Outdoor Kleidung von Mons Royale: Echt schaf!

Outdoor Kleidung von Mons Royale begleitet alle die gerne draußen unterwegs sind das ganze Jahr über. Schließlich ist hochwertige Merinokleidung auch im Frühjahr und Sommer ein Thema für die Outdoorer. Wir zeigen Euch die Outdoor Kleidung von Mons Royale für die heißeren Tage.

werbung

Ein altes Sprichwort in den Bergdörfern, hoch oben in den Gebirgen dieser Welt, besagt: “Du kommst für den Winter und bleibst gleich für den kommenden Sommer.“ Dieses Sprichwort lässt sich auf gewisse Weise auch auf Mons Royale übertragen. Viele Fans – und auch Händler des Merino-Spezialisten aus Neuseeland – haben die Marke im Winter kennengelernt, doch wurden schnell von den Vorzügen der Produkte im Sommer überzeugt.


Merinowolle funktioniert eben nicht nur bei kalten Temperaturen, wie zum Beispiel beim Snowboarden und Skifahren, perfekt, sondern auch in der Sommerhitze beim Biken und Trekking. „Multifunktion“ könnte man bei Mons Royale als Credo verstehen, welches alljährlich beim Designen der neuen Kollektion gilt. Das übergeordnete Ziel bei der Gestaltung von Mons-Produkten ist nämlich: Die Fans der Marke bei all den Sportarten und Aktivitäten zu begleiten, ganz egal ob der Schnee gerade zu schmelzen beginnt, die Sonne gnadenlos vom Himmel scheint, oder fetter Schneefall einsetzt und auf erste Powderdays hoffen lässt. Im Sommer sind Gedanken an Powder jedoch bei den meisten Outdoor-Fans erstmal in weite Ferne gerückt, sodass wir uns an dieser Stelle freuen, die SS20-Highlights aus „Down Under“ präsentieren zu dürfen.

NEUE STYLES VON DER SÜDHALBKUGEL
Die SS20-Kollektion wurde entworfen, um Athleten und Outdoor-Enthusiasten zu einem Leben gespickt mit Action und Abenteuer zu inspirieren. Mit „crispen“ Colorways und Styles, sowie ganz neuen Gewebemischungen, überzeugt Mons Royale auch 2020 die Outdoor-Community. Merinokleidung wird nun zum ganzjährig nutzbaren Produkt. Die Naturfaser funktioniert sowohl in der Übergangs- als auch in der Hochsaison. Gerade in den Übergangsjahreszeiten kann Mons Royale mit echten Alleskönner-Styles punkten.

SPEZIELLE FASERN FÜR JEDE TEMPERATUR
Im Frühling sind Bergsportler häufig hin- und hergerissen. Erst recht, wenn sie vor der Frage stehen: „Soll ich die Tourenski, oder doch lieber das Mountainbike in den Kofferraum laden?“ Mit Mons Royale ist die Entscheidung ganz einfach: Nimm einfach beides mit! Die vielseitigen Baselayer lassen sich nämlich auch problemlos als Fahrradtrikot nutzen – und das ohne Stylepunkte zu verlieren. Neben Funktion wird beim Design auf einen frischen Look geachtet, der selbst nach der sportlichen Aktivität auch an der Bar oder beim Einkaufen mit den Alltags-Styles der Talbewohner fusioniert. Auch ein Temperaturbereich von über 20˚C ist für Merinowolle kein Problem. Mons Royale hat eine ganze Reihe von Merinosorten entwickelt, die für verschiedenste Temperaturen geeignet sind und mit bester Atmungsaktivität überzeugen.

