Kinder Schnitzeljagd: Die Vampire sind los!

Unsere Kinder Schnitzeljagd führt in die gruselige Welt der Vampire. Dazu haben wir uns ein paar Spiele für Euch ausgedacht. Immer den Pfeilen nach und schon seid Ihr in der Welt von Graf Dracula.

Warum warten bis es Halloween ist um mit den Kindern einen gruselige Schnitzeljagd abzuhalten. Von unserer heutigen Schatzsuche sind die Kinder garantiert begeistert. Vampire werfen sich mal gerne ein Auge zu und darum handelt unser erstes Spiel.

Gruselig geht es bei unserer Vampir Schnitzeljagd zu. foto (c) kinderoutdoor.de

Augen Staffette

Nehmt Tischtennisbälle und malt mit einem Folienstift Pupillen darauf. Fertig ist das Auge. Bildet zwei Mannschaften und jede Staffel hat einen Kochlöffel. Darauf legt Ihr ein “Auge” und los geht das Rennen. Welche Staffel ist zuerst durch?

  • Tischtennisbälle
  • Kochlöffel

Weiter geht es immer den Pfeilen nach zur nächsten Station

Vampirpfad

Spannt eine feste, lange Paketschnur kreuz und quer durch die Bäume. Die Kinder bekommen die Augen verbunden und müssen nun in gewissen Abständen mit einer Hand an der Schnur gehen. Unterwegs lauern gar gräßliche Vampire (große Geschwister oder Eltern) die packen plötzlich ein Kind am Bein oder stecken den Kindern Gummispinnen (am besten noch mit Duschgel einreiben!) in die Krägen. Das gibt Schreie und puren Grusel!

Material:

  • Lange Paketschnur
  • Augenbinden
  • kleine Gummitiere wie Spinnen (zuvor mit Duschgel einreiben!)

Wieder nehmt Ihr die Fährte auf und geistert zum schaurigen

Kinder Schnitzeljagd und die Vampire sind los! foto (c) kinderoutdoor.de

Vampir Roulette

Ein Mitspieler bekommt die Augen verbunden und wird mehrmals schnell im Kreis gedreht. In der Hand hält der Vampir einen Farbstift. Auf einem Karton habt Ihr eine Zielscheibe (Durchmesser etwa 50 cm) gezeichnet und diese auf Brusthöhe an einem Baum oder Zaun befestigt. Der Blutsauger muss nun mit dem Stift einen Punkt auf die Zielscheibe malen. Dazu lotsen die anderen Kinder durch Zurufe den Vampir bis zum Ziel.

Material:

  • Augenbinde
  • Stift
  • Zielscheibe auf Papier gezeichnet

Wer das Musical oder den Film “Tanz der Vampire” kennt, der weiß auch über Vampirjäger gut bescheid. Genau davon handelt unser nächstes Spiel bei der Schnitzeljagd.

Sehr geistreich ist unsere Vampirschnitzeljagd.foto (c) kinderoutdoor.de

Vampirfangspiel

Jedes Kind bekommt am Hosenbund mit einem dünnen faden ein Leuchtband befestigt. Diese gibt es in jedem guten Spielzeuggeschäft. Weg mit den Taschenlampen. Grenzt das Spielfeld ein und dann gilt: Jeder gegen jeden. Wer schafft es die meisten Leuchtbänder abzureissen, ohne sein eigenes zu verlieren? Es herrscht ein Chaos, bei dem jede Vampirparty ein laues Lüftchen dagegen ist. Je kleiner das Spielfeld ist, um so mehr Hektik herrscht.

Material:

  • Leuchtband für jedes Kind

Bei unserem nächsten Spiel lachen die Kinder garantiert Tränen!

Vampir Kauderwelsch

Jedes Kind bekommt ein Vampir Gebiss aus Plastik. Die gibt es für wenig Cent in jedem Spielzeuggeschäft. Mit dem Vampirgebiss im Mund spricht es sich “etwas” schwer und undeutlich. Nun bekommen die Kinder Zettel mit Begriffen (wie z.B. Hund, Schule, Fahrrad usw…)die sie erklären müssen. Die anderen Mitspieler rufen Ihr Lösungsideen zu.

Material:

  • Vampirgebisse
  • Zettel mit Begriffen

Wieder nehmen die Kinder die gelegte Spur auf und kommen zur nächsten Station. In jeder Gruft gibt es Typen, welche die Vampire unglaublich in ihrer Ruhe stören: Gespenster. Da hilft nur noch eines:

Zur Nacht Schnitzeljagd gehört auch das Geisterfangen. foto (c) kinderoutdoor.de

Geister fangen

Mit wenig Aufwand bastelt Ihr zuvor drei bis fünf Gespenster. Dazu braucht Ihr nur Tischtennisbälle, ein wenig Schnur und Taschentücher. Legt in die Mitte von dem Taschentuch einen Tischtennisball. Legt nun das Taschentuch zusammen und verknotet unter dem Ball die Schnur. Fertig ist das Gespenst. Nun werft Ihr den Kindern die Gespenster zu und diese fangen mit einem Einkaufsbeutel aus Stoff ein.

