Kinder basteln am Geburtstag: Drucken mit Wachsmalstiften

Am Kindergeburtstag was basteln, dass gehört dazu wie die Kerzen auf der Torte. Es fragt sich nur: Was?! Die meisten Basteleien kennen Eltern und Kinder bereits. Wir stellen Euch heute eine Bastelidee vor, die garantiert nur die Wenigsten kennen. Wir drucken wunderschöne Vögel mit Wachsmalkreiden.

Kinder basteln am Geburtstag: Drucken mit Wachsmalstiften. Foto (c) kinderoutdoor.de

Vor 85 Jahren verstarb der Erfinder der Wachsmalstifte und 1905 erhielt seine Erfindung auf der Weltausstellung in Saint Louis die goldene Medaille. Edwin Binney produzierte zusammen mit seinem Cousin C. Harold Smith die ersten dieser Stifte. Noch heute gibt es das von ihm gegründete Unternehmen Crayola. Wir verbeugen uns vor diesem genialen Erfinder und widmen ihm unsere heutige Bastelanleitung. Aus dem Kindergarten oder der Schule sind die Wachsmalkreiden kaum wegzudenken. Sie bestehen aus Farbpigmenten, Talkum und Wachs. Dieses hat ja die wunderbare Eigenschaft, dass es sich erwärmen lässt. Wir nutzen bei unserer heutigen Bastelei diesen Umstand aus. Folgendes braucht Ihr an Material:

  • Wachmalstifte
  • Aus Sperrholz ausgeschnittene Vögel
  • Kopierpapier
  • altes Bügeleisen

Wenn Ihr diesen Bastelvorschlag beim Kindergeburtstag machen wollt, ist es besser für jedes Kind vor der großen Party einen Vogel aus Sperrholz auszusägen. Wir haben Eulen und Amseln genommen.

Basteln am Kindergeburtstag: Alle Vögel sind schon da

Alle Vögel sind schon da. Hier ist der Rohling aus Sperrholz. (c) kinderoutdoor.de

Jedes Kind bekommt einen Sperrholzvogel. Mit dem Wachsmalstiften darf es diesen nach eigenen Vorstellungen bemalen. Es ist oft besser, wenn alle Kinder den gleichen Vogel bekommen. So gibt es keinen Streit und den will niemand am Kindergeburtstag haben.

Malt mit Wachsstiften den Holzvogel an. foto (c) kinderoutdoor.de

Legt nun ein Kopierpapier auf die bemalte Seite vom Sperrholz. Drückt kräftig mit dem alten, heißen Bügeleisen darauf.

Unsere Schneeeule ist fertig zum Bügeln. foto (c) kinderoutdoor.de

Wenn sich ölige Flecken bilden macht Ihr es perfekt. Zieht das Papier ab, da braucht Ihr nicht besonders vorsichtig zu sein, und schon habt Ihr ein gedrucktes Kunstwerk.

Mit gewöhnlichen Kopierpapier den Vogel abdecken……(c) foto Kinderoutdoor.de

Auf dem Vogel aus Sperrholz ist immer noch genug Farbe. Beides können die Kinder mit nachhause nehmen.

……….und bügeln! foto (c) kinderoutdoor.de

Bei diesem Kunstwerk ist es Euch sicher, dass die anderen Eltern überrascht schauen. Da habt Ihr einen tollen Einfall gehabt.

Solche Kunstwerke kommen dabei raus!

Eine weitere Bastelidee von uns:

Ein Kaleidoskop mit Kinden basteln bietet sich für einen Kindergeburtstag an. Anstatt einer Tüte mit Süßigkeiten, kommen die kleinen Gäste mit einer tollen, individuellen Bastelei nach Hause. Der Aufwand und das Material sind überschaubar. Dafür überrascht Ihr die Kinder mit dieser Bastelei. Wie soll das Ganze mit der Glasmurmel funktionieren? Wir zeigen Euch, Schritt für Schritt und mit Fotos, wie Ihr das Kaleidoskop basteln könnt.

