kommt in der Familie garantiert nicht auf.

Auch das gehört zu Schwarzwald Plus: Eine gemütliche Wanderung mit Schneeschuhen. foto (c) Baiersbronn Touristik Ulrike Klumpp

Schwarzwald Plus Karte: 80 geniale Aktivitäten sind kostenlos!

Egal ob Skifahren oder Snowboarden. Jung oder Alt. Mit Schwarzwald Plus kann jeder die Pisten rund um Baiersbronn und Freudenstadt voll auskosten. In der Skisaison bis April 2018 haben Kinder von Dienstag bis Sonntag die Möglichkeit mit der Schwarzwald Plus-Karte an kostenlosen Anfänger- und Fortgeschrittenen-Skikursen teilzunehmen. Zusammen mit ausgebildeten Skilehrern lernen Kinder von drei bis 15 Jahren an zwei aufeinanderfolgenden Tagen das Skifahren oder feilen an ihrer Skitechnik. Die Kurse finden jeweils von 14 bis 16 Uhr am Stokinger Hang in Freudenstadt statt und die Anmeldung erfolgt über Sport Frey. Wenn die Kinder im Skikurs sind, können auch die Erwachsenen die Pisten genießen. Alle Lifte und Bahnen in Freudenstadt und Baiersbronn halten mit der Gästekarte besondere Specials wie kostenlose Tagesskipässe, Flutlicht-Skifahren oder Berg- und Talfahrten bereit. Wer mehr Spaß an einer Runde Eislaufen hat oder lieber an einer beeidnruckenden Schneeschuhwanderung durch den Nationalpark Schwarzwald teilnimmt, kann das mit der Gästekarte gratis tun. Gerne mit leichtem Gepäck unterwegs oder keine eigene Wintersportausrüstung zuhause? Mit Schwarzwald Plus kein Problem. Mit der Gästekarte kann jeder Urlauber in den teilnehmenden Wintersportgeschäften ganz einfach das komplette Equipment ausleihen. Egal ob es Kinderski oder ein Snowboard ist: Mit der Schwarzwald Plus Karte bekommt Ihr die Ausrüstung für den Spaß auf der Piste umsonst. Dieses Angebot hat sich bewährt. Bereits seit 2014 gibt es die kleine Chipkarte, die über 80 Familien-, Outdoor-, Aktiv-, Genuss- und Kultur-Aktivitäten für kleines Geld erlebbar macht. Immer wieder stellt sich die Frage, was die Schwarzwald Plus Karte kostet. Nichts. Diese gibt es gratis. Die praktische Karte erhalten Gäste in Baiersbronn, Freudenstadt, Loßburg, Alpirsbach, Forbach, Bad Wildbad, Enzklösterle und Pfalzgrafenweiler ab zwei Übernachtungen bei einer der 50 teilnehmenden Unterkünfte der Nationalparkregion.

1. Eroberung der Skipisten
Ein Gratis-Skipass? Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch egal ob auf Ski oder Snowboard, Kinder oder Erwachsene: Mit Schwarzwald Plus bekommen Urlauber den Tagesskipass tatsächlich geschenkt und können bei ausreichender Schneelage die Pisten rund um Freudenstadt und Baiersbronn erkunden. Auch Flutlicht-Skifahren am Abend ist inkludiert. Kinder von drei bis 15 Jahren nehmen mit Schwarzwald Plus zudem die gesamte Saison über von Dienstag bis Sonntag an kostenlosen Skikursen teil. Ein weiterer Vorteil der Gästekarte: Das Wintersportequipment für die ganze Familie kann ganz einfach in allen teilnehmenden Wintersportgeschäften kostenfrei ausgeliehen werden.

Mit der Schwarzwald Plus Karte flott auf den Skipisten unterwegs. foto (c) Schwarzwald Plus GmbH

2. Entdeckungstour auf großen Sohlen
Auf großen Tellern geht es Schritt für Schritt über die knirschende Schneedecke in Baiersbronn. Am Wegesrand: die Spuren von Reh, Hase und Fuchs. Jeden Donnerstag können Urlauber an einer geführten Schneeschuhwanderung in der Schwarzwald Gemeinde teilnehmen – kostenfrei für Gäste mit Schwarzwald Plus. Gemeinsam mit einem erfahrenen Wanderführer ziehen sie auf der rund vierstündigen Tour durch die Winterlandschaft und begeben sich dabei auf Spurensuche. Das passende Equipment kann vor Ort ebenfalls gratis ausgeliehen werden.

3. Schaulaufen auf der Panoramaloipe
Auf Langlauf-Fans wartet im Nordschwarzwald ein umfangreiches Loipennetz, das sich über Berg und Tal, durch Panorama-Landschaften und den stillen Winterwald zieht. Dank der unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade von leicht bis anspruchsvoll kommen dabei sowohl versierte Langläufer als auch Anfänger und Wiedereinsteiger auf ihre Kosten. Für Nachtschwärmer gibt es zudem Loipen mit Flutlicht. Der Vorteil für Gäste mit Schwarzwald Plus: Die Langlauf-Ausrüstung bestehend aus Ski, Stöcken und Schuhen kann vor Ort in allen teilnehmenden Wintersportgeschäften kostenfrei ausgeliehen werden.

4. Auf scharfen Kufen durch die Eishalle
Wer auch bei Schmuddelwetter nicht auf Wintersport verzichten möchte, kann sein Können in der Baiersbronner Eishalle unter Beweis stellen. Highlight im Winter: Neben den regulären Öffnungszeiten zum Eislaufen findet hier von Januar bis März jeden ersten Freitag im Monat die Eisdisco statt – nachmittags für Kinder, abends für Erwachsene. Die passenden Schlittschuhe leihen Gäste mit Schwarzwald Plus ganz entspannt und kostenfrei vor Ort. Außerdem mit der Gästekarte gratis: ein Kurs im Eisstockschießen, der wöchentlich am Mittwoch stattfindet.

5. Köstlich Wandern
Unter dem Motto „Köstlich Wandern“ können Gäste mit Schwarzwald Plus jeden Freitag an einer geführten kulinarischen Ganztages-Wanderung teilnehmen. Dabei werden sie zu den schönsten Plätzen rund um Baiersbronn geführt und unterwegs mit regionalen Gaumenfreuden überrascht. Der krönende Abschluss: Die Einkehr in der auf 620 Metern über den Höhen von Schwarzenberg gelegenen Panoramahütte. Denn die urige Hütte bietet nicht nur einen tollen Panoramablick, sondern auch eine traditionelle Vesperkarte mit typischen Schwarzwälder Spezialitäten. Köstlich und dank Schwarzwald Plus völlig kostenfrei.

Mehr Informationen zur Gästekarte „Schwarzwald Plus“ gibt es unter: www.schwarzwaldplus.de.