Kinder Schnitzeljagd am Bach

Warum muss eine Schnitzeljagd für Kinder immer durch den Wald oder Park führen? Im Sommer ist es deutlich spannender mit den Kleinen eine Schatzsuche am Bach zu veranstalten. Besonders wenn Nichtschwimmer unter den jungen Outdoorern sind, ist dort sicherer als an einem See oder Fluss.

“Erzähl mir mal Bach” heißt ein wunderbares Kinderlied. Tatsächlich hat ein Bach, wer ganz genau hinhört, einiges zu erzählen und ist ein eigener kleiner Lebensraum. Bei unserer heutigen Schnitzeljagd versuchen wir dem Bach ein wenig näher zu kommen als sonst, wenn wir daran vorbei wandern oder an ihm mit dem Rad entlang fahren. Beginnen wir mit unserem ersten Spiel:

Bach Memory

Bei diesem Spiel heißt es genau hinsehen. foto (c) kinderoutdoor,de

Legt sieben Gegenstände auf den Boden. Es sind alles Dinge die im, auf oder neben dem Bach zu finden sind: Beispielsweise Binsen, Schilf, Blätter von Bäumen usw. Die Kinder haben eine Minute Zeit sich das Ganze einzuprägen. Deckt nun die Gegenstände mit einem Tuch ab. Jetzt suchen die Kinder, ob sie am Bach die entsprechenden Dinge finden.

Materialien:

  • Tuch

Die Kinder brauchen aber auch Bewegung und schon sind wir bei der nächsten Spielstation von unserer Schnitzeljagd am Bach angekommen. Wenn das Gewässer ökologisch halbwegs intakt ist, leben dort auch Frösche und die Amphibien sind Vorbild für unser nächste Spiel

Froschstaffel

Bei der nächsten Spielstation spielen die Kinder den Froschkönig nach. foto (c) kinderoutdoor.de

Bildet zwei Mannschaften. Markiert mit einem Stock, wo sich die Wendemarke befindet. Die ersten beiden Kinder gehen in die Hocke und springen im Froschsprung bis zur Wende, kommen zurück und schicken das nächste Kind aus der eigenen Mannschaft ins Rennen. Nach dieser Station laufen die Kleinen garantiert nicht mehr voraus.

Material:

  • Stöcke

Bei unserem nächsten Spiel lassen die Kinder andere für sich um die Wette schwimmen

Schwanrennen

Mit den Kindern bastelt Ihr aus Binsen einen Schwan. Wenn jeder einen solchen Vogel hat, setzt Ihr diese in den Bach. Steckt ans Ufer einen Stock. Hier befindet sich das Ziel. Welcher Binsen-Schwan erreicht als Erster sein Ziel?

Unser Schwan aus Binsen zieht majestätisch seine Kreise. foto (c) kinderoutdoor.de

Material:

  • Binsen
  • Dornen
  • Stock

Wieder geht es weiter bei unserer Schnitzeljagd am Wasser und unsere nächste Spielidee hat es in sich

Flaschenpost angeln

Auf beide Ufer vom Bach verteilen sich die Kinder und haben Kescher. Ihr legt oberhalb von den Kleinen Flaschen ins Wasser. Jede Flasche enthält ein Stück für ein Puzzle. Dazu habt Ihr ein Poster zerschnitten (die gibt es kostenlos in der Apotheke!). Die Kinder angeln die Flaschenpost aus dem Bach und legen die erbeuteten Teile zusammen. Wer errät als erstes das Motiv der Flaschenpost?

Material:

  • leere Flaschen mit Verschluss
  • Poster
  • Kescher

Schnitzeljagd am Wasser: Welche Fische kennst Du?

Welche Fische sind hier wohl unterwegs? Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nemo, den Anemonenfisch (auch Clownfisch genannt), kennen die meisten Kinder. Doch wie sieht es mit den Fischen in unseren heimischen Gewässern aus? Hier fehlen zwar die bunten Exoten, doch es gibt einige interessante Fische zu entdecken. Da ist der pfeilschnell Hecht mit seinem markanten “Entenschnabel” (alle Angler mögen mir bitte verzeihen) oder der Aal (er sieht wie eine Schlange aus), bunt gesprenkelt zeigt sich die Regenbogenforelle. Zeigt den Kindern Fotos von heimischen Fischarten und sie müssen diese benennen oder zuordenen. Am einfachsten ist es für Euch, wenn Ihr die Fotos aus dem Netz holt und sie auf dem Smartphone speichert.

Material:

  • Fotos von heimischen Fischen

Nachdem die Kleinen genug gegrübelt haben und nun wissen, dass die Rotfeder kein Indianer sondern ein Fisch ist, geht es weiter zur nächsten Spielstation. Wieder müssen die Kinder die eine knifflige Aufgabe lösen. Gemeinsam!

Kinder Schnitzeljagd am Bach: Wer schafft es zu Robinson Crusoe und seiner Insel eine Brücke zu bauen? foto (c) kinderoutdoor.de

Kommt zu Robinson Crusoe auf die Insel

Hoffentlich kennt Ihr den bekannten Abenteuerroman “Robinson Crusoe” von Damiel Defoe. Sucht Euch etwas, dass Ihr als Insel in den Bach stellen könnt. Wir haben zwei alte wegegeworfene Stühle dazu gefunden. Diese platzierten wir im Bach. Ein Kind stellte sich als Robinson Crusoe darauf. Die anderen Kinder bekamen die Aufgabe, nun vom Ufer aus eine Brücke zu ihm zu bauen. Diese muss aber so stabil sein, dass unter gestrandeter Robinson Crusoe darüber ans feste Land kommt. Hier ist viel Erfindungsgeist von den kleinen Outdoorern gefordert.

Material:

  • Getränkekasten oder ähnliches als Insel
  • Bretter und Äste

Kommen wir zu unserer nächsten Staffel

Wasserstaffel

Teilt die Kinder in zwei Gruppen ein. Jede Mannschaft bekommt einen Messbecher. Nun müssen die Kinder abwechselnd Wasser aus dem Bach/Teich/Fluß/See zum Messbecher transportieren. Und zwar mit bloßen Händen um das Wasser in den Messbecher zu kippen. Nach einer bestimmten Zeit vergleicht Ihr, wer am meisten Wasser herübergeschafft hat. Ein Tipp: Mit Köpfchen lässt sich diess Spiel entscheiden! Ein Baumwoll T-Shirt saugt unglaublich viel Wasser auf…….

Material:

– Zwei Messbecher

Probieren wir doch noch ein simples aber unglaubliches Spiel bei der Schnitzeljagd aus

Eine Schnitzeljagd im Sommer? Kein Problem, wenn Wasser mit dabei ist. Foto (c) kinderoutdoor.de

Tropfenspiel

Wieviele Tropfen aus dem Bach passen auf ein Zehn Cent Stück? Jedes Kind bekommt eine Einwegspritze (ohne Nadel!) und ein Zehn Cent Stück. Die Spritzen bekommt Ihr in der Apotheke. In jeder Spritze ist gleich viel Wasser enthalten. Wer schafft es die meisten Tropfen auf einem Zehn Cent Stück zu platzieren? Hier ist eine ruhige Hand nötig.

Material:

– Zehn Cent Stücke

– Einweg Spritzen


Besucht uns!