Kinder Skitouren Bekleidung von Vaude

Kinder Skitouren Bekleidung von Vaude überzeugt mit hoher Funktionalität und ist nachhaltig gefertigt. Damit sind die Kleinen Skibergsteiger optimal für die ersten Touren abseits der Pisten ausgerüstet. Wir stellen Euch die neueste Kinder Skitouren Bekleidung von Vaude vor und auch die Modelle für Erwachsene.

werbung

Für sportbegeisterte Eltern ist es wohl am schönsten, wenn sie den eigenen Nachwuchs im Winter ebenfalls mit auf Skitour nehmen können. Bisher war es jedoch schwierig, adequate und funktionale Skitouren-Bekleidung für Kinder zu finden. Der Outdoor- und Familienspezialist VAUDE macht sich zum Glück auch um die aufstrebende nächste Generation Gedanken. Mit dem Capacida Hybrid Jacket, dem Kids Livigno Halfzip Pullover und der Performance Pants findet sich ein nachhaltig produziertes Trio, mit dem man den Nachwuchs getrost mit auf die erste Skitour nehmen kann – für Bergerlebnisse “by fair means”. Je nach Können und Vorerfahrung auf zwei Brettern kann man mit Kindern ab ca. 8 Jahren die erste Skitour im leichten Gelände wagen. Mehr als 400 bis 500 Höhenmeter sollten es aber nicht sein, denn schließlich zählt hier der Spaß mehr als die Leistung. Gerade skitourenbegeisterte Eltern standen jedoch bis dato häufig vor einem Problem. Wollten sie ihren Nachwuchs mit auf Tour nehmen, stellte die Bekleidungsauswahl oftmals einen Kompromiss dar. Aus Mangel an Alternativen Papas alte Hardshell aufzutragen, ist allein aus Gründen der Passform keine so gute Idee. Und auch beim Midlayer haben kleine Skitourer ähnlich hohe Ansprüche an Funktion wie die Großen.

Touren-taugliches Trio

Das Capacida Hybrid Jacket, der Kids Livigno Halfzip Pullover und die Performance Pants sind von VAUDE speziell für sportliche Winterkids entwickelt worden. Das kinderspezifische Skitourenoutfit begeistert durch einen bewegungsfreundlichen Schnitt, Funktionsmaterialien wie bei den Erwachsenen und eine durchdachte Materialauswahl, die auf Tour bei den Kids keine Wünsche mehr offen lässt!

Kids on Tour mit dem Capacida Hybrid Jacket. foto (c) Vaude

Die Capacida Hybrid Jacket ist eine wattierte Skitourenjacke die selbst bei Nässe warm hält und Feuchtigkeit schnell entweichen lässt. Ein Großteil der eingesetzten Stoffe und auch die Kunstfaser-Wattierung ist aus Recycling-Material (80 g/m² PrimaLoft® Black Eco). Lycra-Bündchen mit Daumenschlaufe helfen dabei, den Schnee draußen und somit die gute Laune drinnen zu lassen. Der Livigno Halfzip Pullover besteht ebenfalls zu 89 % aus recyceltem Polyester. (Übrigens gibt es diesen Style mit gleichem Stoff auch in groß für Papa und Mama.) Bei der Performance Pants setzt VAUDE hingegen auf Softshell- und Stretchmaterialien, um auch Kindern auf Skitouren ein Maximum an Bewegungsfreiheit und beste Materialeigenschaften zu bieten. Abriebfestes Polyamid am Bein zeigt sich robust gegen scharfe Skikanten oder wenn man nach der Tour noch ein wenig im Schnee herumtollt. Die bequeme Softshellhose macht sich natürlich genauso gut bei anderen Outdoor-Aktivitäten wie Radfahren, Wandern oder Langlaufen.

Kids on Tour

Mit der nachhaltig gefertigten Jacke, Hose und Pullover können skitouren-begeisterte Eltern und Kinder gemeinsam in den Winter starten. Erste Touren im Schnee, das ist die wahre Freiheit auf zwei Brettern. Und wer weiß: Vielleicht sind die Kids ja schon bei der nächsten Tour als Erste am Gipfel.

Umweltfreundliche Herstellung

Seit Jahren achtet VAUDE bei Kinderbekleidung besonders streng auf eine umweltgerechte Herstellung, etwa durch bluesign®-Standard zertifizierte Materialien. Die komplette Kinder-Kollektion trägt das VAUDE Green Shape-Label. Es steht für umweltfreundliche, funktionelle Produkte aus zertifizierten Produktionsstätten. Bei 43 % der Modelle kommt recyceltes Polyester zum Einsatz. So werden wertvolle Ressourcen geschont und Müllberge sowie unnötige CO2-Emissionen vermieden.

