Veröffentlicht am

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima

Im Herbst ist Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima unentbehrlich. Damit die kleinen Outdoorer trocken bleiben, ist es wichtig, sie mit hochwertige Regenjacken und Hosen auszurüsten. Dann macht auch das Schmuddelwetter im Herbst den Kids große Freude. Wir stellen Euch heute die aktuelle Reima Regenkollektion vor.

Als finnischer Spezialist für Kinder-Outdoorbekleidung verfolgt Reima das Ziel, sich für eine aktive und naturverbundene Kindheit einzusetzen. Daher entwirft Reima kontinuierlich pfiffige Designs, die den verschiedenen Anforderungen von Kinder-Outdoorbekleidung standhalten.Dabei achtet das finnische Unternehmen auf höchste Qualität und Langlebigkeit. Die Bekleidung muss sicher in der Verwendung und frei von Schadstoffen sein sowie vor den Elementen schützen. All das vereint Reima in den neuen Styles für Herbst/Winter 2022 getreu dem Motto „Together With the Weather.“ Das Ergebnis sind funktionale Styles in tollen Farben und Schnitten für jeden Tag, jedes Wetter und jedes Abenteuer sowohl im urbanen als auch im Outdoor-Bereich.

Auch bei Regenwetter können Kinder draußen unterwegs sein. foto (c) kinderoutdoor.de

Was können Kinder bei Regenwetter draußen unternehmen?

Wenn es regnet und die Kinder über eine entsprechende Kleidung verfügung können Sie draußen folgendes tun:

  • Pfützenspringen
  • Tiere beobachten
  • Flaschenpost aufgeben
  • Feuer machen
  • Wildgehege besuchen
  • Zelt im Wald bauen
  • Spaziergang
  • Eicheln sammeln (zum Basteln!)
  • Eichhörnchen füttern
  • Regen-Schnitzeljagd
  • Vögel füttern
  • Regenbilder mit Straßenkreide malen
  • Verstecken spielen
  • Kastanien sammeln
  • „angeln „
  • Grillen
  • am offenen Feuer Brot backen
  • Outdoor Experimente durchführen
  • Outdoor Regenschirm basteln

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Schmuddelwetter ade!

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen mag man noch gar nicht daran denken, wie der Herbst in den nächsten Wochen langsam den Sommer ablöst. Wenn sich der Sommer in seinen wohlverdienten „Winterschlaf“ begibt, heißt das aber noch lange nicht dasselbe für uns! Die Tage werden kürzer und buntes Laub beginnt sich auf den Straßen zu tummeln: Höchste Zeit, den Kleiderschrank wieder wind- & wetterfest zu machen, damit Kids die Welt bei jedem Wetter sicher und geschützt erkunden können. Denn im Herbst gibt es da draußen auch jede Menge spannende Dinge zu entdecken!

Herbstwetter? Perfektes Wetter für Reima Kinderkleidung
foto (c) kinderoutdoor.de

Was können Kinder bei Regenwetter zuhause tun?

Wenn es draußen ein richtig schlechtes Herbstwetter hat können die Kinder zuhause folgendes tun:

  • Karten spielen
  • malen
  • Hörspiel anhören
  • schnitzen
  • mit Kastanien basteln
  • Buch lesen
  • backen
  • kochen
  • Stoffe bedrucken
  • töpfern
  • Radiergummis selbst herstellen
  • Outdoorkleidung imprägnieren
  • Wanderschuhe putzen
  • Pflanzen umtopfen
  • Sport treiben
  • aus Obstkernen Pflanzen ziehen
  • Kasplertheater spielen
  • Geschenke basteln
  • Höhle bauen
  • Up Cycling ausprobieren
  • Lebensmittel retten
  • mit Naturmaterialien basteln

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Vatten Raincoat

Der VATTEN Regenmantel für Kinder besteht aus flexiblem, PVC-freiem Material, dass das Spielen im Regen zu einem noch größeren Spaß macht. Alle Nähte sind wasserdicht verschweißt und der A-Schnitt mit längerem Rückensaum sorgt für trockene Kleidung den ganzen Tag über. Gleichzeitig ist der Regenmantel großzügig genug geschnitten, dass noch ein dickerer Pullover für mehr Wärme problemlos darunter getragen werden kann. Eine sichere, abnehmbare Kapuze schützt zuverlässig bei Outdoor-Abenteuern genauso wie auf dem Weg in die Kita. Reflektierende Details, elastische Bündchen und ein durchgehender Reißverschluss runden den Regenmantel ab.

Mit dem Vatten Regenmantel macht der Herbst richtig Spaß. foto (c) Reima

Was können Kinder bei Regenwetter drinnen tun?

