Outdoor Rezepte für Kinder: Pasta alla sicilliana

Outdoor Rezepte für Kinder sind international. Heute kochen wir am Lagerfeuer oder am GasSpirituskocher eine leckere Pasta alla sicilliana. Wie so viele unserer Outdoor Rezepte für Kinder ist auch dieses traditionelle Rezept einfach nachzukochen. Nach diesem leckeren Essen am Lagerfeuer sind die Teller so leer, wie die Sitze im Kino nach Filmende. Die Zutatenliste ist übersichtlich und mit geringen zeitlichen Aufwand kochen die kleinen Outdoorer ein deftiges mediterranes Essen.

„Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.“ Der Satz gehört zu den populärsten Zitaten aus Kinofilmen und stammt aus “Der Pate”. Den literarischen Rahmen dazu lieferte Mario Puzo mit dem Krimi “Der Sizilianer”. 1984 erschien das Buch und nur drei Jahre später erschien der gleichnamige Film dazu. Michael Corleone, Sohn von Don Corleone, taucht auch in diesem Roman auf. Den wundervollen Rahmen für dieses Buch ist Sizilien. Die italienische Insel steht für schwere Rotweine, die auf dem Lavaboden gedeihen. Vor allem aus regionalen Zutaten bedient sich die sizilianische Küche. Auf der Insel wachsen Orangen und Zitronen in langen Hainen. Viele Hügel sind mit Olivenbäumen bewachsen. Weil Sizilien ein Eiland ist, stehen auch Fische auf der Speisekarte. Sardellen, Sardinen und Thunfisch. Leider ist dieser immer seltener im Mittelmeer zu sehen. Artischocken, Kapern und auch Fenchel wachsen auf Sizilien wunderbar. So vielfältig wie das Angebot an Lebensmitteln ist auch der Einfluss auf die sizilianische Küche. Griechen, Römer, Byzantiner, Normannen und Araber sind einmal auf der Insel ansässig gewesen. Sie hinterließen ein kulinarisches Erbe, dass es bis heute zu entdecken gilt. Wir kochen heute am Lagerfeuer Pasta alla sicilliana. Dazu verwenden wir typische Zutaten, wie sie auch auf Sizilien wachsen. Keine Sorge, niemand von Euch muss deswegen im Feinkostladen einkaufen.

Outdoor Rezepte für Kinder: Pasta alla sicilliana schmeckt vom Lagerfeuer oder dem Gas- Spirituskocher am besten.
foto (c) kinderoutdoor.de

Outdoor Rezepte für Kinder: In weniger als 2o Minuten zum Pasta-Glück

Zuerst setzt Ihr einen Topf mit Wasser für die Nudeln auf. Es ist eigentlich egal, welche Pasta Ihr verwendet. Orecchiette, Fusilli, Cannelloni oder Capellini eignen sich für unser Outdoor Rezept. Bis auf die Teigplatten wie Ihr sie für die Lasagne benötigt, könnt Ihr für unsere Pasta alla sicilliana sämtliche Nudeln verwenden. Gebt ein wenig Salz in das Wasser und bringt es auf dem Lagerfeuer, Gas- oder Spirituskocher zum Kochen. Keine Sorge, Ihr müsst nicht dem Wasser beim Kochen zuschauen. Nutzt die Zeit und setzt einen kleinen Topf auf. Gebt ein wenig Olivenöl, wenn möglich aus Sizilien, hinein. Erhitzt es. Dort bratet Ihr die Kapern an. Das sind keine Fischeier, wie manche meinen, sondern Knospen vom Kapernstrauch. Er wächst rund ums Mittelmeer und auch auf Sizilien. Wendet immer wieder die Kapern, sonst habt Ihr einseitige Mini-Briketts, bis sie wunderbar knusprig sind. Sind die Kapern knackig, nehmt sie aus der Pfanne legt sie zur Seite. Achtet darauf, dass das Olivenöl in denen Ihr die Kapern angebraten habt, in der Pfanne verbleibt. Jetzt kümmert Ihr Euch um die Tomaten. Nehmt Cocktail-, Dattel- oder Kirschtomaten. Sizilien ist bekannt für seine delikaten Tomaten, die hier unter der Sonne vom Mittelmeer reifen. Schneidet die kleinen Tomaten in der Mitte durch. Gebt sie in die Pfanne mit dem Öl, in dem Ihr zuvor die Kapern angebratet habt. Nutzt die Zeit und lasst den Thunfisch aus dem Glas oder Dose abtropfen. Ab damit in die Pfanne zu den Tomaten, die dort vor sich hinbrutzeln. Zerkleinert den Thunfisch und bratet ihn mit den Tomaten an. Gebt vorsichtig zwei Becher oder Tassen vom Pastawasser in den Topf. Lasst das Ganze köcheln und wartet bis die Nudeln fertig sind. Gießt sie nun ab und versucht das Kochwasser aufzuheben. Gebt nun die Pasta in die Soße aus Thunfisch und Tomaten. Vermischt alles miteinander. Pfeffert die Soße. Zu wenig Flüssigkeit in der Sauße? Kein Problem, gebt ein wenig Pastawasser hinzu. Zum Servieren streut Ihr die angebratenen Kapern auf die Pasta alla sicilliana. „Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.“

Zutaten:

  • 1 Packung Nudeln (alle italienischen Nudelsorten bis auf die Teigblätter für die Lasagne geeignet)
  • 1 kleines Glas Kapern
  • 500 Gramm kleine Tomaten (Kirsch-, Datteln- oder Cocktailtomaten)
  • Salz
  • Wasser
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 Glas oder Konserve Thunfisch
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email