Veröffentlicht am

Outdoor Kleidung aus Wolle: Devold kann es!

Outdoor Kleidung aus Wolle

Outdoor Kleidung für den Sommer aus Wolle? Das klingt zuerst so logisch wie Ananas Anbau in Nordfriesland. Doch Wolle kann mehr als „nur“ warm halten.Devold of Norway beweist es mit der neuen Hiking Kollektion für das Frühjahr und den Sommer 2022 eindrucksvoll. Wolle in der Outdoor Kleidung und die Innentemperatur regelt sich auf natürliche Weise.

Der Bergsommer hat viele Fans: Wanderer, Bergsteiger, Kletterer oder Trailrunner machen die Berge zu ihrem Revier und nutzen das vielfältige Angebot der Natur. Für jeden Einsatzbereich finden Aspiranten heute die passende Ausrüstung und
Bekleidung. Bei letzterer hat sich Wolle als Material vom Geheimtipp zum neuen
Standard etabliert – mit cleveren Woll-Kombinationen sind Berg- und Outdoorsportler funktionell, komfortabel und natürlich angezogen. DEVOLD of Norway muss sich nicht verbiegen, um mit diesem Trend zu gehen. Die Marke setzt seit jeher auf hochwertige Wollprodukte, die fair, transparent und so nachhaltig wie möglich in Europa zu produzieren. Schon damals, als Wollprodukte noch ein Geheimtipp unter Wanderern gewesen ist.

Outdoor Kleidung aus Wolle
Das Herøy Jacket überzeugt Outdoorer. foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Kleidung aus Wolle: Was neu ist!

Im Sommer 2022 erweitert DEVOLD of Norway sein Hiking Segment um zwei neue Produkte.Mit der Herøy Linie bietet DEVOLD eine Kollektion aus leichter, bequemer und temperatur-regulierender Wanderbekleidung für Damen und Herren. Für Sommer 2022 erweitern die norwegischen Outdoor-Textilspezialisten die Linie um eine echte Neuheit und präsentieren die erste wetter- und abriebfeste Midlayer-Jacke mit einem hohem Merino-Anteil. Das einzigartige Merinowoll-Mischgewebe ist widerstandsfähig, weich und leicht. Die Kombination aus feinster Merinowolle mit Polyamid und Elasthan vereint hervorragende Atmungsaktivität mit hoher Strapazierfähigkeit und Bewegungsfreiheit. Das Zwei-Wege Stretch Material macht schnelle wie weite Schritte spielend mit. Außerdem hilft Wolle auf natürliche Weise die Körpertemperatur zu regulieren – für viele Wanderer ein entscheidendes Kriterium bei der Kleiderwahl für den Berg. Bergwanderer, die mehrere Tage unterwegs sind, profitieren von der Geruchsneutralität des Materials. Alle Herøy Produkte sind für das Berggehen und mehrtägige Trekkingtouren entwickelt: Geräumige Fronttaschen und hohe Reißverschlusstaschen der neuen Herøy Jacke bieten genug Platz für alle notwendigen Dinge auf langen wie kurzen Touren.Für Sommer 2022 wurden die Herøy Hose und Shorts optimiert und um zwei modische Farben ergänzt. Die vorgeformten Knie der lange Hose sorgen für mehr Bewegungsfreiheit und Komfort. Während mehrtägiger Touren bieten die Reißverschlusstaschen an den Oberschenkeln sowie am Gesäß praktische Verstaumöglichkeiten für kleine Habseligkeiten, Sonnenschutz oder das Smartphone. Die bequeme Passform und das weiche Material machen Devold Herøy zur «Wohfühl-Ausstattung» beim Wandern.

Outdoor Kleidung aus Wolle
Neu bei Devold ist die Nibba Jacke foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Kleidung aus Wolle: Devold Nibba Hiking

 

Die neue Nibba Hiking Jacke und Weste für Damen und Herren hat Devold für den Einsatzbereich Wandern konzipiert. Beide Produkte überzeugen mit ausgezeichnetem Wärme-Gewichts-Verhältnis und 100 Prozent Merinowolle für Wohlfühlvermögen und natürliches Klima im Jackeninneren. Die feine Wolle ist atmungsaktiv, leitet Feuchtigkeit vom Körper weg und verspricht eine angenehme Wärmeleistung. Damit gleicht die Nibba Hiking Temperaturunterschiede in den Bergen spielend aus und leistet Unterstützung für ein gleichmäßiges Klima, egal ob die Anstiege schweißtreibend sind oder die Wandertage bis in den kühlen Abend andauern. Vor allem auf mehrtägigen Touren, wo die Jacke jeden Tag und sogar am Hüttenabend getragen wird, freuen sich Bergsportler – und ihre Begleiter – über die natürliche, geruchshemmende Wirkung der Wolle.Ein hoher Kragen mit Kinnschutz und eine Kapuze sorgen für Schutz vor Kälte und Wind und halten Gesicht, Hals und Schulterpartie mollig warm. Die lockere Passform erlaubt eine optimale Bewegungs- freiheit bei allen Aktivitäten. Die angeraute Innenseite verleiht ein äußerst angenehmes Tragegefühl und wärmt zusätzlich. Aufgrund ihres geringen Gewichts und der hervorragenden Isolationseigenschaften eignen sich die
Devold Nibba Hiking Jacke wie Weste perfekt für Aktivitäten am Berg oder Wanderungen im Tal.

ältere Beiträge

Outdoor Trends: Merinowolle von Devold

Outdoor TrendDie Kraft von Merinowolle gibt Kraft am Berg: Wintersport in den Bergen kostet Ausdauer  und Kraft. Egal ob beim Skitourengehen, Langlaufen oder mit Schneeschuhen, liegen Schweiß und Anstrengung am Weg. Wer im Winter seine Spuren in den Schnee zieht und seinen  Weg auf den Berg selbst definiert, erfährt dafür ein erhabenes Gefühl. Damit Sportler diese Momente ungestört genießen können, liefert DEVOLD of Norway die ideale Bekleidung: In den
Performance-Produkten der Skiing Kollektion stecken höchste Funktionalität und Wärme für 
geborgene Wintersport-Momente.

