Kinder schnitzen kreativ mit dem Taschenmesser einen Zahnbürstenhalter

Kinder schnitzen mit dem Taschenmesser gerne ungewöhnliche Gebrauchsgegenstände. Worauf alle Outdoorer gewartet haben, ist der Zahnbürstenhalter für den wir die Schnitzanleitung haben. Die Kinder benötigen nur ein Stück Astholz, ein wenig Paketschnur und Taschenmesser. Schon kann es mit dem kreativen Schnitzen losgehen.

Wohin mit der Zahnbürste? Ein Problem das manche Outdoorer und Camper kennen. Bei manchen Waschgelegenheiten am Zeltplatz hilft selbst der Hochdruckreiniger wenig. In diesen Bakteriensumpf legt niemand gerne etwas vom Waschzeug ab, am allerwenigsten die Zahnbürste. Um dieses Grundübel der Menschheit ein für alle mal zu lösen, schnitzen die Kinder heute mit dem Taschenmesser ganz kreativ einen Zahnbürstenhalter. Kreativ deshalb, weil schon der bei Suche vom passenden Astholz die Kinder die Form von unserem Werkstück begriffen haben müssen. Am besten Ihr geht mit einem Taschenmesser, das über eine Säge verfügt in den Wald oder Park um das Astholz zu besorgen. Das Holz sollte wie ein aufgebogenes L geformt sein. Manche Kinder sehen eine Pistole in dieser Form, aber so was schnitze ich nicht. Punkt! Unser Zahnbürstenhalter den wir ganz kreativ mit den Kindern schnitzen, hat die Form von einer Giraffe oder einem Pferd. Aber seht selbst.

Kinder schnitzen mit dem Taschenmesser kreativ einen Zahnbürstenhalter und das sind Euere Materialien. Das freut Euch Eltern, aber weniger das Bastelgeschäft.... Foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen mit dem Taschenmesser kreativ einen Zahnbürstenhalter und das sind Euere Materialien. Das freut Euch Eltern, aber weniger das Bastelgeschäft….
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge schniten die Kinder das Ende beim dünnen Ast rund ab. Das ist später das Hinterteil von unserem Zahnbürstenhalter.

Mit dem Taschenmesser schnitzen die Kinder das Ende vom Astholz rund ab.  foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schnitzen die Kinder das Ende vom Astholz rund ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen kreativ mit dem Taschenmesser: Giraffe, Zebra oder Pferd? Das ist hier die Frage!

Im nächsten Schritt runden die Kinder das andere dicke Ende von unserem Aststück ab.

Die Kinder lernen schnitzen in dem sie das Taschenmesser selbst führen. Nun runden wir das andere Astende ab.  foto (c) kinderoutdoor.de

Die Kinder lernen schnitzen in dem sie das Taschenmesser selbst führen. Nun runden wir das andere Astende ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun werken die Kinder mit dem Taschenmesser und bohren mit der Ahle (Stechdorn) wenige Zentimeter hinter dem abgerundeten Ende ein Loch durch das Holz. Mit der Säge vom Taschenmesser weitet Ihr es und zwar so weit, bis die Zahnbürste gerade noch hindurch passt. Sie soll sich mit dem Holz verkeilen.

Die Kinder werken mit dem Taschenmesser und durchbohren nun den Ast. foto (c) kinderoutdoor.de

Die Kinder werken mit dem Taschenmesser und durchbohren nun den Ast.
foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes schnitzen die Kinder mit dem Taschenmesser die Rinde vom Ast weg.

Mit dem Taschenmesser schnitzen die Kinder die Rinde vom Ast ab.  foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schnitzen die Kinder die Rinde vom Ast ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

In das andere abgerundete Ende bohren wir nun mit der Ahle ein Loch.

Das Taschenmesser ist auch zum Werken da! Bohrt ein Loch in das andere Ende vom Ast.  foto (c) kinderoutdoor.de

Das Taschenmesser ist auch zum Werken da! Bohrt ein Loch in das andere Ende vom Ast.
foto (c) kinderoutdoor.de

Alle Streber, die aus der ersten Bank, schmirgeln mit Schleifpapier das Werkstück ab.

Nur Streber greifen zum Schleifpapier.  foto (c) kinderoutdoor.de

Nur Streber greifen zum Schleifpapier.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss stecken wir noch das kurze Stück Paketschnur in das vorgebohrte Loch und unser geschnitzter Zahnbürstenhalter ist fertig. Ein Hingucker und ein wunderbares Geschenk für Outdoorer.

Kinder schnitzen kreativ den Zahnbürstenhalter. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen kreativ den Zahnbürstenhalter.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Besucht uns!