Holzring schnitzen: Toller Schmuck aus der Natur

Dieser Holzring ist ein Hingucker! In kurzer Zeit schnitzt Ihr diesen Holzring mit den Kindern. Außerdem lernen die kleinen Outdoorer die ersten Schnitztechniken. Wenn Ihr wollt könnt Ihr den Holzring bemalen oder mit Muster verzieren. So ist jeder geschnitzte Holzring ein Unikat!

Einen Holzring zu schnitzen, das wünschte sich ein Kind. Ich hatte keine Ahnung wie das funktionieren sollte und probierte eine Stunde rum. Doch kein Holzring gelang. Da schleppte plötzlich ein anderes Kind die Lösung heran: einen Hollunderast. Perfekt! Schließlich hat Hollunder viel Mark und das lässt sich ganz leicht rauskratzen. Wie von alleine gelang der Holzring und einige Kinder bastelten ganz begeistert mit. Da staunten manche Eltern, wie sich die Kleinen solche tollen Holzringe selbst basteln konnten.

Holzring: Einfach ein Unikat schnitzen

Unsere Materialliste für diese Schnitzerei hat den Namen eigentlich gar nicht verdient. Alles was Ihr für den Holzring benötigt ist ein Stück Hollunder, ein Taschenmesser mit Säge und Ahle, sowie unterschiedliches Schmirgelpapier. Bevor Ihr zu schnitzen loslegt, achtet darauf, dass das Hollunderholz um den Finger passt.

Daraus schnitzen wir uns einen Holzring. Foto (c) kinderoutdoor.de

Daraus schnitzen wir uns einen Holzring.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Sägt mit dem Taschenmesser ein etwa zwei bis drei Zentimeter dickes Stück vom Hollunderholz ab.

Ja säg einmal! Erst sägen, dann schnitzen. Der Anfang von unserem Holzring.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Ja säg einmal! Erst sägen, dann schnitzen. Der Anfang von unserem Holzring.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun entfernen wir die Rinde von dem Holzstück.

Unser Holzring ist fast fertig.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Unser Holzring ist fast fertig.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Ahle (Stechdorn) vom Taschenmesser schaben wir nun das Mark aus dem Hollunder.

Die schaben´s gut! Jetzt das Mark aus dem Holzring schaben. Foto (c) kinderoutdoor.de

Die schaben´s gut! Jetzt das Mark aus dem Holzring schaben.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt schnitzen wir die Kanten von unserem Holzring ab. So entsteht eine leichte Rundung. Sollte der Ring noch zu eng am Finger sitzen, entfernt mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser im Inneren vom Holzring etwas Holz. Denkt bitte daran, der Holzring trocknet noch und zieht sich zusammen.

So gut wie fertig sind wir mit dem Holzring. Foto (c) kinderoutdoor.de

So gut wie fertig sind wir mit dem Holzring.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss der Feinschliff! Mit dem Schmirgelpapier schleift Ihr innen und Außen den Holzring ab. Wer möchte kann Holzring mit Mustern verzieren oder ihn anmalen.

Fertig ist unser Holzring. Wunderschön, oder? Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unser Holzring. Wunderschön, oder?
Foto (c) kinderoutdoor.de

Weitere Schnitzvorschläge findet Ihr bei unserem Schweizer Freund Felix Immler, taschenmesserbuch.ch, der Taschenmesserqueen Astrid Schulte www.mehr-wald.de und bei Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email