Lost in kaleidoscope skies, I am hypnotised

Heißt es in dem Lied “Kaleidoscope Skies” con Jam & Spoon aus den 90ern. Eigentlich ist es schwer und aufwändig ein Kaleidoskop zu basteln. Schon im antiken Griechenland gab es dieses optische Gerät. Wir haben für Euch eine einfache Variante entdeckt. Dazu braucht Ihr keine Spiegel, Glas oder Glassplitter. Unsere Bastelanleitung ist kinderleicht und deshalb könnt Ihr das Ganze auch an einem Kindergeburtstag basteln. Folgendes braucht Ihr an Material:

Kaleidoskop mit KIndern basteln und dieses Material benötigt Ihr dazu.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kaleidoskop mit Kindern basteln: Volle Röhre

Zuerst faltet Ihr aus dem mit Alu beschichteten Karton einen dreieckigen Zylinder.
foto (c) kinderoutdoor.de

In etlichen Verpackungen von Lebensmittlen, beispielsweise Schokoküsse, ist die Innenseite vom Karton mit Alu beschichtet. Dieses faltet Ihr zu einem gleichseitigen Dreieck und verklebt den dreieckigen Zylinder mit dem Klebeband. Somit ist das Herzstück von unserem Kaleidoskop bereits fertig.

Schneidet einen Streifen Karton als Gehäuse für das Kaleidoskop aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Schere schneidet Ihr ein Stück vom Karton aus. Es sollte so breit sein, wie der dreieckige Zylinder lang ist. Übrigens: Das größte Kaleidoskop der Welt ist 47 Meter hoch gewesen. Der “Erdturm” stand 2oo5 auf der Expo in Tokyo. Ganz so groß muss unser optischer Gerät am Ende nicht sein.

Wickelt den spiegelnden Zylinder in den Karton ein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Legt nun den Zylinder auf den Karton und wickelt ihn darin ein. Möglichst fest solltet Ihr wickeln.

Fixiert mit Klebeband die beiden Enden vom Kaleidoskop.
foto (c) kinderoutdoor.de

Diese Rolle fixiert Ihr mit dem Klebeband an beiden Enden. Nun kann sich die Rolle nicht mehr von selbst aufrollen.

Bohrt ein Guckloch in den Karton, den Ihr später auf ein Ende der Röhre klebt.
foto (c) kinderoutdoor.de

An einem Ende der Röhre bringt Ihr Kleber auf. Bitte vorsichtig damit, denn rinnt der Kleber auf das Aluminium ist es mit dem Spiegeleffekt vorbei. Schneidet aus dem Karton ein Stück aus, dass auf ein Ende vom Kaleidoskop passt. Ihr könnt es auch in Form von einem Stern, Blume oder Herz schneiden.Mit dem Stechdorn vom Taschenmesser, Experten sagen Ahle dazu, bohrt Ihr ein dünnes Loch in die Mitte von dem Karton.

Klebt den Karton mit dem Guckloch auf ein Ende vom Kaleidoskop.
foto (c) kinderoutdoor.de

Klebt es jetzt auf ein Ende vom Kaleidoskop. Achtet darauf, dass kein Licht einfallen kann.

Wickelt den Draht um ein Stück Rundholz.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nehmt den Basteldraht und schneidet etwa zehn bis 15 Zentimeter davon ab. Wickelt es eng um ein Stück Rundholz. Das Ganze sieht dann wie eine Stahlfeder aus. Übrigens: Auch die Beatles haben über ein Kaleidoskop gesungen in dem Sond “Lucy in the Sky with Diamonds”. Darin kommt auch das „girl with kaleidoscope eyes“ vor. Nur so als Spezialwissen für Angeber….

Drückt die Murmel in die Drahtspirale. Sie soll sich ein paar Millimeter bewegen können.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt drücken wir die Glasmurmel in diese Stahlfeder. Mit der Zange vom Multitool biegt Ihr die “Stahlfeder” so hin, dass die Murmel nach vorne nicht auskann und sich um wenige Millimeter bewegen lässt.

