Windlicht basteln mit Herbstlaub

Ein Windlicht basteln hilft Eltern und Kinder über den Herbstblues. Für das Windlicht braucht Ihr ganz wenig Material und selbst kleine Kinder basteln es alleine. Mit diesem Windlicht bringt Ihr eine unglaublich angenehme Stimmung in die eigenen vier Wände. Außerdem sind die Kinder so was von stolz auf das eigene Windlicht.

Das Windlicht hat die Kinder in seinen Bann gezogen. Im Wohnzimmer ist es dunkel und alle sitzen a großen Ecktisch. In der Mitte leuchtet das Windlicht mit den Farben vom Herbstlaub. Es ist mucksmäuschen still. “Das Windlicht habe ich selbst gebastelt!” erklärt ein Kind seinen Eltern. Aus wenigen Materialien lässt entsteht im nu ein besonderes Windlicht, dass es nur einmal gibt. Zuerst geht mit den Kindern raus und sammelt eine Hand voll von buntem Herbstlaub. Hier bietet es sich an mit den Kindern Bäume raten zu spielen. Ohne Laub geht bei dieser Bastelei gar nichts.

Alles was Ihr für ein Windlicht braucht: Taschenmesser (Schweizer), Teelicht, Laub, eine Schnur/Band und ein leeres Glas. Foto (c) kinderoutdoor.de

Alles was Ihr für ein Windlicht braucht: Taschenmesser (Schweizer), Teelicht, Laub, eine Schnur/Band und ein leeres Glas.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst schneidet Ihr die Stiele von den Blättern mit dem Taschenmesser ab.

Eine Sti(e)lfrage. Mit dem Messer entfernt Ihr die Stiele der Blätter.  foto (c) kinderoutdoor.de

Eine Sti(e)lfrage. Mit dem Messer entfernt Ihr die Stiele der Blätter.
foto (c) kinderoutdoor.de

Geheimer Trick beim Basteln vom Windlicht

Nun aufgepasst! Wer große Hände hat, der kann die bunten Blätter am Windlicht festhalten und ein Helfer schlingt zweimal die Schnur darum. Alle anderen bedienen sich folgenden Trick um das Windlicht stressfrei zu basteln. Bindet die Schnur oder das Band locker mindestens zweimal um das Windlicht.

Locker flockig die Schnur um das Windlicht führen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Locker flockig die Schnur um das Windlicht führen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun steckt Ihr das Herbstlaub ringsum durch die Schnur, bis das Windlicht nicht mehr zu sehen ist. Die kleineren Blätter vorne hin.

Nun ist das Windlicht fast fertig. Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun ist das Windlicht fast fertig.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss kommt noch das Teelicht in das Windlicht hinein. Fertig.

Noch das Teelicht anzünden und schon ist das Windlicht fertig. Foto (c) kinderoutdoor.de

Noch das Teelicht anzünden und schon ist das Windlicht fertig.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt die Kerze anzünden und schon stellt sich eine wunderbare wohlige Stimmung ein. Bei den Blättern ist jede “Ader” zu sehen und sie leuchten noch schöner als am Baum.

Fertig ist unser Unikat von einem Windlicht. So hat der Herbstblues keine Chance.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unser Unikat von einem Windlicht. So hat der Herbstblues keine Chance.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Bastelideen mit Kastanien findet Ihr auch auf Kinderoutdoor.de

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email