Intensive Aktivitäten bei hohem Puls stellen hohe Anforderungen an die Bekleidung. Im Winter besonders. Der Körper ist einem ständigen Wechsel aus eigener Hitze und Kälte von außen ausgesetzt. Die Merino-Baselayer von DEVOLD of Norway aus der Skiing-Linie schaffen hier die entscheidende Balance. Dabei wirkt die Merinowolle wie eine Art Klimaanlage für den Körper. Sie kühlt oder wärmt je nach Bedarf, indem sie Feuchtigkeit aufnimmt und abgibt. So absorbiert ein Kleidungsstück aus 100 Prozent Merinowolle bis zu 35 Prozent des Eigengewichts an Feuchtigkeit, ohne sich nass oder feucht anzufühlen.

Outdoor Trends: Volle natürliche Funktion


Hohe Atmungsaktivität oder Wärmeisolation? Beides.
Die technischen Tuvegga Sport Air Shirts und Pants aus der Skiing-Linie von DEVOLD kennen keine Kompromisse und bieten beides. Die Produkte aus reiner Merinowolle passen sich den Anforderungen am Berg und den Bedürfnissen der Sportler an: Je nachdem, welche Seite auf der Haut getragen wird, steht die Atmungsaktivität oder die wärmende Funktion im Zentrum. Bei intensiven Aktivitäten wird die glatte Oberfläche
nach innen gewendet. Sie ermöglicht einen schnellen Feuchtigkeitstransport. An kalten Tagen
werden Oberteil und Long Johns einfach umgedreht. Die 3D-Struktur auf der Haut bietet über  Luftkanäle zusätzliche Isolierung, ohne dass der Athlet überhitzt. Um die natürliche Regulierung der Körpertemperatur zu unterstützen, hat DEVOLD auf dieser Seite Wool Mesh verarbeitet. Diese elastische, weiche, gerippte und leichte Oberfläche trocknet überaus schnell und leitet die
Feuchtigkeit nach außen. Neu in der Tuvegga Kollektion sind die ¾ Long Johns sowie die mit
einem ISPO Award ausgezeichnete Sturmhaube. Die in den Produkten verarbeitete „Total Easy Care“ Merinowolle ist geeignet für Waschmaschinen und Wäschetrockner.

Outdoor Trends
foto (c) devold

 

  • Material: 3D-Konstruktion: 99 % Wolle (Merino), 1 % Elastan, 18,7 Micron, 250 g/m2
    Kontrastmaterial:
    100 % Wolle (Merino), 18,7 Micron, 190 g/m2
    Farben: Poppy, Cameo (Damen) – Arrowwood, Flood (Herren)

Outdoor Trends: Leicht ist gleich schnell


Leichti
gkeit bedeutet Schnelligkeit. Dafür steht die Kollektion Wool Mesh von DEVOLD. Die Merino-Baselayer sind die idealen Begleiter für alle intensiven sportlichen Aktivitäten im Winter, bei denen Gewicht sowie effektiver Feuchtigkeitstransport und Atmungsaktivität eine wichtige Rolle spielen. Die Bekleidung besteht aus 100 Prozent Merinowollnetzgewebe. Es ist überaus elastisch und ermöglicht vielfältige Möglichkeiten zur Belüftung. Zudem trocknet es schnell und leitet überschüssige Wärme sowie Feuchtigkeit vom Körper weg in die zweite Schicht. Der Schweiß kühlt damit den Sportler nicht aus. Sobald die Temperaturen sinken, isoliert das Netzgewebe dank der Lufttaschen, die sich zwischen Haut und der zweiten Materialschicht bilden. Die neuen Modelle der Kollektion verfügen über zusätzliche Wolleinsätze für noch mehr Komfort und Bewegungsfreiheit im Bereich der Ellbogen und Knie, bei den Damenmodellen
zusätzlich im Brustbereich.


Outdoor Trend
foto (c) devold

 

SHEEP TO SHOP – QUALITÄTSSTRATEGIE


Unsere aktuelle Situation führt uns einmal mehr vor Augen, wie wichtig eine umweltschonende
und nachhaltige Produktion sowie transparente Wege sind. Made in Europe und Nachhaltigkeit zählen seit je her zu den Grundsätzen des Unternehmens – sie verleihen den Produkten der Skiing-Linien TUVEGGA SPORT AIR und WOOL MESH noch mehr gutes (Trage-) Gefühl. Bereits seit über 165 Jahren schätzt der Wollpionier aus Norwegen die Eigenschaften des Naturprodukts. Zu einem Produkt der Natur gehört die Verantwortung des Menschen. In der Herstellung seiner Bekleidung setzt DEVOLD auf Transparenz und Kontrolle über die gesamte Produktionskette, vom einzelnen Schaf bis in den Fachhandel. Die „Sheep-to-Shop“-Strategie garantiert, dass nur Merinowolle bester Qualität verwendet wird. Die streng kontrollierte Rohwolle bezieht das Unternehmen ausschließlich von garantiert mulesing-freien Partnerfarmen in Australien und Neuseeland, Patagonien und Norwegen. Sämtliche weitere Produktionsschritte erfolgen im eigenen Werk in Litauen, das Spinnen der Wolle mitunter in Spanien und Tschechien. Bei rund 60 Prozent der Produkte weisen die Etiketten auf die Farm hin, von der die Wolle stammt.

