Kinder basteln mit Kastanien einen Vogel

Kinde/r basteln mit Kastanien einen Vogel. Mit wenig Aufwand bekommt Ihr diesen lustigen gefiederten Kerl hin. Schritt für Schritt zeigen wir Euch in unserer Bastelanleitung, wie Ihr mit den Kindern aus Kastanien den Vogel hinbekommt.

“Ich krieg noch einen Vogel!” hörte ich am Spielplatz eine Mutter schimpfen, als der kleine Bub wieder Kastanien anschleppte. Schon hatte ich die nächste Idee, was sich aus den Baumfrüchten alles basteln lässt. An Material benötigt Ihr

Unser Material zum Basteln mit Kastanien. Foto (c) kinderoutdoor.de
  • Zwei Kastanien (eine große Kastanie und eine kleine Kastanie)
  • einen Schaschlikspieß aus Holz
  • eine Astscheibe
  • ein Stück rotes Papier
  • Federn
  • Taschenmesser oder Multitool
  • Konfetti
  • Stift

Kinder basteln mit Kastanien: In fünf Minuten zum Vogel

Foto (c) Kinderoutdoor.de

Zuerst schneidet Ihr mit der Klinge vom Taschenmesser oder dem Multitool vom Schaschlikspieß zwei gleich lange Teile als Beine ab.

Foto (c) kinderoutdoor.d

Schneidet in die Unterseite zwei Schnitte. Einen weiteren in die Oberseite und einen gebenüber (dort kommen die Schwanzfedern rein).

Foto (c) Kinderoutdoor.de

Schneidet in die Unterseite der kleinen Kastanie einen Schnitt und an der Vorderseite ein V in die Schale. Dort stecken wir später den Schnabel rein.

Foto (c) Kinderoutdoor.de

Bohrt zwei Löcher für die Beine vom Vogel in die Astscheibe.

foto (c) kinderoutdoor.de

Dort steckt Ihr die Beine vom Vogel rein.

foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes baut Ihr den Körper vom Vogel zusammen. Wer will kann seitlich zwei Federn in die Kastanien stecken.

Foto (c) kinderoutdoor.de

In den Schnitt an der Hinterseite steckt Ihr die Federn als Schwanz vom Vogel rein.

foto (c) kinderoutdoor.de

Schneidet ein weiteres Stück vom Schaschlikspieß ab und steckt es in die Unterseite der kleinen Kastanie. Nun hat unser Vogel seinen Hals.

foto (c) kinderoutdoor.de

Schneidet aus dem roten Papier einen Schnabel für den Vogel aus.

foto (c) kinderoutdoor.de

Malt mit dem Stift auf die Konfettis Pupillen auf.

foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss setzt Ihr den Vogel zusammen. Ein richtig lustiger Kerl!

foto (c) kinde

Weihnachtsbaumschmuck basteln mit Kindern gehört zum Advent die Kerzen am Kranz. Wir basteln heute mit Kastanien. Unser lustiger Christbaumanhänger ist in weniger als zehn Minuten fertig gebastelt. Das Meiste an Bastelmaterial was Ihr dafür benötigt findet Ihr zuhause oder in der Natur.In weniger als zehn Minuten ist der tolle Anhänger fertig und wir haben dazu die Bastelanleitung. 

In verschiedenen Museen gibt es derzeit Ausstellungen mit Christbaumschmuck. Besonders prächtige Stücke lassen sich im Salzburger Weihnachtsmuseum am Mozartplatz bewundern. Auch historische Weihnachtszimmer sind dort liebevoll nachgestellt. Zerbrechliche Kunstwerke für den Christbaum sind im Glasmuseum Wertheim ausgestellt. Wer Kinder hat, ist eher vorsichtig, sich solche Kostbarkeiten an den Baum zu hängen. Die Gefahr, dass die eine oder andere Glaskugel zu Bruch geht ist so hoch, wie dass ein angehender US Präsident seinen Jähzorn auf Twitter freien Lauf lässt. Deshalb basteln wir Schmuck für den Christbaum der auf den Boden fallen kann ohne dass es Scherben gib: Ein richtig liebes Rentier.  Ihr braucht dazu ein Taschenmesser, ein Eichenblatt, Kleber, ein Stück Faden, Locher und ein rotes Pompon (Ihr könnt auch ein Konfetti stattdessen aufkleben).

