Outdoor Abenteuer für Kinder in Warth-Schröcken: Canyoning, Flying Fox, über Mountainbiken und Klettern

Outdoor Abenteuer für Kinder in Warth-Schröcken und die Kleinen schwärmen noch lange davon. In den Bergen rund um Warth-Schröcken (Vorarlberg) erwarten Euch vielfältige Outdoor Abenteuer für Kinder. In wilden Bergschluchten lässt sich die Familie beim Canyoning durch die wilden Wasser spülen, im Klettergarten Schrofenwies lernt die Familie sich am Klettersteig richtig zu bewegen und wer es lieber flotter hat, der brettert mit dem Mountainbike durch die Bergwelt.

werbung *

 

Haltet Euch mal den Duschkopf direkt ans Ohr. So und jetzt dreht den Wasserhahn soweit auf wie es geht. Nun habt Ihr ungefähr eine Vorstellung, wie das Wasserin den Schluchten von Lech oder Bregenzer Ache dahin rauscht. Links uns rechts sind vom Wasser glatt geschliffene Felswände. Der ideale Platz für alle, die dem tristen Schwimmen im Freibad entkommen möchten. Canyoning ist das Ralley-Fahren im Schwimmsport. Statt langweilig Kacheln am Boden vom Schwimmbecken zu zählen, treibt einen in Warth-Schröcken das Wildwasser vor einem her. Alleine sollte sich hier niemand mit der Familie auf den Weg machen. Mit dabei sind staatlich geprüfte Canyoningguides. Sie zeigen im Trockenenwie sich die Kinder oder Eltern richtig sichern und abseilen.  Wie beim Klettern sind die Canyoningtouren in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingeteilt. Im Wildwasser gilt wie am Felsen: Selbst überschätzen kann schlecht ausgehen. Der „Spuller Canyon“ ist mit kurzen Abseilstellen ein idealer Canyon für Anfänger und die ganze Familie. Teenager haben dafür nur ein Gähnen über. Kein Problem, es geht auch wilder und zwar in der „Bodenalpeschlucht“. Neben einem grandiosen Ausblick auf den Lech und die umliegende Bergwelt, hält diese Schlucht noch ein weiteres Highlight bereit: Beim Abseilen vom 35 Meter hohen Wasserfall ist Action garantiert. „Hard Rock I-IV“, ein Canyon von Nesslegg nach Heimboden/Schröcken besticht durch die Abwechslung: Rutschbahnen, Kletterstellen, acht Wasserfälle und die Pointe zum Abschluss: ein 40 Meter Wasserfall!

Outdoor Abenteuer für Kinder in Warth-Schröcken: Mega Swing und noch mehr Nervenkitzel

Kinder ab sechs Jahren dürfen in den Abenteuerpark Schröcken. Von Mai bis Oktober ist dieser geöffnet. Der Park ist an die natürlichen Felsformationen der Bregenzer Ache angepasst. Die schroffen Felsen, der dichte Wald und der reißende Fluss bieten die perfekte Kulisse für ein unvergessliches Outdoorerlebnis. 42 Seilparcours, drei Flying Fox und der neue Mega Swing bieten Adrenalinkicks für jedermann. Die Parcours sind in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und in Höhen von drei bis 15 Metern angelegt. Gemeinsam mit geprüften Bergführern werden die einzelnen Hindernisse gemeistert. Es braucht also nur ein bisschen Mut, um loszulegen. Der Abenteuerpark Schröcken ist von Mai bis Oktober 2018 geöffnet und die Preise für dreieinhalb Stunden Action liegen zwischen 15 Euro für Kinder und 23 Euro für Erwachsene. Spezielle Familienpreise gibt es ab drei Personen.

Outdoor Abenter für Kinder in Warth-Schröcken: Cool wie Indi!

Welcher Abenteurer hat nicht irgendwann auch schon mal davon geträumt in die Fußstapfen des großen Indiana Jones zu treten. Die Indiana Jones Tour vereint eine fesselnde Geschichte mit verschiedenen herausfordernden Aktivitäten. Ein Voodoo-Zauber zu Beginn hilft dabei die letzten Ängste vor der Höhe zu vertreiben. Vom Zauber gestärkt und ermutigt geht es für die großen und kleinen Spurensucher los: Bevor man es in den geheimnisvollen Wald geschafft hat, muss man zuerst eine 40 Meter tiefe Schlucht mit dem Flying Fox bewältigen. Vorbei am Haus der Silbermafia geht es in die alte Silberhöhle von Kaiserin Sissi. Die Indiana Jones Tour ist für die ganze Familie ein Erlebnis. Sie ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet und kostet pro Teilnehmer 19 Euro.

Für jede Alterklasse das passende Outdoor-Abenteuer

Die Region Warth-Schröcken ist ein riesiger Abenteuer-Outdoorspielplatz. Auf dem Programm stehen Canyoning und Rafting-Touren durch die imposanten Schluchten, während darüber hinweg Familien im Flying Fox sausen. Ideal für Familien und Kinder ist der „Murmele-Klettersteig“ im Klettergarten Schrofenwies um erste Erfahrungen im Klettersteiggehen zu sammeln. Fortgeschrittene toben sich am Karhorn Klettersteig aus. Mountainbike- und Wandertouren für alle Altersklassen runden das Angebot ab. Besonderer Spaß für die Kleinen: Mit dem Murmele Wanderpass können Familien und Kinder ab dem Laufalter das Wandergebiet Warth-Schröcken spielerisch erkunden. Für jede entdeckte Station gibt es einen Stempel. Bei vier Stempeln wartet eine kleine Überraschung auf die Teilnehmer. Der Wanderpass kostet 3 Euro und ist im Tourismusbüro und teilnehmenden Betrieben erhältlich.

 

 

 

 

*schreiben wir hin um Stress zu vermeiden!

 

 

Zum ignorieren;-)))

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email