Wandern mit Tieren: Esel und Lamas begeistern die Kinder

Wandern mit Tieren ist ein sanfter Trend. In den Alpen und Urlaubsregionen ist wandern mit Tieren ein sanfter Trend. In Liechtenstein könnt Ihr mit einem Habicht oder Adler um Malbun wandern. Oder im Allgäu Tagestouren mit Kamelen unternehmen. Wir stellen Euch Wanderungen mit Tieren in Franken und der Steiermark vor.

Wandern mit Tieren kommt auch den Eltern zugute. “Ein Outdoorerlebnis mit interessanten, neugierigen Tieren im schönen Frankenwald erleben. Schwer in Worte zufassen, muss man einfach mal machen,” so erklärte man uns bei Mitimino Lamas. Bei Döbrastöcken wandern die Erwachsenen und Kinder mit den sanften Tieren aus den Anden durch den Frankenwald. Vor den Lamas muss sich niemand fürchten. “Bei Lamas gibt es keine fiesen Aktionen. Sie sind durch ihr aufgewecktes und neugieriges Wesen sehr leicht zu händeln,” so die Experten aus Franken. Beim Wandern mit diesen Tieren könnt Ihr eine oder zwei Stunden mit den Lamas auf Tour sein. Ein Erlebnis von dem die Kinder noch lange erzählen. Die Lamas haben Namen wie Safran, Cayenne oder Pepperoni und sind an Wanderer gewöhnt. Bevor es losgeht, gibt es durch das Team von Mitimino Lamas wichtige Tipps” Nach einer Begrüßung mit Vorstellung der Lamas und des Teams wird der richtige Umgang mit den Tieren gezeigt und besprochen. Danach geht die Lamatour schon los. Unterwegs kann viel gefragt und beobachtet werden.” Wer in den Frankenwald kommt und wandern mit Tieren ausprobieren will, der fährt am besten in Döbrastöcken bei Mitimino Lamas vorbei.

Mehr Infos:

www.mitimino-lamas.de

Mit Tiere wandern: Lama Touren im Frankenwald begeistern die Kinder und Erwachsenen.  foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Tiere wandern: Lama Touren im Frankenwald begeistern die Kinder und Erwachsenen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wandern mit Tieren: Esel an der Grenze!

Im Süden der Steiermark warten lauter tolle Esel auf Euch. Mit diesen Tieren wandert Ihr im Grenzgebiet zu Slowenien. Jeder Esel ist aber anders. Wandern mögen sie alle, doch es gibt auch bei diesen vierbeinigen Begleitern Unterschiede. Der eine Esel findet schmale Brücken oder breite Bäche weniger gut. Wenn Ihr auf dem Grenzpanoramaweg 560/03  wandert, marschiet Ihr immer an der Staatsgrenze. Verlaufen ist hier nahezu unmöglich. Denn in nur wenigen Metern Abstand stehen rot-weiß-rote Markierungen oder Grenzsteine. Für Familien ist diese Tour mit den Eseln perfekt geeignet. Sie ist knapp sieben Kilometer lang und hat 359 Höhenmeter.
Mit Eseln an der Grenze zu Slowenien entlangwandern. Das gibt es in der Steiermark. Foto  © Steiermark Tourismus, Foto:Harry Schiffer

Mit Eseln an der Grenze zu Slowenien entlangwandern. Das gibt es in der Steiermark.
Foto © Steiermark Tourismus, Foto:Harry Schiffer

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email