Christbaumschmuck basteln mit Kastanien: Wir haben die Bastelanleitung dazu.
foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: So wird ein Anhänger für den Christbaum draus

Mit dem Taschenmesser zerschneidet Ihr das getrocknete Eichenblatt in der Mitte. Seid dabei bitte vorsichtig. Aus diesen beiden Teilen basteln wir später das Geweih von unserem Rentier.

Kinder werken mit dem Taschenmesser und zerschneiden das Eichenblatt in der Mitte.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nehmt das Taschenmesser und schneidet nun einen Schlitz in die obere Hälfte der Kastanie.

Mit dem Taschenmesser oben die Kastanie aufschlitzen.
foto (c) kinderoutdoor.de

In diesen Schlitz steckt Ihr nun vorsichtig die beiden Hälften vom Eichenblatt. Das Rentier hat nun sein Geweih.

Steckt nun die beiden Hälften vom Eichenblatt in die Kastanie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Kleber befestigt Ihr den Pompon als Nase. Ersatzweise malt Ihr die Nase auf oder nehmt ein Konfetti aus dem Locher.

Supernase! Langsam nimmt unser Rentier Gestalt an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Aus dem Locher nehmt Ihr zwei Konfettis. Mit dem Bleistift mal Ihr jeweils eine Pupille hinein.

Mit dem Bleistift die Pupillen von den Augen aufmalen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Klebt jetzt die Augen an und befestigt die Schnur in dem den eingeschnittenen Schlitz der Kastanie.

Unser Rentier Anhänger für den Weihnachtsbaum ist fertig. foto (c) kinderoutdoor.de

Selbst gemachter Christbaumschmuck ist ein Hingucker. foto (c) kinderoutdoor.de

Einen Pinguin aus Kastanien basteln

Kinder basteln mit Kastanien einen Pinguin aus Materialien, die Ihr alle zuhause habt. Die Kastanienfigur sieht putzig aus und ist in weniger als zehn Minutern gebastelt. Auch kleinere Kinder können diese Figur problemlos nachbauen, denn wir haben Schritt für Schritt und mit vielen Bildern eine Bastelanleitung für Euch.

“Uli was soll ich machen? In einer Woche steigt bei uns der Kindergeburtstag und ich habe keine Idee was ich mit den Kindern basteln soll!” erklärte mir eine Mutter verzweifelt am Telefon. Ich fragte nach, was sie denn an Bastelmaterial zuhause hat. “Einen Karton voll mit Kastanien” antwortete die Anruferin. “Sehr gut!” meinte ich zu ihr “Dann bist Du ja fein raus!” Doch sie hatte noch Bedenken “Aber wenn es lange mit dem Basteln dauert, dann werden die Kinder unruhig und machen nicht mehr mit. Ich habe dann lauter halbfertige Basteleien rumliegen” auch hier konnte ich sie beruhigen “Die Bastelei dauert keine zehn Minuten und die Kinder sind anschließend so was von stolz auf ihr Werk!”

Kinder basteln mit Kastanien einen Pinguin: Ihr habt alles zuhause!

Für das Material könnt Ihr Euch den Weg in das Bastelgeschäft sparen. Ihr benötigt für den Pinguin drei Kastanien, ein Taschenmesser mit Ahle (Stechdorn), einen Zahnstocher, Locher, Stift, schwarzes und gelbes (oder oranges) Altpapier und eine Schere.

Basteln mit Kastanien: Hier seht Ihr das Material um einen Pinguin daraus zu basteln. foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: Hier seht Ihr das Material um einen Pinguin daraus zu basteln.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nehmt die größte Kastanie und bohrt ein Loch mit der Ahle vom Taschenmesser hinein. Ebenso in die zweitgrößte Kastanie.