NEUHEITEN & HIGHLIGHTS FÜR SS20
Auch im kommenden Sommer fordern die Outdoor- und vor allem die Bike-Kollektionen von Mons Royale Fans und Einzelhändler weiterhin zum Umdenken auf. Fahrradbekleidung muss nicht aus synthetischen Materialien bestehen, so wie es bis vor wenigen Jahren noch durchweg üblich war. In den Wintersportarten hat dieses Umdenken schon stattgefunden. Dort hat Merinowolle bereits jede Menge eingefleischte Fans gewonnen, die nichts anderes mehr an ihre Haut lassen. Und auch im Bike-Segment steigt die Zahl der Verfechter der Naturfaser. Das enorme Wachstum im MTB- Segment von Mons Royale spiegelt das wider.

EINE KOLLEKTION FÜR ALLE OUTDOOR-FANS
Die komplette Kollektion von Mons Royale setzt sich aus insgesamt sechs Segmenten zusammen, die es Fans der Marke ermöglichen, in allen Bereichen ihres Lebens von den Vorzügen der Merinowolle zu profitieren und ganz nebenbei sehr lässig auszusehen. Die sechs Segmente teilen sich wie folgt auf: Underwear, Base, Bike, Core, Snow & Lifestyle. Ein ganz besonderes Highlight für SS20 sind allerdings die neuen Windbreaker-Modelle in der Bike-Kollektion.

WINDBREAKER VERSTÄRKEN DIE KOLLEKTION: TARN, PHOENIX & REDWOOD
Ein wichtiges Highlight versteckt sich in der Bike-Kollektion, genauer gesagt in den Produktlinien Tarn Freeride, Phoenix und Redwood. Mit ihren Windbreaker-Modellen präsentiert Mons Royale ein komplett neues Konzept auf dem Fahrradbekleidungsmarkt. Bei diesen Windstoppern wird das Ripstop-Polyester ausschließlich in der Frontpartie verwendet. Am Rücken, sowie bei den Ärmeln kommt atmungsaktive und temperaturregulierende Merinowolle zum Einsatz.

TARN FREERIDE (Men & Women)
Die Tarn-Kollektion ist unter weiblichen und männlichen MTB-Fahrern gleichermaßen beliebt. Kein Wunder, dass die Produktentwickler aus „down under“ genau diese um zwei Modelle aufstocken, die Wetter und vor allem Wind trotzen. Entwickelt für die Intensität von Bikeparks und Freeride- Abenteuern, sind die Produkte der Tarn-Kollektion dank des neuen Merino Shift-Gewebes schnelltrocknend und langlebig. Merino Shift ist eine Mischung aus Merino- und Polyesterfasern, die dann mit einer zusätzlichen Nylonfaser verstärkt werden, um die Widerstandsfestigkeit und den Feuchtigkeitstransport zu optimieren. Zwei brandneue Highlights in der Kollektion sind die Freeride Jerseys für Mädels und Jungs mit Windstopper.

foto (c) mons royale

Diese Jerseys – wie alle Windbreaker-Modelle von Mons Royale – sind Windjacke und leichter Secondlayer in einem. Entwickelt, um die Kälte fernzuhalten und dem Athleten so ein ganzjähriges Bike- und Outdoor-Abentuer zu ermöglichen, funktioniert Tarn nicht nur auf dem Bike perfekt.

Features:

  • Merino Shift ist schnell trocknend und langlebig für hohe Leistung
  • Ripstop Polyesterfront zum Schutz vor Wind und Kälte
  • Entspannte Passform
  • Raglanärmel für Bewegungsfreiheit
  • Faltbares Heck für zusätzliche Abdeckung

Gewebe: 150 g/m Merino Shift + Ripstop Polyester
Zusammensetzung: 44% Merinowolle, 44% Polyester, 12% Nylon + 100% Ripstop Polyester

REEDWOOD (Men)
Es ist nicht immer sonnig, wenn man auf dem Fahrrad oder zu Fuß in der Natur unterwegs ist. Deshalb sind die Redwood-Produkte so konzipiert, dass sie unter allen Bedingungen – vom Tal bis zum Gipfel – verwendet werden können. Redwood steht für perfekte Temperaturregulierung und wärmt zum Beispiel auch bei Nässe. Selbst bei längeren Touren mit wechselhaften Bedingungen ist Redwood die richgtige Wahl. Neu in der Kollektion ist das Wind Jersey.

