Outdoor Matten von Therm-a-Rest: Die Allrounder kommen!

Outdoor Matten von Therm-a-Rest beweisen mit den beiden neuen Modellen NeoAir Topo und die NeoAir Topo Luxe wie vielseitig diese komfortablen Unterlagen sein können. Beide Modelle erweitern die erfolgreiche NeoAir Linie und wir zeigen Euch, wo die Neuerungen bei diesen beiden Outdoor Matten von Therm-a-Rest sind.

werbung

Therm-a-Rest bringt für den Sommer zwei neue Isomatten auf den Markt. Die Topo und die Topo Luxe ergänzen die beliebte NeoAir-Familie – beide Matten eignen sich als perfekte Allrounder für Camping-Ausflüge mit der Familie genauso wie für Solo-Touren in die Natur. Die NeoAir Topo greift auf die innovative Wavecore™Technologie zurück: Eine Schicht von horizontalen Wärmekammern sorgt für eine stabile Liegefläche und minimiert zudem den Wärmeverlust über Nacht. So kommt die Topo auf einen R-Wert von 2.3. Mit ihrem Gewicht von 620 Gramm und ihrem kleinen Packmaß findet sie in jedem Rucksack Platz. Dank ihrer komfortablen Dicke von 7,6 cm eignet sie sich ebenso für gemütliche Camping-Trips. Für ein schnelles Aufpusten und Entleeren der Matte ist die NeoAir Topo mit dem neuen WingLock-Ventil von Therm-a-Rest ausgestattet: Dank des Einwegventils kann beim Aufpusten keine Luft wieder entweichen – das spart Atem und Anstrengung. Soll die Luft abgelassen werden, genügt ein einfaches Drehen der „Wings“ und die Luft kann aus der Matte hinausströmen.

Damit für jede Körpergröße das passende Modell erhältlich ist, gibt es die NeoAir Topo in drei verschiedenen Größen: Regular, Regular-Wide und Large . Standardmäßig im Lieferumfang enthalten sind ein Packsack, ein Pumpsack und ein Repair-Kit.

Outdoor Matte der Extraklasse: Die dickste NeoAir aller Zeiten
Die Neo Air Topo Luxe ist mit 10 cm die dickste NeoAir, die Therm-a-Rest je hergestellt hat. Dadurch ist sie so komfortabel, wie sonst meist nur selbstaufblasende Schaumstoffmatten. Dennoch verfügt sie über das kleine Packmaß und das geringe Gewicht der NeoAir-Familie. Die Topo Luxe wiegt nur 30g mehr als die Topo – damit eignet sie sich ebenfalls perfekt für Touren mit dem Rucksack. Die noch dickere, stabile Liegefläche bietet aber auch überall sonst viel Komfort: Beim Camping oder auf Mikro-Abenteuern vor der Haustür. Dank der innovativen Triangular Core Matrix™ Technologie glänzt die neue Matte mit einer ausgezeichneten Wärmeleistung. Zwei Lagen von dreieckigen Luftkammern minimieren Kältebrücken und sorgen für einen R-Wert von 3,7 – ideal für alle Unternehmungen von Frühjahr bis Herbst. Das neue TwinLock-Ventil komplettiert den komfortablen Allrounder: Ein Einwegventil macht das Aufpusten der Matte zum Kinderspiel, während ein eigenes Ventil zum Luftablassen dafür sorgt, dass die Isomatte schnell wieder verstaut werden kann.

Erhältlich ist die NeoAir Topo Luxe ist in vier verschiedenen Größen:-

  • Regular,
  • Regular-Wide ,
  • Large
  • und X-Large. Auch hier ist standardmäßig ein Packsack, ein Pumpsack und ein Repair-Kit im Lieferumfang enthalten.

Outdoor Matten von Therm-a-Rest: Flotter mit neuen Ventilen

ThermaRest Outdoor Matten und ihr könnt Euch schneller nachts zur Ruhe legen. Der Grund dafür sind die neuen Ventile. Mit ihnen lassen sich die Therma-Rest Outdoor Matten schneller mit Luft befüllen und diese wieder ablassen. Das spart Zeit und die Nacht in der Natur kann beginnen.

Für ein noch schnelleres und noch einfacheres Aufpusten und Entleeren seiner Schlafmatten stellt Therm-a-Rest zwei neue Ventile vor. Nach drei Jahren Entwicklungszeit und über 500 Testnächten im Freien kommen jetzt das WingLock-Ventil und das TwinLock-Ventil auf den Markt. Die neuen Ventile sind ab sofort auf dem kompletten Sortiment von Therm-a-Rest verbaut – sowohl auf den NeoAir-Luftmatten, als auch auf den selbstaufblasenden Isomatten.

Zwei Modi dank praktischer „Flügel“: Das WingLock-Ventil
Das WingLock-Ventil ist ein sogenanntes Einwegventil: Das bedeutet, die Luft kann beim Aufpusten nur in die Matte hinein, nicht aber wieder hinaus strömen. Wer seine Matte gerne etwas härter aufpustet, muss dadurch am Ende nicht mehr in Windeseile das Ventil schließen, weil sonst die Luft wieder entweichen würde. Außerdem ist es kein Problem, während des Aufpustens abzusetzen und Luft zu holen.

Mit dem neuen Ventil lässt sich die Therm-a-Rest Outdoor Matte Mondoking 3 D deutlich komfortabeler aufpusten. foto ©Earl Harper

Nach dem Camping-Trip soll die Luft aber natürlich wieder hinaus – das ermöglichen die namensgebenden „Flügel“ des WingLock-Ventils. Dreht man sie, wird vom „Aufpusten-Modus“ in den „Luftablassen-Modus“ gewechselt. Seitliche Luftkanäle werden frei und die Luft kann entweichen. Im Vergleich zum alten Ventil wurde zudem der Luftkanal vergrößert – so kann die Luft noch schneller durch das Ventil strömen.

Trotz seiner neuen, technischen Features ist das WingLock-Ventil genauso robust, wie das klassische Ventil – es ist langlebig und hält dem Einsatz in der Natur zuverlässig stand. Verbaut ist es auf den Therm-a-Rest Schlafmatten der Fast&Light und der Trek&Travel Serie mit einem vergleichsweise geringeren Luftvolumen: Zum Beispiel auf der ProLite Apex, der NeoAir XLite oder auf der preisgekrönten NeoAir UberLite.

Aus eins mach zwei: Das TwinLock-Ventil
Auf den größeren Schlafmatten von Therm-a-Rest wird der gleiche Gedanke sogar noch einen Schritt weitergedacht. Statt einem Ventil mit zwei verschiedenen Modi, sind hier mit dem TwinLock-Ventil sogar zwei Ventile verbaut: Ein Einwegventil zum Aufpusten, eines zum Ablassen der Luft. Das Ventil zum Luftablassen setzt auf einen noch einmal vergrößerten Luftkanal. So lassen sich auch die großen Therm-a-Rest Matten angenehm entleeren – bis zu fünf Mal schneller als mit dem klassischen Ventil. Wie auch beim WingLock-Ventil ist sind auch die beiden Ventile des TwinLock-Ventils seitlich an der Schlafmatte angebracht, um den Liegekomfort in keiner Weise zu beeinträchtigen.

Mit dem TwinLock-Ventil ausgestattet sind zum Beispiel die Matten der Camp&Comfort Serie, wie die MondoKing 3D oder die LuxuryMap.