Mit dem Taschenmesser bohren die Kinder Löcher in die beiden größten Kastanien. foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser bohren die Kinder Löcher in die beiden größten Kastanien.
foto (c) kinderoutdoor.de

Ein Pinguin hat bekanntlich weißes Gefieder am Bauch. Dreht die Kastanien so, dass die helleren Stellen übereinander sind. Steckt nun den Zahnstocher durch die beiden Kastanien.

Kinder basteln mit Naturmaterialien: Der Körper vom Pinguin ist bereits so gut wie fertig. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder basteln mit Naturmaterialien: Der Körper vom Pinguin ist bereits so gut wie fertig.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt bohrt Ihr mit der Taschenmesser-Ahle ein Loch in die Unterseite der kleinsten Kastanie und steckt diese auf den Zahnstocher. Das ist später der Kopf vom Pinguin.

Unser Kastanien-Pinguin ist fast fertig. foto (c) kinderoutdoor.de

Unser Kastanien-Pinguin ist fast fertig.
foto (c) kinderoutdoor.de

Aus dem gelben Altpapier schneidet Ihr mit der Schere zwei Flossen aus.

Mit der Schere schneidet Ihr die Flossen von unserer Kastanienfigur aus. foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Schere schneidet Ihr die Flossen von unserer Kastanienfigur aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Kleber befestigt Ihr die Flossen an der Unterseite der größten Kastanie.

Die Flossen am Kastanienpinguin festkleben. foto (c) kinderoutdoor.de

Die Flossen am Kastanienpinguin festkleben.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schneidet dem Pinguin aus dem gelben Altpapier einen Schnabel aus.

Jetzt schneiden die Kinder mit der Schere den Schnabel aus. foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt schneiden die Kinder mit der Schere den Schnabel aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wieder greift Ihr zum Kleber und befestigt den Schnabel in der Mitte von der “Kopfkastanie”.

Klebt nun den Schnabel auf die Kopfkastanie. foto (c) kinderoutdoor.de

Klebt nun den Schnabel auf die Kopfkastanie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Aus dem schwarzen Altpapier schneidet Ihr nun zwei Flügel für den Pinguin. Ihr wisst ja, was dieser arktische Vogel und ein Fallschirmjäger gemeinsam haben? Beide können nicht von selbst fliegen und haben Probleme beim Laufen….

Fertig sind die Flügel aus Papier. foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind die Flügel aus Papier.
foto (c) kinderoutdoor.de

Klebt die Flügel seitlich am Pinguin an.

Gleich ist der Pinguin aus Kastanien fertig. Die Flügel hat er bereits. foto (c) kinderoutdoor.de

Gleich ist der Pinguin aus Kastanien fertig. Die Flügel hat er bereits.
foto (c) kinderoutdoor.de

Holt aus dem Locher zwei Konfettis und malt mit dem Stift Pupillen darauf.

Malt den Pinuguin-Augen Pupillen auf. foto (c) kinderoutdoor.de

Malt den Pinuguin-Augen Pupillen auf.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit einem Trick bekommt Ihr die Augen ganz einfach auf den Pinguin. Spießt sie mit der Ahle vom Taschenmesser auf und fahrt kurz mit dem Pinguinauge über den Kleber. Anschließend an der Kopfkastanie befestigen.

Zum Schluß bei unserer Bastelei mit Naturmaterialien, befestigen wir die Augen am Pinguin. foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluß bei unserer Bastelei mit Naturmaterialien, befestigen wir die Augen am Pinguin.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir mit dem Basteln mit Kastanien. Was für ein lieber Pinguin.

Fertig ist unser Pinguin aus Kastanien. Der will gleich loswatscheln. foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unser Pinguin aus Kastanien. Der will gleich loswatscheln.
foto (c) kinderoutdoor.de

Sei kein Frosch, bastel Dir einen!

Die Kinder basteln mit Kastanien einen Frosch. Jetzt beginnt der Herbst und die ersten Kastanien finden sich in Parks auf dem Boden. Mit viel Eifer sammeln die Outdoorkids in den kommenden Wochen diese Baumfrüchte. Die wiederum liegen dann Euch in der Wohnung herum und verteilen sich auf die Zimmer. Da ist es doch besser, wir basteln was aus den Kastanien.

