Kinder schnitzen einen Bärenzahn als Anhänger mit dem Taschenmesser

Kinder schnitzen einen Bärenzahn. Das Kunstwerk ist ein bärenstarker Anhänger.Alles was die Kinder zum Schnitzen brauchen ist ein Taschenmesser und ein Stück gebogenes Astholz. Das Tolle an diesem Werkstück: Wenn das Holz ein paar Wochen gealtert ist, dann nimmt es die Farbe von einem echten Bärenzahn an. Viele fragen Euch dann” Wo habt Ihr denn den Bärenzahn her?” und sie schauen sicher verwundert, wenn Ihr ihnen erklärt, dass die Kinder ihn geschnitzt haben.

Brad Pitt kennt jeder. Unmittelbar vor Weihnachten, am 23. Dezember 1994, kam der Streifen “Legend of the fall” in die Kinos. Mit Anthony Hopkins, Julia Ormond und Brad Pitt. Der Film erzählt die Geschichte von dem Vater Colonel Ludlow, der mit seinen drei Söhnen Alfred, Samuel und Tristan in die Wildnis von Montana zieht um sich dort als Farmer niederzulassen. Über die bewegten Jahrzehnte begleitet der Film die vier. Als Tristan, gespielt von Brad Pitt, zwölf Jahre jung ist, trifft er auf einen schlafenden Bären. Der Grizzly erwacht und will den Buben verspeisen. Tristan wehrt sich und kann den Bären eine Klaue abschneiden. Ihr seht schon, der Film ist weniger was für Kinder. Keine Sorge, bei uns muss niemand mit so einem riesigen Tier kämpfen um an einen Zahn oder Klaue zu kommen. Wir schnitzen uns so etwas. Völlig unblutig. Wie sagte schon Peter Sürth, der bekannte Wolfs- und Bärenforscher einmal zu mir: “Die gefährlichsten Tiere im deutschen Wald sind die Zecken!”

Für unsere heutige Anleitung zum Schnitzen mit den Kindern braucht Ihr folgendes Material: (keine Sorge, hier muss niemand irgend einen Plunder bei amazon bestellen)

  • Taschenmesser oder Multitool mit Säge und Ahle
  • einen gebogenen Ast
  • Lederkordel
  • Schleifpapier in unterschiedlichen Stärken

Da muss sich wirklich niemand was aus dem Netz bestellen.

Kinder schnitzen aus diesem Material einen Baärenzahnanhänger.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen einen Bärenzahn: Eine Schnitzidee mit Biss!

Den gebogenen Ast findet Ihr im Wald, Park oder Garten. Bitte verwendet kein Frischholz. In unserem Fall brach der Ast nach einem starken Sturm ab und lag im Park. Da lohnt es sich immer ein Taschenmesser oder Multitool mit Säge dabei zu haben, wenn Ihr mit den Kindern raus geht. Wie bei den meisten Projekten, wo Ihr mit Kindern schnitzt, ist es sinnvoll zuerst einen Bärenzahn oder Bärentatze sich anzusehen. Die Form hätte ein Designer entwerfen können. Vorne läuft der Zahn spitz zu, wird zur Mitte hin sichtbar dicker. Das wollen wir schnitzend umsetzen.

Schnitzen wir zuerst zwei Seiten vom Ast flach.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst flacht Ihr zwei Seiten vom gebogenen Ast mit der großen Klinge vom Taschenmesser ab. Dabei fliegen die Späne, wie Mücken am Abend im Hochsommer durch die Luft. Bei dieser Arbeit lernen die Kinder auch konsequent immer die Klinge vom Körper weg zu bewegen.

Schnitzt das Holz an einem Ende spitz zu.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun spitzt Ihr die beiden abgeflachten Seiten nach Vorne hin zu. Auch hier ist es wichtig, immer das Messer nach vorne zu führen.

Schnitzt das dünne Ende vom Ast wie einen Bleistift zu.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt kommen die beiden anderen Seiten dran. Auf unserem Foto sind diese gut zu erkennen, weil sie noch die Rinde dran hatten. Spitzt den gekrümmten Ast wie einen Bleistift zu, schließlich ist so ein Bärli ein Allesfresser und entsprechend ist sein Gebiss.

Sägt den Ast ab, falls er zu lange ist.
foto (c) kinderoutdoor.de

Ihr könnt jetzt abschätzen, wie lange der ganze Bärenzahn etwa ist. Fällt er zu lange aus, wir wollen schließlich nicht den Hauer von einem Tyrannosaurus Rex aus Holz schnitzen, klappt die Säge vom Taschenmesser oder dem Multitool aus. Hier kann das Messer oder Multitoll seine Qualität beweisen.

Kinder schnitzen einen Bärenzahn: Fröhlich schleifend…..

Jetzt kommen wir zu einem interessanten Abschnitt. Rundet mit der großen Klinge das andere Ende vom Bärenzahn ab. Ein kurzer Schnitt an der Kante mit der Klinge. Dreht das Holz wenig Millimeter in der Hand. Nochmals ein kurzer Schnitt. Wieder drehen. So geht das Ganze bis eine Halbkugel entstanden ist. Jetzt ist es wichtig immer wieder den Bärenzahn in die Hand zu nehmen und von verschiedenen Perspektiven aus anzusehen. Bessert entsprechend nach. Schnippelt hier mal was weg, rundet dort einen Übergang ab. Wenn Ihr den Bärenzahn mit gschlossenen Augen in die Hand nehmt, dann dürft Ihr keine Kante mehr ertasten.

Schnitzt das dicke Ende vom Zahn rund.
foto (c) kinderoutdoor.de

Damit Ihr die Kordel durch den Anhänger fädeln könnt, bohrt Ihr mit der Ahle ein Loch kurz vor dem Ende vom Bärenzahn.

Bohrt ein Loch durch den Bärenzahn.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Schleifpapier gebt Ihr dem geschnitzten Anhänger das perfekte Aussehen. Beginnt mit dem groben Schmirgelpapier und steigert Euch auf Feineres.

Fädelt die Kordel durch die Bohrung und verknotet die beiden Enden miteinander. Fertig ist dieses besondere Unikat und die Kinder haben es geschnitzt.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email