Material:

  • Taschentücher
  • Tischtennisbälle
  • Schnur
  • Stoffbeutel

Was trinken die Vampire am liebsten? Genau Blut! Darum geht es bei unserer nächsten Spielstation. Findet erst einmal den Weg dorthin.

Blut pressen

Bildet zwei Gruppen. Jede Mannschaft bekommt eine Saftpresse und ein Kilogramm Blutorangen. Wer schafft es in einer vorgegebenen Zeit am meisten Blutorangen zu pressen? Über einen Messbecher ermittelt Ihr den Sieger.

Material:

  • Saftpressen
  • Blutorangen
  • Uhr
  • Messbecher

Neben Blut sind Vampire, was das Essen angeht, eher weniger wählerisch. Bei Tisch geht bei den Blutsaugern zu, wie im Dschungelcamp. Immer den Pfeilen nach geht es zur nächsten Station.

Schlangen, Kröten und Mäuse essen

Normalerweise ist es dem Privatfernsehen vorbehalten, dass Teilnehmer ekelhafte Sachen essen müssen. Wir geben den Kindern Schlangen zum Verspeisen. Keine Sorge, es handelt sich dabei um keine echten Reptilien, sondern aus dem Supermarkt. Dort gibt es im Süßigkeitenregal Schlangen, süße Kröten und Schaummäuse. Die “müssen” die Kinder essen. Es ist weniger gut, wenn Ihr das Ganze als Wettessen durchführt. Da kann es zum Return-to-Sender-Effekt kommen.

Material:

  • Süßigkeiten Schlagen, Schaummäuse und Kröten

In jedes Schloss, welches von Vampiren bewohnt ist, gehören auch Spinnen. Diese fangen die kleinen Blutsauger und spielen damit. Was für eine tolle Idee für unsere nächste Spielstatio

Kinder Schnitzeljagd: Spinnen- und Schlangenrennen

Bei der Kinder Schnitzeljagd Geisterwald startet hier das Spinnen- und Schlangenrennen. foto (c) kinderoutdoor.de

Die Schnüre sollten etwa zwei Meter lang sein. Auf ein Startsignal beginnen die Kinder ihre Schnüre über die Hölzer zu wickeln. Wessen Spinne oder Schlange überquert als erstes die Ziellinie? Wie von allen guten Geistern verlassen wickeln die Knilche unglaublich flott die Schnüre auf. Hier spielen sich auf der Rennpiste wahre Dramen ab.

Material:

  • Schnüre
  • Spinnen aus Pompons
  • Schlangen aus Holzperlen

Die Kinder sind richtig heiß.

Geht mit den Kleinen weiter, sucht die Pfeile und schon gelangt Ihr zu einem Spiel, bei es sich lohnt gut hinzuhören.

Vampirschatz

Ein Kind ist der Vampir. Verbindet ihm die Augen. Um den Blutsauger legt Ihr kleine Preise, das können eingepackte Süßigkeiten sein, auf die muss der Vampir aufpassen. Die Mitspieler haben fünf Minuten Zeit sich anzuschleichen und unbemerkt einen Schatz zu ergattern. Dabei müssen sie völlig lautlos sein, denn sonst darf sie der Blutsauger fangen.

Material:

  • Augenbinde
  • “Schätze”

Was die Wenigsten wissen: So ein Vampir hat immer viele Schlüssel dabei, wenn es nachts durch das Schloss spaziert.

Vampir Schüsselsuche

Mit einem Seil (es kann das Abschleppseil aus dem Auto sein; legt es danach bitte wieder zurück) legt Ihr einen Kreis. Darin verteilt Ihr alte Schlüssel. Ein Kind bekommt die Augen verbunden. Nun muss es versuchen innerhalb einer bestimmten Zeit möglichst viele Schlüssel zu finden.

Material:

  • Augenbinde
  • Schlüssel
  • Seil

In eigener Sache: Für den Artikel und die darin enthaltenen Fotos sowie Links erhalten wir weder Geld, Sachleistungen, Provisionen oder andere Zuwendungen. Das Testmaterial kaufen wir uns selbst. Außerdem ist unsere Seite frei von Google Werbung, weil wir das Geschäftsgebahren von diesem Unternehmen sowie seine Monopolstellung im Bereich der Suchmaschinen ablehnen. Unsere Bitte: Steigt auf Alternativen um. Wir verzichten auch auf bezahlte Links, denn die 10% Provision muss jemand anderes bezahlen und zwar richtig hart. Meistens trifft es die Leute in der Produktion/Versand/Autoren, an denen gespart wird. Dafür bekommen dann Blogger ihre Provision. Zum Fremdschämen und für uns der beste Grund weiterhin werbefrei zu bleiben.

Besucht uns!