Einen Frosch kennen die Kinder aus verschiedenen Märchen. Wie “Froschkönig” oder (dieses Märchen ist weniger bekannt) “Löwe und Frosch”. In der mittelalterlichen Kunst, da standen die Frösche und Kröte für eher sündhafte Eigenschaften wie Völlerei. Zum Glück stehen heute diese Amphibien im Ansehen deutlich besser da. Sogar Zäune bauen Umweltschützer für die Kröten um diese vor den Autos zu schützen. Wir basteln heute mit Kastanien einen Frosch. Dazu braucht Ihr ein Taschenmesser, Kleber, zwei Kastanien, zwei kleine Haselnüsse (ersatzweise zwei Konfettis aus dem Locher), grünes Bastelpapier, ein Stück Zweig und einen Stift.

Mit diesem Sammelsurium basteln wir aus Kastanien einen Frosch.
foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: So bekommt Ihr einen Frosch

Wenn die Kastanien noch in den Schalen sind, dann befreit sie daraus. Aber vorsichtig, die Stacheln an den Schalen können pieksen.

Befreit die Kastanien am Anfang unserer Bastelei aus den Schalen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nehmt das grüne Papier und schneidet mit der Scher als Füße ein Herz aus. Wir haben Papier aus dem Altpapier dazu wieder verwendet. Faltet das Papier und schneidet nur eine Hälfte aus. Klappt das Papier auf und schon habt Ihr ein gleichmäßiges Herz.

Schneidet die Füße für den Frosch aus dem Papier aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Kleber schmiert Ihr nun die Füße von unserem Frosch ein.

Zuerst klebt Ihr die Füße von unserem Frosch an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wenn die Kastanie fest an den Füßen klebt, klappt die Ahle (Stechdorn) vom Taschenmesser auf. Bohrt damit links und rechts zwei Löcher in die Kastanie.

Bohrt mit dem Taschenmesser zwei Löcher in die Kastanie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Steckt nun zwei kurze, grüne Kordeln in die Löcher. Das sind jetzt die “Arme” von unserem Frosch.

Steckt die Kordeln in die Kastanie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt schneidet Ihr zwei kleine Hände aus dem grünen Papier aus. Zeichnet zuerst die Hände auf das Papier und Ihr tut Euch leichter beim Ausschneiden. Nehmt das Papier doppelt und Ihr bekommt zwei gleichmäßige Hände.Klebt diese an den Enden der Kordeln fest.

Schneidet Hände für den Frosch aus und klebt diese an die Enden von den Kordeln fest.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wieder kommt die Ahle, Stechdorn, vom Taschenmesser zum Einsatz. Bohrt damit ein Loch in die Mitte der Kastanie mit den Armen und Händen. Nehmt die Zweite, kleinere, Kastanie und bohrt dort auch an die flache Unterseite ein dünnes Loch hinein.

Bohrt ein Loch in die zweite Kastanie.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Sucht Euch zwei möglichst kleine Haselnüsse. Ersatzweise könnt Ihr auch zwei Konfettis aus dem Locher verwenden. Aus den Haselnüssen oder den Konfettis basteln wir uns die Augen für den Frosch. Nehmt den Stift und malt zwei Pupillen auf.

Malt auf die kleinen Kastanien zwei Pupillen auf.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Arbeitsschritt schnitzt Ihr einen kleinen dünnen Holzstift. Den spitzt Ihr mit dem Taschenmesser an beiden Enden an. Steckt diesen kleinen Holzstift in das Loch von der Kastanie mit den Füßen. Nun drückt Ihr den “Kopf” vom Frosch darauf. Mit unserer Bastelei sind wir fast fertig. Klebt nun die beiden Augen auf. Mit den Konfettis funktioniert dies deutlich einfacher, als mit den Kastanien. Die müsst Ihr entsprechend fixieren. Ein Frosch hat bekanntlich eine lange Zunge um damit Insekten zu fangen. Wer möchte nimmt ein rotes Papier und klebt dieses als Zunge auf.

