Schnitzeljagd am Kindergeburtstag: Verrückte Olympiade

Die Schnitzeljagd unter dem Motto „Verrückte Olympiade“ begeistert garantiert die Kinder. Hier warten Spiele auf sie, die ungewöhnlich sind und unglaublichen Spaß machen. Diese Schnitzeljagd vorzubereiten ist für Euch flott erledigt. Wie immer bei all unseren Ideen für eine Schnitzeljagd am Kindergeburtstag passt die ganze Ausrüstung in einen Rucksack.

Eine Schnitzeljagd bei einem Kindergeburtstag soll nicht turbulent sein. Nein, hier muss es richtig zur Sache gehen und zwar so, dass die Kinder davon im Kindergarten oder der Schule erzählen. Jede richtige Schnitzeljagd braucht ein Motto. Unseres heißt: Verrückte Olympiade. Entsprechend sportlich geht es zu.

Schnitzeljagd unter den olympischen Ringen

Mit Kreide oder Papier habt Ihr die Route für die Schnitzeljagd markiert. Los geht’s! Schon das erste Spiel zeigt, was bei dieser Schnitzeljagd geboten ist

Eine Schnitzeljagd gehört zu einem Kindergeburtstag, wie der Alex zu Berlin.   Foto (c) FotoHiero  / pixelio.de

Eine Schnitzeljagd gehört zu einem Kindergeburtstag, wie der Alex zu Berlin.
Foto (c) FotoHiero / pixelio.de

Luftballon Knaller

Jedes Kind bekommt fünf Luftballons. Diese sind nicht aufgeblasen. Markiert die Luftballons mit wasserfestem Stift, damit die Kinder ihre Ballons finden. Legt nun die Ballons alle auf einen Haufen. Auf ein Startzeichen hin, müssen die Kinder ihre fünf Luftballons finden. Anschließend aufblasen, zuknoten und sich darauf setzen, bis alle fünf Ballons geplatzt sind. Wer ist hier am schnellsten?

Material:

  • Luftballons wasserfester Stift

Nun folgt Ihr mit wackeren Sportlern den Pfeilen der Schnitzeljagd. Die nächste Spielstation hat es ebenfalls in sich

Maulwurfskegeln

Alle Neune! Doch was ist wenn man beim Kegeln nichts sieht? Stellt neun leere Plastikflaschen zusammen und ab einer Markierung rollen die Kinder den Ball zu den Kegeln. Bevor sie den Ball losrollen verbindet Ihr ihnen die Augen, so dass sie nichts sehen. Wer trifft nun die meisten Kegel?

Material:

  • Ball
  • Neun leere Plastikflaschen
  • Augenbinde
Seil schwingen spielten die Kinder auch schon vor 100 Jahren und hatten viel Freude dabei.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Gleich geht es los mit dem Kinderfädeln!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Wieder folgt Ihr den Pfeilen zum nächsten Spiel. Dieses mal wartet eine Mannschaftssportart auf die Kleinen und die ist natürlich ungewöhnlich

Kinder fädeln

Unsere Schnitzeljagd steht unter dem Motto „verrückte Olympiade“, da darf diese Sportart keinesfalls fehlen. Befestigt an einem langen Wollfaden oder einer Paketschnur an einem Ende einen Kugelschreiber. Zwei gleichstarke Mannschaften stellen sich nebeneinander. Der erste Spieler steckt sich den Kugelschreiber mit der Schnur dran in den Kragen, fädelt ihn durch, und der Kuli kommt an einem Hosenbein wieder raus. Nun gibt er den Kuli mit der Schnur an den nächsten Mitspieler weiter. Der fädelt sich den Kugelschreiber ebenfalls in den Kragen und so geht es weiter, bis beim letzten Kind der Kuli unten beim Hosenbein rauskommt.

Material:

  • Lange Schnur
  • Kugelschreiber

Und wir sind weiter bei der Schnitzeljagd unterwegs. Zu jeder Olympiade gehört auch das Fechten. Ebenso ist es bei unserer verrückten Olympiade. Hier haben wir das

Kieselsteinfechten

Zwei Kinder stehen sich gegenüber und jedes hat einen hölzernen Kochlöffel in der Hand. Auf dem Löffel liegt ein Kieselstein. Wie mit Schwertern versuchen die Kinder nun dem anderen den Kieselstein vom Löffel zu schlagen. Wessen Stein fällt als erster zu Boden?

 

Material:

  • Kieselsteine
  • Kochlöffel

 

Folgen wir der Pfeilen unserer Schnitzeljagd und kommen wir zu unserem letzten Spiel. Bi der Olympiade enden die Leichtathletik Wettbewerbe immer mit den Staffeln. So ist es auch bei unserer verrückten Olympiade.

Am Ziel der Schnitzeljagd angekommen, gibt es für alle einen tollen Preis. Foto (c) kinderoutdoor.de

Am Ziel der Schnitzeljagd angekommen, gibt es für alle einen tollen Preis.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Münzstaffel

Bildet zwei gleichstarke Mannschaften. Die beiden Startläufer legen die Köpfen in die Nacken und bekommen ein 50 Cent Stück auf die Nase gelegt. So laufen sie los, bis zum Wendepunkt und geben das Geldstück an den nächsten Mitspieler weiter.

Material:

  • 50 Cent Stück

Zum Schluss der Schnitzeljagd haben sich alle Kinder einen Preis und eine Urkunde verdient.

Weitere Schnitzeljagden findet Ihr hier bei Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email