ältere Beiträge

Nachhaltige Outdoor Kleidung von Devold: Das Interview

DEVOLD of Norway steht seit über 165 Jahren für Qualität, Funktion und  Nachhaltigkeit. Das Ziel der Wollexperten ist es, funktionelle und innovative Produkte  zu entwickeln, die ein Leben lang halten und immer aktuell sind. In den letzten Jahren
wurden die Innovationen der Marke regelmäßig mit ISPO Awards ausgezeichnet. 
Camilla Pihl Raughland ist seit mehr als vier Jahren Senior Designer und Product  Developer beim norwegischen Hersteller. Die 43jährige Norwegerin aus Drammen, in  der Nähe von Oslo, strickt selbst leidenschaftlich gerne, egal ob Pullover oder Mützen.  Im Interview gibt die begeisterte Outdoorsportlerin einen Einblick in ihre Arbeit und  den Designprozess bei DEVOLD
 

Was sind die Design-Herausforderungen bei Wolle?


Camilla Pihl Raugland: Wir sehen mit Wolle eher die Chancen als die Herausforderungen. Es
gibt,  aus meiner Sicht, mit Bezug auf das Wollmaterial keine Herausforderung, die nicht zu bewältigen  wäre. Persönlich bin ich ein wahrer Fan von Challenges, da sie Raum für Innovation schaffen. Wenn wir die bestehenden Regeln und Prinzipien respektieren und einhalten und uns immer daran erinnern, dass es keine Short-Cuts gibt, dann ist fast alles möglich. Der Designprozess beginnt oft mit einer konkreten Idee für unsere Textil-Pipeline: die Herstellung eines funktionellen Wollstoffs. Wir bei DEVOLD entwickeln und designen die meisten unserer Stoffe – vom Garn bis zum Endprodukt – inhouse. Unser R&D Team investiert viel Zeit damit, Ideen zu prüfen und mögliche Lösungen zu testen. Ganz nach dem Prinzip trial and error. Fehler werden analysiert: Was hat nicht funktioniert? Was können wir daraus lernen? Wie kommen wir weiter? Dieser kontinuierliche Prozess aus Lernen, neuen Prototypen, Feedbackrunden wiederholt sich wieder und wieder. Manchmal kann das auch sehr herausfordernd sein und eine interdisziplinäre Herangehensweise und Unterstützung
erfordern. Wenn am Ende dann etwas Tolles dabei herauskommt, lohnt sich der Aufwand. Einige
unserer innovativen, hochfunktionellen Wolltextilien haben diesen Entwicklungsprozess durchlaufen.  Dieser kann Jahre in Anspruch nehmen. Wenn der Stoff freigegeben wird, beginnen wir mit dem Design eines funktionalen Produkts, das auf den Eigenschaften und Funktionen des Stoffes basiert.

Foto (c) Devold


Was ist das Besondere am DEVOLD-Design?


Camilla: Das Besondere am DEVOLD Design ist insbesondere die Basis für Alles – die
hochwertige Wolle der engagierten Landwirte, mit denen wir zusammenarbeiten. Wolle ist ein unheimlich wertvolles Naturmaterial, mit dem wir neue Textilien erarbeiten. In unserem unternehmenseigenen Werk in Europa haben wir eine eigene Textil- und Bekleidungspipeline. Hier können wir innovativ
sein und die zukünftigen Stoffe und technischen Wollkleidungsstücke kreieren. Unser Ziel seit
Anbeginn ist, ausschließlich sinnvolle und funktionale Produkte auf den Markt zu bringen, die unsere Kunden schützen und auf ganzer Linie zu einem einzigartigen Outdoor-Erlebnis beitragen. DEVOLD wurde im Jahr 1853 gegründet. Diese lange Tradition hat zu einer starken emotionalen Verbindung mit den Menschen geführt. Viele bleiben der Marke lebenslang und über Generationen hinweg treu. Sie identifizieren sich mit unserer Arbeitsweise, unseren Produkten und vertrauen auf die Marke.

Wie versucht DEVOLD, sich in Bezug auf das Design zu unterscheiden?


Camilla: Es ist nicht unser Ziel, anders zu sein. Vielmehr haben wir uns dazu verpflichtet, das
Richtige zu tun. Auch im Hinblick auf das große Ganze – unseren Planeten, den es nur einmal gibt. Wir möchten ja auch in Zukunft hier leben und arbeiten. Wir wollen eine hochgradig fokussierte Kollektion entwerfen, die an die Zukunft der Menschen und des Planeten angepasst ist. Wir sind stets bemüht, bessere Produkte herzustellen, und arbeiten mit großem Respekt und Anerkennung unseres Markenerbes und unsererIdentität für die nächste Generation. Wir legen Wert darauf, dass das, was wir tun, einen sinnvollen und relevanten Einfluss hat.

sommerliche shirts merinowolle(c) devold


Welche Rolle spielt CSR / Nachhaltigkeit im Design?


Camilla: Wir haben eine klare Definition dessen, was wir erreichen wollen, und wir beginnen oft
damit, den traditionellen Ansatz in Frage zu stellen. Gibt es andere oder bessere Möglichkeiten? Im Detail kann zum Beispiel die Frage aufkommen: Können wir für den neuen Stoff Abfall verwenden oder Materialien recyceln? Materialien spielen eine wesentliche Rolle bei der Pflege der Natur, wie z.B. die Entscheidung, welche Materialien verwendet werden und welche Auswirkungen sie haben. Beim Design denken wir bereits immer daran, was mit dem Produkt während und nach seiner Gebrauchsphase passiert.Die Wahl der Wolle als Faser für unsere Stoffe ist clever. Wolle ist ein starker, nachwachsender Rohstoff, der zu 100 Prozent der Natur entspringt. Wolle hat so viele wertvolle Funktionen. Das Tragen ist ein Erlebnis für die Sinne. Und am Ende eines langen Lebens jedes Wollkleidungsstücks werden wertvolle Nährstoffe wieder in der Erde freigesetzt, damit etwas anderes wachsen kann.