Fertig ist unsere Bastelei mit Kastanien. Der Frosch kann loshoppeln. foto (c) kinderoutdoor.de

Ein lustiger Bursche ist unser Frosch, den die Kinder aus Kastanien gebastelt haben. foto (c) kinderoutdoor.de

Immer schön langsam! Eine Schildkröte aus Kastanien basteln

Basteln mit Kastanien hat etwas unglaublich Kreatives. Immer wieder überlegen die Kinder, was sich aus den Kastanien noch alles basteln lässt. Heute haben wir eine Anleitung, wie Ihr aus den Kastanien eine Schildkröte basteln könnt. Doch Vorsicht! Diese Bastelei sieht einfach aus, ist sie aber nicht.

“Wir wollen mit Kastanien was basteln!” forderten die Kinder. “Aber was?” fragte ich. Da schlug ein Kind vor “Basteln wir doch aus einer Kastanie eine Schildkröte!” Da fehlten selbst mir die Worte. Was selten vorkommt. Aus einer Kastanie eine Schildkröte basteln? “Na ja,” dachte ich mir “so schwer kann das gar nicht sein. Links und rechts zwei Füße in die Kastanie gesteckt. Vorne der Kopf und hinten ein Schwanzl. Fertig ist die Schildkröte” Doch es lief alles andere als einfach. Damit es bei Euch leichter geht, kommt hier unsere bebilderte Anleitung um aus einer Kastanie eine Schildkröte zu basteln. Was Ihr zum Basteln braucht ist schnell erklärt: Eine Kastanie, einen etwa einen halben Zentimeter dünnen Zweig und ein Taschenmesser.

Wir basteln aus einer Kastanie eine Schildkröte. Das ist alles was Ihr dazu braucht.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir basteln aus einer Kastanie eine Schildkröte. Das ist alles was Ihr dazu braucht.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: So entsteht die Schildkröte

Zuerst schneiden wir etwa drei gleichgroße Stücke, je einen Zentimeter, vom Zweig ab.

Wir basteln uns eine Schildkröte aus einer Kastanie. Daraus schnitzen wir den Kopf, die Beine und den Schwanz.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir basteln uns eine Schildkröte aus einer Kastanie. Daraus schnitzen wir den Kopf, die Beine und den Schwanz.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser spalten wir die Holzteile mittig.

Wir wollen aus der Kastanie eine Schildkröte basteln und daraus schnitzen wir mit dem Taschenmesser die Beine.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir wollen aus der Kastanie eine Schildkröte basteln und daraus schnitzen wir mit dem Taschenmesser die Beine.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst runden wir ein Ende der Holzteile mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser ab.

Wir schnitzen mit dem Taschenmesser die Enden vom Holz rund ab.  foto (c) kinderoutdoor.de

Wir schnitzen mit dem Taschenmesser die Enden vom Holz rund ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser das andere Ende spitz an. Das stecken wir später in die Kastanie.

Nun schnitzen wir die anderen Enden der Stöcken mit dem Taschenmesser spitz an.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir die anderen Enden der Stöcken mit dem Taschenmesser spitz an.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt haben wir noch ein Holzklötzchen über. Daraus schnitzen wir mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser den Schwanz unserer Kastanien Schildkröte. Einfach hinten und vorne das Ganze anspitzen. Aus der anderen Hälfte schnitzen wir mit dem Taschenmesser den Kopf der Schildkröte. Spitzt den Hals an, damit wir ihn später in die Kastanie stecken können.

Hier haben wir für unsere Kastanienschildkröte den Kopf geschnitzt.  foto (c) kinderoutdoor.de

Hier haben wir für unsere Kastanienschildkröte den Kopf geschnitzt.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun bohren wir mit der Ahle (Stechdorn) vom Taschenmesser sechs Löcher in die Kastanie. Vier für die Beine und je eines für den Kopf sowie den Schwanz.

