Hausboot ahoi! Über die Mecklenburgische Seenplatte schippern

Ein Hausboot ist ideal für Familien, die es im Urlaub gerne gemütlich haben. Mit dem Hausboot über die Mecklemburgische Seenplatte tuckern und die Natur genießen. Ab Ostern heißt es für manches Hausboot: Leinen los! Das ist für Familien ein geniales Abenteuer!

Das Hausboot ist eine gute Alternative zum Wohnmobil. Anstatt im Stau und auf überbelegten Campingplätzen zu stehen, habt Ihr ein Gefährt und zugleich eine ungewöhnliche Unterkunft für die ganze Familie. Für uns als Urlauber ist so ein Hausboot der Inbegriff von Unabhängigeit und Erholung. Doch es gibt Leute, die sehen das anders! Pünktlich zu Ostern beginnt für die meisten Hafenmeister der Mecklenburgischen Seenplatte die neue Saison. Ungeachtet des frühen Datums empfangen sie die  Bootstouristen rund um die Müritz und in der Mecklenburgischen Kleinseenplatte. Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte stellt ab dem 4. März eine Übersicht zum Hafenservice für Gäste bereit, die mit dem Hausboot oder auf eigenem Kiel unterwegs sind. Die Liste zeigt Euch, an welchen Standorten Ihr mit dem Hausboot anlegen könnt und ob Strom, Frischwasser, Wassertankstellen sowie Entsorgungsstationen ab den Osterferien in Betrieb sind.

Abenteuer pur! Mit dem Hausboot und der ganzen Familie auf der Müritz schippern.  Foto (c): Christin Drühl

Abenteuer pur! Mit dem Hausboot und der ganzen Familie auf der Müritz schippern.
Foto (c): Christin Drühl

An Ostern beginnt die Saison fürs Hausboot

In diesem Jahr gilt der Mittwoch der Karwoche am 1. April als erster Saisontag. Einige Marinas öffnen aber bereits am Wochenende vor Ostern. Dann starten die ersten Hausboote und Motoryachten in die Osterferien und profitieren von Kurzwochenangeboten und den niedrigen Preisen der Vorsaison. Damit steht spontanen Bootsferien im größten vernetzten Wassersportrevier Mitteleuropas nichts im Wege.
Besonders attraktiv ist die Vorsaison für Angler. Nach dem Ableichen der Fische soll deren Geschmack besonders gut sein, sagen Angelguides und passionierte Hobbyangler der Region. Auch die meisten Fischerhöfe mit Gaststegen sind zu Ostern für die Liebhaber von regionalen Spezialitäten aus den Seen und Flüssen gerüstet. Das Revier der Müritz und der Mecklenburgischen Großseen zwischen Plau am See, Waren (Müritz) und Rechlin ist schleusenfrei. Perfekt um mit der Familie die Osterferien auf dem Hausboot zu verbringen. Die Schleusenkette der Müritz-Havel-Wasserstraße in der Kleinseenplatte ist ab dem 17. März in Betrieb. Die komplette Obere-Havel-Wasserstraße sowie die Müritz-Elde-Wasserstraße folgen am 1. April, womit auch der Wasserweg nach Hamburg und Berlin nach der Winterpause frei ist. Für ein Hausboot braucht Ihr meistens keinen Bootsführerschein. Es genügt, wenn Euch der Eigner einweist. Auch was die Geschwindigkeit angeht, besteht für Euch keine Gefahr. Ein Hausboot tuckert gemütlich mit 10 Km/h über die sanften Wellen der Mecklenburgischen Seenplatte. Leinen los!

Aktuelle Revier- und Hafeninformationen:
www.mecklenburgische-seenplatte.de unter der Rubrik Hausboot
www.mecklenburgische-seenplatte.de/seenplatte_erleben/faszination_wasser/hausboot_floss

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email