Wie viele Personen gehören zum Designteam von DEVOLD?


Camilla: Wir sind zwei Designer. Eine Idee wird normalerweise in der Designabteilung generiert,
da wir diejenigen sind, die mit der langfristigen Perspektive arbeiten und weit vorausplanen. Der kreative Prozess besteht aus mehreren Schritten, sodass sich die Idee bei jedem Schritt weiterentwickeln und ändern kann, während wir zusätzliches Wissen und Erkenntnisse von unseren Kollegen erhalten. Insgesamt sind es viele leidenschaftliche Mitwirkende, die das Endprodukt gestalten.

Was ist Dein Lieblingsprodukt?


Camilla: Das ist eine schwierige Frage. Ich trage jeden Tag Wollprodukte. In dem Fall passt es
wohl besser, wenn ich sage: Mein Lieblingsprodukt ist aus Wolle. Einfach Wolle. 🙂

Gibt es einen Grund, warum Du gerne speziell für DEVOLD arbeitest?

Devold Kinder Outdoorwäsche hat einen natürlichen Ursprung und der ist echt scha(r)f!
foto (c) devold of norway


Camilla: Da gibt es gleich mehrere: Zum einen begeistert mich die Möglichkeit, Produkte
mit natürlichen Ressourcen und Materialien zu entwickeln. Weitere Gründe sind meine leidenschaftlichen und inspirierenden Kollegen und die DEVOLD UAB, unsere eigene Fabrik in Europa, in der wir über unsere eigene Textil-Pipeline produzieren und entwickeln. Diese ermöglicht mir als Designerin einen praktischen, innovativen Prozess zur Herstellung von Textilien. Ich finde es einfach großartig, Teil dieses ambitionierten Teams zu sein, das mit sehr viel Fleiß und Liebe zur Natur neue, gute Materialien zu Neuheiten der Zukunft verarbeitet und designed.

ältere Beiträge

Outdoor Bekleidung von Devold: Winter ach ja!

Outdoor Aktivitäten und Laufen mit Wolle: Devold kann es

Outdoor Aktivitäten und Laufen mit Wolle, für viele widerspricht es sich körperlich im Sommer oder Frühling aktiv zu sein und abei Textilien aus Wolle zu tragen. Wir haben vom norwegischen Spezialisten für Outdoor Kleidung, Devold (in Kleidung dieser Marke ist schon Roald Amundsen als erster Mensch zum Südpol unterwegs gewesen), sieben gute Gründe für Wolle bekommen.

WERBUNG
  • 1. Wolle ist natürlich geruchsneutralWolle ist von Natur aus antibakteriell und verhindert, dass Gerüche entstehen.
  • 2. Wolle reguliert die KörpertemperaturDie natürlichen Eigenschaften von Wolle wärmen bei Kälte und kühlen, wenn es heiß ist.
  • 3. Wolle klebt nicht am KörperWolle kann 35 % ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen.Somit bleiben die Kleidungsstücke während einer harten Trainingseinheit nicht am Körper haften.
  • 4. Wolle schont die UmweltWolle hat gegenüber synthetischen Materialien eine geringere Emission von Mikroplastik. Im Gegensatz zu Synthetik besitzt Wolle selbstreinigende Eigenschaften und muss nicht so oft gewaschen werden, wodurch die Umwelt geschont wird. Wolle ist zudem biologisch abbaubar und zersetzt sich auf natürliche Weise.
  • 5. Wolle hält warmIm Gegensatz zu synthetischen Stoffen hält Wolle auch dann warm, wenn das Kleidungsstück nass ist.
  • 6. Wolle sorgt für ein gesundes Mikroklima der HautDie antibakteriellen Eigenschaften von Wolle tragen zu einem gesunden Mikroklima bei, das sogar Ekzeme lindern kann.
  • 7. Wolle schützt vor UV-StrahlenWolle absorbiert auch UV-Strahlung und schützt so auf natürliche Weise vor der Sonne. Die Stärke kann von UPF 20 bis +50 variieren, abhängig von der Stärke und Farbe des Kleidungsstücks.

Läuferinnen und Läufer sind Multitalente. Sie bewegen sich gerne in der Natur, lieben es, sich zu verausgaben, den Boden und die Luft zu spüren. Dabei brauchen sie eine Ausrüstung, die sie kaum bemerken, die einfach da ist und sie optimal unterstützt. Zugleich eine Ausrüstung, die sie bei jeder Aktivität nutzen können. All das bietet ihnen die neue Running-Kollektion von DEVOLD: maximale Funktion und Vielseitigkeit. Dabei nutzt das norwegische Outdoor-Unternehmen alle Vorteile der Merinowolle. Mit einem kompromisslosen Fokus auf Qualität „Made in Europe“ setzt der Traditionshersteller ein Zeichen für langlebige, nachhaltige und multifunktionale Bekleidung. Alle Produkte sind hergestellt nach strengen Regeln – sowohl für den Tierschutz als auch für eine nachhaltige Landwirtschaft. Ob intensiv oder genussvoll, ob bergauf oder in der Ebene, ob an heißen Sommer- oder kühleren Frühlingstagen: Die neue Running-Kollektion von DEVOLD mit Shirts, Shorts, Tights, Longsleeves, Accessoires sowie Outer Layer eignet sich für jede Intensität und verschiedene Temperaturen – nicht nur für Laufeinheiten. Denn mit ihren schnelltrocknenden, atmungsaktiven und geruchshemmenden Eigenschaften, die ihnen die Naturfaser Merinowolle verleiht, lässt sich die Bekleidung nicht auf eine Aktivität reduzieren. Genauso wenig wie die Athleten selbst. Bewegung in der Natur bedeutet schließlich Vielfalt. DEVOLD ermöglicht sie.