Wir bohren jetzt die Löcher in die Kastanie. Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir bohren jetzt die Löcher in die Kastanie.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun montieren wir unsere Kastanien Schildkröte zusammen und stecken ihre Beine, Kopf und Schwanz in die vorgebohrten Löcher.

Fertig ist unsere Bastelei mit der Kastanie.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unsere Bastelei mit der Kastanie.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Weitere Bastelideen findet Ihr in Büchern vom Coppenrath Verlag, BLV Verlag oder dem Moses Verlag.

Fertig ist unsere Schildkröte die wir aus einer Kastanie gebastelt haben.  foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unsere Schildkröte die wir aus einer Kastanie gebastelt haben.
foto (c) kinderoutdoor.de

Marienkäfer aus Kastanien basteln

Mit Kastanien basteln hat jetzt wieder Hochkonjunktur. Die Kinder haben große Freude mit Kastanien zu basteln und dieses Naturmaterial ist einfach zu bearbeiten. Wenn Ihr mit Kastanien basteln wollt, dann haben wir für Euch die perfekte Bastelidee: Marienkäfer. Das Ganze wie immer Schritt für Schritt erklärt.

Mit Kastanien basteln ist für Kinder und Eltern eine Freude. Die Kinder freuen sich darüber, dass sie aus den selbst gesammelten Kastanien tolle Tiere und Figuren basteln. Doch auch die Eltern sind sehr fürs Basteln mit Kastanien, denn diese können nicht mehr in die Waschmaschine gelangen, weil sie die Kinder in der Hosentasche vergessen haben. Außerdem haben die Kastanien Beine, denn in jedem Zimmer finden sich diese braunen Dinger. Mit Kastanien basteln wir heute Marienkäfer. Dazu ist wenig Material und Zeit notwendig. Eine ideale Bastelei für einen verregneten Sonntagnachmittag.

Mit Kastanien basteln: Hübscher Käfer!

Wir brauchen eine große und eine kleine Kastanie, einen Schaschlikspieß aus Holz, Kleber, eine Schere, Filz oder Tonpapier sowie ein Taschenmesser mit Ahle (Stechdorn).

Basteln mit Kastanien: Aus diesen Materialien entsteht ein Marienkäfer. foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: Aus diesen Materialien entsteht ein Marienkäfer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Ahle vom Taschenmesser bohren wir auf der flachen Seite der Kastanie vier Löcher.

Wir bohren vier Löcher in die flache Seite der Kastanie um später die "Beine" hineinzustecken.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir bohren vier Löcher in die flache Seite der Kastanie um später die “Beine” hineinzustecken.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun nehmen wir die kleine Kastanie und bohren hier mit dem Taschenmesser, ebenfalls wieder mit der Ahle, zwei kleine Löcher auf die runde Seite. Dorthinein stecken wir später die “Fühler”. An der Seite der Kastanie bohren wir ein Loch um den “Kopf” später mit dem Käferkörper zu verbinden.

Basteln mit Kastanien hat viel mit bohren zu tun. Hier bohren wir drei Löcher in den "Kopf" vom Marienkäfer. Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien hat viel mit bohren zu tun. Hier bohren wir drei Löcher in den “Kopf” vom Marienkäfer.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Aus dem Filz oder dem Buntpapier schneidet Ihr zwei Flügel für den Marienkäfer und klebt sie auf der runden Seite der großen Kastanie fest.

Basteln mit Kastanien: Langsam nimmt der Marienkäfer seine Gestalt an.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: Langsam nimmt der Marienkäfer seine Gestalt an.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schneidet Ihr vom Schaschlickspieß sieben gleich lange Teile ab. Vier davon steckt Ihr in die Löcher auf der flachen Seite der Kastanie.

Basteln mit Kastanien ist furchtbar einfach. Nun bekommt der Marienkäfer seine Beine. Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien ist furchtbar einfach. Nun bekommt der Marienkäfer seine Beine.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun steckt ihr beim Basteln mit Kastanien eines der drei Stöcken in die Vorderseite der Kastanie als Hals. Steckt nun die kleine Kastanie als Kopf darauf. In die zwei Löcher der kleinen Kastanien, auf deren runden Seite, steckt Ihr die beiden verbliebenen Stöckchen als Fühler.

