Sankt Anton am Arlberg: Rodeln in der Nacht

Sankt Anton am Arlberg ist vor allem als Skigebiet bekannt. 350 Kilometer Piste gibt es in Sankt Anton am Arlberg. Doch der Tiroler Urlaubsort hat noch mehr zu bieten. 15 Minuten Nervenkitzel bietet das Nachtrodeln in Sankt Anton am Arlberg. 500 Höhenmeter warten auf die großen und kleinen Kufenflitzer.

Sankt Anton am Arlberg ist einer der bekanntesten Skisport-Orte in Österreich. 2001 fand hier die alpine Weltmeisterschaft statt und legendär ist das Kandahar-Rennen. Was tun all jene im Winterurlaub, die weder Skifahren noch Snowboarden? Für alle Bergsteiger gibt es einen Winterklettersteig bei dem etwa 20% zu klettern sind. Wer sich im Schnee am Stahlseil bis zur Rossfallscharte auf 2.732 m vorkämpft, den erwartet ein unbeschreiblicher Ausblick auf die Verwallgruppe und eine Skiabfahrt der Extraklasse. Weniger gefährlich ist die Naturrodelbahn in Sankt Anton am Arlberg. Sie ist ungefähr vier Kilometer lang und führt vom Gampen hinunter.

Sankt Anton am Arlberg bietet Tag und Nacht einen Rodelspaß für die Familien. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg/Josef Mallaun

Sankt Anton am Arlberg bietet Tag und Nacht einen Rodelspaß für die Familien. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg/Josef Mallaun

Der Berg ist 1.850 m hoch und der Hausberg von dem Tiroler Ort. Gemütlich gondelt Ihr von der Talstation in Nasserein hinauf. Da gibt es garantiert keine Quengelattacken der Kinder. Nun warten 500 Höhenmeter voller Tempo auf Euch. Eine Kurve folgt auf die andere und der Schlitten baut richtig Geschwindigkeit auf. “Die Rodelbahn hier hat ein mittelschweres Niveau” meint ein Einheimischer. Wer zügig und sturzfrei die Schlittenabfahrt hinuntersaust, braucht dafür etwa 15 Minuten. Wobei es selten bei einer Fahrt mit der Rodel bleibt. Die Kinder wollen nochmal und anschließend möchten sie noch einmal runterfahren…..

Sankt Anton am Arlberg: Im Dunkeln ist gut rodeln!

Wie erfahren die Rodelbahnbetreiber in Sankt Anton am Arlberg sind, zeigt sich daran wie gut die Abfahrt gesichert ist. Damit niemand unfreiwillig eine Abkürzung nimmt, kümmert sich der Pistendienst um die seitlichen Schneebanden. Jeden Tag von 12 bis 16.15 Uhr ist die Rodelbahn geöffnet. Ein besonders Schmankerl für alle die das Besondere suchen bietet Sankt Anton am Arlberg jeden Dienstag und Donnerstag an. Wenn die Sonne längst untergegangen ist, dann ist das Flutlichtrodeln angesagt. Um 19.30 Uhr beginnt dieser nächtliche Schlittenspaß und endet mit der letzten Bergfahrt um 21.30 Uhr. Wem es auf dem Schlitten zu kalt ist, der kehrt spontan im Gampen Restaurant ein oder schaut in die Rodelhütte rein. Für die Kinder ist die nächtliche Schlittenfahrt ein wunderbares Erlebnis. Wenn Ihr einen Schlitten braucht, leiht Euch einen an der Nassereinbahn aus. Manche Sportgeschäfte in Sankt Anton am Arlberg verleihen auch Schlitten. Für alle bei denen die Kinder noch kleiner sind finden ihren Rodelspaß in Schnann. Dort ist die Rodelbahn 200 Meter lang. Fortgeschrittene und Kindergartenkinder rasen mit dem Schlitten in Flirsch oder in Strengen Richtung Tal. Die Rodelbahnen sind jeweils einen Kilometer lang.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email