Kinder Kletterausrüstung von Black Diamond: Kleine Kraxler ganz groß

Kinder Kletterausrüstung von Black Diamond und der Einstieg in den Bergsport gelingt. Schließlich rüstet BD auch Profis aus und lässt deren Erfahrung in die Entwicklung neuer Produkte für echte Alpinisten einfließen. Was Black Diamond für die Kinder im Portfolio hat, stellen wir Euch heute vor.

werbung

Wer ein Vorbild in der Welt der Kletterer sucht, wird ziemlich schnell auf BD Athlet Alex Honnold stoßen. Der US-Amerikaner wurde durch seilfreie Begehungen Amerikas größter Felswände zunächst in der Kletter-Community, spätestens seit dem kürzlich vergebenen Oscar für den Dokumentarfilm „Free Solo“, auch einem breiten Publikum weltweit bekannt. Neben seiner Begabung und absoluten Hingabe für seine Projekte, fasziniert Alex Honnold ebenso mit seiner bescheidenden, zurückhaltenden und bodenständigen Art. Er lebt prinzipiell und auch aus praktischen Gründen so einfach wie möglich. Die im Jahr 2012 von ihm gegründete Honnold Foundation ist eine Erweiterung genau dieser Ethik. Die gemeinnützige Organisation unterstützt weltweit Initiativen im Bereich der Solarenergie, um Menschen in benachteiligten Regionen Zugang zu Energiequellen zu verschaffen und damit zu besseren Chancen zu verhelfen.

Black Diamond unterstützt sowohl Alex Honnold als Person und Kletterer, als auch die Honnold Foundation. Ein Teil des Erlöses von Black Diamonds Alex Honnold Collection (Solution Harness, Freerider Chalk Bag und Honnold Signature Spatula) geht direkt an die Honnold Foundation.

Egal wie alt man ist, fürs Klettern ist es nie zu spät oder zu früh. Black Diamond bietet Kletterausrüstung für Kletterer von heute und morgen.

Black Diamond Momentum Kid’s Kletterschuh

Der Kid’s Momentum ist ein Einsteigerschuh mit kindgerechten Klettverschluss und einem flachen Leisten. So bietet der Schuh ausgezeichneten Komfort für lange Tage am Fels oder in der Kletterhalle. Das Obermaterial aus Engineered Knit Technology sorgt einerseits für Elastizität an wichtigen Punkten, andererseits für Unterstützung genau dort, wo es darauf ankommt. Inspiriert durch die Technik, die Black Diamond beim Schmieden von Karabinern anwendet, wird der steife und strapazierfähige Gummi aus einer Gummischicht modelliert. Mit dieser technischen Lösung wird der Kletterschuh hinsichtlich Gewicht, Konsistenz und Komfort optimiert.

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Black Diamond Zone Kletterschuh

Der Zone ist ein Kletterschuh mit zwei Klettverschlussriemen, der Komfort und Performance fürs Klettern in der Halle oder am Fels vereint. Das Obermaterial aus Engineered Knit Technology bietet ein ideales Verhältnis an Elastizität und Unterstützung und herausragende Atmungsaktivität. Mit dem leicht vorgespannten Leisten macht der Zone vor allem in überhängenden Routen eine großartige Figur. Der Fuse-Gummi des Zone besitzt hohe Reibwerte und wird aus einer Lage Gummi geformt. Am Vorfuß wurde für Toehooks ebenfalls eine Lage Gummi aufgebracht. Die mittelweiche Sohlenmitte sorgt für ein ausgewogenes Verhältnis von Sensibilität und Kraftübertragung.

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Black Diamond Momentum Kid’s Full Body Harness

Der Black Diamond Momentum Kid’s Full Body bietet vollständige Unterstützung und Komfort für kleine Nachwuchskletterer. Einfach verstellbar und mit einem hohen Einbindepunkt besitzt er alle Merkmale, die einen großartigen Klettergurt ausmachen. Durch sein Einstellungssystem wächst der Klettergurt ein paar Jahre einfach mit.

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Black Diamond Solution Honnold Edition Men‘s

Diese Limited Edition des Solution ist der Lieblingsklettergurt von Alex Honnold. Er kommt in einer Sonderfarbe mit der Unterschrift von Honnold auf der rechten Beinschlaufe. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an die Honnold Foundation, die Initiativen im Bereich der Solarenergie in benachteiligten Regionen dieser Welt fördert.

Klein anfangen, groß rauskommen

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Black Diamond Kid’s Tracer

Der leichte, bequeme Tracer bietet Kindern wichtigen Schutz beim Klettern. Die Belüftungsöffnungen sind mit Netz abgedeckt, der Helm ist einhändige in der Größe verstellbar und wird mit einem lustigen Stickerset geliefert, um den Helm selbst gestalten zu können.

Klein anfangen, groß rauskommen

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Black Diamond Vapor

Mit einem Gewicht von nur 188 Gramm, den großzügigen Belüftungsöffnungen sowie dem ausgefeilten Einstellungssystem ist der Vapor einer der leichtesten, bequemsten und am besten belüfteten Kletterhelme auf dem Markt.

Klein anfangen, groß rauskommen

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Black Diamond Mojo Kid’s

Die Größe wurde auf Kinderhände abgestimmt, die schon früh hoch hinaus wollen. Das kinderfreundliche Design des Black Diamond Mojo Kid macht es zum idealen Chalk Bag für den Kletter-Nachwuchs.

