Wandern mit Kindern im herbstlichen Tirol: Seen, Schlösser und Eulenwiese

Wandern mit Kindern in Tirol hat besonders im Herbst seine Reize. Es sind weniger Wanderer unterwegs und die Bergwelt präsentiert sich vor dem Winter in ihrer ganzen Farbenpracht. Wenn Ihr mit den Kindern durch die Tiroler Berge wandert leuchten die Lärchen in einem satten Gold mit dem Bergahorn um die Wette. Wir stellen Euch heute drei völlig unterschiedliche Ziele in Tirol vor, die sich lohnen mit den Kindern dorthin zu wandern.#

Wandern mit Kinder in Tirol. Die Wolfsklamm ist auch im Herbst ein lohnendes Ziel für eine Familientour.  foto (c) kinderoutdoor.de

Wandern mit Kinder in Tirol. Die Wolfsklamm ist auch im Herbst ein lohnendes Ziel für eine Familientour.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schlösser und Burgen lieben die Kinder. Die längst vergangene Welt der Ritter kennen die kleinen nur aus Büchern oder Filmen. In einem “echten” Schloss lässt sich das Mittelalter anfassen und selbst erleben. Deshalb finden die Kinder eine kurze Wanderung zu dem Renaissanceschloss Tratzberg sicher spannend. Wer sich schonen will, der tuckert mit den Tratzberg-Express hinauf. Im Schloss gibt es auch spezielle Kinderführungen. In mittelalterlichen Gewändern sehen sich die Kinder dieses Schloss an und treffen unterwegs, zwischen all den Harnischen und Gemälden, auch auf einen richtigen Ritter. Gegen Langeweile hilft die Suche nach dem Schlossgeist Tratzi und der Maus Adele. Wer das Quiz richtig löst, kann sogar etwas gewinnen. Es lohnt sich auch ein Ausflug in die Wolfsklamm. Allerdings kommt Ihr hier mit dem Kinderwagen kaum durch, denn es erwarten Euch 354 Stufen. Wer kleinere Kinder dabei hat, der setzt sie in die Kindertrage. Auf dem Weg durch die Klamm erwarten Euch wilde Wasser und Wasserfälle.

Wandern mit Kindern in Tirol: Pfundser Tschey und rauf zur Alm

Oberhalb von Pfunds befindet sich ein wunderbares Hochtal auf 1.650 m Höhe. Die Einheimischen nennen es Pfundser Tschey. Hier lässt es sich im Herbst wunderbar mit der Familie wandern. In den Berghängen ringsum leuchten die Lärchen mit ihren goldenen oder orangefarbenen Nadeln. Fasziniert sind die Kinder von der historischen Greiter Mühle.  Hier im Pfundser Tschey gibt es etliche Wanderwege, für Familien ist besonders eine Tour geeignet. Am Radurschlbach hinauf zur Platzalm.

Wandern mit der Familie im herbstlichen Tirol: Im Pfundser Tschey leuchten die Bäume mit ihren bunten Blättern. Von Hier aus geht es zur Platzalm hinauf.  foto (c) kinderoutdoro.de

Wandern mit der Familie im herbstlichen Tirol: Im Pfundser Tschey leuchten die Bäume mit ihren bunten Blättern. Von Hier aus geht es zur Platzalm hinauf.
foto (c) kinderoutdoro.de

Nepal von Tiorl: Wandern bei den Eulenwiesen

Im Himalaya gibt es viele malerische Klöster vor einer faszinierenden Bergkulisse. Uralte Pilgerpfade führen zu diesen spirituellen Orten. Eines der höchsten Klöster von Europa, Maria Waldrast, liegt hier bei der Gemeinde Mühlbachl. Durch Lärchenhaine führen Wanderwege hinauf. Es lohnt sich von Gleins hinauf zu wandern. Zuerst kommt Ihr an den Gleinser Mähder vorbei. Weiter geht es über die Eulenwiesen im Wald. Von dort gelangt Ihr zum malerischen Kloster Maria Waldrast. Die Tour dauert gemütlich zwischen 1,5 und zwei Stunden.

 

Besucht uns!