Sjö & Hav Outdoor Waschgel: Sauber und Mückenschutz

Seit 15 Jahren gibt es Sjö & Hav aus Schweden. Bisher ist es ein Problem gewesen, sich umweltverträglich in der Natur zu waschen. Speziell für alle die gerne im Wald, den Bergen, an der Küste oder auf dem Meer unterwegs sind, gibt es für jeden Zweck die passenden Pflegeprodukte. Diese brauchen wenig Platz im Rucksack oder der Packtasche.

werbung

“Du kommst vom Wandern?” meint die bessere Hälfte und zieht die Nase nach oben. Offensichtlich riecht der Outdoorer ein wenig streng nach Abenteuer. Doch ein Duschgel oder Haarshampoo aus dem Supermarkt, kann für den Wildbach oder den Fluß weniger gut sein. Als Alternative bleibt eigentlich nur noch: Nicht waschen oder nur mit Wasser waschen. Wir haben uns in einem Trekkingladen von Sjö & Hav eine Tube von Hår + Kropp gekauft. Für alle die den Inhalt ihres Rucksacks mit der Briefwaage abwiegen: Das Waschgel wiegt 86 Gramm, das ist weniger als eine kleine Packung Gummibären. Doch die halten nicht sauber. Hår + Kropp ist ein Waschgel für die Haare und den Körper, doch es hat auch noch einen Nebeneffekt: Im Waschgel ist auch Zitronen-Eukalyptus enthalten. Das riecht angenehm, doch die Mücken lieben diesen Duft überhaupt nicht. Wer sich mit Hår + Kropp wäscht, der schützt sich gleichzeitig vor diesem Plagegeistern. Worauf das schwedisch Unternehmen wert legt: Es kommt ohne unnötige Zusatzstoffe aus und das Waschgel soll leicht biologisch abbaubar sein. Was wir allerdings bei unserem Test nicht überprüfen konnten. Praktisch ist auf jeden Fall diese kleine, leichte Tube, die problemlos in den Rucksack oder den Packsack passt. Hergestellt ist das Waschgel in Schweden. Im Sortiment gibt es auch Waschprodukte fürs Salzwasser.

Outdoor Waschgel Sjö & Hav im Test: Waschen und sich vor den Mücken schützen. foto (c) kinderoutdoor.de

Sjö & Hav: Das mückt uns nicht

Ein langer Tagesmarsch liegt hinter uns, als wir den Zeltplatz am Fluss erreichen. Erst jetzt schmilzt der Schnee in den umliegenden Bergen und entsprechend hoch sowie reissen ist das kalte Wasser. Zuerst das Zelt aufbauen, Ismoatte und Schlafsack ausrollen. Schnell noch ein Essen auf dem Gaskocher zubereiten. Ein kurzes Schnuppern am T-Shirt und es ist klar: Bevor ich in den Schlafsack krieche, sollte ich mich noch waschen. Über die Böschung komme ich auf eine kleine Kiesbank. Das Wasser ist so kalt, wie direkt aus dem Tiefkühlfach. Ich bin gespannt, wie gut sich das Waschgel bei derart kalten Wasser auf der Haut und in den Haaren verteilt. Erfrischend wie das Schmelzwasser ist das Sjö & Hav Waschgel. Es riecht angenehm und dezent nach Zitrone. Nach der, zugegebenermaßen, kurzen Körperpflege fühle ich mich deutlich sauberer und rieche nicht mehr nach Schweiß von der Bergtour. Auch im kalten Wasser funktioniert es. Interessant ist für mich, wie gut der versprochene Mückenschutz von dem Waschgel funktioniert. Am nächsten Morgen hatte ich das Ergebnis. Während meine Bergkameraden zerstochen sich mit der Blechtasse beim Kaffee vom Gaskocher einfanden, zapfte bei mir keine Mücke Blut ab. Auch gegen lästige Zecken soll das Outdoor Waschgel helfen. Ein weiterer Pluspunkt: Die Tube passt perfekt in die Waschtasche mit dem praktischen Haken. Gut einen halben Tag lang müffelte ich bei der Wanderung nicht. Die Mücken flogen um mich auch einen weiten Bogen. Am Abend auf der Alm hatten wir wieder fließendes Wasser zum Waschen: Ein halbierter Baumstamm in den der Senner einen Rinne geschnitzt hat und Wasser von einem kleinen Bach ableitete. Kurz vor dem Gefrierpunkt bewegte sich die Temperatur vom Wasser. Auch hier löste sich wieder das Waschgel problemlos aus den Haaren und ich fühlte mich nach einem Tag Aufstieg deutlich frischer. Nun wollten auch meine Bergkameraden das Waschgel ausprobieren. Wie sauber wir wirklich gewesen sind, lässt sich schwer sagen, aber eines stand fest: Die Mücken, mussten sich andere Tankstellen suchen.

Unsere Bewertung: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Besucht uns!