Wandern mit Kindern zu Dinosauriern: T-Rex, Stegosaurus und Brachiosaurus bei der Familientour

Wandern mit Kindern zu Dinosauriern, da kommen manche der Kleinen richtig ins Erzählen. Flott wie ein Compsognathus flitzen beim Wandern die Kinder dahin. Bücher über die Urzeitechsen könnt Ihr zuhause lassen, denn die Knilche wissen fast soviel wie Paläontologen. Bei den von uns zusammengestellten Touren gibt es nachgebaute Dinos oder originale Spuren von den riesigen Tieren zu sehen. Von dieser Familienwanderung erzählen die Kinder noch lange.

 

Plötzlich starrt ein Dino mit gefletschen Zähnen die Kinder an. Es ist zwar ein Zaun um das Urtier errichtet, doch der hilft wenig, wenn der verärgerte Saurier loslegt. Wir befinden uns nicht in einer der hundertsten Folgen von Jurassic Park sondern sind im Naturpark Nördlicher Teutoburger Wald unterwegs. Auf dem europäischen Fernwanderweg E 11 (Niederlande – Polen) ist ein kleiner Teil ein Muss für alle begeisterten Dinofans. Der E 11 ist 2.500 Kilometer lang, unsere heutige Tour ist ein Rundweg von 6,4 Kilometer. Er führt Euch zu den berühmten Dinospuren von Barkhausen. 1921 entdeckte ein Geologe die über 150 Millionen Jahren alten Saurodopen Spuren. Seit dem Jahr 2000 sind die Abdrücke unter einem Glasdach gesichert. Ob Archäologen einmal auch von uns Spuren der Familientouren finden? Los gehts am Saurierwanderparkplatz an der K 409. Von hier ist der Weg optimal ausgeschildert. Folgt den Schildern mit der 98 vom Osnabrücker Land. Die Tour führt Euch um den Linnerberg. Der Weg führt durch den Wald und im Sommer habt Ihr es dort angenehm schattig sowie kühl. Kurzweilig ist der Weg, weil es unterwegs Infotafeln und Dinosaurier (aus Plastik) zu sehen gibt.

Dinospuren bei Barkhausen

  • Länge: 6,5 Kilometer
  • Dauer: 2,5Stunden
  • Höhenmeter: 165
  • Schwierigkeit: Leicht
  • Dinofaktor: Sehr hoch

Wandern mit Kindern zu Dinosauriern in Thüringen: Der Saurierweg von Georgenthal

Schon am Schlossplatz empfängt Euch der Platheosaurus. Braucht es noch mehr Motivation, damit die Kinder loswandern? Hier im tiefsten Thüringen erwarten Euch und die Kinder zwanzig nachgebaute Dinosaurier. Dazu gibt es Infotafeln, die Euch den jeweiligen Dino erklären. Oder die Kinder übernehmen diese Aufgabe. Folgt der Saurierfährte und wandert auf der auf der Johannisstraße zum Mühlteich. Hier steht Ihr vor dem Giraffenhalssaurier und macht seinem Namen alle Ehre. Folgt dem Weg über die Fundstätte “Bromacker” zur Lochmühle. Wer möchte kann mit den Kindern von dort mit dem Bus zurück nach Georgenthal fahren.

Sauriererlebnispfad Georgenthal

  • Länge: 4,5 Kilometer
  • Dauer: 2Stunden
  • Höhenmeter: 80
  • Schwierigkeit: Leicht
  • Dinofaktor: Sehr hoch

Wandern mit Kindern zu Dinosauriern in Südtirol: Saurierweg Triassic Park

Apfelsaft, Rot- oder Weißwein, Schüttelbrot, Speck und Käse. Diese Spezialitäten aus Südtirol gab es zur Zeiten der Dinosaurier im heutigen Meraner Land noch nicht. 1997 fanden sich, nahe dem Gampenpass, Trittsiegel von Dinos. Das an sich schon attraktive Meraner Land hatte eine weitere Sehenswürdigkeit mehr. Los geht es beim Gasthof zum Hirschen. In unmittelbarer Nähe ist die Wallfahrtskirche Unserer lieben Frau im Walde. Mit Dinos hat das Ganze nichts zu tun. Auf einem Höhenrücken geht es stetig bergauf. Kurz nach dem Start steht Ihr einem Dino gegenüber. Die Kinder sind völlig im Glück. Nach etwa 600 Metern habt Ihr einen Aussichtspunkt erreicht. Von dort bietet sich ein genialer Blick auf die Wallfahrtskirche. Auf einer Infotafel bekommt Ihr erklärt, wie sich über Millionen Jahre die Fußbadrücke der Dinosaurier hier in Südtirol erhalten konnten. Weiter führt Euch der Weg bergauf. Die Hälfte der Wanderung habt Ihr erreicht, wenn Ihr vor der Gampengallery steht. Das ist keine Kunstausstellung. In den ehemaligen Bunkeranlagen aus dem letzten Krieg befindet sich ein sehenswerte Ausstellung über Völker die in den Bergen leben. Wer möchte, wandert wenige hundert Meter weiter bis zum Gasthof Gampenpass. Auf dem gleichen Weg wie Ihr aufgestiegen seid, kommt Ihr auch wieder zurück.

Saurierweg Triassic Park

  • Länge: 4,2 Kilometer
  • Dauer: 2 Stunden
  • Höhenmeter: 170
  • Schwierigkeit: Leicht
  • Dinofaktor: Hoch

 

 

 

 

Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache: Für den Artikel, die darin enthaltenen Bilder und Links bekommen wir weder Geld, Sachleistungen, Provisionen oder andere Zuwendungen.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email