Wolle für Läufer: Schnelle wieder trocken!

Running Shirts und Accessoires sind die perfekte Kleidung für jede Intensität. Der Materialmix der Naturfasern Merinowolle feinster Qualität (17,5 Mikron) und Tencel ist schnelltrocknend, superleicht und atmungsaktiv. Tencel wird aus Eukalyptusholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt. Die Faser zeichnet sich durch Strapazierfähigkeit, geringes Gewicht und Elastizität aus. Zudem wirkt sie kühlend, sie absorbiert und transportiert Feuchtigkeit rasch ab – wie Merinowolle. Diese funktioniert wie ein natürlicher Temperaturregulierer, an warmen Tagen gibt sie Feuchtigkeit ab und kühlt den Körper über das Verdampfen. An kälteren Tagen produziert die Wolle Wärme, sobald sie Feuchtigkeit aufnimmt. Das feuchtigkeitstransportierende Ripp-Material und die strategisch angeordneten Mesh-Einsätze bieten einen optimalen Komfort und gute Atmungsaktivität über die gesamte Tragezeit. Das ergonomische Design und die reibungsarmen Nähte sorgen für sehr gute Passform und Bewegungsfreiheit. Die weiche Oberfläche und die natürlich geruchshemmenden Eigenschaften der Wolle machen die Teile zur perfekten Wahl für Leistungs- und Freizeitsportler.

RUNNING COVER: SCHUTZ AN DER RICHTIGEN STELLE

Devold Running Cober: Optimal belüftet und schnell trocknend. foto (c) devold

Beim Running Cover aus der DEVOLD Running Outer Layer Serie ist alles auf eine optimale Belüftung und damit einen hohen Komfort bei jeder Intensität ausgerichtet: Der Sportler überhitzt nicht und kühlt nicht aus. Und ist zugleich optimal geschützt. Im Brustbereich und an den Ärmeln hält die Oberbekleidung aus einer dicht gewebten Merinowollmischung (58 % Merino, 36 % Polyamid und 6 % Elastan) Wind effektiv ab, 100 % Merinowolle feinster Qualität (17,5 Mikron) am Rücken garantiert bestmögliche Temperaturregulierung. Denn die Naturfaser nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie ab, sie wärmt bei Kälte und kühlt bei Wärme, so auch bei hoher Intensität. Der überaus leichte und atmungsaktive Stoff überzeugt bei allen Einsätzen, Luftkanäle unter den Armen und am Rücken optimieren die Zirkulation. Ob bei Laufeinheiten, beim Mountainbiken oder auf Bergtouren: Das Cover bietet ein gutes Gefühl und Schutz vor Wind.

RUNNING OUTER LAYER: WESTE UND SHORTS

Eine Weste und Shorts ergänzen die DEVOLD Running Outer Layer Serie. Sie sind wie die Vorderseite des Running Covers aus einer dicht gewebten Merinowollmischung (58 % Merino, 36 % Polyamid und 6 % Elastan) gefertigt, die den Läufer optimal vor Wind schützt. Die Shorts und Weste können auch in Kombination mit den DEVOLD Running Beinlingen und Armlingen oder der Running Tights getragen werden und bieten so flexiblen Wetterschutz, der praktisch im Rucksack verstaut wird.

RUNNING TIGHTS: DIE NATÜRLICHE WAHL FÜR DAS GANZE JAHR

Die DEVOLD Running Tights aus 93 % Merinowolle und 7 % Elastan kombinieren eine flexible Passform mit den guten Eigenschaften der Merinowolle. Die Wolle sorgt dafür, dass die Kleidung isoliert und gleichzeitig atmet, so dass die Körpertemperatur entsprechend der Trainingsintensität reguliert wird. Bei Bewegung atmet sie, in Pausen wärmt sie. Das Material ist leicht, gibt guten Halt bei großer Bewegungsfreiheit und kratzt nicht. Ein weiterer Vorteil der funktionellen Laufhose ist die geruchshemmende Eigenschaft der Wolle. Kurz gesagt: Sie ist die natürliche Wahl für ein Training zu allen Jahreszeiten.

Wolle und laufen passt gut zusammen. Devold of Norway beweist es mit der funktionellen Running-Kollektion. foto (c) Devold   

Outdoor Kleidung von Devold of Norway: Echt Schaf!

Outdoor Kleidung von Devold of Norway führt eine lange skandinavische Tradition fort. Seit Jahrhunderten stellen Experten aus dem Norden von Europa hochwertige Kleidung aus der Wolle von Schafen her. Seitdem haben sich die Techniken in der Produktion stark verändert und es ist erstaunlich was sich aus den natürlichen Fasern alles weben lässt. Nachhaltig lässt Devold of Norway in Europa produzieren. Hier sind die besonderen Hingucker der Winterkollektion 2020/2021.

werbung

100 Prozent natürlich, maximal funktionell und dabei stilsicher: Diese Kombination präsentiert DEVOLD of Norway mit seiner Winterkollektion 2020/21. Mit einem kom-promisslosen Fokus auf Qualität „Made in Europe“ setzt das norwegische Unternehmen ein Zeichen für langlebige, nachhaltige Bekleidung. Alle Produkte sind hergestellt nach strengen Regeln sowohl für den Tierschutz als auch für eine nachhaltige Landwirtschaft. DEVOLD überzeugt in der Winterkollektion 2020/21 mit Merino-Baselayern für unter-schiedliche Wetterbedingungen und intensive Aktivitäten sowie mit frischer wie funktio-neller Lifestyle-Bekleidung für den sportlichen Alltag.

