Kinder schnitzen einen Kranich

Ein Stück Astholz dazu ein Taschenmesser und schon können die Kleinen loslegen. Heute schnitzen wir einen Kranich. Das tolle an diesem Werkstück: Hier lernen die Kinder eine Form zu begreifen und diese mit Hilfe des Taschenmessers in einem Stück Holz zu verewigen.

Kinder schnitzen einen Kranich. foto (c) kinderoutdoor.de

千羽鶴 das ist keine Staubsaugermarke aus Fernost, sondern das japanische Wort senbazuru. Zu deutsch: Kranich. In Japan gilt dieser Vogel als Symbol des Glücks. Deshalb falten die Kinder an Geburtstagen oder anderen Anlässen aus Papier Kraniche. In Deutschland gibt es jedes Jahr den Zug der Kraniche zu beobachten. Zwei Routen benutzen diese markanten Vögel. Ende Februar und Anfang März kehren die Kraniche nach Deutschland zurück. Tausende von den Vögeln kommen aus Frankreich angeflogen. Höchste Zeit, mit den Kindern einen solchen tollen Zugvogel zu schnitzen. Dazu braucht Ihr

Hier seht Ihr unsere umfangreiche Materialliste. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen einen Kranich: Bewegung in der Figur

Das Holz findet Ihr im Garten, Park oder dem Wald.

Schnitzt Euch zuerst die Astgabel passend. foto (c) kinderoutdoor.de

Bevor Ihr mit den Kindern zu schnitzen beginnt, schaut Euch Fotos der Kraniche an. Sein Erscheinungsbild ist markant. Entsprechend wollen wir unsere Figur gestalten.

In unserem Fall haben wir uns für eine Astgabel entschieden. Schließlich wollen wir unserem Kranich möglichst lebendig darstellen. Dazu müssen wir uns nicht mit Details aufhalten, sondern seine Form in Holz wiedergeben.

Zuerst schneiden wir uns die Astgabel zurecht und kürzen sie entsprechend.

Schnitzt zuerst den Kopf vom Kranich. foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge arbeiten wir uns grob den Kopf und Schnabel vom Kranich aus. Sein Kopf ist im Verhältnis zum restlichen Körper relativ klein. Derartiges versuchen wir bei unserer Schnitzarbeit umzusetzen.

Unser Kranisch reckt seinen Schnabel in die milde Sonne des Frühlings. Dazu nutzen wir die Astgabel, sie gibt unserem Kranich eine gewisse Bewegung.

Im nächsten Schritt formen wir den Körper vom Kranich. Dazu nutzen wir die kleine Klinge vom Messer. Möglichst rund sollte der Übergang vom Körper zum Hals sein.

Schnitzt mit der kleinen und großen Klinge den Körper vom Kranich. foto (c) kinderoutdoor.de

Unseren Kranich lassen wir auf einem kleinen Sockel stehen. Von dem entfernen wir nicht die Rinde um ihn klar von der Figur abzusetzen. Arbeitet den Kranich abwechselnd mit der kleinen und großen Klinge aus. Wer möchte kann den Kranich abschleifen oder anmalen.

Eine weitere Idee zum Schnitzen:


Besucht uns!