Ausflug ins Bergwerk: Drei mal Unter Tage!

Ein Ausflug mit Outdoor Kindern ist ein Abenteuer. Schließlich wollen die Kleinen etwas Besonderes erleben. Ein Ausflug ins Bergwerk bleibt bei den Kids aus jeden Fall in Erinnerung. Wir stellen Euch heute drei Stollen vor, zu denen sich ein Ausflug lohnt.

Die Zeche Hannover im Norden von Bochum sollte unbedingt ein Ziel von einem Ausflug mit den Kindern sein. Im Westfälischen Landesmuseum für Industriekultur. Anstatt einer langweiligen Museumsführung ziehen hier die Kinder eine Bergmannskluft an und setzen den Schutzhelm auf. Glück auf und schon geht es in den Stollen! Hier spielen sie Bergwerk. Ein lustiger Begleiter ist der Berggeist Flözian, der den Kindern eine Menge über die Geheimnisse Unter-Tage erzählt. Alles was ein echtes Bergwerk braucht wie einen Förderturm oder Stollen gibt es in der Zeche Knirps. Es ist in ganz Deutschland das einzige Bergwerk für Kinder. Anstatt Kohle fördern die kleinen Kumpels Kies zu Tage.

Mehr Infos:

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/portal/S/hannover/ort/Kinder/

 

Geöffnet: freies Spielen (ohne angemeldete Führung) von April bis Oktober Samstag 14 bis 18 Uhr sowie Sonntag 11 bis 18 Uhr; Eintritt kostenlos; für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Ausflug Unter Tage: Schicht auf der Zeche Knirps in Bochum, dem einzigen Kinderbergwerk in Deutschland. Foto: (c) LWL-Industriemuseum: Torsten Janfeld

Ausflug Unter Tage: Schicht auf der Zeche Knirps in Bochum, dem einzigen Kinderbergwerk in Deutschland.
Foto: (c) LWL-Industriemuseum:
Torsten Janfeld

Ausflug ins Reich der Knappen: Kinder im Lütten Pütt

Einen Bohrhammer in der Hand halten oder einmal Sprengmeister Unter Tage sein. Das gibt es im Besucher-Bergwerk Kleinenbremen (Porta Westfalica). Hierher lohnt sich für Familien ein Ausflug, denn hier ist immer etwas für große und kleine Besucher geboten. Interessante Workshops wie ein Bildhauerkurs oder das Präparieren von Fossilien finden dort statt. Einen Ausflug zum  ehemaligen Bergwerk und eine Führung lohnt sich auf jeden Fall. Sie dauert 1 1/2 Stunden und Kinder von sechs bis zwölf Jahren können mitgehen. Wichtig ist, dass ihr zum Ausflug Unter Tage warme Kleidung und gute Schuhe anhabt. Glück auf!

Mehr Infos unter:

http://www.bergwerk-kleinenbremen.de

Ausflug in die Unterwelt vom Allgäu

Wenn Ihr de Urlaub im Allgäu verbringt, unternehmt einen Ausflug in die Unterwelt der Alpen. In der kleinen Gemeinde Burgberg am Grünten befand sich der Ruhrpott von Bayern. Bis 1865 förderten hier die Knappen Eisenerz aus dem Berg. Nachdem der Bergbau hier endete gerieten die alten Stollen, welche schon im Mittelalter im Betrieb gewesen sind, schnell in Vergessenheit. Im Zweiten Weltkrieg erinnerte man sich wegen der Rohstoffknappheit an die alten Stollen und nahm dort Gesteinsproben. Wegen es zu wenig Eisenerz enthielt, verschüttete man die Eingänge wieder. Nun gibt es ein interessantes Bergwerks Dorf und eine Wissensralley für Kinder. In einer geführten Tour lernt Ihr am Grünten die alten Stollen und den Tagebau kennen.

Ein Ausflug nach Burgberg im Allgäu lohnt sich auf jeden Fall! Denn dort gibt es die Erzgruben Erlebniswelt. foto (c) kinderoutdoor.de

Ein Ausflug nach Burgberg im Allgäu lohnt sich auf jeden Fall! Denn dort gibt es die Erzgruben Erlebniswelt.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mehrs Infos unter:

www.erzgruben.de

https://www.kinderoutdoor.de/2013/04/alte-erzgruben-outdoor-kinder-entdecken-die-unterwelt-beim-urlaub-im-allgau/

Besucht uns!