Seit über 160 Jahren entwickeln die norwegischen Wollpioniere Outdoor-Bekleidung erstklassiger Qualität. In Zeiten von Mikroplastik, Fast-Fashion und Wegwerfmentalität hält DEVOLD an der Idee fest, Produkte zu entwickeln, die ein Leben lang halten können – und biologisch abbaubar sind. Das Unternehmen besitzt eigene Produktionsstätten in Litauen und fertigt somit als einer der wenigen Wollbekleidungshersteller in Europa. Die Wolle stammt von sorgsam ausgewählten, garantiert mulesing-freien Partnerfarmen in Australien, Neuseeland, Argentinien und Norwegen. Mit seiner Sheep-to-Shop Qualitätsstrategie verfügt DEVOLD über eine lückenlose Kontrolle der gesamten Produktionskette – von der Haltung, dem Scheren der Schafe über das Spinnen, Färben und Nähen bis zur Zusammensetzung und dem Transport; kurz gesagt, vom einzelnen Schaf bis in den Fachhandel.

SO FUNKTIONIERT MERINO: WÄRME, GEFÜHL UND SCHUTZ FÜR DIE HAUT

Wie vielfältig sich die Produkte aus hochwertiger Merinowolle einsetzen lassen, beweist ein Blick in die neue Winterkollektion für Männer und Frauen. Eines haben alle Produkte gemeinsam: die einzig-artigen Eigenschaften der feinen Wolle: Reine Merinowolle wirkt wie ein natürlicher Temperaturregu-lierer, eine Art Klimaanlage für den Körper. Sie kühlt oder wärmt je nach Bedarf, indem sie Feuch-tigkeit aufnimmt und abgibt. So absorbiert ein Kleidungsstück aus 100 Prozent Merinowolle bis zu 35 Prozent des Eigengewichts an Feuchtigkeit, ohne sich nass oder feucht anzufühlen. Zudem tragen sich die Kleidungsstücke aus reiner Merinowolle (DEVOLD verwendet 16,5-20,5 Mikron) angenehm weich und kratzen nicht. Das gute Tragegefühl wird bei der Aktivität aufgrund der Feuchtigkeits-regulierung noch verstärkt. Merinowolle ist hypoallergen und bringt antibakterielle Eigenschaften mit – die Wolle ist dauerhaft natürlich resistent gegen ein so genanntes mikrobielles Wachstum. Das bedeutet: Es kann auch mehrere Tage getragen werden, ohne dass Gerüche entstehen.

Devold of Norway: Mäh davon!

foto (c) devold of norway

Keine Kompromisse: Die technischen Tuvegga Sport Air Shirts und Pants aus der Performance-Linie von DEVOLD vereinen Funktion und Style. Neu im Winter 20/21 ist der Tuvegga Sport Air Hoodie: Ein Allrounder unter den Baselayern, der zusätzliche Kleidung überflüssig macht und Komfort und Schutz bei jeder Aktivität bietet. Hohe Atmungsaktivität oder Wärmeisolation? Beides! Die Tuvegga Sport Air Produkte aus reiner Merinowolle sind wendbar, also beidseitig mit unterschiedlicher Funktion tragbar und antworten so auf die hohen Anforderungen am Berg. Ob bei intensiven Aktivitäten hohe Atmungsaktivität oder die wärmende Funktion im Fokus steht: Shirt und Pants bieten jeweils beides. Ihre glatte Oberfläche garantiert einen schnellen Feuchtig-keitstransport nach außen. Braucht der Sportler mehr Isolation, wendet er Oberteil und Long Johns einfach. Die Innenseite ist in einer 3D-Struktur verarbeitet, Luftkanäle bieten zusätzliche Wärme – ohne, dass der Athlet überhitzt. Um die natürliche Regulierung der Körpertemperatur zu unterstützen, hat DEVOLD auf dieser Seite Wool Mesh verarbeitet. Diese elastische, weiche, gerippte und leichte Oberfläche trocknet überaus schnell und leitet die Feuchtigkeit nach außen. Der breite Merinowollbund sorgt für eine bequeme Passform. Die verarbeitete „Total Easy Care“ Merinowolle ist Waschmaschinen und Wäschetrockner geeignet.

Für alle die Herausforderungen suchen: Expedition

foto (c) devold of norway

Der Name ist kein Zufall. Die Baselayer Expedition-Linie hat der norwegische Traditionshersteller von Wollbekleidung für außergewöhnliche Anforderungen entwickelt. Auf mehreren Polar-Expeditionen hat sich die zweischichtige Wollunter-wäsche bewährt und ihre Leistungsfähigkeit bewiesen. Die innere Schicht auf der Haut besteht aus 100 Prozent Merino-wolle, die Außenschicht zu 90 Prozent aus mit Aquaduct behandelter Merinowolle und zu 10 Prozent aus Polyamid für höhere Strapazierfähigkeit.

Die verschiedenen Shirts und Pants isolieren hervorragend und halten Outdoor-Athleten auch bei widrigen Wetterbedingungen warm. Zudem zeichnen sich die Produkte durch die einzigartige Feuchtigkeitsregulierung aus, die Merinowolle von Natur aus mit sich bringt. Die Aquaduct -Merino-Schicht unterstützt den natürlichen Effekt der Wolle. Kanäle transportieren die Feuchtig-keit sofort vom Körper weg nach außen, wo sie verdampft. So kühlen Sportler und Sportlerinnen nicht aus. Zudem beweist DEVOLD mit der Expedition Baselayer Linie: Auch hochfunktionelle Unterwäsche für extreme Herausforderungen kann stylisch sein.

