Bergans Down Youth Girl Jacket im Test: Daunenwahl!

Das Bergans Down Youth Girl Jacket ist eine Winterjacke wie sie sich Kinder und Eltern wünschen: Leicht, warm und lässiges Design. Stimmt das? Wir haben das Bergans Down Youth Girl Jacket getestet.

Die Bergans Daunenjacke für Kinder Down Youth Girl Jacket hält an Tagen mit sibirischen Temperaturen angenehm warm.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Bergans Daunenjacke für Kinder Down Youth Girl Jacket hält an Tagen mit sibirischen Temperaturen angenehm warm.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Bergans Down Youth Girl Jacket hat einen großen Nachteil: Den etwas sperrigen Namen. Ein schönes norwegisches Wort wie „ned“ anstatt Bergans Down Youth Girl Jacket. Ned heißt übersetzt Daune. Auch hot, in dem Fall norwegisch, hätte genauso gut gepasst. Denn diese Bergans Winterjacke für Kinder ist, schon alleine vom Design her, ein heißes Teil. Gefüttert ist das Bergans Down Youth Girl Jacket mit einem Füllverhältnis von 80 / 20. Das ist für eine Kinderjacke eine ordentliche Packung die richtig gut warm hält. Hot, wie man in Norwegen der Heimat von Bergans sagt. 550 cuin ist Bauschkraft der Daunen vom Bergans Down Youth Girl Jacket. Doch Daunenjacken haben einen gewaltigen Nachteil: Ist die Daune einmal nass, dann ist es vorbei mit der kuscheligen Wärme. Die nasse Daunenjacke isoliert nicht mehr. Hier hat Bergans beim Down Youth Girl Jacket vorgesorgt. Pertex Classic ist das Außenmaterial dieser Kinderjacke. Es ist wasserabweisend und reißfest.

Um die Daunen vor Feuchtigkeit zu schützen hat Bergans beim Down Youth Girl Jacket auf Pertex Classic als Außenmaterial vertraut. Wie Ihr selbst seht perlt der Regen perfekt ab.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Um die Daunen vor Feuchtigkeit zu schützen hat Bergans beim Down Youth Girl Jacket auf Pertex Classic als Außenmaterial vertraut. Wie Ihr selbst seht perlt der Regen perfekt ab.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Genial verarbeitet: Bergans Down Youth Girl Jacke

Unsere junge Testerin hat das Bergans Down Youth Girl Jacket beim Skifahren, Schlittschuhlaufen, in der Schule oder beim Schlittenfahren eingesetzt. Auch wenn der Winter es besonders gut mit uns meinte und dicke Schneeflocken vom Himmel fielen: Die Testerin fror nie. Das Bergans Down Youth Girl Jacket ist eine richtig starke Isolationsschicht. Beim genauen Hinsehen ist zu erkennen wie die Nähte durchgesteppt sind. Während an der Vorder- und Rückseite die „Daunen-Kassetten“ eher dicker ausfallen, sind sie seitlich kleiner geschnitten.

Unterschiedlich gesteppt ist die Bergans Down Youth Girl Jacket. Foto (c) kinderoutdoor.de

Unterschiedlich gesteppt ist die Bergans Down Youth Girl Jacket.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Das sieht gut aus und ist außerdem ganz praktisch. Bei dieser hochwertigen Kinderjacke sind auch Textilien verarbeitet, die bluesign approved sind. Ebenfalls gut gelöst ist, wie leicht sich die Kapuze von der Bergans Daunenjacke für Kinder abnehmen lässt. Damit die Kälte keine Chance hat ins Innere der Jacke zu kommen, sind die Ärmel mit elastischen Bündchen ausgestattet. Beim Skifahren im Schneetreiben zahlte sich der hohe Kragen von dieser Bergans Daunenjacke aus. Eine Jacke die begeistert und wenig Gewicht auf die Waage bringt. Bei Größe 152 sind es gerademal 588 Gramm, das ist etwas mehr als zwei Päckchen Butter. Die helfen Kindern im Winter eher weniger weiter. Vielleicht lässt sich Bergans noch einen griffigeren Namen für diese tolle Kinderjacke einfallen, denn Down Youth Girl Jacket ist doch etwas sperrig, im Gegensatz zu diesem genialen Teil.

Warm, wärmer, am wärmsten, Bergans Down Youth Girl Jacket. foto (c) kinderoutdoor.de

Warm, wärmer, am wärmsten, Bergans Down Youth Girl Jacket.
foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email