Wenn es draußen ein richtig schlechtes Herbstwetter hat können die Kinder drinnen folgendes tun:

  • Sport treiben
  • Museum besuchen
  • in die Bücherei gehen
  • Zoo
  • Botanischen Garten besichtigen
  • in der Museumswerkstatt mitmachen
  • Ausstellung für Kinder ansehen
  • schwimmen
  • Käserei anschauen
  • mit Freunden treffen
  • Höhle oder Grotte besichtigen
  • ins Kasperltheater gehen
  • ins Kino gehen
  • Naturkundemuseum besuchen
  • ins Aquarium gehen
  • einen Imker besuchen
  • Bauernhof besichtigen
  • Kletterhalle gehen
  • Schnitzkurs mitmachen

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Vesi mag es bunt

VESI bedeutet so viel wie „Wasser“ – damit kann sich jede:r von uns denken, was dies für eine Jacke ist! Die VESI Regenjacke hält jedem Regen dank wasserdichter und verschweißter Nähte stand. Ein flexibles, PVC-freies Material sorgt für einen Rundum-Schutz. Für die nachhaltige Komponente sorgt ein hoher Anteil an recyceltem Polyester. Außerdem kommt die Regenjacke mit einer extra Zwischenschicht für zusätzliche Wärme, damit die Kids auch bei niedrigeren Temperaturen im kommenden Herbst geschützt sind. Zu den zusätzlichen Features gehören ein durchgehender Reißverschluss auf der Vorderseite, viele reflektierende Details und eine sichere, abnehmbare Kapuze.

Fällt auf! Der Vesi Raincoat von Reima. foto (c) Reima

Welche Anzeichen gibt es in der Natur für Regen?

Folgende Anzeichen gibt es in der Natur für baldigen Regen:

  •  Blüten vom Löwenzahn, Gänseblümchen oder Ringelblume sind am Morgen geschlossen
  • Sauerklee faltet  seine Blätter zusammen
  • Kirschbaum seine Blätter ein
  • Ahorn, Erlen oder Weiden haben „Tränen“ vor dem Regen an den Blättern
  • Schwalben fliegen tief
  • Morgenrot
  • Fische springen aus dem Wasser um Insekten zu schnappen
  • Um den Mond hat sich ein Hof gebildet
  • Rauch vom Lagerfeuer oder dem Grill will kaum aufsteigen
  • Rauch aus Häusern oder der Berghütte drückt es ihn kaum aus dem Kamin
Wandern mit Kindern, macht Spaß wenn das Wetter passt.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Lammikko die Pfütze

Der Name „LAMMIKKO“ leitet sich vom finnischen Wort für „Pfütze“ ab und mit genau diesem Fokus wurde die LAMMIKKO Regenhose kreiert. Sie ist genau die richtige Hose für alle Matschpfützen- und Bagger-Fans. Mit der Hose ist das Toben und Spielen draußen kein Problem – Dank wasserdichter, verschweißter Nähte hält sie zuverlässig dicht und ist vollständig PVC-frei. Die hohe Taille vorne und hinten sorgt für zusätzlichen Schutz; außerdem sind Taille und Hosenträger individuell verstellbar. Abnehmbare, elastische Fußschlaufen und reflektierende Details runden die Regenhose ab. In Kombination mit der VESI Regenjacke entsteht ruckzuck ein farbenfrohes Outfit, das rundum Wetterschutz bietet und gute Laune versprüht.

Mit der Lammikko Regenjacke ist vor den Kindern keine Pfütze sicher. foto (c) reima

Wie oft regnet es in Finnland?

In der finnischen Hauptstadt Helsinki gibt es pro Monat durchschnittlich 15,9 Regentage. Besonders oft regnet es in Finnland im Januar, Februar, Oktober, November und Dezember.  Besonders im letzten Monat des Jahres kann es mehr als 20 Regentage geben. In sieben Monaten kommt in Finnland an mehr als 15 Tagen Regen vom Himmel. 

Mit Kindern in den Bergen unterwegs. Wer mit den Kindern wandert sollte auch auf schlechtes Wetter vorbereitet sein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Gummistiefel neu gedacht

Langweilige Gummistiefel waren gestern! Mit den Rain Boots von Reima macht das Springen durch Pfützen noch mehr Spaß. Die knöchelhohen Gummistiefel sind ideal für regnerische Tage in der Stadt und eignen sich auch als wasserdichte Übergangsschuhe. Die Laufsohle ist aus vulkanisiertem, PVC-freiem Gummi hergestellt, und das Baumwollfutter sorgt für hohen Tragekomfort. Da die Regenstiefel über herausnehmbare Innensohlen mit Happy Fit Aufdruck verfügen, lässt sich die richtige Größe leicht feststellen. Reflektierende Details erhöhen die Sichtbarkeit bei schlechten Sichtverhältnissen. Die ANKLES Regenstiefel sind zudem für ein besonders leichtes An- und wieder Ausziehen designt.

Mit Reima hat der Herbst für aktive Outdoorkinder viele schöne Tage. foto (c) Reima

Wie oft regnet es in Deutschland?

In Deutschland gibt es, durchschnittlich und nach Region, zwischen 126 und 132 Regentage im Jahr. Vor allem in Süddeutschland regnet es im Sommer, während der Westen im Winter viel Regen abbekommt. Besser hat es der Norden von Deutschland hier verteilen sich die Regentage über das ganze Jahr.

Mit der Reima Regenkollektion verlieren graue Wolken ihre Schrecken.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Roiske gegen Regen

Der ROISKE Regenanzug schützt die Kleineren unter unter uns quasi von Kopf bis Fuß: Verschweißte Nähte verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit und Wasser, während glattes Polyester-Strickfutter den Overall gemütlich macht. Das gesamte Material ist PVC-frei, flexibel und aus recycelten Polyester-Fasern gefertigt. Mit dem praktischen Reißverschluss vorne und elastischen Bündchen an den Handgelenken sowie am Bein gestaltet sich das Ein- und Ausziehen kinderleicht.

Die KOSKI Regenjacke mit weichem Fleece Innenfutter ist der ideale Begleiter für kühle, regnerische Tage. Das Fleece wärmt angenehm, während die verschweißten Nähte für Regenschutz sorgen. Das flexible Material macht jede Bewegung mit und refleketierende Details erhöhen sowohl bei der KOSKI Regenjacke als auch beim ROISKE Regenanzug die Sichtbarkeit bei Dunkelheit. Zudem kommen beide Modelle mit einem hohen Anteil an recyceltem Polyester.

Regenschutz perfekt: Der Roiske Overall ist überall! foto (c) Reima

Wo ist der regnerischste Ort der Welt?

Experten gehen davon aus, dass der Mount Wai’ale’ale in Hawaii der regnerischste Ort der Welt ist. Dieser 1.569 Meter hohe Berg befindet sich auf der Insel Kauai und dort soll es im Jahr 2013 an  335 Tagen geregnet haben.

Kinderwanderschuhe müssen auch bei schlechten Wetter funktionieren.
foto (c) kinderoutdooor.de

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Muuntun gegen Nass

Der MUUTUN Parka schützt und wärmt den ganzen Herbst über. Das Innenfutter der Shelljacke besteht aus glattem Polyesterstrick aus recycelten Fasern. In puncto Nachhaltigkeit überzeugt die Jacke in vollen Zügen: Sie besteht aus bluesign®-zertifiziertem Oberstoff, enthält zertifizierte Recyclingfasern und ist komplett wasserdicht und auch recycelbar. Die Kapuze lässt sich abnehmen und die Manschetten mit Klett verstellen. Ab Größe 116 gibt es zusätzlich zu den Reißverschlusstaschen vorne auch noch eine Brustinnentasche mit Reißverschluss. Für die kälteren Tage lässt sich die wärmende Jacke UUTEEN einfach kombinieren – zu UUTEEN gleich mehr

Reimatec ist das beste Mittel gegen Wind und Wetter. In dem Muutun Jacket ist es drinnen.foto (c)Reima

Was ist bluesign?

Bei bluesign handelt es sich um einen internationalen Nachhaltigkeitsstandard. Dieser gilt  für die Herstellung von Textilien. Dabei liegt ein besonders Augenmerk auf die Verwendung von Chemikalien und wie diese dem Menschen oder der Umwelt schädlich sein können.

Angenehm wohig ist der Uuten Mantel von Reima. foto (c) Reima

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Uuten hält den Wind ab

Die UUTEEN Jacke eignet sich nicht nur als wärmende Innenschicht zum MUUTUN Jacket, sondern auch prima als eigenständige Isolationsjacke für den Herbst. Die Jacke ist ein echtes Leichtgewicht! Daher kann sie ganz einfach an wärmeren, trockenen Tagen überall mit hingenommen werden. Bestehend aus nur einem Material, macht sie das auch zu einem Nachhaltigkeits-Helden: Sie besteht aus einem wasserabweisenden, winddichten und atmungsaktiven Material und kommt mit bluesign®-zertifizierter Fellex®-Isolierung. Nach ihrer langen Lebensdauer kann die UUTEEN Jacke einfach recycelt werden. Außerdem praktisch: Die Jacke hat zwei seitliche Reißverschlusstaschen und einen Zwei-Wege-Reißverschluss vorne.

Vielseitig lässt sich das Uuten Jacket einsetzen. foto (c) Reima

Vielseitig und nachhaltig!

ihre vielen nachhaltigen Aspekte hervor. Die mit glattem Polyesterstrick gefütterte Jacke besteht aus nur einem Material – damit ist sie eine Monomaterial-Jacke – und ist auf eine lange Lebensdauer ausgelegt. Sie ist wasserdicht und atmungsaktiv und das Material kann komplett recycelt werden. Das BIONIC-FINISH®ECO-Finish verleiht ihr eine langlebige PFC-freie wasser- und schmutzabweisende Ausrüstung; außerdem sind alle Nähte wasserdicht verschweißt. Reißverschlusstaschen (und eine Brustinnentasche mit Reißverschluss ab Größe 116) sowie eine praktische Skipasstasche am Ärmel ergänzen die Ausstattung der Jacke.

Mit Reima kann der Herbst kommen. foto (c) Reima

Was ist der regenreichste Ort Deutschlands?

1667,5 l / m2 Regen  (zum Vergleich in eine Badewanne passen zwischen 150 und 180 l Wasser) gingen 2020 im bayerischen Skigebiet Oberstdorf nieder. Damit dürfte dieser Ort in den Allgäuer Bergen den ersten Platz für den regenreichsten Ort Deutschlands erreicht haben.

Klassisch schön, das Seuraan Jacket. foto (c) Reima

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Bunt wie der Herbst

Die tolle Herbstjacke SEURAAN eignet sich perfekt für Ausflüge in der Stadt und im Umland. An wärmeren und trockenen Herbsttagen schützt sie vor Wind – aber auch an kühleren Tagen kann sie ganz leicht als wärmender Midlayer unter einer Shelljacke getragen werden. Die Monomaterial-Jacke ist vollständig recycelbar und enthält auch selbst schon einen großen Anteil recycelten Fasern. So sind das Haupt- und Futtermaterial sowie die Fellex®-Isolierung bluesign®-zertifiziert und das Isolationsmaterial aus 100% recyceltem Polyester. Damit macht die SEURAAN Jacke dem Thema Nachhaltigkeit alle Ehre. Damit beim Spielen und Toben nichts verloren geht, hat die Jacke zwei seitliche Reißverschlusstaschen.

Zum Radfahren und wandern ideal: Die Kierto Reimtec Pants. foto (c) reima

In welcher deutschen Stadt regnet es am wenigsten?

Erfurt ist die deutsche Stadt mit dem wenigsten Regen. In der Hauptstadt von Thüringen gingen im Jahr 2019 nur 351 l/m2 Regen nieder. Das ist pro Tag weniger als ein Liter Regen pro Quadratmeter. Alle die es lieber trocken haben: Ab nach Erfurt!

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Kierto für den Übergang

Wer noch nach einer passenden Übergangshose für den Herbst sucht, wird bei der KIERTO Reimatec Hose fündig. Das Reimatec+ Material der Hose ist nicht nur wasser- und winddicht sowie atmungsaktiv, sondern auch vollständig recycelbar und enthält zertifizierte Recyclingfasern. Da Reima sehr viel Wert auf kontrollierte Stoffe und Materialien legt, ist die umweltfreundliche wasser- und schmutzabweisende BIONIC-FINISH®ECO-Ausrüstung auch in der KIERTO Hose verarbeitet. Dank vollständig verschweißter Nähte bleiben die Beine den ganzen Tag lang zuverlässig trocken – auch bei wechselnden Wetterbedingungen. Das schlichte Design und der vorgeformte Schnitt sind absolut zeitlos und lassen sich perfekt zu jeder kunterbunten Reima-Jacke tragen. Zusätzliche Features: Die Taille und Beinabschlüsse sind individuell verstellbar und eine Reißverschlusstasche sowie zwei Seitentasche runden das Design ab.

In welchem deutschen Bundesland regnet es am meisten?

Von wegen sparsame Schwaben! Baden-Württemberg ist das Bundesland 2020 mit dem meisten Regen gewesen. Hier fielen im Durchschnitt  935 Litern pro Quadratmeter. Hingegen betrug in diesem Jahr in Deutschland die durchschnittliche Regenmege  805 Liter pro Quadratmeter.

Kälteschutzmittel: Der Myrsky Winterboot. foto (c) Reima

Kinder Outdoor Regenkleidung von Reima: Myrsky für den Winter

Ein robuster und schützender Winterschuh, der sich sehen lassen kann: Die MYRSKY Winterstiefel kommen mit einer 200g wattierten Dämmung, die die Füße an kalten Tagen nicht nur kuschelig weich eingepackt, sondern auch warm und trocken hält. Einen zusätzlichen Kuschelfaktor bietet das eingesetzte Fleece-Futter im Inneren des Schuhs. Das Obermaterial besteht aus einem Kunststoff-Textil-Mix und die flexible Gummiaußensohle sorgt für idealen Halt. Verschließen lässt sich der MYRSKY Schuh ganz einfach mit einem Klettverschluss – elastische Schnürsenkel ermöglichen eine individuelle Anpassung.

Reima hat was gegen Regen. foto (c) Regen

Welche Anzeichen gibt es für Regenwetter in der Natur?

Folgende Anzeichen gibt es in der Natur für Regen:

  • auf dem Wanderweg sind viele Schnecken und Regenwürmer unterwegs
  • Riechen die Birken besonders intensiv, spannt das Zelt schon mal nach. Es beginnt bald zu regnen.
  • Am hellichten Tag quaken die Frösche? Höchste Zeit um die Gummistiefel zu holen
  • Hunde knabbern am Gras? Tja, der Waldi spürt auch, was für ein übles Wetter aufzieht.
  • Seht Ihr auf der Weide Kühe stehen und diese futtern um die Wette, freut Euch schon mal auf den Regen. Der zieht nämlich auf.
  • In den Spinnennetzen sind keine Spinnen zu sehen? Kein Wunder, die Spinnen stehen weniger auf Regen.
  • Die Schuppen von Tannen- und Fichtenzapfen sind verschlossen, weil es sonst rein regnet.

Kinder Outdoor Mode von Reima

Bunt wie die Blätter der Bäume im Herbst ist die Kinder Outdoor Mode von Reima. Das Unternehmen aus Finnland zieht die kleinen Outdoorer von Kopf bis Fuß an. Von der warmen Strickmütze bis zu schicken Schuhen welche die alltäglichen Abenteuer mitmachen ist alles dabei. Bei uns bekommt Ihr einen exklusiven Blick auf die Kinder Outdoor Kollektion von Reima für diesen Herbst.

Mit der qualitativ hochwertigen Kleidung von Reima, Finnlands Outdoormarke Nummer 1 für Kinder, macht das Spielen im Freien bei jedem Wetter Spaß. Und für die extra Portion gute Laune sorgen knallige Farben. So wird die Kindheit nicht nur aktiv, sondern vor allem mindestens genauso kunterbunt wie die leuchtenden Farben des Herbstes.

Mit Kinder Outdoor Mode von Reima kann der Herbst kommen. foto (c) Reima

Warum kann PFC in der Outdoorkleidung gefährlich sein?

Perfluorierte Chemikalien (PFC) gehören zu einer größeren Gruppe der Fluorkohlenwasserstoffe. Alle wasser- und schmutzabweisenden Mittel auf Fluorkohlenstoffbasis werden mit PFCs oder Substanzen hergestellt, die biologisch zu PFCs abgebaut werden können. Ihre Leistung ist ausgezeichnet, ABER sie: 

– sind stabil – es dauert sehr lange, bis sie sich in der Natur abbauen 

– reichern sich in der Umwelt und in allen Tieren und Menschen an 

– sind vermutlich krebserregend  

– können die Fortpflanzung und die Hormonproduktion bei Säugetieren beeinträchtigen 

Reima beweist, wie grün Kinder Outdoor Kleidung sein kann. foto (c) Reima

Kinder Outdoor Mode von Reima: Stylisch in den Herbst

Wenn sich der Sommer mit seinen warmen Temperaturen und grünen Blättern langsam verabschiedet, steht nicht nur der Herbst, sondern auch die Schule wieder vor der Tür. Neben Deutsch- und Matheunterricht heißt das auch Toben mit Freunden auf dem Schulhof – egal bei welchem Wetter. Reima sorgt mit seiner Kleidung nicht nur für eine stylische Rückkehr in den Klassenraum, sondern ebenfalls für höchsten Tragekomfort von Kopf bis Fuß.

Reima, der Marktführer aus Finnland für Kinder Outdoor Kleidung, hat alles für aktive Kids. foto (c) Reima

Welche Mission verfolgt Reima mit seiner Kinder Outdoor Mode?

 Reimas Mission ist es sicherzustellen, dass Kinder die Freiheit haben, sich draußen zu bewegen und zu spielen, egal bei welchem ​​Wetter.

Sehen lässig aus und sind es auch: Die Tomeikas Sweater von Reima. foto (c) Reima

Kinder Outdoor Mode: Toimekas Sweater

„From plastic to fantastic“ – dass das funktioniert, beweist der Toimekas Sweater, welcher aus 100% recyceltem Polyester, genauer gesagt aus PET-Flaschen, hergestellt wird. Denn der Hoodie ist nicht nur nachhaltig, sondern auch extrem komfortabel und dank feuchtigkeitsableitender und schnelltrocknender Eigenschaften perfekt für aktive Kinder. Dazu trägt auch das elastische Material bei, welches jede Bewegung mitmacht. Erhältlich in drei frischen Farben.Der recycelte Toimekas Sweater ist in den Größen 104 – 164 erhältlich.

Reima aus Finnland bietet für Kinder bunte Gummistiefel an.
foto (c) reima

Woher kommt Reima?

Reima ist eine weltweit führende Marke für Sport- und Freizeitbekleidung für Kinder und wurde 1944 in Kankaanpää, Finnland gegründet.

Reima setzt auch recyceltes Material und zeigt wie schön Nachhaltigkeit sein kann.foto (c) Reima

Kinder Outdoor Mode von Reima: Turkikas Sweater

Der Turkikas Sweater aus Teddyfleece vereint einen klassischen Schnitt mit kuscheligem Fleece und einem einzigartigen Muster – eine unschlagbare Kombination! Das bringt nicht nur neidische Blicke von anderen Kindern, sondern sogar auch von den Eltern ein. Dieses Gefühl wird bei genauerem Hinsehen und -fühlen nur verstärkt: Die Innenseite aus weichem Fleece wärmt bei einem angenehmen Tragegefühl, die zwei Vordertaschen setzen kalten Händen ein Ende und auch die inneren Werte des Sweaters überzeugen dank verarbeiteter recycelter Stoffe.

Funktionell, stylisch und nachhaltig. Darauf achtet Reima in seiner kommenden Herbstkollektion. foto (c) Reima

Achtet Reima auf Nachhaltigkeit?

Alle Produkte werden verantwortungsbewusst hergestellt – denn die Kleidung wird von der ehrlichsten und härtesten Testgruppe der Welt überprüft: Kindern. Aus diesem Grund hat das finnische Unternehmen die Nachhaltigkeit zum wichtigsten Beweggrund ihres Handelns erklärt. Angefangen bei den Material-Innovationen bis hin zu Recycling-Initiativen berücksichtigen sie selbst die kleinsten Details.

Im Herbst sind Kinder mit Reima gut ausgestattet. foto (c) Reima

Kinder Outdoor Mode von Reima: Seiskari Jacket & Sisin Jacket

1 + 1 macht 3 – in der Mathematik geht diese Rechnung nicht auf, in der Kindermode schon! Zumindest mit den Jackets Seiskari und Sisin. Denn diese lassen sich entweder einzeln tragen oder wunderbar kombinieren. Zudem betstehen beide Jacken nur aus einem einzigen Material und können so, nach vielen Jahren des Tragens, einfacher recycelt werden. Die Seiskari Reimatec Funktionsjacke bietet somit verantwortungsbewussten Schutz an regnerischen Herbsttagen. Doch die Jacke ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern vor allem die perfekte Wahl für nasses Wetter: Sie ist wasserdicht (Wassersäule 7000mm) und gleichzeitig atmungsaktiv und damit ideal, um bei Regen draußen zu spielen. Sollten die Temperaturen noch weiter sinken,Sollten die Temperaturen noch weiter sinken, lässt sich einfach eine der passenden Innenjacken von Reima an der Innenseite anbringen zum Beispiel das Sisin Jacket. Einzeln getragen hält die leichtgewichtige Jacke angenehm warm, ohne beim Herumtoben zu beschweren. Wird sie mit dem Seiskari Jacket kombiniert, fungiert das Sisin Jacket als wärmende Innenschicht, während die Außenjacke Regen und Schnee abhält. Zudem gibt die Jacke nicht nur beim Tragen ein gutes Gefühl, sondern als Teil der MonomaterialFamilie auch im Hinblick auf unseren Planeten.

Ist das Kunst? Mit dem Turkikas setzen die Kinder ein klares Statement. foto (c) Reima

Was ist eine 3 in 1 Outdoor Jacke für Kinder?

Bei einer 3 in 1 Outdoor Jacke für Kinder handelt es sich um keine komplizierte Gleichung sondern um ein sehr praktisches Kleidungsstück. Diese Jacke besteht aus einer wärmenden Innenjacke (meistens aus Fleece) und einer Hardshell als Außenjacke (meistens mit einer Membrane) Eine Jacke lässt sich in drei verschiedenen Varianten tragen:

1. Die Innenjacke ist in die Hardshell eingeknöpft

2. Die Hardshell lässt sich alleine an Regentagen die nicht zu kalt sind anziehen

3. Nur die Innenjacke an sonnigen Herbsttagen

Eine Kinder Outdoor Jacke lässt sich in drei verschiedenen Möglichkeiten tragen.

Für kalte Tage gibt es was warmes von Reima. foto (c) Reima

Kinder Outdoor Mode von Reima: Selkis Jacket

Wenn der Regen immer weiter aus den Wolken schüttet, gibt es zwei Optionen: den Tag komplett in der Wohnung verbringen oder die
passende Kleidung anziehen und dem Regen trotzen. Da unsere Kleinen sich wohl stets für Option B entscheiden würden, hat Reima das Selkis Jacket entwickelt. Bei versiegelten Nähten sowie verstellbarer Kapuze, Saum und Ärmelbund hat Regen keine Chance. Und das alles, ohne die Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren. So ist das verarbeitete Polyester zu 45% Prozent recycelt, was einen wichtigen Schritt gegen die Materialverschwendung darstellt. Für das Plus an Vielseitigkeit und
Wärme lässt sich auch das Selkis Jacket einfach mit den passenden Innenjacken von Reima kombinieren.

Wer es einfach liebt nimmt Reima. foto (c) Reima

Welche Öko-Siegel gibt es für Outdoor Kleidung?

Für Outdoorkleidung gibt es folgende Öko-Siegel:

  • blue sign
  • Oeko-Tex
  • GOTS
  • Fairtrade Cotton
  • Fair Wear Foundation
  • Der Grüne Knopf
Bunt wie der Herbst! Reima holt sich die Inspiration aus der Natur. foto(c) Reima

Kinder Outdoor Mode von Reima: Fossila Jacket:

 

An Tagen, die eine leichte Jacke mit Wohlfühlfaktor verlangen, weiß das Fossila Jacket zu glänzen. Mit einer Isolation aus Daunen und
Federn, die nach dem Responsible Down Standard zertifiziert wurden, hält sie auch bei längeren Aufenthalten an der kühlen Herbstluft angenehm warm. Zusätzlich werden Wasser und Schmutz dank BIONICFINISH®ECO einfach abgewiesen. Je nach Belieben kann die Jacke mit oder ohne Kapuze getragen werden.

Was ist BIONICFINISH®ECO in der Kinder Outdoor Kleidung?

Um Kinder Outdoor Kleidung wasserabweisend zu machen, setzen viele Hersteller auf BIONIC-FINISH ECO. Dabei handelt es sich um eine  umweltfreundlichere Alternative. Das schwedische Unternehmen Rudolf Group entwickelte dieses von  Fluorkohlenwasserstoffen und anderen gefährlichen Chemikalien freie Mittel entwickelt.

 

Kinder Outdoor Mode von Reima: Piletys Hat


Mit dem Trend der Zeit gehen und dabei auch noch Wärme spenden, genau das tut der Reima Piletys Hat. Hier wurde angesagter Teddyfleece mit buntem Muster zu einem stylischen Hut verarbeitet, der den Kopf dank zusätzlicher Isolation aus recyceltem Polyester angenehm warmhält. Da werden die Schulfreunde staunen!

Was ist Teflon EcoElite in Kinder Outdoor Bekleidung?

Bei Teflon EcoElite handelt es sich um eine erneuerbare, von bluesign® zugelassene Ausrüstung auf Pflanzenbasis die in Kinder Outdoor Bekleidung zum Einsatz kommt.

Kinder Outdoor Mode von Reima: Tanssi Beanie

 
Die Tanssi Beanie liefert einen weiteren Beweis für Reimas vielseitiges Design. Je nach Outfit, Lust und Laune lässt sich die Mütze in einfarbigem Design tragen oder für ein buntes Muster einfach umdrehen. Der elastische, weiche Stoff passt sich perfekt an die Kopfform an und lässt sich ganz einfach im Schulranzen verstauen.

Warum behandelt Reima manche Kleidung mit Si Repel Mosquito?

Die von Reima verwendete Behandlung ist Si Repel Mosquito® von Smart Inovation. Mücken und Zecken können schwere Krankheiten übertragen, die jedes Jahr Millionen von Menschen befallen. Auch wenn Sie Ihren Kindern AntiBiteKleidung anziehen, sollten Sie die ungeschützten Hautpartien mit einer RepellentLotion behandeln. Auf Reisen und bei Aufenthalten in der Natur ist es außerdem ratsam, weitere Vorsichtsmaßnahmen gegen stechende Insekten zu ergreifen, wie von den Gesundheitsbehörden empfohlen.

Einen tollen Auftritt haben die Kinder mit den Enkka Sneakers. foto (c) Reima

 

Kinder Outdoor Mode von Reima: Passo 2.0


Weil kaum etwas so unangenehm ist wie nasse Füße, lohnt es sich im feuchten Herbst auf das passende Schuhwerk zu setzen. Mit Reimas Passo 2.0 gehören Sorgen beim Spielen auf der nassen Wiese oder in Pfützen der Vergangenheit an. Der vegane Schuh ist wasserfest und regt dank flexibler und leichtgewichtiger Außensohle regelrecht zum Rennen an. Einfach reinschlüpfen, Klettverschluss zu und los geht’s!

 

Kinder Outdoor Mode von Reima: Enkka Sneakers


Sneaker sind nur was für Frühling und Sommer? Begeisterte SneakerTragende werden hier lautstark protestieren während der Enkka Sneaker von Reima für sich spricht. Neben den üblichen Vorteilen eines Sneakers, wie dem hohen Tragekomfort bei allen Aktivitäten, ist der vegane Sneaker wasserfest und kommt mit einer Vibram XS TrekSohle für extra viel Halt auf jedem Untergrund. Besonders praktisch sind auch die elastischen Schnürsenkel, welche ein schnelles Rein und Rausschlüpfen ermöglichen.

Mit den Passo sind die Kinder im Herbst richtig gut unterwegs. foto (c) kinderoutdoor.de

Welche Vorteile haben Vibram Sohlen?

Vibram Sohlen, das Unternehmen heißt nach dem Firmengründer und ehemaligen Extrembergsteiger VItale BRAMani, sind besonders Abriebfest. Durch ein besonderes Profil bieten sie eine hohe Bodenhaftung. Trotzdem sind Vibram Sohlen Flexibel und beeinträchtigen die Bewegung des Fußes kaum. Vibram stellt in Italien, China, USA und Braslilien die Sohlen her.

Kinder Outdoor Mode von Reima alles in Bewegung

 

Kinder Outdoor Neuheiten kommen von Reima, den Spezialisten für Kinderkleidung aus Finnland. Weltweit ist diese Marke ein Begriff für ansprechendes Design, hochwertige Materialien und Langlebigkeit. Für den kommenden Sommer haben sich die Finnen einiges einfallen lassen, damit die Outdoor Kinder bei jedem Wetter draußen spielen können.

Reima ist überzeugt, dass eine aktive Kindheit zu einem gesunden Wachstum beiträgt und die Kinder schon früh dafür sensibilisiert, unsere Heimat und unseren Planeten zu achten und zu schützen. Um sich bei allen Aktivitäten in der Natur noch wohler zu fühlen, stellt Reima für Frühjahr 2023 eine neue Linie fußfreundlicher Schuhe vor und erweitert sein Angebot an schützender Outdoorbekleidung und Soft Wear mit bio-basierten und recycelten Materialien.

foto (c) Reima

Seit wann gibt es Reima?