Merinowolle für den Alltag

foto (c) devold of norway

Merinowolle im Alltag? Ja. In Skandinavien hat die funktionelle Wollbekleidung von DEVOLD längst Einzug in den Alltag gehalten. Zum Glück, denn die Lifestyle-Kollektion überzeugt nicht nur mit Funktion, sondern auch im Design: Die Liadalsnipa-Produkte für Frauen vereinen DEVOLD-Tradition mit Style – das Ergebnis sind Produkte mit trendigen Strickmustern und höchster Funktionalität. Die Shirts und Pants aus 100 Prozent Merinowolle fühlen sich überaus weich an auf der Haut, sie sind körpernah geschnitten und schmiegen sich an den Körper an. Mit ihrem Schnitt und ihren Eigenschaften eignet sich die Liadalsnipa-Linie nicht nur für Freizeit-aktivitäten, sondern auch als hochfunktionelle Unterwäsche für die Bewegung draußen an kalten Tagen. Dabei hält das Shirt den Körper jederzeit auf angenehmer Temperatur. Denn Merinowolle wirkt wie eine natürliche Klimaanlage mit effektiver Feuchtigkeitsregulierung. Im Winter ist man mit Liadalsnipa jederzeit richtig gestylt.

Wolliger Lifestyle

Foto (c) devold of norway

Mit der flauschigen DEVOLD Nibba Serie wird die Lifestyle-Kollektion im Winter 2020/21 weiter ausgebaut. Die Pullis, Jacken und Pants können als Außen- oder als wärmende Zwischen-schicht getragen werden. Für den Winter 2020/21 wurde die Serie um Sweater, Hoodies und Pullis mit hohem Kragen erweitert. Gefertigt aus reiner Merinowolle bietet Nibba ein ausge-zeichnetes Wärme-Gewicht-Verhältnis. Die gebürstete Innenseite ist kuschelig weich und bietet neben angenehmen Tragekomfort eine zusätzliche Isolierung. Die Wolle transportiert entstehende Körperfeuchtigkeit schnell nach außen hin ab, sodass auch nach bewegungsintensiven Aktivi-täten wieder ein angenehm trockenes Tragegefühl herrscht. Egal ob bei ausgedehnten Winterspa-ziergängen oder als gemütliches Outfit auf der Couch – die DEVOLD Nibba Kollektion ist der optimale Begleiter.

Fair zu Tieren

Die Naturfaser Merinowolle ist bekannt für ihre vielseitigen Funktionen und Fähigkeiten. Durch das gestiegene Nachhaltig-keitsempfinden vieler Menschen und dem Wunsch nach Natur-produkten ist die Nachfrage nach Merinokleidung in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Das hat auch einen Anstieg des Wollpreises mit sich gebracht. Um der Nachfrage standzuhalten und möglichst wirtschaftlich zu handeln, nutzen viele Farmen die für die Schafe schmerzhafte Methode Mulesing. Hierdurch wird zwar ein Befall von Fliegenmaden verhindert, das jedoch auf recht brutale Weise. Für das norwegische Traditionsunternehmen Devold of Norway ist dieses Verfahren keine Option, da Tierwohl, Nachhaltigkeit und Qualität oberste Priorität haben.

Als einer der ältesten Hersteller von Outdoorbekleidug hat Devold of Norway seine Expertise im Bereich Schur- und Merinowolle ausgebaut. Seit 160 Jahren unterstützen die Produkte von Devold viele Menschen dabei, ihren Alltag zu meistern, helfen aber auch dabei, Grenzen zu überwinden und Unmögliches möglich zu machen. Zu diesen Menschen zählt zum Beispiel Roald Amundsen, der bei der ersten Polarexpedition im Jahr 1888 durch Produkte von Devold gewärmt wurde. Um der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Merinowollprodukten nachzukommen, hat das Unternehmen 2017 das Qualitätskonzept Sheep to Shop eingeführt.

Schafe liefern wertvolle Wolle und brauchen deshalb auch eine entsprechende tiergerechte Behandlung. foto (c) kinderoutdoor.de

Sheep to Shop – Verfolgbarkeit von der Farm bis zum Endprodukt

Für Devold ist Qualität eine Herzensangelegenheit. Auch deshalb wurde im Jahr 2017 das Nachhaltigkeits- und Qualitätskonzept Sheep to Shop ins Leben gerufen. Auf der ganzen Welt hat Devold nach Kooperationspartnern gesucht, die sowohl Qualitätsansprüche als auch die Werte und das Nachhaltigkeitsverständnis des norwegischen Traditionsunternehmens teilen. Die ersten Partnerschaften schloss Devold mit Farmern aus Australien und Neuseeland, die vor allem für die Feinheit ihrer Wolle bekannt sind. Ihre besonders leichte und feine Merinowolle wird für die Sommerkollektion verwendet. Im Jahr 2018 erweiterten die Norweger das Konzept um Kooperationspartner im patagonischen Argentinien: Die Schafe trotzen in der patagonischen Landschaft Wind und Wetter. So hat die Merinofaser hier andere Charakteristika als beispielsweise die Faser eines Merinoschafs aus Neuseeland. Die Wolle aus Patagonien bildet daher die Grundlage für die besonders wärmenden Produkte aus der Kollektion von Devold. Aktuell bezieht das Unternehmen schon rund 50 Prozent des Rohstoffs aus dieser Wertschöpfungskette. Bis zum Jahr 2020 sollen es 80 Prozent werden. Das Ziel ist es jedoch auf lange Sicht die komplette Wolle nachvollziehbar und nachhaltig zu gewinnen. Darum wurde im Rahmen der ISPO 2019 die neue Firma Devold Wool Direct vorgestellt.