Back Bowl 3L Jacket III + Pants: Umweltfreundliches Powder-Duo

Ski-/Freetouring Outfit “by fair means”

Die Back Bowl Serie von VAUDE richtet sich an abfahrtsorientierte Skitourengeher, die sich “by fair means” den Powder Run verdienen wollen. Das Motto gilt für echte Naturliebhaber auch für ihre Bekleidung. In der nun dritten Generation zeigt sich das 3-Lagen Freeride-Outfit mit einem optimierten Schnitt und Ausstattung perfekt für Tiefschneetage ausgelegt. Das verleiht dem Duo eine herausragende Performance, und bringt dank ruhigem ökologischen Gewissen noch mehr Spaß im Schnee!

Als “Workwear for Powder Junkies” könnte man die Back Bowl-Serie bei VAUDE auch beschreiben. Schließlich gilt es hier, anspruchsvolle Freerider und Skitourer mit einer leistungsfähigen Funktionsbekleidung für die “Big Days” am Berg einzukleiden.

Ökologisches High Performance-Duo

Aufwändig konstruiert und ökologisch produziert – die Back Bowl 3L Jacket III und die passende Back Bowl 3L Pants IV legen die Latte hoch, wenn es um umweltfreundliche Skitouren- und Freeridebekleidung geht. Im Aussenstoff verwendet VAUDE ein japanisches High-Tech Fabric aus abriebfestem Polyamid, das leicht und technisch zugleich ist. Die Kombination mit der leistungsfähigen Ceplex Pro-Membran macht die Jacke wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv.

Zudem begeistert die detailverliebte Ausstattung: durchdachtes Belüftungssystem mit langen, wasserabweisenden Zippern, Schneefang bzw. hochgezogenem Lendenschutz und eine technische Kapuze. Der hoch geschnittene Kragen ist erweiterbar – dadurch passt einerseits die Kapuze über den Ski-Helm, andererseits lassen sich so Schals oder Multifunktionstücher komfortabler tragen. Innengamaschen am Bein und Lycra-Bündchen am Ärmel lassen den Schnee draussen und die Wärme drinnen.

Grüner Skifahren: Vaude macht es möglich mit dem Back Bowl 3L Jacket III foto (c) Vaude

Die perfekt aufeinander abgestimmte Jacke und Hose können unproblematisch miteinander verbunden werden. So bleibt man auch bei abenteuerlichen Ausflügen im Tiefschnee immer trocken. Der lässige Schnitt und eine geradliniges Design lassen dabei sowohl Platz für Bewegungsfreiheit, aber auch den persönlichen Style. Die Message ist klar: die Back Bowl Kombi ist der perfekte Partner für die Powder-Passion – und für mehr Spaß im Schnee!

Technisch, ökologisch, stylisch – Powdertage bewusst genießen

Jacke wie Hose sind mit Eco Finish umweltfreundlich wasserabweisend ohne Fluorcarbone (PFC) hergestellt. Das VAUDE Green Shape-Label steht für ein umweltfreundliches, funktionelles Produkt aus nachhaltigen und bluesign®-zertifizierten Materialien. Das Back Bowl-Duo schont dank umweltfreundlicher Herstellung also nicht nur die Umwelt, sondern schützt auch effektiv vor den Wetterkapriolen des Winters. Als Herrenversion in den Farbstellungen navy und trefoil green, bei den Damen in pink canary und steelblue ab Herbst 2020 im Fachhandel erhältlich.

Sesvenna Pro Jacket: Sportlicher Klima-Aktivist

Sportliche Hybridjacke für aufstiegsorientierte Skitouren

Manche mögen’s sportlich – vor allem wenn es mit Ski bergauf geht. Um bei Skitouren dennoch nicht zu überhitzen, braucht man leistungsfähige Bekleidung. Beim Sesvenna Pro Jacke von VAUDE wird eine durchdachte, bewegungsfreundliche Konstruktion mit einer nachhaltigen Herstellung kombiniert. Dabei setzt der Outdoor-Spezialist auf einen raffinierten Materialmix, der windabweisend und isolierend ist und atmungsaktive mit flexiblen Strick-Bereichen vereint. Ergebnis ist ein herausragender Klima- und Tragekomfort für abwechslungsreiche Touren im Schnee.

Skitouren erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Das breite Spektrum reicht dabei vom genussvollen Wedler bis zum sportlich ambitionierten Fitness-Tourer. Jede/r hat eben seine ganz eigene Definition vom Glück auf zwei Brettern.