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Black Diamond Freerider

Dieses Chalk Bag ist eines der beiden Ausrüstungsgegenstände, die Black Diamond-Athlet Alex Honnold für seine historische Freesolo-Begehung der Route „Freerider“ am El Capitan verwendet hat. Ein Teil des Verkaufserlöses dieses Chalk Bags mit Alex Honnolds Unterschrift geht an die Honnold Foundation, die Initiativen im Bereich der Solarenergie in benachteiligten Regionen dieser Welt fördert.

Klein anfangen, groß rauskommen
Foto (c) Black Diamond

Kinderklettergurt Momentum von Black Diamond im Test

Ein Klettergurt für Kinder sollte bequem, leicht zu bedienen und vor allem sicher sein. Im Kleinwalsertal haben wir für Euch den Black Diamond Momentum getestet: Bei einem Klettersteig, im Klettergarten, bei einem Flying Fox, auf einer Slackline über einem Wildbach und wir ließen unsere Testerin zwei mal von einer 40 Meter hohen Brücke abseilen. In unseren Fotos und dem kurzen Clip könnt Ihr das alles sehen. Peinlich posen und nicht testen überlassen wir anderen.

Wer ist von den Erwachsenen schon mal auf einem zehn Meter Sprungturm im Freibad gestanden hat, der weiß was das für eine Überwindung kostet von dort oben zu springen. Noch heftiger ist es sich 40 Meter von einer Straßenbrücke abseilen zu lassen. Hier müssen die das ausprobieren ein absolutes Vertrauen in das Seil, die Karabiner, den Klettergurt und den Sichernden haben. In unserem Fall sind das Bergführer gewesen doch trotzdem braucht es viel Mut sich von der Brücke abzustoßen. Unsere Testerin traute sich das zu. An einem Tag musste der Black Diamond Klettergurt für Kinder Momentum beweisen, was er kann. Der Tag begann beim Top Ropen in einem Klettergarten. Hier ist es wichtig, dass der Gurt sich schnell und problemlos anlegen lässt.

Bei diesem Modell funktionierte das grandios. Mit den Einstellschnallen lässt sich dieser Komplettgurt perfekt an das Kind anpassen. Ausgelegt ist er für Kinder mit einem Gewicht von maximal 40 Kilogramm. Ein weiterer Vorteil von diesem Komplettgurt: Das “Einbinden” entfällt. Mit einer offenen Schlinge verbinden die Kletterer so den Brust- und Sitzgurt. Das ist bei diesem Modell überflüssig. Zuerst geht es bei unserem Test am Felsen hinauf. Unsere Testerin konnte sich völlig ungehindert bewegen und der Momentum für Kids engte sie keinesfalls ein. Beim Abseilen zeigte sich auch, wie komfortabel der Komplettgurt gepolstert ist.

Einstellungssache: In wenigen Sekunden lässt sich der Komplettgurt für Kinder einstellen. foto (c) kinderoutdoor.de

Hochwertig verarbeitet ist der Momentum Kids von Black Diamond

Klettergurt für Kinder im Test: Der Komplettgurt Momentum für Kinder wiegt nur 314 Gramm. foto (c) kinderoutdoor.de

Klettergurt für Kinder: Seilbrücke, Flying Fox, Klettersteig und 40 Meter abseilen

Als nächste Teststrecke stand eine abenteuerliche Seilbrücke auf dem Programm. Unten rauschte ein Wildbach. Etwa zehn Meter über der Klamm musste unsere Testern auf einer Slackline gehen und sicherte sich mit den Händen an einem Stahlseil. Dort hakte sie sich mit dem HMS Karabinern ein und los ging es. Auch bei diesem Abschnitt zeigte sich, wie gut der Black Diamond Kindergurt jede Bewegung mitmacht. Komfort zählte beim Flying Fox. Wenn der Gurt in die Oberschenkel oder am Becken drückt, vergeht den Kindern schnell die Freude an dieser Drahtseilbahn. Diesen Test absolvierte unser Testmodell ebenfall problemlos. Immer populärer ist das Gehen von Klettersteigen.

Bequem und sicher: Der Klettergurt von Black Diamond sitzt optimal. foto (c) kinderoutdoor.de

Am Klettersteig ebenso optimal wie im Klettergarten. Der Momentum engt die Kinder in der Bewegung nicht ein. foto (c) kinderoutdoor.de

Eine Brücke ist so was von langweilig: Es geht auch anders über den Wildbach. Wie gut, wenn sich die Kinder auf die Klettergurte verlassen können. foto (c) kinderoutdoor.de

Auch bei Familien. Der perfekte Einsatzort für einen Komplettgurt. Hier spielt der Momentum für Kids ein weiteres großes Plus aus: Er wiegt nur 314 Gramm, ein wenig mehr als drei Schokoladentafeln, und benötigt nur wenig Platz im Rucksack. Für den Zustieg ist das eine optimale Kombination. Das Klettersteigset flott angebracht und rauf geht es auf die Via Ferrata. Mit wenigen Handgriffen ist der Kinderklettergurt eingestellt. Über eine Stunde ist unsere Testerin damit unterwegs gewesen und hat keinen Grund zu jammern, dass sie der Gurt drückte. Zum Schluss kam die wohl spektakulärste Station von unserem Test: Die Schwendebrücke. Hier seilte sich die Testerin zwei mal über 40 Meter in die Tiefe. Wer so etwas wagt, muss totales Vertrauen in den Klettergurt haben. Nach diesem umfangreichen Test stand fest: Der Black Diamond Momentum für Kinder ist ein rundum gelungener Komplettgurt, an dem es nichts auszusetzen gibt. Für Kinder die alpinistisch vielseitig unterwegs sind, ist dieses Modell ein perfekter Begleiter.

Unsere Bewertung: Sechs von sechs Kompassen