Devold Wool Direct – Qualitäts- und Nachhaltigkeitssicherung auf ganzer Linie

Auf das nächste Level bringt Devold seine Sheep to Shop-Strategie mit der Gründung eines Unternehmens, das die Qualitätssicherung zur Aufgabe hat. Als General Manager von Devold Wool Direct mit Sitz in Neuseeland wurde der Wollexperte Craig «Smithy» Smith eingesetzt. Er verantwortet nun die gesamte Wollwertschöpfungskette: vom Schaf bis hin zum fertigen Produkt im Laden. Bei Devold wechselt der Rohstoff dabei nur von den Farmen zu Devold Wool Direct und anschließend zu Devold selbst in das eigene Werk in Litauen. Die Qualitätssicherung spielt für Devold Wool Direct die vorherrschende Rolle. Eine wichtige Aufgabe ist ebenso die Akquisition passender neuer Kooperationspartner, also Farmen, die sowohl die Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards erfüllen, als auch die Werte von Devold of Norway teilen. Aktuell arbeitet Devold mit insgesamt 13 Farmen aus Norwegen, Argentinien, Australien und Neuseeland zusammen.

Devold im Test

Devold Kinderunterwäsche ist aus unglaublich feinen Merinofasern gewebt.Die Merinowolle der Devold® Breeze-Kollektion ist nur 17,5 Micron dünn. Zum Vergleich: Ein Menschenhaar hat ungefähr 30 Micron Dicke. Diese superdünne Merinowolle tut auch empfindlicher Kinderhaut gut. Erfahrung hat das norwegische Unternehmen genug: Seit 160 Jahren stellt es Kleidung her, für alle die draußen unterwegs sind. Sogar der erste Mensch am Südpol, Roald Amundsen, vertraute auf Devold. Unsere Testerin ist weniger extrem unterwegs gewesen und probierte das Breeze Junior T-Shirt aus.

*werbung

Devold Kinderunterwäsche im Test: Merinowolle ist ein wunderbarer Schutz gegen die Hitze.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wolle im Sommer? Das schließt sich aus, wie Ordnund und Kinderzimmer. Bei Merinowolle denken die meisten Eltern an die kühlen Jahreszeiten Herbst und Winter. Doch Devold hat eine Möglichkeit gefunden, wie sich auch bei wärmeren Temperaturen Merinowolle tragen lässt und die natürlichen Eigenschaften ausnutzen kann. Kinder sind den ganzen Tag auf den Beinen beim Spielen, Toben und Herumrennen. Beste Bedingungen für die Kleidung aus Wolle: Die Atmungsaktivität der Faser reguliert die Körpertemperatur und selbst wenn die Kleidung einmal nass wird, kühlen die Kinder nicht so sehr aus wie mit Baumwoll-, Bambus- oder Synthetikbekleidung. Ein weiterer Vorteil der Wollfaser: Eine Studie des Australasian College of Dermatologists belegt, dass superfeine Merinowolle das Risiko für Hautausschläge und Ekzeme reduziert und deren Symptome lindert. Unser Testmaterial, das Breeze Junior T-Shirt, besteht zu 100% aus Merinowolle. Auffällig ist an diesem Unterhemd, unsere Testerin trug es auch als T-Shirt, wie aufwändig es verarbeitet ist. In zwei unterschiedlichen Farben sind die Ärmel gestaltet. Mit diesem einfachen Design, typisch für Skandinavien, schaffte es Devold aus diesem Kinder T-Shirt einen Hingucker zu weben.

Devold Kinderunterwäsche im Test: Kratzen gehört der Vergangenheit an

Als unsere Testerin was Wort “Wolle” hörte, kratzte sie sich. Doch als sie zum ersten Mal das Devold Breeze Junior T-Shirt anhatte, da sah sie ziemlich erstaunt aus. “Ist das leicht!” stellte unsere kleine Testerin fest. Beim Radfahren, paddeln und beim Bergsteigen hatte sie das Devold T-Shirt an. Wenn kurze Hemden aus Baumwolle klatschnass sind, weil die Kinder einen Rucksacken haben, schwitzen dort die Kinder verstärkt. Leider saugt die Baumwolle den Schweiß auf. Die Kinder kühlen am Rücken aus und das kann auch zu Zerrungen führen. Anders zeigte sich die Merinowolle im Test. Dieses Naturmaterial gab den Schweiß nach außen weiter. Ganz ohne Chemie oder Membrane. Gewebe aus Kunstfasern leiten ebenfalls den Schweiß vom Körper weg, doch es besteht die Gefahr, dass das T-Shirt zu müffeln beginnt. Wie meinte unsere Testerin nach einer Bergwanderung im Allgäu” Da rieche ich gar nicht wie eine Gämse!” Auch das gehört zu den positiven Eigenschaften der Merinowolle. Sie nimmt strenge Körpergerüche weniger stark an, als andere Fasern. Ein kleines, aber feines Detail, bemerkte unsere Testerin an dem Devold Breeze Junior T-Shirt: “Da drückt der Rucksack nicht!” Bei den Ärmeln verlaufen die Nähte nicht auf den Schultern sind sind von Devold unterhalb genäht. Da drückt beim Wandern kein Schultergurt vom Rucksack darauf. Auch entsteht kein Abrieb, wenn das Kind mit dem Rucksack unterwegs ist. Damit der Rücken der Kinder optimal geschützt, hat Devold die Rückseite von diesem hochwertigen Merino T-Shirt entsprechend länger gewebt. Punkten kann dieses schicke Teil aus Norwegen auch mit dem geringen Gewicht. Es ist ideal um es als Wechselwäsche in den Rucksack oder die Fahrradtasche einzupacken. Was die Eltern unserer Testerin ebenfalls überzeugt hat: Wie gut dieses T-Shirt für Kinder auch nach mehrmaligen waschen die Farben und seine Form behielt.Auch ist es höchst unwahrscheinlich, dass Kinder auf diese hochwertige Kleidung allergisch reagieren. Unsere Testerin fand anfänglich den Gedanken etwas seltsamen im Sommer mit “Wollsachen” unterwegs zu sein. Am Ende hatte sie ein neues Lieblings T-Shirt.

Unsere Bewertung: Sechs von sechs möglichen Kompassen: