Veröffentlicht am

Kinder Schnitzeljagd sportlich

Kinder Schnitzeljagd

Eine Kinder Schnitzeljagd die sportlich ist, braucht wenig Material an die Spielstationen. Alles was Ihr für diese Schatzsuche braucht, passt in einen Rucksack. Der weitere Vorteil von unserer Schnitzeljagd: Ihr seid entspannt unterwegs und könnt flexibel die Orte zum Spielen auswählen. Auf jeden Fall haben die Kinder bei unserer heutigen Schnitzeljagd viel Freude.

Alles lässt sich übertreiben. Auch Schnitzeljagden. Wenn es über´s Ziel hinausgeht, sind Kinder und Eltern (als Veranstalter) überfordert. So hat niemand Spaß an der Schatzsuche. Wir hatten den Anspruch, das ganze Material für die Spielstationen in einen Rucksack unterbringen zu können.

Kinder Schnitzeljagd: Zeitungsstaffel

Schneidet halbiert mit dem Taschenmesser eine Zeitungsseite. Jede Mannschaft bekommt ein Stück davon. Ihr könnt auch alternativ dazu dünne Stoffe verwenden. Zeichnet nun auf dem Boden, wo die Startlinie und der Wendepunkt ist. Der Clou an dieser Staffel: Das Zeitungspapier dürfen die Kinder nicht festhalten. Sie müssen so schnell laufen, dass es an der Brust bleibt. Hier ist Tempo angesagt und die Kinder haben anschließend Backen so rot wie Tomaten (aber nicht die aus holländischen Gewächshäusern).

Material:

Weiter geht es bei der Schnitzeljagd und beim nächsten Spiel. Hier ist Beweglichkeit und Köpfchen gefordert. Der Vorteil an diesem Spiel: Es ist in kürzester Zeit mit minimalen Einsatz vorbereitet und die Kinder haben daran zu grübeln…..

Kinder Schnitzeljagd: Let´s twist again!

Zwischen Bäumen spannt Ihr die Gummibänder vom Gummitwist. Es eignen sich für dieses Spiel auch Wäsche-Gummibänder, wie es sie in zu kaufen gibt. Befestigt an den Enden der Gummibänder einen roten oder grünen Wollfaden. Rot bedeutet die Kinder müssen das Gummiband von oben überqueren und grün bedeutet, dass die Outdoorkids unter dem Band hindurch müssen. Allerdings: Die Kinder dürfen keinen Kontakt zu dem Gummiband haben. Je nach Alter und Größe der Kinder varriert Ihr die Höhen in denen die Gummibänder befestigt sind. Hier stehen die Kinder erst einmal ratlos vor den Hindernissen und müssen überlegen, wie sie hinüber oder unten durch kommen.

Material:

  • Gummibänder

Folgt bei der Schnitzeljagd den Pfeilen zur nächsten Station. Hier ist es ganz simpler Luftballon, der den Kindern alles abverlangt.

Kinder Schnitzeljagd: Hockey Kegeln

Stellt fünf Kegel oder leere Palstikflaschen auf. Aus der Entfernung von drei oder zwei Metern schießt Ihr mit einem Hockeyschläger (nur mit der flachen Seite!) auf die Kegel. Wer bringt mit drei Versuchen die meisten Kegel zum Umfallen?

Material:

  • Hockeyschläger(ersatzweise Eishockeyschläger, Kricketschläger oder Regenschirm)
  • Ball
  • fünf „Kegel“

Kinder Schnitzeljagd: Auf hohen Fuß

Malt auf dem Boden eine Start- und Ziellinie auf. Von dort aus laufen die Kinder auf Dosenstelzen los. Die könnt Ihr mit wenig Aufwand selbst basteln.

Material:

  • Dosenstelzen

Wieder starten die Kinder durch um zum nächsten Spiel zu kommen. Sie orientieren sich dabei an den Pfeilen auf den Boden.

Kinder Outdoor Schnitzeljagd Wikinger

Die Kinder Outdoor Schnitzeljagd Wikinger begeistert die Kleinen! Wir haben uns Spiele für die Kinder Outdoor Schnitzeljagd ausgedacht, die mit wenig Aufwand zu erstellen sind. Diese Spielstationen sind stark wie die die Skandinavier. Wir stellen Euch heute vor, wie Ihr die Schnitzeljagd ohne Probleme organisieren könnt.

 

víkingr. Aus dem Altnordischen übersetzt bedeutet dieser Begriff „Seekrieger“ oder „Seeräuber“. Doch es ist ein falsches Bild von diesen Nordmännern, wenn wir in ihnen wilde Räuber sehen. Die meisten Wikinger lebten vom Handel und der Jagd. Ein weiteres Klischee: Der Hörnerhelm. Dieses gab es zur Zeit der Wikinger definitiv nicht. Aus den tausenden von Fundstücken aus der Wikinger-Ära fanden sich keine Helme mit Hörner. Es ist eine Erfindung von Schriftstellern, Malern und Bühnenrequisiteuren, die erst hunderte von Jahre später kam, weil es martialischer aussah.  Wer möchte kann mit den Kinder vor Beginn der Schnitzeljagd Hörnerhelme basteln. Doch bevor es auf große Fahrt geht brauchen wir ein Drachenboot. Die gab es wirklich!

Kinder Outdoor Schnitzeljagd: Wikingerboot bauen

 

Waldspiele sind ideal für Eltern um Quengelattacken der Kinder bei Spaziergängen zu vermeiden. Überrascht die Outdoorkids und baut mit den Kindern ein Wikingerschiff. Für unsere Waldspiele braucht Ihr wie immer nur wenig Material. Um mit den Kindern das Wikingerschiff zu bauen, benötigt Ihr ein altes Tuch und ein Seil. Das Holz für dieses Waldspiel ist bereits da.

“Ich mag nicht mehr!” oder “Mir ist langweillig!” Immer wiederholt und dann die Abstände verkürzen. Damit könnten Kinder sogar den Dalai Lama oder Pabst Franziskus zur Weißglut treiben. Dabei gibt es einen einzigen Grund, warum die Kinder quengeln: Ihnen ist langweilig! Höchste Zeit für unsere Waldspiele. Baut mit den Kindern ein Wikingerschiff. Dazu habt Ihr ein Seil und ein großes Tuch sowie ein Taschenmesser im Rucksack dabei. Die Idee dazu hatte ich in Schweden. Dort ließen Wikingerhäuptlinge ihre Gräber in Form von den Drachenschiffen anlegen. Mit Steinen legten die Wikinger dazu die Form von einem solchen Schiff auf den Boden und schütteten Erde auf.

Waldspiele brauchen wenig Material: Ein Seil oder eine stärkere Schnur und ein altes Tuch. Schon baut Ihr mit den Kindern ein Wikingerschiff.
foto (c) kinderoutdoor.de

Waldspiele: Baut mit den Kindern ein Wikingerschiff

Die Kinder suchen nun möglichst lange und dicke Äste zusammen. Diese legt Ihr in Schiffsform auf den Boden.

Bei unserem Waldspiel, legen die Kinder Äste auf den Boden um daraus ein Wikingerschiff zu bauen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Immer mehr Äste kommen hinzu und langsam wachsen die Bordwände von unserem Wikingerschiff.

Die Kinder stecken den Grundriss vom Wikingerschiff ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Ganz markant bei einem Wikingerschiff ist der Drachenkopf am Bug. Damit wollten die Wikinger die Schutzgeister der Gegner vertreiben. Archäologen sind der Meinung, dass die Drachenköpfe an den Wikingerschiffen eher selten gewesen sind. Wir suchen uns bei dem Waldspiel einen Ast mit einer Gabel, der wie ein Drachenkopf aussieht.

Am Steven befindet sich nun der markante “Drachenkopf”.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Ein Wikingerschiff ließ sich auf drei Arten antreiben: Durch das Segel, mit Rudern oder beides kombiniert. Sucht Euch mit den Kindern einen langen geraden Ast. Das ist der Masten von unserem Schiff. Was uns noch fehlt ist ein Querbaum. Noch einmal sucht Ihr den Wald nach einem langen, geraden Ast ab.

Unser Mast mit Querbaum liegen bereits am Boden.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nehmt nun das Seil und verbindet den Masten mit dem Querbaum. Zieht den Knoten fest, denn sonst kommt der Querbaum runter.

Vernkotet nun den Masten mit dem Querbaum.
foto (c) kinderoutdoor.de

Das Seil bindet Ihr kurz an den Enden vom Querbaum fest. Es reicht hier ein halber Schlag und Ihr brauche dazu keinen professionellen Seglerknoten.Damit der Masten von unserem Drachenschiff steht, nehmt Ihr das Taschenmesser und spitzt damit das Ende von diesem Ast an. Dann hält das Ganze auch, wenn Ihr den Ast in den Waldboden rammt.

Spitzt mit dem Taschenmesser das Ende vom Masten an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Bindet nun das alte Tuch mit einem halben Schlag jeweils am Ende vom Querbaum fest. Dadurch braucht Ihr keine Nägel und das Segel hält trotzdem.

Befestigt mit einem halben Schlag an jeder Seite vom Querbaum das Segel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt ist es höchste Zeit, den Masten in den Boden zu stecken. Am besten übernimmt diese Aufgabe ein Erwachsener. Wer auf Nummer sicher gehen will, der legt Holzblöcke oder große Steine um den Masten um ihn zu stabilisieren.

Wir setzen den Masten für unser Wikingerschiff.
foto (c) kinderoutdoor.de

Damit die Kinder auch “Sitzbänke” haben. legt Ihr große Holzblöcke in das Wikingerschiff. Jetzt ist es fertig und klar zum Auslaufen. Das Waldspiel beginnt! Legt Euch in die Ruder und los geht es auf große Fahrt durch den stürmischen Nordatlantik.

Faltet aus Papier für jedes Kind ein Boot. Setzt es in einen Bach. Welches Boot kommt als Erstes an?

Material:

  • Papier

Kinder Outdoor Schnitzeljagd: Burgenwerfen

Aus leeren Klopapierrollen schneidet Ihr Burgen aus. An einem Ende schneidet Ihr Zinnen und malt die Klopapierrollen an. Stellt sie nebeneinander und mit einem Ball versuchen die Kinder die Burgen umzuwerfen.

  • leere Klopapierrollen
  • Ball

Schnitzeljagd für Kinder: Wikinger auf großer Fahrt!

Eine Schnitzeljagd für Kinder lässt Euch in die Welt der Wikinger eintauchen. Setzt die Helme mit den Hörnern auf (wie Archäologen inzwischen sicher sind, haben die Nordmänner keine solchen unpraktischen Helme getragen) und los geht es. Wir haben für diese Schnitzeljagd und Spielstationen und Bastelideen ausgedacht. Wie immer braucht Ihr wenig Material für unsere Schatzsuche. Dafür haben die Kleinen einen wikingerstarken Spaß!

Eiríkur rauði Þorvaldsson, besser bekannt als Erik der “Rote” ist ein mutiger Seefahrer und Entdecker gewesen. Unsere heutige Schnitzeljagd ist auf den Spuren von diesem Wikingerhäuptling. Wie bei jeder klassischen Schatzsuche folgen wir den Pfeilen am Boden. Erik der Rote hatte es weniger leicht, als er mit seinen Leuten Richtung Grönland lossegelte. Kommen wir gleich zu unserem ersten Spiel.

Schnitzeljagd für Kinder Wikinger: Drachenboot-Hüpfen.
foto (c) kinderoutdoor.de
  • Spielideen für die Schnitzeljagd: Hickelkasten der Wikinger

Das Hüpfspiel “Himmel und Hölle” kennt Ihr sicher. Ein Stück Kreide, ein großer Kieselstein und los geht´s. Zeichnet das typische Drachenboot und in dieses integriert Ihr einen Hickelkasten. Los geht der Spaß. Wenn alle Kinder gehüpft sind, dann sucht die nächsten Pfeile.

Material:

  • Straßenkreide
  • Kieselstein

Wieder sind die Kinder unterwegs und sind schnell wie die Drachenboote bei Windstärke acht. Die Wikinger sind nicht nur plündernd unterwegs gewesen, sondern auch erfolgreiche Händler. Sie hatten Luxusgüter wie Zähne vom Walross, Pelze, Honig und Bienenwachs anzubieten. Das tauschten sie gegen feine Stoffe, Gold und Glas. Dinge, die es bei den Nordmännern nicht gab. Um handeln geht es in unserem nächsten flotten Spiel.

Das Handelsspiel gehört auch zur Schnitzeljagd.
foto (c) kinderoutdoor.de
  • Spielideen für Wikinger Schnitzeljagd: Handelsspiel

Ihr kennt sicher alle Tic-Tac-Toe oder auch als drei gewinnt bekannt. Dabei muss ein Mitspieler drei Kreuze oder Kreise in einer Linie haben. Wir verschärfen das Ganze! Malt das Spielfeld auf den Boden. Teilt zwei Mannschaften ein. Die eine Mannschaft bekommt weiße und die andere bunte Tücher (Ihr könnt auch andere Gegenstände nehmen). Die Ersten der Teams laufen los und legen den Gegenstand in eine Fläche vom Spielfeld. Sie laufen zurück und schicken den nächsten Mitspieler ins Rennen. Der legt ebenfalls wieder einen Gegenstand im Spielfeld ab. Wer hat drei davon in einer Reihe?

Material:

  • Straßenkreide
  • leicht zu unterscheidende Gegenstände wie Tücher

Segelt weiter zu unserem nächsten Spiel.Dazu suchen die Kinder nach den Richtungspfeilen am Boden. Wo wohl die nächste Spielstation ist?

Der Sieger ist Lord Helmchen bei unserem Wikingerspiel.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Spielidee für die Schnitzeljagd mit Kindern: Helmewerfen

Die Wikinger hatten ja Helme auf, ebenso wie die Kinder heute beim Radfahren. Nehmt drei Radhelme und legt sie auf den Boden. In einem Abstand von einen bis zwei Meter versuchen die Kinder nun mit einem Tennisball in den Helm zu werfen. Das Problem: Der Ball hüpft immer wieder raus…..

Material:

  • Radhelme
  • Tennisbälle

Erik der Rote ist alles andere als ein friedlicher Zeitgenosse gewesen. Bärenstark sollen manche Nordmänner gewesen sein und entsprechend weit konnten sie einen Speer schleudern. Das wollen wir doch bei unserer nächsten Station ausprobieren.

Weiter geht es zu unserem nächsten Spiel. Hier heißt es die Kraft gut zu dosieren.

Wer trifft mit dem Katapult bei unserer Schnitzeljagd in die Mitte?
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Spielstation bei der Schnitzeljagd: Katapult

Baut aus zwei Brettern ein Katapult. Malt auf den Boden eine Zielscheibe. Legt einen Kieselstein auf das Katapult und die Kinder sollen damit möglichst in die Mitte der Zielscheibe am Boden treffen.

Material:

  • Zwei Bretter
  • Kieselstein
  • Straßenkreide
Speerwerfen gehört auch zu unserer Wikinger Schnitzeljagd.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Spielstation für die Wikinger Schnitzeljagd: Speerwerfen

Beim örtlichen Leichtathletik Club braucht Ihr nicht anklopfen um Euch einen Speer zu leihen. Wir geben uns mit einem geraden Ast zufrieden. Für dieses Spiel braucht Ihr Platz. Am Parkplatz hinter den Häusern ist Speerwerfen weniger optimal. Malt eine Linie auf den Boden, dort dürfen die Kinder nicht übertreten. Wer schleudert den Speer am weitesten?

Material:

  • gerader langer Ast

Wenn die Schnitzeljagd mit den kleinen Wikingern vorbei ist, bietet sich ein Lagerfeuer an. Dort könnt Ihr mit den Kindern Wikinger Salz als Mitbringsel vom Kindergeburtstag herstellen. Ein originelles Geschenk für die Kinder, dass auch die Eltern überrascht. Kinderleicht ist das Rezept und wir haben es für Euch auf Kinderoutdoor.de Viel Spaß und Erfolg bei der Wikinger Schnitzeljagd!

Haithabu mit Kindern besichtigen: Wikinger starkes Ausflugsziel für Familien in Schleswig-Holstein

Haithabu mit Kindern und Ihr fühlt Euch wie bei den Wikingern. Die abenteuerlustigen Nordmänner stehen dank den Wiki Filmen und Büchern bei den kleinen Outdoorern hoch im Kurs. Völlig neu ist die Ausstellung vom Museum Haithabu, bei Schleswig, gestaltet. Leider kommen die Kinder ein wenig zu kurz.
Eine der modernsten archälogischen Sammlungen Europas, so steht es auf der Homepage des Wikingermuseums, fehlt leider eine Kinderabteilung. Zum Vergleich: Das Schifffahrtsmuseum in Kiel, es ist deutlich kleiner, verfügt über ein “Kinderzimmer”. Liebevoll ist es gestaltet, ansprechende Bücher rund ums Thema Meer und Kiel liegen dort aus. Lebensgroße Fotos von Kindern aus der Kaiserzeit sind auf einen Vorhang gedruckt und es gibt Wissensspiele zur Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Derartiges fehlt in dem archäologisch gelungenen Wikingermuseum Haithabu. Dabei finden die meisten Kinder dieses historische Thema unglaublich spannend. Das zeigt sich auch an den Kindernbüchern, die es im Museumsshop zu kaufen gibt. So attraktiv und modern die Ausstellung auch gestaltet ist. Die Kinder kommen leider zu kurz. Eine Vitrine gibt es mit Spielsachen aus der Wikingerzeit. Professionell ist diese geraten, dahinter ein lebensgroßes Foto von einem Jungen in Kleidung, wie sie die Menschen vor über 1.000 Jahren getragen haben. Leider ist das zu wenig Es gibt auch auch einen Entdeckerbogen zum Download vor dem Besuch vom Museum. Dieser ist ebenfalls professionell und kurzweilig. Trotzdem hätten es die Kinder verdient, wenn sich Ausstellung mehr an ihnen orientiert. 

Haithabu mit Kindern besichtigen: Das Langboot

Den Mittelpunkt der Ausstellung ist das gefundene Langboot. 31 Meter misst es vom Bug bis zum Heck. Für die damaligen Verhältnisse ist es ein Superfrachter von den Ausmaßen her gewesen. Leider geriet es am Steg von Haithabu in Brand und versank. Archäologen fanden später die erhaltenen Holzteile und rekonstruierten das Wikingerschiff. Rundum lässt es sich besichtigen. Handwerklich ein Meisterwerk. Eine lebensechte Figur am Ruder veranschaulicht, wie die Wikinger sich bei Flaute fortbewegen konnten. Ein weiteres Plus von den “Drachenschiffen”: Sie fuhren, dank des geringen Tiefgangs, auch in Flüßen und ließen sich über Land tragen. Sogar, wenn auch mit der richtigen Technik, konnten gegen den Wind kreuzen. So gingen die Nordmänner erfolgreich auf Beutezüge oder trieben Handel. Haithabu bewährte sich als Umschlagplatz für die Wikinger und zur Blütezeit lebten hier über 1.500 Menschen. Den Untergang der Stadt besiegelten die beiden verfeindeten Könige Sven Estridsson von Dänemark und Harald der Harte von Norwegen. Sie lieferten sich bei Haithabu eine Schlacht und dabei brannte der Handelsplatz ab. Davon erholte sich der Ort im heutigen Schleswig-Holstein nie wieder.

Haithabu mit Kindern besichtigen: Nachgebaute Häuser im Freiglände

 

Etwa zehn Minuten Fußweg vom Museum entfernt ist das Außengelände. Hier stehen rekonstruierte Häuser aus der Wikingerzeit. Über einen Bohlenweg (nicht mit Dieter verwandt) kommen die Besucher zum Haus des Kammmachers. Dort bekommt Ihr zu sehen, wie die Wikinger gekocht haben. Lecker Essen ohne Thermomix. Weiter geht´s zum Haus 2. Der Unterkunft vom Tuchhändler. Ein Stall, ist dort in das Haus integriert gewesen. Auffällig ist das Fischerhaus in Blockbauweise. Für Haithabu ein eher ungewöhnlicher Baustil. Vor dem nachgebauten Dorf weiden friedlich die schottischen Hochlandrinder.Wer möchte kann um das Haldebyer Noor, so heißt dieser See an dem Haithabu liegt, wandern.

Kinder retten Lebensmittel: Starke Wikinger!

Kinder retten Lebensmittel vor der Bio- oder Restmülltonne. Wir haben dafür ein leckeres und simples Kinder Outdoor Rezept für Euch. Auch wer keine Ausbildung zum Koch hat, bekommt dieses simple Rezept für drinnen oder draußen problemlos hin. Auf diese schmackhafte Art und Weise retten die Kinder Lebensmittel.

Wenn das Brot hart ist, landet es im Biomüll. Ist der Hefezopf nach ein paar Tagen nicht mehr so fluffig, steht ihm der letzte Gang in den Müll bevor. So landen jedes Jahr, pro Kopf, in Deutschland 75 Kilogramm Lebensmittel im Müll. Was für eine Verschwendung. Wir zeigen Euch heute, wie Ihr aus harten Brot, Semmeln, Krapfen oder Hefezöpfen ein leckeres Kinder Outdoor Rezept zaubert. Das Tolle an unserem heutigen Rezept: Es lässt sich am Lagerfeuer, dem Gas- oder Spirituskocher sowie zuhause zubereiten. Doch was dieses Kinder Outdoor Rezept so besonders macht: Ihr rettet mit den Kindern wertvolle Lebensmittel vor der Mülltonne.

Kinder retten Lebensmittel: Wenig Aufwand und viel Geschmack

Zuerst schneidet Ihr das trockene Brot, die alten Semmeln oder den staubtrockenen Hefezopf in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben. Schlagt in eine Schüssel die Eier ein. Gebt nun Milch dazu und verquirlt sie mit den Eiern. Je nach Geschmack kommt nun der Zucker, Vanillezucker und Zimt dazu. Nochmals alles miteinander verquirlen. Lasst die Scheiben der Semmeln, Brot oder Hefezopf in dieser Mischung einweichen. Wendet nach ein paar MInuten das Ganze. Erhitzt in einer Pfanne Butter und legt nun die eingeweichten Schnittchen hinzu. Bratet sie von beiden seiten goldgelb an. Fertig ist der starke Wikinger. Mit Apfelmus, Beeren oder Joghurt könnt Ihr auf die herausgebackenen Schnittchen Gesichter legen. Auch ein Helm mit Hörnern, wie ihn halt die Wikinger getragen haben sollen. (Was sie laut Historikern nie taten!) Dazu gibt es Apfelmus und Vanillesoße.

Zutaten:

  • Altes Brot, trockene Semmeln oder ein alter Hefezopf
  • zwei Eier
  • 300 ml Milch
  • nach Geschmack Zucker, Vanillezucker
  • Zimt
  • Butter
  • nach Gusto: Beeren, Vanillesoße oder Apfelmus

Kinder kochen Rosensalz, Wikingersalz und Kräutersalz

Kinder kochen richtig feines Salz. Das ist ein perfektes Geschenk für Verwandte, Freude, Erzieherinnen vom Kindergarten oder die Klassenlehrerin. Kinderleicht lassen sich diese exquisiten Salze herstellen und die Zutaten findet Ihr mit den Kindern in der Natur.

KInder kochen Rosensalz. Schmeckt super und sieht wunderbar aus. Foto (c) kinderoutdoor.de

“Ich ess’ Blumen, denn Tiere tun mir Leid” sangen Ende der 80er die Ärzte. Den Ausdruck Veganer kannte damals so gut wie kein Mensch. Aber Blumen essen ist doch mal eine Alternative. Wir zeigen Euch heute, wie Ihr Rosen und Essen zusammenbringt: Rosensalz. Sammelt dazu frische Rosenblätter. Ideal sind Rosenarten, die größere und feste Blütenblätter haben. Diese zupft Ihr ab. Jetzt müsst Ihr mit den Kinden die Blätter trocknen. Am meisten schont Ihr die Umwelt, wenn die Rosenblätter an der Luft trocknen. Legt sie auf Küchenpapier oder ein feines Gitter. Die ideale Umgebung zum Trocknen ist kühl, dunkel und trocken. Oder Ihr legt die Blätter der Rosen eine halbe Stunde in den Backofen und stellt ihn auf 40 Grad ein. Legt nun die Rosenblätter in einen Mörser und gebt grobes Meersalz dazu. Mit dem Stößel zerdrückt Ihr die Blätter und das Salz. Dadurch vermengt sich das Ganze. Wenn diese Arbeit geschafft ist, sie geht ordentlich in die Arme, könnt Ihr dem Rosensalz noch ein paar feine Noten hinzugeben: Thymian im Rosensalz ist ein genialer Geschmack oder ein wenig Vanille. Aber bitte vorsichtig dosieren. Ebenfalls lecker schmeckt noch ein wenig Rosmarin im Rosensalz. Das Ganze füllt Ihr in schöne Gläser ab und beschriftet diese. Das Salz nimmt die hauchfeinen Farben der Rosenblätter an. Auch für die Augen ist dieses Würzmittel ein Genuss. Fertig ist das tolle Geschenk. Mit Rosensalz lassen sich schnöde Gerichte wie Ofenkartoffeln in eine ganz andere Liga hinaufkatapultieren.

Zutaten Rosensalz:

  • 500 Gramm grobes Meersalz
  • eine Handvoll frisch gezupfter Rosenblätter

Kinder bereiten Kräutersalz selbst zu

Kräutersalz selbst machen ist mit den Kindern ganz einfach. Vor allem ist es das Kräutersammeln, was den Outdoor Kids viel Freude bereitet. Was Ihr im Garten oder auf der Wiese findet kommt in das Kräutersalz hinein. Ein perfektes Geschenk ist das selbst gemachte Kräutersalz. Unser Rezept für Kräutersalz eignet sich auch für einen Kindergeburtstag. Anstatt dass die Kinder eine kleine Platiktüte mit Süßigkeiten nach hause bringen, bekommen sie eine Tüte von selbst gemachten, frischem Kräutersalz mit. 

“Eine Tüte bekommt meine Oma, die andere Tüte bekommt meine Mama und die dritte Tüte kriegt meine Schwester!” erzählt mir begeistert ein Mädchen. Mit dem Stößel drückt es kräftig in das Gemisch aus Salz und Kräutern. Drei Papiertüten mit selbstgemachten Kräutersalz hat es bereits vor sich liegen. Überall am Tisch riecht es nach den Kräutern. Bei dem Verhältnis von Salz zu den Kräutern sollte es acht zu zwei sein. Zu 80 Gramm Salz gebt Ihr 20 Gramm Kräuter hinzu. Aber bitte keine kaputtgetrockneten aus dem Supermarkt. Sammelt frisch die Kräuter mit den Kindern. Was Ihr zu dem Salz hinzumischt ist Euch überlassen. Bewährt haben sich Salbei, Schnittlauch, Kerbel, Thymian, Bärlauch oder Rosmarin.

Kräutersalz selbst machen: Kinder arbeiten am Mörser

Für das Kräutersalz braucht Ihr grobkörniges Steinsalz oder Meersalz. Das bei diesen unseligen Kochshows so beliebte Fleur de Sel spart Ihr Euch. Außerdem benötigt Ihr ein Taschenmesser, ein Schneidebrett, eine Mörser mit Stößel sowie eine Papiertüte um das Kräutersalz abzufüllen.

Kräutersalz selbst machen mit Kindern: Übersichtlich ist die Zutatenliste. foto (c) kinderoutdoor.de

Kräutersalz selbst machen mit Kindern: Übersichtlich ist die Zutatenliste.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst wachst Ihr die Kräuter. Schneidet mit dem Taschenmesser die Stiele weg und schnippelt die Kräuter möglichst klein.

Kräutersalz mit Kindern selbst machen ist furchtbar einfach. Schneidet die Kräuter klein her. foto (c) kinderoutdoor.de

Kräutersalz mit Kindern selbst machen ist furchtbar einfach. Schneidet die Kräuter klein her.
foto (c) kinderoutdoor.de

Die geschnittenen Kräuter gebt Ihr in den Mörser.

Rezept für Kräutersalz: Das Grünzeug ist bereits im Mörser. foto (c) kinderoutdoor.de

Rezept für Kräutersalz: Das Grünzeug ist bereits im Mörser.
foto (c) kinderoutdoor.de

Gebt das Salz in den Mörser.

Kräutersalz selbst gemacht: Nun geben die Kinder das Salz zu den Kräutern in den Mörser. foto (c) kinderoutdoor.de

Kräutersalz selbst gemacht: Nun geben die Kinder das Salz zu den Kräutern in den Mörser.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt ist Muskelkraft gefragt. Mit dem Stößel zerdrückt Ihr das grobkörnige Salz. Das knirrscht es gewaltig im Mörser. Immer wieder den Kräuter-Salz-Mix mit dem Stößel durchmischen und kleindrücken.

Kräutersalz selbst machen mit Kindern: Nun kommt der Stößel und der Mörser zum Einsatz. Foto (c) kinderoutdoor.de

Kräutersalz selbst machen mit Kindern: Nun kommt der Stößel und der Mörser zum Einsatz.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluß füllt Ihr das Kräutersalz in kleine Papiertütchen um. Vielseitig lässt sich dieses wunderbare Gewürz einsetzen: Über die Tomaten und Mozzarella. Dazu gutes Olivenöl. Was für ein Genuss! Oder mit dem Kräutersalz die Ofenkartoffeln würzen. Was für ein toller Geschmack!

Da staunt selbst Wicki: Kinder stellen Wikingersalz her

Outdoor Rezepte für Kinder haben auch einen praktischen Wert: Ihr kommt an ganz praktische Geschenke mit dem Aha-Effekt. Dazu gehört auch das Wikinger Salz. Wir stellen Euch dieses simple Outdoor Rezept für Kinder vor, damit Ihre es auch einmal ausprobiert.

Erntezeit! Für unsere Wikingersalz brauchen wir auch Birkenblätter. foto (c) kinderoutdoor.de

Reisen bildet. Bei der Outdoor Academy of Scandinavia hielt mir ein guter schwedischer Freund eine geschnitzte kleine Schale hin. “Hier probier mal!” forderte er mich auf. Ein braun-grünes Salz, das nach Rauch holt befand sich in der Schale. Ich probierte es. “Was ist da alles drinnen?” fragte ich nach. Der gute schwedische Outdoorer grinste: “Weniger als du glaubst”. Am Lagerfeuer zeigte er mir, wie einfach dieses besondere Salz herzustellen ist. Bei uns ist es als Rauchsalz oder Wikingersalz bekannt. Als ich dem schwedischen Outdoorer später den Namen Wikingersalz mailte, da konnte ich ihn von Åre bis nach Deutschland lachen hören. Dieses Outdoor Rezept ist ideal für Kinder, denn dabei dürfen sie auch ein wenig zündeln. Wenn Erwachsene mit ihren sündteuren Gasgrills zum Smokern greifen, lösen wir das Ganze auf unsere Art und Weise um den Salz ein rauchiges Aroma zu geben.

Outdoor Rezept für Kinder: Räuchert das Salz im Feuer

Bevor Ihr loslegt sucht Ihr mit den Kindern frische Birkenblätter. Diese trocknet Ihr. Mit den Blättern von der Birke bekommt Ihr zusätzlich ein besonderes Aroma in das Salz. Jetzt kommt der Teil, der den Kindern am meisten Spaß bereitet: Zündet ein Lagerfeuer an. Wie das ohne Zündhölzer und Feuerzeug geht, das seht Ihr hier bei uns:

In einem Topf oder einer Aluschale gebt Ihr nun das grobe Salz hinein. Stellt den Behälter in die Glut. Der Vorteil an diesem Gewürz: Salz kann nicht anbrennen. Damit der Rauch vom Feuer das gewisse Etwas an Würze hat, nehmt Holunderäste her. Immer wieder rührt Ihr das Salz um, dass sich nun etwas braun färbt. Je länger Ihr das Salz über der Glut lässt, um so mehr verfärbt es sich dunkel. Nehmt das Salz aus der Glut und schnuppert daran. Es riecht nun rauchig. Wenn das Salz abgekühlt ist, kommt es in einen Mörser. Wenn Ihr keinen zur Hand habt, dann nehmt eine möglichst robuste Tasse oder Becher her. Als Stössel könnt Ihr Euch mit dem Griff von einem Fahrtenmesser behelfen. Gebt ein wenig von dem geräucherten Salz in den Mörser und ein paar getocknete Blätter der Birke hinzu. Zuvor schneidet Ihr dieses mit dem Taschenmesser ein wenig klein. Nun drücken die Kinder fest mit dem Stössel in das Salz und brechen es damit klein. Außerdem vermischen sich so die Birkenblätter und das Salz miteinander. Ihr könnt auch andere Kräuter beifügen, aber in Schweden nehmen die Outdoorer Birkenblätter dazu her. Wenn das Salz im Mörser zerkleinert ist, gebt neues hinzu und auch wieder Birkenblätter. Das Ganze geht solange, bis alles aufgebraucht ist. Fertig ist das Wikingersalz. Wohin damit? Ihr füllt dieses besonders würzige Gemisch in Papiertüten ab oder nehmt kleine Gläser mit Schraubverschluss. Diese können die Kinder dann verzieren. Ein tolles Geschenk, dass zu jeder Gelegenheit passt. Seht Euch die Gesichter an, wenn die Beschenkten das Glas zum ersten Mal öffnen. Dann steigt der Duft von Lagerfeuer und Birke auf.

Schnitzeljagd für Kinder am Bach

Eine Schnitzeljagd für Kinder am Bach ist für die jungen Outdoorer ein tolles Erlebnis. Hier gilt die Erfolgsformel für eine gelungene Kinder Schnitzeljagd: Minimaler Aufwand ist maximaler Spaß. Wir haben uns für Euch vier Spielstationen am Bach überlegt und alles was Ihr an Material dafür benötigt, passt in einen kleinen Rucksack.

 

 “Kinder spielen aus dem gleichen Grund wie Wasser fließt und Vögel fliegen.” – Fred O. Donaldson.

Am liebsten spielen Kinder am Wasser. Höchste Zeit, dass Ihr dort einmal eine Schnitzeljagd abhaltet. Alles was Ihr für die Spielstationen benötigt, könnt Ihr in einem Rucksack mitnehmen. Legt die zuerst die Fährte mit Pfeilen und teilt die Kinder in Gruppen ein. Schon kann es losgehen!

Schnitzeljagd für Kinder am Bach: Sortierkasten

Jedes Kinder oder jede Mannschaft bekommt eine Eierschachtel. Dort könnt Ihr auf den Boden Farben malen. Die Kinder müssen nun in einer bestimmten Zeit Dinge am Bach finden, welche diese Farben haben. Ihr könnt diese Station auch so spielen: Schreibt verschiebene Buchstaben in die Eierschachtel. Zu jedem Buchstaben müssen die Kinder einen Gegenstand vom Bachufer finden.

Material:

  • Eierschachteln

Schnitzeljagd für Kinder am Bach: Enten fischen

Bei der nächsten Station müssen die Kinder Enten oder Fische aus dem Wasser fischen. Natürlich keine echten. Nehmt die klassischen Quietsche Entchen oder Plastikfische. Werft sie in den Bach und die Kinder versuchen mit einem Kescher die “Tiere” aus dem Wasser zu fischen.

Marterial:

  • Kescher
  • Plastikenten oder Plastikfische

Schnitzeljagd für KInder am Bach: Schüssel versenken

Nun ist Geschicklichkeit gefordert. Setzt eine Schüssel in den Bach und lasst sie dahintreiben. Die Kinder versuchen nun in die schwimmende Schüssel kleine Kieselsteine zu werfen.

Material:

  • Schüssel
  • Kieselstein

Schnitzeljagd für Kinder am Bach: Entenrennen

Jedes Kind oder jede Mannschaft bekommt ein Quietscheentchen. An einem Startpunkt lasst Ihr sie gleichzeitig losschwimmen. Welche erreicht als erste Ihr Ziel?

Material:

  • Plastikenten.

ältere Beiträge:

Kinder Schnitzeljagd in der Steinzeit

Eine Kinder Schnitzeljagd mit dem Motto Steinzeit ist für die jungen Outdoorer ein unglaublich tolles Erlebnis. Der Vorteil für Euch als Erwachsene: Ihr braucht nur wenig vorbereiten und die Kinder haben an der Schnitzeljagd garantiert den maximalen Spaß. Steinstark! Wie Fred Feuerstein sagen würde. Wir stellen Euch die Spielstationen für die Schnitzeljagd in der Steinzeit vor.

 

Fred Feuerstein kennt so ziemlich jeder. Der Steinzeit Mann mit seiner Familie durchlebt in jeder Folge dieser Zeichentrickserie eine Menge Abenteuer. Zum Glück hat er seinen Nachbarn und Freund Barney Geröllheimer zur Seite. Bei unserer heutigen Schnitzeljagd könnt Ihr die Kinder gegeneinander oder als Team antreten lassen. Wie es Euch am besten gefällt.