Kinderbekleidung von Reima und Insekten machen keinen Stich!

Kinderbekleidung von Reima schützt im kommenden Sommer die kleinen Outdoorer vor den Stichen der lästigen Mücken. Dazu hat sich der finnische Spezialist für Outdoor Kinderkleidung ein paar neue Ideen für die Oberflächen der Textilien einfallen lassen. Die Kinder freut es, die Eltern freuen sich nur die Mücken sind davon weniger begeistert.


Anzeige

Kinderbekleidung von Reima: Da machen Mücken keinen Stich! foto (c) reima
sääski purenta. Das ist kein Bücheregal zum Selbstzusammenschrauben, sondern ein finnisches Wort. Mückenstich. Zwischen Utskoj im finnischen Teil von Lappland und der Insel Utö, dort ist auch die südlichste Siedlung des Landes, schwirren im Sommer  die Mücken umher. In Finnland gibt es, aufgepasst, über 188.000 Seen. Soviele Einwohner hat das dänische Odense. Ein Zehntel von Finnland ist mit Seen bedeckt. Ideal für die Mücken und höchste Zeit, dass Reima dafür sorgte, damit den fliegenden Plagegeistern die Stechrüssel trocken bleiben. An Seen sitzen, bei 188.000 ist die Auswahl entsprechend groß, überlegten sich die Reima Designer, was in die Kollektionen für das Frühjahr und den Sommer 2019 alles gehört. Inspiriert von der finnischen Natur kamen so Drucke mit Insekten, Blumen und Tieren die im Wasser leben auf die Kinderkleidung. Bei den Farben setzten die Kreativen auf natürliche Töne wie Sand, Grau und Weiß. Dazu Blautöne vom Himmel und dem Wasser. Habe ich schon erwähnt, dass es in Finnland über 188.000 Seen gibt? Dazu einen kräftigen Schuss Grüntöne von den finnischen Wäldern. Praktisch wie die Skandinavier nun mal sind, gibt es viele Styles als 2 in 1 oder 3 in 1 Varianten. Dadurch können die Kinder ihre Reima Outdoorkleidung kombinieren und das ganze Jahr über benutzen. Das spart Geld und Platz im Kleiderschrank. Beim Thema Aufräumen: Was sagt wohl Marie Kondo zu den 188.000 Seen von Finnland sagen? Wer den Konsum reduzieren will, der ist mit einem solchen durchdachten Konzept gut beraten. Sämtliche Gewebe die Reima verwendet und Schmutz- oder Wasser abweisen kommen ohne die schädlichen Fluorkohlenwasserstoffe aus. Wieso braucht ein Land 188.000 Seen? 

Kinderbekleidung von Reima: Schwirrt ab ihr Mücken!

Die cleveren Finnen haben das Reima Anti-Mosquito Soft Shield entwickelt. In dem Gewebe ist Geraniol enthalten. Diese ätherischen Öle finden sich in Koriander, Lorbeer, Muskat, Rosen und Geranien. Die Flüssigkeit ist als andere als spektakulär: Es hat keine Farbe, wer genau hinsieht entdeckt einen leichten Hauch von Gelb. Geraniol duftet nach Blumen und Rosen. Wen wunderts! Was mich wundert, dass Finnland 188.000 Seen hat. Reima verwendet Geraniol dass von der Palamrosa Pflanze stammt. Eine vom Aussehen eher langweilige Pflanze, die wie größeres Gras aussieht und erreicht eine Höhe von drei Metern. Riecht aber wunderbar nach Rosen. Sie wächst nicht an den Ufern der 188.000 finnischen Seen, sondern in Asien. Das Ganze ist in der Kinderkleidung und von Öko-Tex zertifiziert. In Hosen und Jacken für die Kinder ist dieses Anti-Mücken-Mittel verarbeitet. Außerdem ist der verwendete Stoff mit einem UV Schutz von 50+ ausgerüstet. Den braucht Ihr, wenn Ihr an einem 188.000 finnischen Seen den Urlaub verbringen wollt. Bis auf die Hände und das Gesicht sind somit die Kinder optimal vor den Mücken geschützt.Dank des speziell entwickelten Reima Anti-Mosquito Soft Shield Stoffes, dem weltweit ersten Anti-Mücken-Material für Kinderbekleidung, lässt sich der Sommer ganz ohne Jucken genießen. Eine weitere Innovation ist das weiche und elastische Xylitol Cool Material, das in der neuen Frühjahr/Sommer Kollektion in verschiedensten Styles zum Einsatz kommt. Mit steigender Körperfeuchtigkeit wird das Finish nach ca. 10 Minuten aktiviert, die Temperatur kann zwischen 1-3 Grad Celsius abfallen – eine echte Sensation! Der Xylitol Cool-Stoff erhält seine kühlende Wirkung von Xylitol und Erythritol, essbaren Süßstoffen, die absolut sicher und ungiftig sind. Kein Wunder, wenn Kinder die aktuelle Kollektion von Reima zum Reinbeißen finden. Ideen haben die Finnen immer wieder bei der Bekleidung für Outdoorkinder bewiesen. Kein Wunder, 188.000 Seen bieten genügend Platz zum Nachdenken. 2018 brachte Reima die erste wirklich coole Jeans heraus: Mit Coolmax und diese kühlt tatsächlich an heißen Tagen.Das weiche, elastische Xylitol Cool-Material für Kinder ist für die heißesten Sommertage ausgelegt. Die in einer Vielzahl von Styles eingesetzte Xylitol Cool Technologie sorgt dafür, dass Kinder sich während der Sommeraktivitäten kühl und frisch fühlen. Mit steigender Körperfeuchtigkeit wird das Finish nach ca. 10 Minuten
aktiviert, die Temperatur kann zwischen 1-3 Grad Celsius abfallen – eine echte Sensation! Der Xylitol Cool-Stoff erhält seine kühlende Wirkung von Xylitol und Erythritol, essbaren Süßstoffen, die absolut sicher und ungiftig sind. Seit ihrer Einführung im Jahr 2011 gewinnt die Reima SunProof Produktreihe Jahr für Jahr mehr Marktanteile, entsprechend wächst das Produktsortiment. In dieser Saison stellt Reima neue Modelle aus SunProof Jersey vor, einem elastischen Bade-modenmaterial mit UV- Schutzfaktor 50+. Der Schutz basiert auf Titandioxid, einem Weißpigment, das auch in Zahnpasten zum Einsatz kommt. In Reima SunProof wird TiO2 tief in den Fasern verarbeitet, so dass der Schutz anhalten ist und nicht ausgewaschen wird. Viele Styles werden zusätzlich mit Digitaldrucken gestaltet, die Wasser und Farbstoff sparen.
Wasser raus, Komfort rein
Die neuen, leichten Sommer-Sneaker von Reima sind super bequem und innen so geschmeidig, dass Socken überflüssig werden. Geben Sie die Schuhe einfach in die Waschmaschine, und lassen Sie sie trocknen – am nächsten Morgen sind sie wieder einsatzbereit. Die Sneaker-Sohle hat Löcher mit einem besonderen Clou: Ein Metall-Mesh in den Be-lüftungslöchern schützt vor Sand und Kies, eine mikroporöse Membran hält das Wasser draußen und lässt Feuchtigkeit von der Haut durch die Sohle nach außen verdunsten. Wie viele Seen gibt es noch mal in Finnland? These is finish but not the end!
Reima Kinderkleidung: Sommer, Sonne und Eis. Doch kein Kind braucht Mücken zu seinem Glück. Foto (c) Kinderoutdoor.de
Besucht uns!