Mit Kastanien basteln hat einen großen Vorteil: Das Ergebnis ist überzeugend! Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Kastanien basteln hat einen großen Vorteil: Das Ergebnis ist überzeugend!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir mit dem Basteln mit Kastanien. Weitere Ideen findet Ihr in Büchern vom Coppenrath Verlag, dem Moses Verlag, in BLV Büchern oder bei Kinderoutdoor.de

Mit Kastanien basteln bringt tolle Ergebnisse hervor, wie diese beiden Marienkäfer. Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Kastanien basteln bringt tolle Ergebnisse hervor, wie diese beiden Marienkäfer.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Aus Kastanienschalen ein Schiff bauen

Mit Kastanien basteln, das kann ganz schnell gehen. Wenn Ihr mit den Kindern draussen unterwegs seid, lässt sich aus Kastanien ganz spontan ein Boot basteln. Ich garantiere Euch, dass dieses Kastanien-Boot in weniger als fünf Minuten auf dem Wasser ist. Hier ist die Anleitung um das Kastanien-Schnell-Boot zu basteln. Für Kinder ist diese Bastelei leicht nachzubauen. 

Kastanien basteln geht eigentlich immer. Stellt Euch vor, Ihr seid mit den Kindern im Park unterwegs. Überall stehen alte Kastanien und der Boden ist übersäht von den Früchten sowie Schalen. Anstatt sich nach den Kastanien zu bücken schnappt Ihr euch eine Schale, die möglichst wie ein Boot geformt ist. Und nun könnt Ihr die Kinder beeindrucken. Alles was Ihr braucht findet Ihr im Park und dazu noch ein gutes Taschenmesser. Auch die Kinder basteln mit und Ihr habt dann genügend Segelboote aus Kastanien um damit eine Regatta zu fahren.

Mit Kastanienschalen basteln: Leinen los!

Ihr benötigt neben der Kastanienschale noch einen dünnen Ast und ein Stück Papier oder alternativ ein buntes Blatt vom Baum.

Vier Gewinnt, auch beim Basteln mit Kastanien. Hier seht Ihr alles was Ihr für ein Kastanienboot braucht. Foto (c) kinderoutdoor.de

Vier Gewinnt, auch beim Basteln mit Kastanien. Hier seht Ihr alles was Ihr für ein Kastanienboot braucht.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Uhr läuft in weniger als fünf Minuten soll unser Kastanienboot im Wasser schwimmen. In unserer Kastanienschale ist noch eine “Trennwand”. Diese stört, wenn wir den Masten setzen wollen. Entfernt sie deshalb.

Mit Kastanien basteln: Wenn in der Schale noch eine "Trennwand" ist, schneidet diese mit dem Taschenmesser raus. Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Kastanien basteln: Wenn in der Schale noch eine “Trennwand” ist, schneidet diese mit dem Taschenmesser raus.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun spitzt Ihr den dünnen Zweig an einem Ende an. Das ist später unser Masten.

Hier schnitzen wir mit dem Taschenmesser den Masten für unser Kastanien Boot.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Hier schnitzen wir mit dem Taschenmesser den Masten für unser Kastanien Boot.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun stecken wir den Masten in die Kastanienschale. Wir haben noch zwei Minuten Zeit…..

Langsam sieht unsere Kastanienschale wie ein Segler aus.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Langsam sieht unsere Kastanienschale wie ein Segler aus.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schneiden wir das Papier zurecht und stecken es auf den Masten. Fertig ist unser Segelschiff aus einer Kastanien-Schale.

So sieht unser selbst gebasteltes Kastanien-Schiff vor dem Stapellauf aus.  Foto (c) kinderoutdoor.de

So sieht unser selbst gebasteltes Kastanien-Schiff vor dem Stapellauf aus.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Und nun Stapellauf! Viel Spaß beim Basteln mit den Kastanien!

Hier schwimmt unser Kastanienboot, das wir gebastelt haben.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Hier schwimmt unser Kastanienboot, das wir gebastelt haben.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Besucht uns!