Das Unternehmen begann 1944 mit der Fertigung von Uniformen. Heute steht die finnische Marke für Kinderbekleidung konsequent dafür, dass sich Kinder draußen bewegen und spielen sollen.

foto (C) REIMA

Reima ist überzeugt, dass eine aktive Kindheit zu einem gesunden Wachstum beiträgt und die Kinder schon früh dafür sensibilisiert, unsere Heimat und unseren Planeten zu achten und zu schützen. Um sich bei allen Aktivitäten in der Natur noch wohler zu fühlen, stellt Reima für Frühjahr 2023 eine neue Linie fußfreundlicher Schuhe vor und erweitert sein Angebot an schützender Outdoorbekleidung und Soft Wear mit bio-basierten und recycelten Materialien.Derzeit ist Reima der weltweit führende Spezialist für Kinderbekleidung für alle Klimazonen.

Woran orientiert sich Reima beim Design?

Reima orientiert sich bei seinen Designs an der skandinavischen Art der Kindererziehung, die es den Kindern ermöglicht, ihre körperlichen Fähigkeiten aktiv zu entwickeln und ihre Umwelt zu erforschen. Zu diesem Zweck stellt das Unternehmen hochwertige, bis ins kleinste Detail perfektionierte Styles her, die Kinder von 0 bis 14 Jahren von Kopf bis Fuß kleidet.

foto (c) Reima

Kinder Outdoor Neuheiten von Reima: Bunt ist besser!

In diesem Frühjahr bietet Reima eine farbenfrohe Kollektion voller spielerischer Fantasie. Kinder können sich ihre Lieblingsstücke aussuchen und wie verrückt kombinieren – und so die Welt um sie herum mit ihren eigenen Farben zum Leuchten bringen. Und wenn es Sommer wird, können sie sich in Styles wohlfühlen, die so unbeschwert sind wie der Sommer selbst. Mit Farben, die direkt aus der Eisdiele kommen, und Prints, die an Schatzkarten und ausgiebige Gartenpartys erinnern.

foto (c) Reima

Welche Materialien verwendet Reima für die Kinder Outdoor Bekleidung?

Da ein Großteil der verwendeten Materialien aus pflanzlichen Bio-Fasern besteht, die aus biobasierten oder recycelten Quellen stammen, ist diese fröhliche Augenweide in Wirklichkeit eher monochrom – sie ist grüner denn je.

 

Kinder basteln im Herbst einen Kastanienhasen

Mit Kastanien basteln die Kinder einen schnuckeligen Hasen. Der ist in weniger als fünf Minuten fertig. Auch was Ihr an Material dazu benötigt ist übersichtlich. Wir erklären Euch, wie Ihr aus zwei Kastanien diesen lustigen Mümmelmann basteln könnt. Für den Kindergeburtstag, die Gruppenstunde oder den Kindergarten ist diese herbstliche Bastelei auf jeden Fall geeignet.

Was soll ich denn noch basteln? Diese Frage stellen sich manche Eltern, Erzieher und Gruppenleiter. Dabei bietet der Herbst uns mit den Kastanien ein perfektes natürliches Material zum Basteln. Es ist unglaublich was sich aus diesen Baumfrüchten alles basteln lässt! Figuren, aber auch Tiere. Bevor wir los legen, führt uns der Weg hinaus in die Park´s und dort suchen wir uns Kastanien. Für den Hasen brauchen wir nur zwei. Eine große und eine etwas kleinere. Schon sind wir bei unserer Materialliste:

  • zwei Kastanien (eine große und eine etwas kleinere)
  • einen Zahnstocher oder Schaschlikspieß aus Holz
  • zwei Konfettis (aus dem Locher)
  • Stift
  • einen Eisstiel
  • ein Pompon
  • Klebestift
  • Taschenmesser oder Multitool mit Ahle (Stechdorn)

Kinder basteln im Herbst: Flott wie ein Hase

Zuerst stechen wir ein Loch mit der Ahle vom Taschenmesser oder dem Multitool in die Oberseite der großen Kastanie. Anschließend bohren wir ein Loch in die Unterseite der etwas kleineren Kastanie. Beide Baumfrüchte verbinden wir mit dem Zahnstocher oder einen Schaschlikspieß. Der Körper von unserem Hasen ist somit fertig. Nehmt den Eisstiel, schneidet ihn in der Mitte durch und spitzt die eckigen Enden an. Bohrt in die „Kopfkastanie“ zwei Löcher. Dort steckt Ihr die Eisstiele als Ohren hinein. Malt auf die Konfettis Pupillen und klebt die „Augen“ am Hasenkopf fest. Da fehlt doch noch was?! Genau! Der Hase braucht eine Nase. Wir kleben ihm als Nase den Pompon mitten ins Gesicht. Fertig ist unser Herbsthase.