Mit Kindern Seife herstellen am Geburtstag: Ohne schmelzen und Chemie

Mit Kindern Seife herstellen am Geburtstag und die Kleinen haben ein wunderbares Mitbringsel von der Party. Doch mit Kindern Seife selbst machen hat seine Tücken: Wenn Ihr, ganz klassisch, die Seife schmelzen wollt, ist dass mit Kindern problematisch. Das Gefäß mit der flüssigen Seife kippt um und schon ist der Boden und die Kleidung der Kinder dahin. Wer das Kaltrührverfahren anwendet, muss dazu noch mit Laugen arbeiten. Die Natron- oder Kalilauge kann die Haut der Kleinen verletzen. Doch wir haben eine Alternative für Euch gefunden. 

“Ich will am Geburtstag auch mal Seife herstellen!” Nun wollen können die Kinder bekanntlich viel. Bei einem Bastelgeschäft fragte ich nach und hatte plötzlich den ganzen Korb voll. Ich bin in die Fänge einer wirklich engagierten und erfahrenen Verkäuferin geraten. Schnell habe ich die Preisschilder überschlagen und mein Blutdruck stieg auf ungeahnte Höhen. Für das Geld, kann ich die ganze Meute in die Parfümerie einladen und alle dürfen sich eine Seife von irgend einem bekannten Modelabel kaufen. “Gibt es auch Alternativen dazuu?” fragte ich vorsichtig. Als nächstes wollte mir die engagierte Verkäuferin Gießseifen verkaufen. “Einfach in der Mikrowelle verflüssigen und in die Formen gießen” Schon wieder hatte ich den Korb voll. Was mir weniger gefiel, dass Glycerin in der Seife und flüssige Seife in Kinderhänden fand ich ebenfalls weniger prickelnd. Ein drittes Mal fragte ich nach einer Alternative und nun kamen die Verkäuferin und ich zusammen. “Dann nehmen´s halt Seifenflocken” stöhnte die Verkäuferin und völlig entkräftet ergänzte sie “Da können Sie auch Blüten und Kräuter hinein mischen!” Sichtlich erleichtert ist die gute Frau gewesen, als ich meine Seifenflocken in den Rucksack packte. Im Einzelhandel kann das Geld schon hart verdient sein.

Mit Kindern Seife herstellen am Geburtstag: Kneten, matschen und mischen

Für unsere Methode braucht Ihr die Seife nicht schmelzen und auch keine Lauge anrühren. Ihr benötigt folgendes Material:

  • Seifenflocken oder Kernseife
  • Wasser
  • Lavendel, Blüten oder andere Kräuter
  • Duftöl (wenn Ihr wollt)
  • Pflanzenfett
  • Schüsseln aus Plastik

Wenn Ihr keine Seifenflocken kauft, dann braucht Ihr eine Küchenreibe. Der Vorteil: Die Kinder sind beschäftigt. Der Nachteil: Für das Seifemachen am Kindergeburtstag müsst Ihr Euch Reibeisen ausleihen, damit jedes Kind versorgt ist. Um das Thema Outdoor in die Seifenaktion einzubringen, könnt Ihr eine Schnitzeljagd veranstalten und dabei mit den Kindern Blüten sowie Kräuter sammeln. Es bieten sich an:

  • Gänseblümchen
  • Rosenblätter
  • Thymian
  • Salbei
  • Schafgarbe
  • oder Lavendel (ich habe den getrockneten Lavendel und das Lavendelöl aus der Provence mitgebracht. Die Geschichte dazu gibt es in der 1.000 Ausgabe vom Bergsteiger zu lesen. Hier ist der Film dazu)

Zuerst reibt Ihr die Kernseife und vermischt die so entstandenen Flocken mit dem Pflanzenfett. Wenn Ihr die Kernseife reibt, ist es unerheblich ob Ihr die feine oder grobe Reibe verwendet.

Zuerst reibt Ihr die Kernseife mit der Küchenreibe.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wer möchte kann als nächstes einen kleinen Schuss vom ätherischen Öl hinzugeben. Das gibt es in der Apotheke oder der Drogerie zu kaufen. Um den Kindern am Kindergeburtstag für das Seifenmachen eine gewisse Auswahl beim Seifenmachen zu bieten, könnt Ihr gerne ein paar unterschiedliche Duftnoten einkaufen. Bei den Kleinen kommen frische Düfte wie Zitrone oder Orange an. Angenehm ist auch Lavendelöl.

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr ätherische Öle in die Seifenflocken geben.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt mischt Ihr nun Blüten oder Kräuter in die Seife. Optisch und vom Geruch her werten die Blüten unsere Seife auf.

Mischt Blüten und Kräuter in die Seifenmasse.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zu dem Mix aus Seifenflocken, Blüten, Kräutern und Pflanzenfett gebt Ihr nun, vorsichtig, Wasser hinzu. Lieber zuwenig Wasser und dann vorsichtig nachgießen.

Jetzt kommt der tollste Teil für die Kinder. Sie matschen und kneten nun den ganzen Mix zu einer festen Masse.Dabei können sie auch die Seifenmasse formen. Wer möchte kann eine Herz, Kugel oder andere Form kneten.

Fertig ist die von den Kindern gemachte Seife. Ganz ohne schmelzen und Chemie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wir sind mit unseren Seifenmachen am Kindergeburtstag fertig. Lasst die Seifen ein paar Tage an einem warmen Ort trocknen. Ein tolles Geschenk und Mitbringsel von der Party.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email