foto (c) mons royale

Features:
Merino Air-Con 140 ist ultra-lite, atmungsaktiv und natürlich geruchsneutral für den ganzjährigen Einsatz
Ripstop Polyesterfront zum Schutz vor Wind und Kälte
Niedrig steigender Kragen mit durchgehendem Reißverschluss
Faltbares Heck für zusätzliche Abdeckung
Gesäßtasche mit Reißverschluss für Wertsachen

Gewebe: 140 g/m Merino Air-Con + Ripstop Polyester
Zusammensetzung: 83% Merinowolle, 13% Nylon, 4% Elastan + 100% Ripstop Polyester

PHOENIX (Women)
Phoenix ist quasi das Pendant zu Redwood für die MTB-Ladys. Auch die weibliche Bike-Fraktion zieht es schließlich bei jedem Wetter vor die Tür auf’s Fahrrad und in die Natur. Mit dem Phoenix Wind Jersey gibt es nun das ultimative Enduro-Trikot speziell für Mädels. Es wird aus ultraleichtem Merino Air-Con-Gewebe hergestellt und überzeugt so mit den gleichen Eigenschaften wie das Redwood Wind Jersey.

foto (c) mons royale

Features:

  • atmungsaktiv und natürlich geruchsbeständig für den ganzjährigen Einsatz
  • Merino Air-Con 140 ist ultra-lite,
  • Ripstop Polyesterfront zum Schutz vor Wind und Kälte
  • Mons Standard-Passung
  • Niedrig steigender Kragen mit durchgehendem Reißverschluss
  • Faltbares Heck für zusätzliche Abdeckung
  • Gesäßtasche mit Reißverschluss für Wertsachen

Gewebe: 140 g/m Merino Air-Con + Ripstop Polyester
Zusammensetzung: 83% Merinowolle, 13% Nylon, 4% Elastan + 100% Ripstop Polyester

Der Skifahrende Farmer: Der Wolle zu mehr Spaß im Schnee ist da!

Mons Royale, der Spezialist für Merino Wolle, ist kompromisslos wenn es um Qualität geht. Das gilt auch für die Nachhaltigkeit und die Zulieferer. Einen Farmer gibt es, der sticht heraus. Er kümmert sich das ganze Jahr über um seine Schafe und nimmt sich die Zeit Ski fahren zu gehen. Ein echter Naturbursche, dieser Angus “Gus” Rowley.

Gus Rowley ist Farmer durch und durch, doch weit davon entfernt das stereotype Image eines Landwirts zu erfüllen: Tattoos zieren seine Arme und in seinem Plattenregal steht alles andere als gediegene Countrymusik. Sagen wir es so: Auf einem Bauernmarkt würde er auffallen. Trotzdem ist Angus Vollblut-Farmer. Doch nicht nur auf der Weide mit seinen Merinoschafen macht er eine authentische Figur, sondern auch im Powder, wo er auf zwei Planken – manchmal auch nur einer – mächtig Gas gibt. Zu seinen größten Einflüssen gehören Snowboarding, Surf-Punk, Skate-boarding, Hip Hop und der Cali-Lifestyle aus den 90er-Jahren. Alles nicht gerade typisch für einen Farmer. Angus hat zwei Persönlichkeiten, die man auch seinem Truck ansehen kann, der neben einem Paar Ski im Winter, sein „Daily Driver“ ist. Sticker aus dem Freeride-Mekka Jackson Hole und von Armada reihen sich aneinander, und wäre da nicht der Käfig für die Hirtenhunde auf der Ladefläche, könnte man meinen, der Besitzer wäre ein ganz „normaler“ Ski-Bum. Neben Freeride-Ski und seinen Hunden, dürfen auf der Ladefläche natürlich auch hin und wieder seine Lieblingsschafe mitfahren.

Schafer Typ! Gus Rowley liefert Mons Royale Merinowolle und liebt den Powder. Foto (c) Mons Royale

“Skifahren ist meine Leidenschaft, vor allem an richtigen Powder-Days. Ich liebe Tourengehen, oder einfach nur mit der ganzen Familie durch’s Resort zu brettern. Top-to-bottom-Runs stehen ganz oben auf meiner Favoriten-Liste. Bei mir zuhause stapeln sich alte Ski- und Snowboard-VHS-Kassetten. Ich ziehe mir Ski-Flicks rein, wie andere Leute auf Netflix einen Serienma-rathon abspulen… oder ich lege eine Spätschicht ein und verfolge den Live-Broadcast der Freeride World Tour.“

Für Hamish Acland, Gründer von Mons Royale, war Gus schon immer eine Inspiration. “Gus lebt auf seinem Bauernhof nur etwa 20 Minuten von unseren Büros entfernt. Immer wenn wir unsere Retailer oder andere Gäste bei uns im Haus haben, holen wir ihn dazu, damit er den Leuten über die Produktion von Merinowolle erzählen und unsere Partnerschaft mit ZQ, dem in der Branche am meisten anerkannten Wollprogramm, näher-bringen kann. Gus ist der perfekte Markenbotschafter und wir sind stolz darauf, ihn an Bord zu haben – denn durch seine authentische Art kann er am besten die Geschichte der Wolle erzählen, die unsere Produkte aus-macht.“

Gleich gehts mit dem Farmer bergab. Gus Rowley liebt die Arbeit mit den Schafen und das Skifahren. foto (c) Mons Royale

Mons Royale als Herzenssache

Gus liebt die Arbeit mit den Schafen und so hat er zwei gleichwertige Leidenschaften: die Schafzucht und das Skifahren. Wer sonst also könnte die Vorteile von Merinowolle am besten unter die Leute bringen, als der Mann, der die Geschichte der Wolle vom Schaf bis zum Berggipfel kennt und erzählen kann? Außerdem weiß Gus nicht nur über das Produkt in seinem ursprünglichen Zustand Bescheid, sondern ist Teil von Mons Royale seit Tag eins. “Mons Royale ist die Brand meines Herzens. Schon damals, als ich Wolle für andere Merino-Firmen produzierte, habe ich ausschließlich Mons-Gear gerockt. Warum? Ganz einfach, weil ich Skifahrer bin und mich mit den Leuten hinter Mons Royale identifizieren kann. Außerdem gefällt mir die ganze Erfolgsgeschichte, dass ein lokales Unternehmen aus meiner Heimat globalen Erfolg erzielen konnte. Für mich gab es kein Zögern, als Hamish mich fragte, ob ich Markenbotschafter für ihn sein wollte und
um die Story unserer Wolle und die ZQ-Partnerschaft zu verbreiten. Es gab nur eine Antwort: Hell Yeah!“, erinnert sich Gus an die Initialzündung der Kooperation.

Immer den Überblick bewahren. Das gilt für Gus Rowley für seine Schafherde wie auch bei der rasanten Abfahrt durch den Powder. foto (c) Mons Royale

In der Wollindustrie ist ZQ Merino das wichtigste Gütesiegel für Tierschutz und verantwortungsvolle Schafzucht. Es hilft den Menschen zu verstehen, dass die Wahl ihrer Kleidung einen positiven Effekt auf die Umwelt und auch ein Spiegelbild ihrer Wertevorstellungen sein kann. Außerdem zeigt es dem Konsumenten, dass Merinowolle, wenn sie unter den korrekten Bedingungen produziert wird, eine schlaue und nachhaltige Materialwahl darstellt.

Für weitere Informationen zu Mons Royale sowie die Partnerschaft mit ZQ Merino und um mehr über Gus Rowley und sein Leben herauszufinden, checkt: www.monsroyale.com

Oder ihr haltet den Winter über einfach die Augen am Berg offen. Vielleicht ist Gus in eurem Home Resort unterwegs und ihr könnt alles aus erster Hand erfahren.