Nordica Dobermann Kinderski im Langzeittest: Biss zum letzten Schwung

Der Nordica Dobermann Kinderski musste sich bei uns einem längeren Test unterziehen. Schließlich ist der rassige Ski in seiner Erwachsenen-Version für Spezialisten wie die deutschen Slalom Asse Felix Neureuther und Fritz Dopfer konstruiert. Der dreifache Streifsieger und Vize-Weltmeister in der Abfahrt, Dominik Paris aus Südtirol, bleibt auch bis 2022 dem Dobermann treu. Wir wollten wissen, wie Kinderlieb dieser legendäre Ski ist und haben ihn deutlich länger als die meisten Tester eingesetzt, nämlich über zwei Skisaisonen.

Der Nordica Dobermann Kinderski ist ein Modell für Kinder, die gut und flott auf der Piste unterwegs sind.
foto (c) kinderoutdoor.de

Karl Friedrich Louis Dobermann ist ein vielseitiger Mann gewesen. Er arbeitete als Angestellter in der Justiz und verdiente sich als Nachtpolizist seinen Lebensunterhalt. Außerdem trieb er die Steuern ein und arbeitete als Schinder. Er holte Tierkadaver ab und verarbeitete diese. Details sparen wir uns lieber. Außerdem fing Dobermann, oder Tobermann wie die richtige Schreibweise sein soll, auch von Amts wegen Hunde ein. Nebenher züchtete der Thüringer auch Hunde. Aus welchen Rassen sich der Genpool der Dobermänner (die mit vier Beinen) zusammensetzte ist nur noch schwer nachzuvollziehen. Dieser Hund ist sportlich, schlau und kommt deshalb auch beim Militär, Polizei und Zoll zum Einsatz. Bekannt ist der Vierbeiner auch für sein Temperament. Kein Wunder, dass die seit 1939 bestehende italienische Skimarke Nordica ihr Topmodell Dobermann nannte. Ein Ski, der in der Version für die Erwachsenen, durch sein Design Eindruck hinterlässt. Doch noch entscheidender ist, wie sich der Ski auf der Piste verhält. Wer den Dobermann einmal gefahren hat, der begegnet diesen Ski mit Ehrfurcht. Schon wieder eine Parallele zum gleichnamigen Hund. Wer an einem Sonntag gemütlich seine weiten Schwünge auf der flachen Piste ziehen will, der sollte sich einen anderen Ski an die Füße schnallen. Rasant und selbst in steilen Passagen ist der Dobermann sicher unterwegs. Es konnte nicht lange dauern und die sportlichen Kinder wollten auch so einen flotten Ski haben. Nordica lieferte. Wir haben über 1 1/2 Jahre den Nordica SLJ getestet. Andere Skitester kommen teilweise mit einer Abfahrt aus. Bei unserem Langzeittest hatten wir die große Chance, das Modell bei den denkbarst unterschiedlichen Gegebenheiten auszuprobieren: Harsch, Pulverschnee und Sulzschnee.

Nordica Dobermann Kinderski im Langzeittest: Der ist seinen Preis wert

Beim Kauf fällt sofort auf, dass der Nordica Dobermann dem gehobenen Preissegment angehört. Dafür bekommen die jungen Pistenfüchse einiges geboten. Für Kinder die zum ersten Mal auf Ski stehen ist dieses Modell weniger zu empfehlen. Wer auf diesen Brettern steht, der muss richtig gut Skifahren können. Wer bei Wettkämpfen vorne mit dabei sein will, der schnallt sich den sportlichen und griffigen Dobermann an. Die Kinder bekommen mit diesem Modell das geliefert, was die Profis im Weltcup fahren. Dabei hat sich der Kern aus Vollholz bewährt. Im Gegensatz zu anderen Ski beginnt dieser Kern bei der Schaufel und geht bis an das Skiende durch. Außerdem hat Nordica das Kindermodell mit zwei Schichten aus Titan ausgerüstert. Warum der ganze Aufwand? Dieser lässt sich im wahrsten Sinne erfahren. Beim Flex lässt sich das spüren. Experten bezeichnen damit, wie hart der Ski in der Längsrichtung ist und wie stark sich dieser druchbiegt.Ist der Kinderski zu “weich” beginnt er bei einem höhren Tempo unruhig zu laufen. Das ist in solchen Situationen eher fatal. Dafür ist ein weicher Ski drehfreudiger. Anders verhält es sich bei einem zu harten Flex. Dieser lässt sich nur mit viel Kraft “drehen”. Anders hat es unser Tester mit dem Nordica Dobermann Kinderski erlebt. Er versteift sich im richtigen Moment und dadurch hat das Kind den Ski unter Kontrolle. Wie es sich für einen Slalomski gehört dreht der Dobermann so schnell wie der gleichnamige Hund, wenn eine Katze vor ihm über die Straße läuft. Bei einer Länge von 1,22 Meter hat der Ski einen Radius von neun Metern. Bei schnellen, engen Kurven spielt dieser Ski seine ganze Klasse aus. Kinder die gut Skifahren können und gerne flott unterwegs sind, lieben dieses Modell von Nordica.

 

Unsere Bewertung (sechs von sechs möglichen Kompassen

)

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email