Krippenfiguren selbst schnitzen: Das Jesuskind Teil III

Krippenfiguren selbst schnitzen kommt heute ans Ende dieser kleinen Serie. Bei den Krippenfiguren haben wir Maria und Josef selbst geschnitzt, jetzt fehlt nur noch das Jesuskind. Alles was Ihr braucht ist ein gutes Taschenmesser und ein wenig Astholz, damit könnt Ihr Euere Krippenfiguren selbst schnitzen.

Krippenfiguren selbst schnitzen kommt nun zum Finale. Beinahe hätte ich es verpasst. Zum Glück gibt es aufmerksame Kinderoutdoor.de Leser und die haben mich erinnert, dass die wichtigste Figur bei unserer Krippe fehlt. Ohne Jesuskind geht natürlich gar nix. Deshalb greifen wir heute zum Taschenmesser und auf den letzten Drücker schnitzen wir unsere Krippenfiguren selbst fertig. Was Ihr braucht sind zwei Stück Astholz. Je nach größe von Eueren anderen Figuren auswählen und ein gutes Taschenmesser. Schmirgelpapier ist auch ganz wichtig. Wer keines hat, der lässt sich eines zu Weihnachten schenken. Hochwertige Taschenmesser kommen bekanntlich aus der Schweiz……

Krippenfiguren selbst schnitzen: Viel Fingerspitzengefühl für die Jesusfigur

Bei meinem heiligen Paar, Maria und Josef, rächte es sich jetzt, dass ich die beiden zu klein geschnitzt habe. Deshalb: Wenn Ihr die Krippenfiguren selbst schnitzt, fertigt sie lieber ein wenig größer an. Zuerst nehmen wir ein dünnes Stück Astholz und schneiden es mit dem Taschenmesser auf die richtige Länge. Nun runden wir mit der kleinen Klinge ein Ende davon ab.

Krippenfiguren selbst schnitzen: Hier schnitzen wir mit dem Taschenmesser das Jesuskind.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Krippenfiguren selbst schnitzen: Hier schnitzen wir mit dem Taschenmesser das Jesuskind.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun kerben wir unterhalb mit der kleinen Klinge das Holz ein. Wenn die Ahle (Stechdorn) von Euerem Taschenmesser scharf ist, kann sie gute Dienste leisten um das Holz weg zu schnitzen.

Krippenfiguren selbst schnitzen: Langsam nimmt die Jesusfigur an Gestalt an.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Krippenfiguren selbst schnitzen: Langsam nimmt die Jesusfigur an Gestalt an.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schnitzen wir nun den Rest vom Holz rund, bis es wie ein Baby aussieht.

Krippenfiguren selbst schnitzen: Langsam nimmt unser Jesuskind Gestalt an.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Krippenfiguren selbst schnitzen: Langsam nimmt unser Jesuskind Gestalt an.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Krippenfiguren selbst schnitzen: Die Krippe mit dem Taschenmesser schnitzen

Doch unser Jesuskind muss in einer Futterkrippe liegen. Dazu spalten wir ein dickeres Stück Astholz in der Mitte mit dem Taschenmesser.

Krippenfiguren selbst schnitzen: Wir schnitzen nun die Krippe.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Krippenfiguren selbst schnitzen: Wir schnitzen nun die Krippe.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir mit dem Taschenmesser seitlich das Holz ab.

Krippenfiguren selbst schnitzen: Der Futtertrog in dem das Jesuskind später liegt bekommt seine Form. Foto (c) kinderoutdoor.de

Krippenfiguren selbst schnitzen: Der Futtertrog in dem das Jesuskind später liegt bekommt seine Form.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Wer möchte kann nun von der Krippe mit dem Dosenöffner und der kleinen Klinge das Ganze aushöhlen.

Krippenfiguren selbst schnitzen: Fertig ist unser Jesuskind. Foto (c) kinderoutdoor.de

Krippenfiguren selbst schnitzen: Fertig ist unser Jesuskind.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun stellen wir die Heilige Familie zusammen. Wer will kann einen Stall dafür bauen, ich habe ein wunderschönes Stück Ast verwendet, das ich bei meinen Wanderungen in den Bergen gefunden habe.

Krippenfiguren selbst schnitzen. Fertig ist unsere heilige Familie. Foto (c) kinderoutdoor.de

Krippenfiguren selbst schnitzen. Fertig ist unsere heilige Familie.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email