Grayl Wasserfilter: Zu 99,999% sauber

Grayl Wasserfilter helfen Euch bei der nächsten Tour. Ihr habt dank dem einfach zu bedienenden Aufbereitungssystem immer genug Trinkwasser. Ideal ist dieser Wasserfilter für Outdoorer auch für Familien. Eltern kennen die Situation, wenn die Kinder jammern, weil sie Durst haben, aber die Feldflasche leer und die bewirtschaftete Berghütte noch weit entfernt ist. Mit dem Gray Wasserfilter, bekommt Ihr ein Stück Unabhängigkeit.

Überraschung! 2007 entnahmen Schweizer Experten 15 Wasserproben vion Brunnen, Bächen und Seen zwischen der Rheinquelle sowie dem Bodensee. Wie viele der Proben hatten die Kriterien für Trinkwasser erfüllt? Wer die Richtig Antwort weiß, kann stolz sein, denn er verbringt nach dem Genuss vom dem Wasser, keine Stunden auf dem Klo……

a) 15 b) keine c) 4 d) 8

Die Auflösung kommt am Ende vom Text. Für viele Wanderer ist ein glasklarer Bach im Gebirge oder ein Bergsee der Inbegriff für perfekt reines Trinkwasser. Grundsätzlich ist es so, dass auch in den Alpen das Wasser verunreinigt sein kann. So kann der Kot von Kühen und anderen Nutztieren die auf den Hochweiden stehen, durch den Regen in die Bäche oder Seen gelangen. Zwar filtert der Boden einiges heraus, trotzdem gelangen so Bakterien ins Wasser. Es gibt ein paar äußerst grobe Regeln was das Trinken von nicht aufbereiteten Wasser im Gebirgs angeht. Je schneller das Gewässer fließt, desto weniger kann die Belastung durch Bakterien, Viren oder Protozonen sein. Daraus schließen wir: Warum sind die Speicherseen für die Beschneiung der Skipisten eingezäunt und wieso herrscht dort Badeverbot? Weil das Wasser, in manchen Fällen, ein einziger Bakteriensumpf ist. Ein weiterer Indikator ist wie klar das Wasser ist. Auch der Untergrund in einem Gebirgsbach ist entscheidend für die Wasserqualität. Ist der Grund sandig oder mit Kies bedeckt kann das Wasser deutlich besser ausfallen, als bei einem Bach dessen Wasser so trüb ist, dass man den Boden nicht sieht. Doch selbst wenn alle Indikatoren für ein vermeintlich sauberes Wasser zutreffen, kann der Genuss davon Folgen haben. Mit etwas Glück hat im Hotel oder der Pension das WC einen tollen Blick auf die Berge. Statt vor der Berghütte sitzen die Alpinisten am Klo. Damit Ihr ohne Bedenken aus dem rauschenden Gebirgsbach trinken könnt, gibt es das Filtersystem von Grayl aus Portland (USA). Die Produkte sind die perfekten Begleiter für alle Outdoorliebhaber und Reisende. Egal ob Ihr durch die Alpen wandert oder als moderner Nomade die ganze Welt unterwegs seid – Grayl ® ist der perfekte Partner für sauberes Trinkwasser, überall und zu jeder Zeit. Das einzigartige Reinigungs –
und Filtersystem bietet Schutz gegen das gesamte Spektrum an Krankheitserregern. Das verschmutze Wasser wird mit nur einem Pressvorgang zu 99,999% von allen Viren , Bakterien und Protozoen gereinigt und gleichzeitig gefiltert. Schnell und ganz ohne Chemikalien.

Schneller als ein 100 Meter Sprinter ins Ziel braucht, benötigen Outdoorer um mit dem Grayl Wasserfilter das kühle Nass aufzubereiten. foto (c) Grayl

Lieber das Wasser acht Sekunden filtern, als acht Tage auf dem Klo!

Das Reinigungs – und Filtersystem von Grayl® ist einfach und schnell zu nutzen. In nur 8 – 15 Sekunden wird Wasser aus jeder erdenklichen Quelle zu Trinkwasser gereinigt. Der äußere Behälter wird mit dem kontaminierten Wasser befüllt und, durch das Pressen der inneren Filtereinheit in den Behälter, gereinigt. Im Anschluss können die durstigen Outdoorer direkt aus der Flasche trinken ohne es später zu bereuen. Ein lästiges Umfüllen entfällr. Durch diesen Prozess filtert das System Bakterien , wie beispielsweise E.coli und Salmonellen aus dem Trinkwasser
heraus. Gleichzeitig befreit der Aktivkohlefilter das Wasser von Partikeln wie Mikroplastik, Chemikalien und Schwermetallen. Dabei entfernt der Grayl® – Purifier effektiv 99,999% aller Viren und krankheitserregenden Bakterien. Das macht ihn so besonders. Dieser Wasserfilter ist gegen das
gesamte gesundheitsgefährdende Spektrum gewappnet .Dies ist nicht nurbesser für die Gesundheit bessern, sondern kann auch Leben retten. Mit Grayl ® können sich Outdoorliebhaber immer sicher ein, sauberes Trinkwasser risikofrei zu genießen. Die Filterkartusche ist für bis zu 300 Filterdurchgänge ausgelegt und lässt sich dann ganz simpel und ohne großen Aufwanddurch eine neue ersetzen. Alle anderen Bestandteile lassen sich dauerhaft weiterverwenden. Antwort C ist richtig!

99,999% der Viren, Bakterien und anderen Übeltätern filtert das System von Grayl heraus. foto (c) gray

Besucht uns!