Steckt den Aufsatz auf ein Ende vom Kaleidoskop.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wickelt das breite Ende der Stahlfeder um das noch freie Ende von unserem Kaleidoskop. Wickelt den Draht um das Gehäuse. Mit Klebeband fixiert ihr den Draht. Wer möchte kann noch eine Schlaufe zum Tragen an das optische Gerät anbringen. Mit verschieden farbigen Klebebänder lässt sich jedes Kaleidoskop individuell gestalten.

Fertig ist unser Kaleidoskop.
foto (c) kinderoutdoor.de

(Hinweis in eigener Sache: Für die Links in diesem Artikel bekommen wir weder Geld, Sachleistungen, Provisionen oder anderen Zuwendungen)

Ein Schlüsselanhänger kann ein richtiger Hingucker sein. Vor allem wenn es sich um ein Unikat handelt. Wenn Ihr mit den Kindern bei der Geburtstagsparty was basteln wollt, dann bietet sich der Schlüsselanhänger an. Vor allem entsorgt Ihr auf elegante Art und Weise all die Perlen und Knöpfe die zuhause wild am Boden rumfahren. Hier ist unsere Bastelanleitung für die Ihr weniger als zehn Minuten benötigt.

“Toll, ein Schlüsselanhänger!” freut sich eine Mutter, als sie Ihr Kind von der Geburtstagsfeier abholt. Anstatt Süßigkeiten in kleinen Plastiktüten den kleinen Gästen mitzugeben, gab es hier eine Bastelei. Wichtig ist, dass die Kinder sich selbst beim Basteln helfen können und Ihr nicht bei jedem Kind mithelfen müsst. Auch der Materialaufwand hält sich in Grenzen: Einen Metallring, den bekommt Ihr in jedem Bastelgeschäft zu kaufen, einen reißfesten dünnen Nylonfaden, Perlen sowie Knöpfe und alles was sich auffädeln lässt.

Schlüsselanhänger basteln: Hier ist das notwendige Material dazu. foto (c) kinderoutdoor.de

Schlüsselanhänger basteln: Hier ist das notwendige Material dazu.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schlüsselanhänger basteln: Erst knoten, dann fädeln

Zuerst verknotet Ihr den Nylonfaden mit dem Metallring. Es ist schlau, wenn Ihr das schon vorbereitet bevor die Kinder mit dem Basteln loslegen. Nun geht´s los. Die Kinder fädeln auf was sie wollen. Wer möchte fädelt auf beiden Fäden gleichzeitig die Perlen und Knöpfe auf.

Schlüsselanhänger basteln: Fröhliches Auffädeln. foto (c) kinderoutdoor.de

Schlüsselanhänger basteln: Fröhliches Auffädeln.
foto (c) kinderoutdoor.de

Andere Kinder finden es schön, wenn sie auf beiden Fäden die Perlen aufziehen.Beide Varianten sind schön und die Kinder wissen selbst ganz gut, was ihnen gefällt. Wer möchte kann auch die Perlen so auffädeln, dass ein schönes Herz entsteht. Das ist ein richtiger Hingucker.

Schlüsselanhänger mit Kindern basteln: Auch auf beiden Fäden lassen sich die Perlen aufziehen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Schlüsselanhänger mit Kindern basteln: Auch auf beiden Fäden lassen sich die Perlen aufziehen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss seid Ihr als Erwachsene noch einmal gefordert. Verknotet nun die beiden Enden von der Nylonschnur. Wenn die Kinder das alleine tun, kullern meistens die zuvor aufgefädelten Perlen wieder herunter. Viel Spaß beim Basteln!

Die Schlüsselanhänger lassen sich auch in Herzform basteln. foto (c) kinderoutdoor.de

Auch mit alten Knöpfen sieht der Schlüsselanhänger attraktiv aus. foto (c) kinderoutdoor.de

Auch die einfache Version von einem selbst gebastelten Schlüsselanhänger hat ihre Reize. foto (c) kinderoutdoor.de


Besucht uns!