Mit der sportlichen Sesvenna Pro Jacke wendet sich VAUDE an ein aufstiegsorientiertes Klientel, das eine atmungsaktive und dennoch warme Isolationsjacke sucht, die zudem noch ein Maximum an Bewegungsfreiheit bietet. Die vielseitige Jacke firmiert dabei nicht umsonst unter dem Überbegriff “Hybridjacke” – denn sie kombiniert robustes, abriebfestes 20 D Nylon Mini Ripstop an stark beanspruchten Stellen mit flexiblen Strickeinsätzen am Rücken und rec. Knit-Stretch Material im Unterarmbereich, die eine große Bewegungsfreiheit ermöglichen. Dazu kommt als Wärmepolster Polartec® Alpha an der Front, das isoliert und gleichzeitig die Schwitzfeuchtigkeit schnell entweichen lässt. Zudem werden wärmende Primaloft®-Einsätze im Nierenbereich, an den Armen und am Rücken integriert.

So sehen Klimaaktivisten aus: Sesvenna Pro Jacket foto (c) Vaude

Comfort Mapping für gelungene Tage im Schnee

Damit die Jacke selbst bei bewegungsintensiven Aktivitäten nicht verrutschen kann, ist sie am Saum mit dicht abschließendem Neopren ausgestattet. Der schützt zudem wirkungsvoll vor Kälte und Schnee, und verhindert mit einem Silikonprint auf der Saum-Innenseite zusätzlich ein Verrutschen.

Sogenanntes “Comfort Mapping” sorgt dafür, dass das Thema Tragekomfort groß geschrieben wird. Die strategische Platzierung unterschiedlicher, technischer Materialien sowie der raffinierte Isolationsmix bieten eine herausragende Atmungsaktivität, hohe Wärmeleistung und einen ausgezeichneten Sitz. Die körpernahe Passform und Zwei-Farbigkeit im Strick unterstützen die dynamische Optik und Linienführung. Dank kleinem Packmaß findet die Jacke immer ihren Platz im Rucksack – falls man sie überhaupt mal auszieht.

Umweltfreundliche Herstellung

Die Jacke ist dank EcoFinish wasserabweisend und umweltfreundlich ohne Fluorcarbone (PFC) hergestellt. Das Strickgarn besteht zum Großteil aus recycelten Polyester mit einem leichten Elastan-Anteil. Auch die Wattierung (PrimaLoft® Silver Insulation Active) besteht zu 100 % aus recyceltem Polyester, und schont somit die natürlichen Ressourcen.

Die Sesvenna Pro Jacket ist ab dem Herbst 2020 im Handel erhältlich, für Herren in schwarz und navy-blau, bei den Damen in schwarz und steelblue.

Kein Holzweg: Nachhaltiges Kuschelfleece

Holz zum Anziehen? Ja das geht! Auch in der Winter-Kollektion 20/21 bietet der Outdoor-Spezialist VAUDE Textilien aus biologisch abbaubaren Fleece-Stoffen mit Holzfasern an. Das schicke Women’s Elope Fleece Jacket zum Wandern und Trekken beinhaltet neben der Holz-Cellulosefaser noch 62 % recyceltes Polyester. So gewandet hinterlässt man bis auf den guten Eindruck keine Spuren in der Umwelt, und wandert mit ruhigem Öko-Gewissen. Ein kleiner Beitrag gegen das wachsende Problem von Plastikmüll in unserer Umwelt.

Holz für Bekleidung – gegen Mikroplastik im Meer

Das Besondere bei diesem biologisch abbaubaren Fleecestoff ist die Konstruktion. Auf der glatten Außen­seite kommt recyceltes Polyester zum Einsatz. Die innere, angeraute Seite der Maschenware besteht nicht (wie bei herkömmlichem Fleece) aus Polyester, sondern zu 100 % aus der Holz-Cellulosefaser Lyocell – und diese bleibt ungefärbt! Dieser Faseranteil ist daher zu 100 % biolo­gisch abbaubar – sogar im Meerwasser! Sollte der Stoff beim Waschvorgang kleinste Flusen von der angerauten Seite absondern, zersetzen sich diese in jeder Umgebung in nur rund 90 Tagen rück­standsfrei und gefährden damit keine Lebe­wesen.

Rot ist das neue Grün. Aus Holz besteht der neue Kuschelfleece von Vaude. foto (c) Vaude

Hoher Tragekomfort und kleiner Fussabdruck

Der Stoff vereint alle Vorteile von hoher Funktionalität mit dem Umweltschutz­gedanken, denn die natürliche Funktionsfaser hat sehr gute klimaregu­lierende und feuchtigkeits-transportierende Eigenschaften. Er ist absolut haut­freundlich und auch für Allergiker problemlos zu tragen. Die seidig-weiche Innensei­te mit hohem Faserflor ist sehr warm, kratzt nicht und schmeichelt der Haut. Toller Effekt für Sportler ist die antibakterielle Wirkung: im Gegensatz zu Polyester ist der Schweißgeruch wesentlich geringer, somit muss man das Fleece auch seltener waschen.