Daunenjacke von Patagonia: Girl´s Down Sweater und der Winter kann kommen

Eine Daunenjacke der besonderen Klasse kommt von Patagonia. Die kalifornische Outdoormarke achtete bei dieser Daunenjacke für Kinder auf die Umweltverträglichkeit. So ist nachprüfbar woher die Daunen kommen und das Futter der Daunenjacke ist bluesign zertifiziert.Was für die Kinder noch wichtiger ist: Die Daunenjacke sieht cool aus, hält warm und ist robust.

Nur für Mädchen! Die Patagonia Patagonia Girls’ Down Sweater Daunenjacke.  Foto (c) patagonia

Nur für Mädchen! Die Patagonia Patagonia Girls’ Down Sweater Daunenjacke.
Foto (c) patagonia

Daunenjacken von Patagonia sind grün. Damit ist weniger die Farbe vom Außenmaterial oder vom Futter gemeint, sondern dass der US Outdoorer umweltverträglich produziert. Vor ein paar Jahren erlebte ich wie der Gründer von Patagonia, Yvon Chouinard, sein neues Buch vorstellte. Er warnte damals bereits vor der Klimakatastrophe und den Folgen von zügelosem Wachstum. Yvon Chouinard erzählte auch, wie darauf kam, mit Patagonia eine Öko-Marke für Outdoorer und Bergsteiger zu erschaffen. Diese Philosophie zeigt sich auch in der Daunenjacke Patagonia Girls’ Down Sweater.  Hier kommen Daunen zum Einsatz, die garantiert nicht von einem Lebendrupf stammen. Patagonia stellt mit dieser Daunenjacke ein Modell vor, die für Aktivitäten in der winterlichen Natur bestens geeignet ist. Wer eine Winterjacke für die Stadt sucht, greift besser zu einem anderen Modell.

Alles grün! Bei der neuen Patagonia Daunenjacke für Kinder kommt die Daune aus kontrollierter Herkunft und das Innenfutter ist bluesign zertifiziert.  foto (c) patagonia

Alles grün! Bei der neuen Patagonia Daunenjacke für Kinder kommt die Daune aus kontrollierter Herkunft und das Innenfutter ist bluesign zertifiziert.
foto (c) patagonia

Patagonia Daunenjacke: Grün, vielseitig und robust

Die Kälte muss dank der 600er Daunen draußen bleiben. Und der kalte Winterwind? Der hat auch keine Chance, denn Patagonia hat die Daunenjacke für Mädchen mit einem Material ausgestattet, das winddicht ist. Kinder die spielen achten wenig auf ihre Kleidung und Schuhe. Plötzlich verliert die teure Daunenjacke “Federn” obwohl die Outdoorkids damit nur einen Baumstamm runtergerutscht sind. Aus diesem Grund besteht das Außenmaterial der Patagonia Daunenjacke aus einen reißfesten und abriebfesten Mini-Ripstop Polyester. Dieses ist imprägniert und somit sind die Kinder perfekt gegen das Winterwetter geschützt. Was an dieser Daunenjacke sofort auffällt ist die Steppung. Dadurch sehen die Kinder nicht wie gemästete Michelinmännchen aus.Einen weiteren Vorteil bietet diese Steppung: Die Daune bleibt dort wo sie hingehört und verrutscht nicht. So entstehen keine Kältebrücken. Eine gelungene Daunenjacke die für 120 Euro (UVP) im Handel erhältlich ist.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email